Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ebooks oder normale Bücher?

686 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Lesen, Ebook

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 21:36
@pprubens
dazu fehlt mir die erfahrung. bei dem ebook meiner mutter hatte ich schon das gefühl in einen bildschirm zu schauen.


melden
Anzeige

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 21:40
Der Trend geht zum Zweit-Ebook ;)

@feallai


melden

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 21:45
@pprubens
wofür braucht man denn zwei?


melden

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 21:46
@feallai
Damit du ein eigenes hast. ;)


melden

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 21:52
@pprubens
hach, ja vielleicht in eine paar jahren... oder so... wenn keine bücher aus papier mehr hergestellt werden...


melden

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 22:58
Von ebooks tun mir immer die Augen weh, auserdem hält sich ein traditionelles Buch viel gemutlicher als ein Laptop


melden

Ebooks oder normale Bücher?

13.01.2013 um 23:00
@SlashGodfather
und echte bücher sind weicher, wenn man mit dem kopf drauf einschläft :D


melden

Ebooks oder normale Bücher?

14.01.2013 um 09:15
"Eigenen Angaben zufolge hat der Internet-Versandhändler Amazon am 25. Dezember erstmals mehr eBooks als gedruckte Bücher über seinen amerikanischen Online-Shop abgesetzt. Diesen Meilenstein schreibt das Unternehmen dem eigenen eBook-Reader Kindle zu, der bei Amazon.com in diesem Weihnachtsgeschäft das meistverkaufte Elektronikgerät war"
http://www.heise.de/resale/meldung/Amazon-Weihnachtsgeschaeft-Kindle-laesst-die-Kassen-klingeln-892779.html


melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

14.01.2013 um 16:24
Hallo @geeky
geeky schrieb:Weihnachtsgeschäft das meistverkaufte Elektronikgerät
....in dem kurzem Bericht steht leider nicht, wer wen beschenkt hat....behaupte rundheraus ganz ohne irgendwelche Statistiken studiert zu haben, dass die jüngere Generation den Älteren die Möglichkeit zum Selbstlesen mit diesem Gerät gibt, um selbst keine Zeit für ertwaiges Vorlesen 'opfern' zu müssen? ;)

Siehst du eventuell einen Zusammenhang zwischen der zunehmenden Vergreisung (in D) und dem erhöhten Absatz?


melden

Ebooks oder normale Bücher?

14.01.2013 um 17:20
@Birkenschrei

Das könnte durchaus zum erhöhten Absatz beigetragen haben ;)


melden

Ebooks oder normale Bücher?

15.01.2013 um 20:15
Nicht überall gibt es genügend Bäume zum Fällen...

baumfaell11

Kindle für Kinder in Afrika

http://www.amazon.de/gp/feature.html/ref=amb_link_172282027_2?ie=UTF8&docId=1000683403&nav_sdd=aps&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7X...

Wenn ein aufgewecktes Kind wie die 14-Jährige Emefa in dem entlegenen ghanaischen Dorf Adeiso sich nach neuen Büchern zum Lesen erkundigt, lautet die Antwort für gewöhnlich: „Vielleicht kriegen wir in ein paar Jahren wieder welche herein, sofern die Lieferung denn auch ankommt.“ Das ist typisch für viele Länder Afrikas, in denen der mangelnde Zugang zu Büchern mit am stärksten zur Perspektivlosigkeit der Kinder beiträgt.

Dies könnte sich allerdings schon bald ändern – dank neuer Technologien.

Diese Hoffnung hegt zumindest Worldreader, eine gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Menschen in Entwicklungsländern mithilfe des Kindle Bücher – und deren mitunter lebensverändernden und kraftspendenden Inhalte – an die Hand zu geben. „Wir arbeiten in einem Teil der Welt, in dem es keine Bücher gibt“, so Susan Moody von Worldreader. „Kinder, die vorher vor leeren Bücherregalen standen und keine Chance hatten, an Lesestoff zu kommen, können durch den Kindle plötzlich eine ganze Bibliothek mit sich führen.“


melden

Ebooks oder normale Bücher?

15.01.2013 um 20:27
Ich hab zwar auch en paar Ebooks bevorzugte dennoch das gute alte Buch


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

19.01.2013 um 21:58
Ich bin auch von Büchern auf Ebooks kurz umgestiegen, aber dann wieder zum traditionellen Buch zurück gekommen. Ich habe bei Ebooks das Gefühl, dass es beim Lesen anstrengender ist sich zukonzentrieren auf Dauer :S. Keine Ahnung ob das nur ein subjektiver Eindruck ist. Hatte aber auch ein recht billigen Ereader~

Was ich bei Büchern mag ist das durch den Buchhandel zu gehen und hier und da mal schauen. Also quasie das Aussuchen^^. Das fehlt irgendwie bei Ebooks finde ich. Wenn ich Zeit habe mache ich das gerne.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 14:14
@Birkenschrei
Grundsätzlich geb ich Dir recht, dass z.B. der Kindle ne gute Option ist, für jemanden, der nicht mehr gut sieht, da man die Grösse der Schrift, den Zeilenabstand einstellen kann.

Auf der anderen Seite ist das einfach auch ein cooles Ding, das einige, grosse Vorteile bringt - auch wenn man noch keine Sehschwäche hat;)

In meinem Umfeld ist tatsächlich jede Altergruppe vertreten bei den Nutzern. Von Teenies bis Grosseltern und alle aus den unterschiedlichsten Gründen.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 16:57
Für mich ist ein gebundenes Buch das worin ich am liebsten lese. Ich könnte mir nur dann vorstellen einen Reader zu kaufen wenn man z. Bsp. beim Kauf eines Buches (gebunden oder Taschenbuch) für eine geringe Zuzahlung (zwei bis max. vier Doppelmark) das E-Book dazu bekäme. Dann könnte ich zuhause das Buch lesen und unterwegs dann auf das E-Book ausweichen. Solange aber ein E-Book kaum weniger als ein gebundenes Buch oder Taschenbuch kostet werde ich weiter gedruckte Bücher kaufen.

@bmo
bmo schrieb am 19.01.2013:Was ich bei Büchern mag ist das durch den Buchhandel zu gehen und hier und da mal schauen. Also quasie das Aussuchen^^. Das fehlt irgendwie bei Ebooks finde ich. Wenn ich Zeit habe mache ich das gerne.
Das geht mir genauso. Darum kaufe ich Bücher auch immer noch bei meinen Buchhändlern und nicht bei Amazon.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 18:55
auf jeden fal normale bücher! wenn ich ein buch lesen will, dann mache ich auch mit mallen sinnen! ich muss es fühlen, riechen.... ich lehen diese ereader konsquent ab!!!


melden
MrSomeone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 20:06
Geht der EBook kaputt, hat man wahrscheinlich 1000te Bücher auf einmal verloren. Das passiert mit einem Buch nicht.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 20:18
@MrSomeone
Die Bücher sind auf dem Server gespeichert. Du kannst sie dir auf jedes kompatible Gerät downloaden.

Bei Amazon klappt das prima.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 20:23
Lustig.

Nun, nachdem Amazon schon lange einen großen Erfolg mit seinem Ebook-Reader verzeichnet, ist der deutsche Buchhandel aufgewacht.

Man will das Geschäft nicht einem börsennotierten Unternehmen aus Übersee überlassen... LOL

Wie immer, um Lichtjahre zu spät.

Aber das ist Deutschland. Ein Trauerspiel.

Der "tolino" ist ein E-Book-Reader, vergleichbar mit dem "AmazonKindle". Für 100 Euro soll das Gerät in den Handel kommen (ShortNews berichtete). Im Bereich der E-Books gibt es nun eine groß angelegte Allianz zwischen dem deutschen Buchhandel (Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann) und der Telekom.

Diese Firmen begründeten eine Partnerschaft. "Die Zukunft der deutschen Buchbranche soll auch weiterhin bei uns liegen und nicht in den Händen börsennotierter amerikanischer Konzerne", so Weltbild-Geschäftsführer Carel Halff in Anspielung auf die Marktmacht Amazons.

Eine Bertelsmann-Sprecherin lobt den "tolino" als Gerät, das "in der Champions League spielt". 300.000 Buchtitel sind zum Start verfügbar. Aufgrund der Buchpreisbindung sind aber auch digitale Bücher kaum günstiger zu beziehen als gedruckte Exemplare.

http://www.shortnews.de/id/1012870/kampf-gegen-amazon-grosse-e-book-allianz-deutscher-konzerne

Amazons günstigster Ebook-Reader kostet 79 Euro. Es sind mehr als 1,5 Millionen Bücher zur Verfügung und Amazon arbeitet daran, dass jedes Buch als Ebook zur Verfügung steht.


melden
Anzeige

Ebooks oder normale Bücher?

03.03.2013 um 20:27
pprubens schrieb:Aufgrund der Buchpreisbindung sind aber auch digitale Bücher kaum günstiger zu beziehen als gedruckte Exemplare.
Bei Amazon kosten diese Bücher 25 - 30% weniger als eine Hardcopy-Ausgabe. Zudem kann man dort Ebooks ausleihen.


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden