Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedichte, Kinder, Gebete, Sprüche
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied


Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

28.01.2013 um 18:10
Jofe schrieb:Wer Schmetterlinge lachen hört,
weiß wie Wolken schmecken.
....ich mag das sehr, das ist aus einem Gedicht von Novalis :) @Jofe

noch ein behutsames Kinderlied... @feallai

Wenn sich die Igel küssen,
dann müssen, müssen, müssen
sie ganz, ganz fein
behutsam sein.

Wenn Elefanten küssen,
dann müssen, müssen, müssen
sie ganz, ganz fein
behutsam sein.

Wenn Stachelschweine küssen,
dann müssen, müssen, müssen
sie ganz, ganz fein
behutsam sein.

Wenn Seeigel sich küssen,
dann müssen, müssen, müssen
sie ganz, ganz fein
behutsam sein.

Wenn sich die Menschen küssen,
dann müssen, müssen, müssen
sie ganz, ganz fein
behutsam sein.

Text und Musik: J. Kuhnen


melden
Anzeige
feallai
Diskussionsleiter
Profil von feallai
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

28.01.2013 um 19:06
@Birkenschrei
das ist auch total schön :)
daran kann ich mich noch aus meiner kindheit erinnern.

@Jofe
vielen dank für die vielen tollen beiträge :)


melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

29.01.2013 um 06:45

Nimm ein Kind an die Hand und lass' dich von ihm führen.
Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt.
Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

29.01.2013 um 13:24

Das kleine weiche Gummibärchen
lebt wie in einem süßen Märchen
Hat Freunde die sind süß und heiter
sie klettern auf die Schokoleiter
da fällt eins runter, ach wie fein
in einen See mit Honig rein

Die andren tapsen munter weiter
und oben wird die Leiter breiter
Dort oben wie in einem Traum
steht ein Zuckerwattenbaum
dran hängen Lutscher aller Farben
die wollen sie nun auch noch haben

Spielend laufen alle rum
kriegen Durst, na das ist dumm
Aber Bärchen sind ja helle
suchen sich ne Sprudelquelle
Trinken, schlürfen und sind heiter
und gehn höher auf der Leiter

Alles hängt voll Schokoküssen
die will niemand hier vermissen
Süße Träume alle Zeit
bist du auch einmal so weit
lass dir süße Träume schmecken,
und dich niemals wieder wecken
(unbekannt)



melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

03.02.2013 um 23:42

Darum schuf Gott die Mädchen

Gott schuf die Welt mit grünen Bäumen.
mit hohen Bergen, mit Seen, die träumen.

Dann machte er eine Pause, es fehlte etwas,
zum Lachen, zum Singen, zum Tanzen, zum Spaß.
Wer geht in den Wald, um Blumen zu pflücken?
Wen sollen die Berge, die Seen entzücken?

Und dann schuf Gott die Mädchen, die kleinen,
mit lustigen Locken, mit flinken Beinen.
mit offenen Augen für Wald und Flur,
die liebsten Geschöpfe in seiner Natur.

Und als er dann lächelnd sein Werk besah,
da sprach er zufrieden: "Ich wusste es ja,
die Liebe, das Glück, die Sonne, die scheint,
sind in so einem kleinen Mädchen vereint".


unbekannt



melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

07.02.2013 um 21:50
O, wenn ich doch ein Vöglein wär!

O, wenn ich doch ein Vöglein wär'!
So hab' auch ich das Herz so schwer
Von süssem Liebesleid bezwungen,
In meiner Jugend oft gesungen.

Jetzt, da das holde Kind mein eigen
Denk' ich gar oft bei mir mit Schweigen:
Es wär' doch wirklich ein Malheur,
Wenn ich ein Vöglein 'worden wär'!

Franz Bonn


melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

08.02.2013 um 14:47
kinder blickt kurz auf vom lachen
etwas dürft ihr niemals machen
nicht den finger in die nase
nicht ins ohr und dann zum mund
boxt nie der oma in die blase
und haltet ein mit euren gasen
trinkt nicht vom klo und bleibt gesund
esst nicht viel fett sonst seid ihr rund


melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

12.02.2013 um 11:09

Zwei kleine Füße bewegen sich fort,

zwei kleine Ohren hören jedes Wort.

Ein kleines Wesen mit Augen, die seh'n,

die wollen begreifen, diese Welt versteh'n.

Zwei kleine Arme, zwei Hände d'ran,

wie ein Wunder, das man sehen kann.

Wir wissen nicht, was das Leben Dir bringt,

wir werden Dich begleiten, dass alles gelingt.

(unbekannt)



melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied


Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

20.02.2013 um 15:48
@feallai
bist du denn mit der hübschen Schatulle schon fertig geworden? Benötigst du denn noch Gedichte?
lg


Die Feder

Ein Federchen flog durch das Land;
Ein Nilpferd schlummerte im Sand.

Die Feder sprach: „Ich will es wecken!“
Sie liebte, andere zu necken.

Aufs Nilpferd setzte sich die Feder
Und streichelte sein dickes Leder.

Das Nilpferd sperrte auf den Rachen
Und musste ungeheuer lachen.

Joachim Ringelnatz

***

Das Gebet

Die Rehlein beten zur Nacht,
hab acht!
Halb neun!
Halb zehn!
Halb elf!
Halb zwölf!

Zwölf!

Die Rehlein beten zur Nacht,
hab acht!
Sie falten die kleinen Zehlein,
die Rehlein.

Christian Morgenstern


melden
feallai
Diskussionsleiter
Profil von feallai
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

22.02.2013 um 06:55
@Birkenschrei
guten morgen :)

die schachtel selbst ist ja schon ne weile fertig. aber weiter bin ich noch nicht gekommen. ich versuche gerade mir irgendwoher ein laminiergerät zu leihen


melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

12.04.2013 um 19:21
Lieber Gott, ich bin doch noch klein,
kann so vieles noch nicht allein.
Darum lass Menschen sein auf Erden,
die mir helfen, groß zu werden.
Die mich nähren, die mich kleiden,
die mich führen, die mich leiten,
die mich trösten, wenn ich weine.
Lieber Gott und dieses Eine:
Wenn ich es mal schlimm getrieben,
mach, dass sie mich trotzdem lieben.


melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

26.09.2013 um 14:55
Der Mutter

Du Mutter musst bedenken,
bin klein kann dir nichts schenken.
Aber Mutter siehe hier,
schreib ein klein Gedichtlein Dir.

Ich Schenke dir ein paar kerzchen,
die sollen hell dir scheinen,
und obendrein mein Herzchen,
und magst du niemals weinen.

Schenk Dir auch meinen Teddybär,
in meinem Herzen macht es Piep,
ich habe dich, ich hab dich sehr,
ich habe dich so furchtbar lieb.

© H-J Rommerskirchen


melden
feallai
Diskussionsleiter
Profil von feallai
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

08.10.2013 um 07:55
@Hajo22
nein ist das süß! :)
das lass ich mein patenkind auswendig lernen, dann kann sie es weihnachten ihrer mamma vortragen :)


melden

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

15.10.2013 um 11:55
Sehe so gerne wenn du lachst,
weil du mir damit freude machst,
Und wenn ich dich mal traurig seh',
dann tut mir gar das Herz so weh.

Dann zieh ich an mein Clown kostümchen,
und bringe dich zum lachen,
und schenke dir viel schöne Blümchen,
und werd dich glücklichen machen.

Denn niemals solltst du weinen,
solltst immer glücklich sein,
stets soll dir die Sonne scheinen,
schließ dich in meinem Herzen ein.

Und drücke dich ganz feste,
denn Mutter du, du bist die allerbeste.

© H-J Rommerskirchen


melden
235
ehemaliges Mitglied


Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

29.11.2013 um 17:16
Sohn, aufrecht sei dein Gang und all dein Thun aufrichtig!
Aufrechter Gang ist für den Menschen nicht unwichtig.

Er ist, von Gott gewährt, die erste hehrste Gunst, und ist, vom Kind gelernt, die erste schwerste Kunst; Die und die eng mit ihr verbundne Kunst der Rede, negründet und bedingt der andern Künste jede.

Hoch halte sie, o Sohn, und mach' Gebrauch davon; Steh aufrecht, wo du stehst, nah' oder fern dem Thron.

Wen Gottes Gnade hält, den lässet sie nicht wanken.
Steh wie ein frommer Knecht vor deinem Herrn aufrecht, Gegürtet, winkbereit, zur Arbeit, zum Gefecht!

So geh, aufrechten Haupts, ohn' Hochmut auf der Erde; Aufrichtig sei dein Sinn, dein Wort und die Gebärde.

Halt' aufrecht, wie dich selbst, das Recht, wo du vermagst;
Richt' auf Erliegende und dich, so du erlagst.

Die Sterne winken dir, zu ihnen aufzurichten, Den Blick und deinen Gang nach ihrem Lauf zu richten.

Rückert -


melden
Anzeige

Gedichte, Gebete und Sprüche für Kinder

05.12.2013 um 17:29
Himpelchen und Pimpelchen
die stiegen auf einen hohen Berg.
Himpelchen war ein Heinzelmann,
und Pimpelchen ein Zwerg.
Sie blieben lange dort oben sitzen
und wackelten mit ihren Zipfelmützen.
Doch nach 25 Wochen
sind sie in den Berg gekrochen.
Dort schlafen sie in guter Ruh'
nun sei fein still und hör mal zu....

(leise Schnarchgeräusche machen)

Babys finden das immer gut, bitte noch Fingerspiele zur Untermalung einbauen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
360am 03.09.2017 »
von poet
586am 11.08.2017 »
1.167am 05.04.2016 »
66am 18.10.2015 »
von doe
2.533am 24.01.2015 »

111.220 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden