Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

194 Beiträge, Schlüsselwörter: Mathematik, Dimensionen, Form, Punkt
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

31.05.2013 um 23:17
Ich hoffe diese kleine Frage lässt sich einfach beantworten. Ich zähle die Dimensionen: Punkt, Linie, Dreieck, Tetraeder oder Quader. Was gilt als Form? Schon der Punkt oder die Linie? Oder erst ein Dreieck oder erst etwas Dreidimensionales?


melden
Anzeige

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 01:55
Ich bin zwar kein Mathematiker, aber ich versuche es einfach mal mit Logik: Hat nicht auch ein Punkt schon eine Form?


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 01:57
Ein Punkt ist etwas ohne Teile!
Die 1.Dimension ist etwas, dass nur in eine Richtung eine Ausdehnung besitzt usw...


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 02:00
Achso, der Form würde ich immer auch ein Kontur zuweisen, ob das nun mathematisch ist?
Ich weiss es nicht.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 02:05
so etwas wie eine form ist keie mathematische definition.
Am ehesten entspricht diesen dingen z.b. eine untermannigfaltigkeit, die aber auch sehr abstrakt sein kann, sodass sie mit deinem formbegriff vermutlich nichts gemein hat.
Aber in diesem Sinne ist jeder Punkt eine untermannigfaltigkeit, und sogar die leere Menge.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 02:09
In diesem sinne:

Wenn du so willst, könnte man jede zusammenhängende menge von punkten, also auch einen oder keinen Punkt, als Form bezeichnen, egal wie viel dimensionen dieses gebilde hat.
Lediglich darf es keine vollends isolierten punkte oder Punktmengen geben


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 03:18
@AnGSt

Die Urgestalt, an der etwas verändert wird, ist eigentlich schon eine Form.
Am Anfang ist der Punkt, aus dem ein Strich, eine geometrische Form oder was auch immer entsteht.

Wie du schon eingangs schreibst, müsste man wohl erstmal ganz konkret klären, was man eigentlich als Form zählen kann.

Das ist genauso eine heiße Diskussion, wie : "Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei.."


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 11:33
AbdulAlHazred schrieb:Ich bin zwar kein Mathematiker, aber ich versuche es einfach mal mit Logik: Hat nicht auch ein Punkt schon eine Form?
Das Problem mit einem Punkt ist, es hat keine Ausdehnung. Du könntest also eine Lupe nehmen und diesen Punkt versuchen zu vergrößern, es würde trotzdem immer ein Punkt bleiben. Auch wenn du ein Mikroskop mit unendlicher Vergrößerung hättets, erscheint der Punkt nicht anders als ein Punk.

Eine Form hingegen besitzt ( meiner Meinung nach ) eine begrenzte Ausdehnung. Somit würde ich bereits eine Strecke zu einer Form zählen. Es müssen also mindestens zwei Dimensionen im Spiel sein.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 11:41
@Vortex78

Eine Strecke geht nur in 1 Richtung und braucht daher nur 1 Dimension.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 11:49
AnGSt schrieb:Eine Strecke geht nur in 1 Richtung und braucht daher nur 1 Dimension.
Upps! Hast recht, mein Fehler!
Ein Punkt ist nulldimensional. Eine Streck besitzt bereits eine Dimension.
Daraus können wir gleich unsere Formel ableiten: Ohne dimensionale Ausdehnung keine Form.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 11:52
ok. So die nächste Frage: Wie ist eine Strecke eine Form wenn denn?


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 12:15
AnGSt schrieb:ok. So die nächste Frage: Wie ist eine Strecke eine Form wenn denn?
Vielleicht folgt jede Form einer "Form...el"? Im Falle der Strecke wäre die Formel "Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten"

Aus diesen Form-eln folgen Grund-Formen und aus den Grundformen baut sich alles auf.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 12:17
Aha, meine Idee wäre, dass eine Form mit etwas gefüllt können sein muß. Fragt sich in wie fern man eine Fläche schon als gefüllt betrachten kann.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 12:49
Ich definiere jetzt einfach mal:

„Die einfachste mögliche Form ist ein Dreieck“

Was meint ihr dazu?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 18:20
@AnGSt
Formen sind in der Mathematik meist 2-dimensional. Alles in den höheren Dimensionen nennt man Körper.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 18:25
@Heizenberch

Ah, das finde ich schonmal sehr aufschlussreich. Was heißt „meist“?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 18:26
@AnGSt
Ist natürlich alles Definitionssache. Gibt auch Formen oder Körper, die Figuren genannt werden.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 18:27
@Heizenberch

Gibt es keine eindeutig Definition für Form?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 18:31
@AnGSt
Meines Wissens nach nicht. In der Mathematik sind viele Begriffe einfach Konventionen. Wenn du vorher sagst, was du damit meinst, ist doch alles in Ordnung.


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

01.06.2013 um 18:34
@Heizenberch

Mir geht's um folgenden Sachverhalt: Ich will eine teils mystische Interpretation des Satzes des Pythagoras anwenden in dem ich sage: „ein Dreieck ist das mindeste von etwas das man Form nennen kann“.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden