Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

194 Beiträge, Schlüsselwörter: Mathematik, Dimensionen, Form, Punkt
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 20:29
@allmyboy

Es ist nicht alles Logik, was glänzt. Und wenn doch, die Welt und vor allem das menschliche Erfahrungsspektrum besteht nicht nur daraus.

Du sagst „irgendwelche Formen“. Ich bestätige Dir hiermit, dass es möglich ist, irgendwie irgendwelche Formen zu finden. Nicht aber, so wie ich es mache, mit ausgeklügelten Bedeutungen und Zusammenhängen. Das steht noch aus.
allmyboy schrieb:Wahrscheinlich ergeben die Bilder nur Sinn wenn man religiöse texte verwendet oder was?
Das kannst Du annehmen oder auch nicht. Es ist die Frage ob es Texte ohne „inspiration“ gibt.
allmyboy schrieb:Warum hat denn dein Bild mit deinem super rechten Winkel mehr Sinn als meine super Kreisformen?
Ob es mehr oder weniger Sinn hat, kann ich erst beurteilen, wenn Du mir den Sinn Deines Bildes erklärst. Und auch das heißt noch nichts, denn vielleicht wird Dein Sinn erst deutlich, wenn Du noch mehr Bilder hast, die mit dem einen jetzt ein größeres Ganzes bilden, dessen Sinn Du erklären kannst.
allmyboy schrieb:Sieh es einfach ein, dass keins von beiden Sinn macht, es ist einfach Zufall!
Woran würdest Du es merken, wenn ich es ein sehe und was hättest Du davon?
allmyboy schrieb:Ich glaube du verstehst Logik nicht.
Nein, ich halte sie lediglich nicht für das einzige Werkzeug. Das ganze System Mensch ist mehr als die Summe seiner Teile. Durch die Berechnung Deines Bildes erhälst Du allenfalls ein Skelett. Aber wo ist das Fleisch drumrum?


melden
Anzeige

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 20:44
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ob es mehr oder weniger Sinn hat, kann ich erst beurteilen, wenn Du mir den Sinn Deines Bildes erklärst. Und auch das heißt noch nichts, denn vielleicht wird Dein Sinn erst deutlich, wenn Du noch mehr Bilder hast, die mit dem einen jetzt ein größeres Ganzes bilden, dessen Sinn Du erklären kannst.
Oh du hast mich überzeugt! ich werde jetzt jede Klopapier Artikelbeschreibung und Waschmaschinen Betriebsanleitung in Grafiken umwandeln bis ich endlich verstehe, bis ich endlich den großen Zusammenhang sehe so wie du mein Mentor!

Ne jetzt mal ehrlich, du siehst nur Sinn in deinen Punkten weil du einen sehen willst und du lässt dabei jegliche Logik außen vor. Und jetzt komm mir nicht wieder mit irgendeiner Erkenntnis oder Inspiration an, es ist einfach Schwachsinn und mehr. Das man mit so etwas anscheinend Geld verdienen Kann ist lächerlich und die Höhe ist, dass du dich auf deinem Profil auch noch als Agnostiker bezeichnest. Du hast ehr das Format eines Jahrmarkt-Kartenlesers oder Wünschelrutenläufers. Aber warum sag ich das denn eigentlich? Du lebst in deiner eigenen verdrehten Logik wo es keine Zufälle gibt und alles Zeichen sind und ich werd wohl kein Stück daran ändern können, also lass ich dich weiter faseln und wende mich wieder der Realität zu.

Peace Out!


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 22:08
@AnGSt
Beitrag von AnGSt, Seite 9

Auf Grund der schwierigen Verständigungslage zwischen uns, einfache Argumente nicht gemeinsam diskutieren zu können, denke ich das es wenig Sinn macht wenn ich auf die verlinkten Fragen (oben) nochmal eingehe.

In diesem Bezug glaube ich ist mittlerweile klar geworden, das du anscheinend auch unter "Intuition", etwas vollkommen anderes zu verstehen scheinst, als ich das tue.
Die Intuition (v. lat.: intueri = (deponens) betrachten, erwägen, eigentlich: angeschaut werden, daher auch passiver Sinn von Eingebung, ahnendes Erfassen;[1] PPP intuitum) ist die Fähigkeit, Einsichten in Sachverhalte, Sichtweisen, Gesetzmäßigkeiten oder die subjektive Stimmigkeit von Entscheidungen zu erlangen, ohne diskursiven Gebrauch des Verstandes, also etwa ohne bewusste Schlussfolgerungen. Das vom Substantiv Intuition abgeleitete Adjektiv ist intuitiv. Intuition ist ein Teil kreativer Entwicklungen. Der die Entwicklung begleitende Intellekt führt nur noch aus oder prüft bewusst die Ergebnisse, die aus dem Unbewussten kommen.
Es wäre von Interesse für mich gewesen, ausserhalb der von dir angewandten, sagen wir mal ""Methodik"" (deren Schlüsse ich nur sehr bedingt nachvollziehen kann),......
Methodik (aus griech. méta ‚hin‘ und hodós ‚der Weg‘) ist in der Wissenschaftstheorie die Gesamtheit aller wissenschaftlichen „Hinwege“ zu einem Ziel. Als Teildisziplin einer Fachwissenschaft ist Methodik auch die Lehre der in dieser Wissenschaft angewandten Methoden.
......welch Geistig Bild wohl hinter deinen Bemühungen steckt. Doch auch dort scheint es, das ich auch das noch vorzugeben habe und dann auf Zustimmung oder Ablehnung warten muss, ohne das es zu einer "greifbaren" Eigendarstellung deinerseits kommt.

Ich befürchte das auf Grund dieser diversen Problematiken, und auch auf Grund der von @allmyboy und @-Verpeilt- treffend vorgebrachten Gegen-Argumente (die eher Mathematischer Natur sind) bzgl. deiner ""Methodik"" , mein eher im Bereich Psychologie angesiedeltes anliegen, zu sehr ähnlichen Schlüssen führen würde, wie diese auch von allmyboy kommen.

Von daher sollte man den Thread besser ausserhalb der Abt. Wissenschaft fortführen.

Den das Anliegen des Threads scheint insgesamt, weder nachvollziehbare Kognitive-Begründungen zu erzeugen....
Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen u. a. die Aufmerksamkeit, die Erinnerung, das Lernen, die Kreativität, das Planen, die Orientierung, die Imagination, die Argumentation, die Introspektion, der Wille, das Glauben und einige mehr. Kognitive Fähigkeiten werden von verschiedenen Wissenschaften, wie der Psychologie, den Neurowissenschaften, der Psychiatrie, der Philosophie und der Künstliche-Intelligenz-Forschung untersucht. Die wissenschaftliche Erforschung ......
....wodurch zumindest auf diese Weise eine Art "wissenschaftliches Anliegen" erkennbar würde,
noch anhand deiner "methodischen Schlüsse" auf irgendeine Art wissenschaftlichem Anliegen oder Interesse zu basieren.

Ich würde vorschlagen den Thread nach Spiritualität zu verschieben.... dort findet er höchst wahrscheinlich mehr Anklang.

MfG Z.

Ps.: Ist ja schon nach Eso verschoben Danke. Erst jetzt erfasst


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 22:11
@Z.
Wir sind schon heute morgen nach Esoterik verschoben worden ;)

Passt auch so.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 22:16
@allmyboy
Joop bemerkt... zu spät. Für einen senilen alten User wie mich, "dennoch" ne Art Leistung. hahaha...

Es gibt allerdings noch ne Menge Zeug im Wissenschaftsbereich, das da imo auch net hingehört.
Aber das steht auf einer anderen Tora geschrieben.
LG Z.
Bis bald im Wissenschaftbereich.


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 22:17
@AnGSt

Für mich wäre es ehrlich gesagt zu aufwendig und zu anstrengend zu zeigen das deine Vorgehensweise auch mit anderen mitteln als der Tora zu Erkenntnissen führen würde, unteranderem auch Aufgrund der Tatsache das man manchmal nur Dinge sieht die man sehen will (mich eingeschlossen).

Wie schon zuvor beschrieben stellt sich mir das ganze so dar, das die "Schablone" dein Algorithmus ist und dieser Algorithmus wurde nicht Offensichtlich durch die Tora vorgegeben sondern basiert auf Vorwissen und Assoziationen deinerseits.

Ich bin dennoch der Meinung das du in vielen Dingen recht hast. Nämlich:

Ja die Methode zeigt das es eine höhere Intelligenz gibt. Ich glaube das du selbst die Intelligenz bist und die höhere Intelligenz durch dich wirkt und das ist alles kein Zufall.

Nur unterscheidet sich unsere Ansicht darin das ich der Meinung bin der Schlüssel ist nicht die Tora sondern der Schlüssel bist du.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 22:40
hallöchen

@allmyboy
allmyboy schrieb:Oh du hast mich überzeugt!
Das ist zwar nicht meine Absicht, aber es freut mich wenn Du mir zu stimmst.
allmyboy schrieb:ich werde jetzt jede Klopapier Artikelbeschreibung und Waschmaschinen Betriebsanleitung in Grafiken umwandeln bis ich endlich verstehe, bis ich endlich den großen Zusammenhang sehe
Du machst es Dir zu kompliziert. EINe Quelle wäre genug. Mit dem Bild allein, dem Du auch noch keinen Sinn gegeben hast, machst Du es Dir allerdings zu einfach.
allmyboy schrieb:so wie du mein Mentor!
Ich würde mich nicht darauf verlassen was ich „predige“, sondern einfach ein Widerlegungsexperiment durch führen, aber vollständig, so wie erklärt.
allmyboy schrieb:du siehst nur Sinn in deinen Punkten weil du einen sehen willst und du lässt dabei jegliche Logik außen vor.
Logik ist nur ein Bruchteil von dem was Du wahrnehmen und erfahren kannst. Welches Problem ehrlich hast Du mit unlogischen Argumenten?
allmyboy schrieb:Und jetzt komm mir nicht wieder mit irgendeiner Erkenntnis oder Inspiration an, es ist einfach Schwachsinn und mehr.
Wozu gibts Du Dich damit ab?
allmyboy schrieb:Das man mit so etwas anscheinend Geld verdienen Kann ist lächerlich
Hat das was mit mir zu tun oder wie kommst Du jetzt darauf?
allmyboy schrieb:die Höhe ist, dass du dich auf deinem Profil auch noch als Agnostiker bezeichnest.
Passt da was nicht?
allmyboy schrieb:Du hast ehr das Format eines Jahrmarkt-Kartenlesers oder Wünschelrutenläufers.
Worin genau siehst Du da eine Entsprechung?
allmyboy schrieb:Aber warum sag ich das denn eigentlich?
Ja, das frage ich mich auch. Warum? Oder bessergefragt, wozu?
allmyboy schrieb:Du lebst in deiner eigenen verdrehten Logik
Nein, ich lebe zum Teil in UN-Logik. Das ist ein Unterschied.
allmyboy schrieb:wo es keine Zufälle gibt
Naja, zufälle ziehe in Betracht. Ich bin mir da nicht so sicher und bereit meine Behauptung diesbezüglich zurück zu ziehen, falls ich muss.
allmyboy schrieb:und alles Zeichen sind
Ich finde das ist ein Schluss vom speziellen Fall auf alle Fälle. Aber mein Schluss ist das nicht.
allmyboy schrieb:und ich werd wohl kein Stück daran ändern können
Wozu solltest oder wolltest Du das tun? Bzw, es kommt drauf an wie Du es an gehst. Ein Mittel zum Zweck könnte ein vollständiges Widerlegungsexperiment sein, siehe oben.
allmyboy schrieb:also lass ich dich weiter faseln und wende mich wieder der Realität zu.
Ich gebe meine Hoffnung nicht auf dass Du mit Deinem Widerlegungsexepriment weiter machst, denn das bringt mich weiter. An sonsten: CU und Danke für Deine Mühen.

-----------------------

@-Verpeilt-
-Verpeilt- schrieb:Für mich wäre es ehrlich gesagt zu aufwendig und zu anstrengend zu zeigen das deine Vorgehensweise auch mit anderen mitteln als der Tora zu Erkenntnissen führen würde
Einverstanden. :D
-Verpeilt- schrieb:unteranderem auch Aufgrund der Tatsache das man manchmal nur Dinge sieht die man sehen will (mich eingeschlossen).
Manchmal; Einverstanden. :D
-Verpeilt- schrieb:Wie schon zuvor beschrieben stellt sich mir das ganze so dar, das die "Schablone" dein Algorithmus ist und dieser Algorithmus wurde nicht Offensichtlich durch die Tora vorgegeben sondern basiert auf Vorwissen und Assoziationen deinerseits.
Es hat von beidem Etwas.
-Verpeilt- schrieb:Nur unterscheidet sich unsere Ansicht darin das ich der Meinung bin der Schlüssel ist nicht die Tora sondern der Schlüssel bist du.
Manchmal frage ich mich, ob ich es selbst in die Tora hinein manifestiert habe.

Lieben Gruß
ags


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 22:51
@Z.
Z. schrieb:In diesem Bezug glaube ich ist mittlerweile klar geworden, das du anscheinend auch unter "Intuition", etwas vollkommen anderes zu verstehen scheinst, als ich das tue.
Z. schrieb:Der die Entwicklung begleitende Intellekt führt nur noch aus oder prüft bewusst die Ergebnisse, die aus dem Unbewussten kommen.
In meinem Verständnis können die Ergebnisse die aus dem Unterbewussten kommen auch andere Ursprünge als die Sinne haben. Ist das der Unterschied den Du meinst oder gibt es noch andere, wenn ja welche?

Was wirklich schwierig ist: Wissenschaft und Spiritualität unter eine Kappe zu bringen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

05.06.2013 um 23:01
@Z.
Z. schrieb:Es gibt allerdings noch ne Menge Zeug im Wissenschaftsbereich, das da imo auch net hingehört.
Das ist hier ein Mystery-Forum. Ich gehe davon aus, dass hier jeder Ressort, egal welcher, mysteriös gefärbt sein darf.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

06.06.2013 um 01:21
@AnGSt
AnGSt schrieb:Das ist hier ein Mystery-Forum. Ich gehe davon aus, dass hier jeder Ressort, egal welcher, mysteriös gefärbt sein darf.
Na klar. Absolut. Man kann sogar total rot schwarz oder sonstwie gefärbt sein... im übertragenen Sinne.

Es ist auch nicht das es eine persönliche Kritik an dir wäre. Es ist viel mehr eine Enttäuschung meinerseits, die vlt unbegründet ist. Ich hatte mir ein flüssigeres Gespräch erwartet und vor allem, darauf gehofft das ganze auf einem mehr wissenschaftlichem Fundament aufgebaut ist, da es in dieser Abteilung angeboten wurde.

Und über all meine privaten Schwächen hinaus, muss ich mich hier besonders nochmal bei @-Verpeilt- bedanken, dessen letzte Worte sozusagen "exakt" meine eigentlichen Intentionen ausdrücken.
Er hat das wunderbar und eloquent dargestellt.

Ich hoffe du merkst was ich dir damit zB. eigentlich sagen wollte.
Z. schrieb:Denn umso mehr du das gesamte Gebäude zu durchforsten suchst, umso besser ist dies, laut meiner Erfahrung. Viele die ähnliches versucht haben, haben sich schliesslich ganz in sich selbst zurückgezogen... Die Frage ist nur, was einen glücklicher macht.
Verpeilt....von wegen, hat es auf den Punkt gebracht.....
-Verpeilt- schrieb:Nur unterscheidet sich unsere Ansicht darin das ich der Meinung bin der Schlüssel ist nicht die Tora sondern der Schlüssel bist du.
Deswegen denke ich, das es ein erster guter Weg ist, um bei deinem Ziel das mir wie gesagt, sehr zusagt, weiterzukommen, wenn du dich ua. vlt etwas intensiver als bisher, mit Deinen Intuitionen beschäftigst.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

06.06.2013 um 01:28
@AnGSt
Vergessen...
AnGSt schrieb:In meinem Verständnis können die Ergebnisse die aus dem Unterbewussten kommen auch andere Ursprünge als die Sinne haben. Ist das der Unterschied den Du meinst oder gibt es noch andere, wenn ja welche?
Es ist mehr die Prüfung, die dich dazu bringen solle, das manchmal nichts wichtiger und tragender ist, als man selbst. Und ich persönlich glaube, um es zu vertiefen, das wir nicht abgetrennt sind, selbst wenn wir alle Sinne verlieren. ;)
LG z.


melden

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

08.06.2013 um 18:11
@AnGSt
Ich hoffe diese kleine Frage lässt sich einfach beantworten. Ich zähle die Dimensionen: Punkt, Linie, Dreieck, Tetraeder oder Quader. Was gilt als Form? Schon der Punkt oder die Linie? Oder erst ein Dreieck oder erst etwas Dreidimensionales?
Ein Punkt ist undefinierbar.
Zwei Punkte definieren sich durch den Bezug zueinander. => A nach B.

Drei Punkte besitzen die "Fähigkeit" etwas zu umschliessen. und damit eine Fläche darzustellen. Die nur ein Dreieck sein kann, da keine andere FORM möglich ist.

Erst durch einen vierten Punkt, ist die Möglichkeit eines Körpers gegeben. (Tetraeder)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

08.06.2013 um 18:13
@snafu

Man spricht manchmal auch von einer Dreiecksform. Wenn etwas dreieckförmig ist.


melden
Anzeige

Mathematiker: Ab wann ist etwas eine Form?

08.06.2013 um 18:45
Ja. das beantwortet möglicherweise deine Frage. :) @AnGSt


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt