weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Astralreisen, Dimensionen, Astral, Ebenen, Diemensionen

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 18:49
Einen schönen guten Abend gewünscht. Ich habe mich nach langem Überlegen doch entschlossen, nach dem Ansinnen von jemandem von hier doch mal einen Thread zu eröffnen. Ich hoffe es stellt sich im Nachhinein nicht als Fehler heraus.

Da ich selbst mich durch Ebenen, Dimensionen, Zeiten etc. Bewegen kann, (Nein nicht körperlich), würde mich interessieren wie andere dieses ganze Konstrukt hinter unserer Realität wahr nehmen. Natürlich ist das hier auch für neugierige oder Anfänger die fragen haben.

Was ich eher nicht haben möchte sind Diskussionen über die Beweisbarkeit oder fragen nach wissenschaftlichen Berechnungen, oder Diskussionen in Richtung Religion.

Ich denke die Leute die ich hiermit ansprechen möchte wissen gut was ich meine.

Und nun bin ich gespannt was so kommt.


melden
Anzeige

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 19:25
Chorvinus schrieb:Ich hoffe es stellt sich im Nachhinein nicht als Fehler heraus.
Vs.
Chorvinus schrieb:Da ich selbst mich durch Ebenen, Dimensionen, Zeiten etc. Bewegen kann
Reise doch mal ein bisschen in die Zukunft, so 2 - 3 Wochen und schau nach was aus Deinem Thread rsp. Account geworden ist...


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 19:36
Auweia! Worüber soll hier diskutiert werden? Scheint doch alles sch on klar zu sein?


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 20:03
Interessantes Thema das werde ich auf jeden Fall verfolgen.

Kannst du solche Astralreisen bewusst herbeiführen, also auch wann du wo hin willst oder kommt das eher zufällig?

Wie genau praktizierst du das, ich habe da leider keine Erfahrung, hatte da leider nur einige eher zufällige Erlebnisse, welche aber ziemlich heftig für mich waren.
Schon krass zu wissen dass es eben doch noch etwas hinter der für uns sonst sichtbaren Realität gibt und zugleich schade dass die meisten das nicht wahrnehmen wollen oder können.


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 20:09
Materianer schrieb:Kannst du solche Astralreisen bewusst herbeiführen, also auch wann du wo hin willst oder kommt das eher zufällig?
Ja das kann ich. Ich kann auch bestimmen wohin, oder zu wem oder in welche Zeit.
Materianer schrieb:Wie genau praktizierst du das, ich habe da leider keine Erfahrung, hatte da leider nur einige eher zufällige Erlebnisse, welche aber ziemlich heftig für mich waren.
Schon krass zu wissen dass es eben doch noch etwas hinter der für uns sonst sichtbaren Realität gibt und zugleich schade dass die meisten das nicht wahrnehmen wollen oder können.
Eigentlich ist es simpel. Für mich existiert alles gleichzeitig. Ich muss mich nur auf den Punkt konzentrieren an den ich will. Aber ich weiß das es wohl für die meisten nicht so einfach ist. Und am Anfang war es durchaus verwirrend.


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 20:23
Materianer schrieb:Schon krass zu wissen dass es eben doch noch etwas hinter der für uns sonst sichtbaren Realität gibt und zugleich schade dass die meisten das nicht wahrnehmen wollen oder können.
Ihnen ist das Sofa, wo sie drauf sitzen zu bequem. ;)

@Chorvinus
Anscheinend bist du neu hier, willkommen.
Nun ich nehme die Astralwelt, und andere Dimensionen auch ganz gut wahr. ;)
Ansonsten weiß ich nicht, was du von mir hören willst, du hast keine direkten Fragen oder sonstiges gestellt.
Man weiß halt nicht genau, worüber man reden soll hier, das hättest du etwas genauer in dein EP schreiben sollen. ^^


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 21:09
Ich glaub es ging dem TE einfach nur darum klarzustellen wie krass er doch ist mit seinem astralreisen.


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 21:12
Hallo Chorvinus,

dies ist Tatsächlich ein sehr interessantes Thema und du hast mich animiert mich auch mal hier anzumelden.

Kurz zu mir:

29 Jahre / männlich / pragmatisch, rational, offen für alle Themen, aber nicht blind für nonsens / Rechtschreibschwäche

Story

Als ich ein Bube war, habe ich bis zu meinen 14en Lebensjahr nur in einer Wohnung gewohnt. Dort sind mir bis heute unerklärliche Dinge passiert, die ich mit heutigen Wissen immer noch nicht rational erklären kann. Zum Beispiel fällt aus dem Regal eine Figur, die in der Mitte des Schrankes stand und einen festen Bode hatte, einfach nach unten. Desweiteren wurde ich zu dem Zeitpunkt immer gemobbt und habe angefangen für mich alleine Lösungsstrategien zu entwickeln. Rückblickend betrachtet. Warum erzähle ich das, wenn es erstmal nichts mit dem Thema zu tun hat? Damit aus den Erfahrungsberichten so viele Hintergrundinformationen wie möglich vorhanden sind, um das ganze besser analysieren zu können.

Im Alter zwischen 12-14 Jahren habe ich mir abends, wenn ich schlafen sollte und wie so oft nicht konnte, mich in meine Fantasie geflüchtet. Hier habe ich angefangen mich nach und nach zu entspannen. Es fing an das ich mir vorgestellt habe ich liege auf einem Bett und die Schwerkraft zieht mich immer stärker in das Bett hineinen. Irgendwann habe ich angefangen auch meinen Kopf von Gedanken jeder Art zu befreien. Ich habe mir innerlich z.B. immer nur den Laut ,,O,, gesagt. Und zum Abschluss habe ich meine Augen, bei geschlossenen Liedern, nach oben gerollt. Parallel dazu habe ich in dieser Stufe der Entspannung meinen Körper im Grunde nicht gespürt/wahrgenommen und habe mich in meinem Bett gesehen, wie ich schlafe. Irgendwann wurde ich immer kleiner und eine Art Sog hat mich nach oben gesogen. Man kann es sich so vorstellen, man hat eine Kamera und das Bild wird wieder rausgezoomt und das zuvor aversierte Objekt wird kleiner und kleiner. Sobald ich dies realisiert hatte, war der ganze Spaß auch wieder vorbei und ich war raus aus diesem Trancezustand. Eines Tages lag ich wieder im Bett und habe mein Ritual begonnen. Jedoch habe ich es geschafft das der Sog so stark war, das ich mich im Bett liegend wieder gesehen habe. Dann kommt das interessante. Ich sah nicht nur mich, sondern dann unseren Betonblock von oben, meine Stadt von oben, die Erde von oben und nachdem die Erde aus meinen Blickfeld verschwand, einen langen Lichttunnel und dann mit einmal nur Schwärze. In der ganzen Zeit kann man das Gefühl des Soges mit einem Karussell vergleichen, wo man im freien Fall nach unten saust, nur umgekehrt. Sobald ich die Erde gesehen habe, kam der Lichttunnel. Im Grunde wie es die Nahtoderfahrungen berichten. Sobald ich in dieser Schwärze war, war es das schönste Gefühl was ich jemals erlebt habe. Ich habe weder kälte, wärme, schmerz,hunger,durst, Schwerkraft usw. Gefühlt. Dies war nicht existent. Es wahr eher ein Gefühl der Schwerelosigkeit (für kurze Zeit Nach empfindbar wenn man im freien Fall sitzt und die Schwerkraft für 1-2 Sekunden ausgesetzt ist), aber auch unendliche Glückseligkeit. Ich habe keine Leiden mehr wahrgenommen, sondern pures Glück? Ich kann es leider nicht besser beschreiben. Es war das schönste überhaupt was ich gesehen habe. Nachdem ich wieder ,,bewusst,, realisiert hatte, wo ich gerade bin, ist dieser Sog wieder gekommen und alles Ging Blitzschnell. Dieses Soggefühl hat mich in einer atemberaubenden Geschwindigkeit wieder in meinen Körper zurück katapultiert. Das gleiche was ich Sah wo ich nach außen gesogen wurde, ist rückwärts passiert.

Jedoch war es nur einmal und nie wieder. Heute schaffe ich es garnicht mehr in diesem Zustand zu kommen, weil ich nicht mehr so entspannen kann. Bis ich ca. 22 Jahre alt war, konnte ich mich noch auf Knopfdruck, z.B. in einer Disko, entspannen und alles um mich herum vergessen. Ähnlich eines meditativen Zustandes. Auch dies ist heute nicht mehr möglich. Warum? Man wird älter und man ist mit Sorgen/Problemen überladen.

Was denke ich?

Zu dem Zeitpunkt besahs ich kein Google ( Gute frage ob es Google überhaupt schon gab?) oder andere Dinge um mir eine Erklärung einzuholen. Nach und nach habe ich erfahren das ich mir diverse Entspannungstechniken alleine und korrekt angelernt habe. Wenn auch immer ein Stück aus verschiedenen Prinzipien. (Atemtechnik / Muskelentspannung mit bewusster Entspannung einzelner Gliedmaßen / Gedanken kontrollieren ). Dies habe ich erst während meiner Ausbildung zum Krankenpfleger erkannt. Den sogenannten Lichttunnel kann ich mir persönlich nur so erklären wenn man mit Lichtgeschwindkeit unterwegs ist, dass man im Grunde ein kleinen Lichtpunkt sieht und alles um eine herum verzerrt wird. In meinem Fall, meiner Annahme ich war im Weltall, nur schwärze.

Seit dem habe ich keine Angst mehr vor dem Tod. Denn ich denke das der Schlüssel im Verständnis der Quantenphysik liegt. Stirbt der Körper, sind alle Prozesse ( Zellerneuerung / Atmung / Samenerguss / biochemische-elektrische Reizübertragung und Speicherung in den Nerven- und Muskelzellen) im Grunde gestoppt und nicht reaktivierbar (Noch nicht ab einen gewissen Grad der Todeslänge). Aber was ist mit der noch kleineren Ebene der Quanten? Was passiert denn dort mit den ,, Informationen,,?. Wenn der Energieerhaltungssatz korrekt ist, Energie geht nie verloren.... , dann frage ich mich was mit dieser Energie passiert? Ich denke das diese Energie unsere,, Seele,, ist.

-Was sind deine Gedanken zu meiner geschilderten Astralreise und was denkst du über meinen Gedankengang bezüglich der Seele?
-Was hällst du von meinen Gedankengang bezüglich ,,Seele,,?
-Hast du einen Erfahrungsbericht der dich bis heute nicht los lässt?
- Hast du Tips für mich wie ich wieder in diesen Zustand komme?


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 21:47
@Chorvinus
Hi, mich würde so im ersten Moment interessieren, welche Grenzen du bezüglich dem Reisen in der Zeit hast, oder gezeigt bekommst.
Ich nehme mal an, dass die Vergangenheit kein Problem darstellt, sollte sie in anderen Ebenen besucht werden, jedoch in unserer Welt dürfte das schon schwieriger sein, wenn man mit einem Besuch nicht die Zukunft ändern will.
Womit wir auch schon da wären, in der Zukunft :D
Ich selbst konnte hier bisher nur feststellen, dass die Zukunft nicht besuchbar ist, da sie noch nicht feststeht.
Jedoch in anderen Welten ist das nicht wirklich ein Problem, hängt vielleicht mit der nicht wie bei uns existenten Zeit im Allgemeinen zusammen?!
Was meinst du?


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 22:03
@Haret
Ich sehe es ähnlich....ich habe keinen Zugriff auf unsere reale Welt...bzw. Nur gucken nicht anfassen. Was die Zukunft angeht....besuchbar, aber es gibt so viele mögliche Stränge, unmöglich zu sagen welcher hier eintritt.

In anderen Welten kann ich quasi alles tun was ich will. Warum das allerdings so ist weiß ich auch nicht.


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 23:14
@Chorvinus
Hast du Zugriff auf deine eigene Vergangenheit?
Wahrscheinlich nicht?
Wenn du die Vergangenheit siehst, siehst du sie wie einen Film, ein Beobachter oder erlebst du alles nochmal?


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 23:20
@Haret
Ich habe bedingten Zugriff darauf. Wenn man es mit einem Programm vergleicht sind einige Bereiche verschlüsselt. Und was meine eigene angeht ist es wie ein Film.


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 23:33
@Cheezicrisp
Toller Bericht und ich habe ähnliches auch gemacht als ich noch jünger war, also mit den Trancezuständen und so.

Das mit der Seele kann schon sein Energie/Information geht nicht verloren, was auf Quantenebene geschieht ist ein Rätsel ich hab da auch meine eigenen Theorien und Fantasien. hehe
Chorvinus schrieb: Was die Zukunft angeht....besuchbar, aber es gibt so viele mögliche Stränge, unmöglich zu sagen welcher hier eintritt.
Also ich hatte schon einige Träume von der Zukunft und irgendwie weiss ich wenn es wieder solch ein Traum war also wenn ich die Zukunft gesehen habe dann weiss ich das auch, keine Ahnung wieso vllt. liegt es an der Häufigkeit oder das Konzentrieren auf diese Träume.
Um so weiter die in die Zukunft gehen um so heftiger waren die auch für mich.
Also muss das schon möglich sein und die war auch nicht veränderbar oder so, ich denke wenn man einen anderen Strang sieht wird der nicht so real wirken wie unsere Zeitlinie.


Ich frag mich nur manchmal wie steuere ich das, auch wenn ich die Antwort eigentlich schon erahne.
Cheezicrisp schrieb:Heute schaffe ich es garnicht mehr in diesem Zustand zu kommen, weil ich nicht mehr so entspannen kann. Bis ich ca. 22 Jahre alt war, konnte ich mich noch auf Knopfdruck, z.B. in einer Disko, entspannen und alles um mich herum vergessen. Ähnlich eines meditativen Zustandes. Auch dies ist heute nicht mehr möglich. Warum? Man wird älter und man ist mit Sorgen/Problemen überladen.
Das ist bei mir ähnlich ...


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

06.03.2018 um 23:41
Chorvinus schrieb:Was ich eher nicht haben möchte sind Diskussionen über die Beweisbarkeit
Schade.

mv $thread /dev/null


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

07.03.2018 um 00:41
Chorvinus schrieb:Was ich eher nicht haben möchte sind Diskussionen über die Beweisbarkeit
Aber gerade die Beweisbarkeit, also ein Beleg über eine tatsächlich stattgefundene Astralreise, würde doch mit einem Schlag die Zweifler zum Verstummen bringen.

Ist doch auch sehr einfach zu bewerkstelligen und tut niemandem weh.

Ein Zweifler verabredet sich mit einem Astralreisenden zu einem einfachen Experiment. Der Zweifler legt einen Zettel mit einer Zahl von 1 bis 999 neben seinen Computer, teilt dem Reisenden den genauen Ort mit. Der Reisende "besucht" ihn, liest die Zahl ab und teilt sie dem Zweifler zum Abgleich mit.

Dann habe ich noch eine Frage...

Woher nimmst du die Gewissheit, dass es an den Orten welche du bei deinen Reisen besuchst, tatsächlich so aussieht wie es sich dir darstellt ?

Das nicht quasi deine Phantasie, fehlende Informationen über den Ort einfach mit beliebigen Darstellungen ergänzt ?


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

07.03.2018 um 00:47
@EDGARallanPOE
Ich habe nicht das geringste Interesse daran bei Zweiflern irgendwas auszuräumen. Wozu auch? Zweifelt doch ruhig, ist doch in Ordnung. Ich muss nichts beweisen. Und du musst mir nichts glauben. Ich hab da kein Problem mit.


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

07.03.2018 um 01:14
Chorvinus schrieb:Ich habe nicht das geringste Interesse daran bei Zweiflern irgendwas auszuräumen. Wozu auch? Zweifelt doch ruhig, ist doch in Ordnung. Ich muss nichts beweisen. Und du musst mir nichts glauben. Ich hab da kein Problem mit.
Akzeptiert.

Jetzt brauche ich aber deine Hilfe...

Welche Themen möchtest du den jetzt in diesem DISKUSSIONSthread (kontrovers) diskutiert haben ?


Edit

Denn spannend finde ich das Thema schon......


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

07.03.2018 um 07:25
Okay, du möchtest nicht diskutieren, beweisen oder sonstiges, sondern einfach believern erzählen was für krasse Sachen du kannst?

Also ist ja okay, wenn man niemandem etwas beweisen will oder kann, aber ich frage mich hier, was die Diskussionsgrundlage sein soll.
Du hast ja jetzt alles erklärt so weit, wo ist die Substanz für den weiteren Verlauf des Threads?


melden

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

07.03.2018 um 08:43
Chorvinus schrieb:Da ich selbst mich durch Ebenen, Dimensionen, Zeiten etc. Bewegen kann, (Nein nicht körperlich), würde mich interessieren wie andere dieses ganze Konstrukt hinter unserer Realität wahr nehmen.

Ein interessantes Thema, aber auch schwierig, es zu diskutieren.
Ein Konstrukt hinter unserer Realität, ausgelöst durch meine vielfältigen paranormalen Erlebnisse, kann ich bis heute noch keinen kausalen Zusammenhang finden.

Ob es nun TBS, Telekinese oder persönliche Wahrnehmungen sind, sie erschließen sich mir nicht. Es ist wie ein Pott Suppe mit vielen unbekannten Zutaten.

Mir ist auch bewusst, dass, wer sich mit sowas beschäftigt, Gleichgesinnte sucht, um diese Phänomene für sich und andere erklärbar machen zu wollen.

Vielleicht erklärst du mal, wie das bei dir in welcher Situation funktioniert? Siehst du dann Bilder bei geschlossenen Augen oder mehr mental kopfmäßig? Habe so keine Vorstellung darüber, kann nur über meine Erlebnisse resümieren.


melden
Anzeige

Weltenwanderer, Dimensionsspringer, Ebenenläufer, Astralreisende etc.

07.03.2018 um 16:12
Ich weiß gar nicht, was die ganzen "Wo ist die Diskussionsgrundlage?"-Nörgler hier haben
Chorvinus schrieb:Da ich selbst mich durch Ebenen, Dimensionen, Zeiten etc. Bewegen kann, (Nein nicht körperlich), würde mich interessieren wie andere dieses ganze Konstrukt hinter unserer Realität wahr nehmen.
Das ist ein konkretes Anliegen, können eben nur die liefern, die mit geistiger Reise auch Erfahrungen gemacht haben.

Ich persönlich finde es gerade auch spannend, was hier schon an Leuten und Erfahrungen zusammengekommen sind, auch wenn ich jetzt noch nicht alles durchgelesen habe.

Zu mir, ich bin seit einigen Jahren Astralreisender, aber habe für mich auch den mentalen Bereich, die Innenwelt und auch etwas was ich "die Schöpferebene" nenne erschlossen.
Letzteres ist etwas speziell, da man dort für gewöhnlich nur mit dem Bewusstsein, aber ohne jede geistige Hülle hinkommt (auch wenn es durchaus mit funktioniert, aber das ist seltener der Fall, da das Gebilde eines Körpers dort eigentlich nicht hingehört)

kleinere Zeitreisen in die Zukunft habe ich auch getätigt, aber wie der TE schon erwähnt, bei der Anzahl an Möglichkeiten und der Chancenveränderung alleine, weil man eben dort hin ist und damit sein eigenes Wissen darüber und eventuell das Ereignis selbst verändert hat, ist es eigentlich eine relativ sinnlose Sache. Ich weiß noch eine Reise sehr gut, wo ich astral zu einer zukünftigen Version der Freiheitsstatue flog und dort mir zwei da noch Bekannte/Freunde ebenfalls astral um die Ohren flogen. Diese Zukunft hat niemals Fuß gefasst, habe ich aber auch nicht erwartet.
Generell habe ich vor längerer Zeit mal mit astralen Zeitparadoxen gespielt, habe mich selbst dazu gebracht mich anzutreffen. Aber der Versuch von meinem zukünftigen Ich hilfreiche Informationen zu bekommen, um private Pläne schneller umzusetzen, hat mal so gar nicht geklappt :D

So, auf den Rest gehe ich später ein ;)


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden