weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Kontakt, Gläserrücken, Welten, Rassen, Schleier, Ouja
Seite 1 von 1

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

07.10.2015 um 18:40
Hallo zusammen,

mir brennt seit einer Weile eine Frage unter den Nägeln:
Ist es möglichm, dass Ouja-Bretter, Gläserrücken und Co. noch mehr Verwendungsmöglichkeiten haben, als nur den Kontakt mit menschlichen Geistern? Ist es evtl. möglich mit derartigen Techniken auch Wesenheiten hinter "dem Schleier" bzw auch lebende Individuen von Rassen aus anderen Welten zu kontaktieren, bzw mit ihnen zu kommunizieren, sofern diese ein magisches (oÄ.) Gespür haben und diese Kontaktversuche somit spüren und erwiedern können?

Freue mich auf alle Antworten :)


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

07.10.2015 um 18:54
Oathkeeper schrieb:Ist es möglichm, dass Ouja-Bretter, Gläserrücken und Co. noch mehr Verwendungsmöglichkeiten haben
also so nen Brett sähe doch Stylish auf nem Wohnzimmertisch aus, darunter noch nen Stylishes Deckchen, in der Mitte vom Brett nen Aschenbecher, perfekt..
Oathkeeper schrieb:Ist es evtl. möglich mit derartigen Techniken auch Wesenheiten hinter "dem Schleier" bzw auch lebende Individuen von Rassen aus anderen Welten zu kontaktieren, bzw mit ihnen zu kommunizieren
interessiere mich eigentlich garnicht für sowas, jedoch denke ich das es nicht geht.
ich glaube das weil ich so etwas noch nie gehört habe, würds gehn würden leute drüber reden, es gäb im Netz was dazu, es wäre (mehr oder weniger) im Gespräch..


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

07.10.2015 um 20:09
Oathkeeper schrieb:mit derartigen Techniken
Darf ich fragen, was du dir unter „derartige Techniken" vorstellst? Bspw. im Bezug auf das Gläserrücken, sprich Wirkungsweise unter Berücksichtigung jener Versuche einer Erklärung dieses Phänomens.

Carpenter-Effekt und Kohnstamm-Effekt

Es ist bisher ja nicht einmal bewiesen, dass man mit solcherlei Gerätschaften, überhaupt irgendetwas kontaktieren kann.


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

07.10.2015 um 21:35
Hi @Oathkeeper
Wäre rein technisch gesehen schon möglich...
Nur gibt es da einen Hacken, du kannst dir nicht wirklich sicher sein ob du jetzt nen Geist oder etwas anderes da hast.
Da diese ja nie dazu verpflichtet sind die Wahrheit zu sagen, also wenn du fragst und sie sagen z.b: Ja ich bin ein Naturgeist oder ein Dämon. Kann dies auch gelogen sein.
Wenn du also keine andere Möglichkeit hast, dem nach zu gehen. Denke ich du wirst damit nicht wirklich zufrieden sein, und immer dran denken: Hmm ist das nun das was ich gerufen habe? Oder nicht?
Oft kann man nicht einmal wirklich sicher sein, ob es ein bestimmter Geist ist den man ruft. Oder ob einer dazwischen funkt.


melden
Nemoro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 12:22
@Oathkeeper

Dafür brauchst keine Trance.
Einfach in sich horchen, dann hast Kontakt mit allem was gibt.


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 16:19
Man kann sich mit so einem Brett auch leicht auf den Kopf schlsgen - verbessert die Durchblutung und somit das Denkvermögen. ;)


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 17:44
Oathkeeper schrieb: ....als nur den Kontakt mit menschlichen Geistern?
Als NUR den Kontakt zu menschlichen Geistern?! Großer Gott, schon der Nachweis allein, dass es überhaupt "menschliche" Geister gäbe, wäre die größte Sensation in der Geschichte der Menschheit. Und wenn es dann noch einen Weg gäbe, Kontakt zu ihnen aufzunehmen, .... das wäre die Mutter aller Sensationen.

Was stellt ihr bloß für Ansprüche an eure "Brettspiele" :D


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 20:27
5 von 6 Beiträge nur Müll ^.^
Wenn man mit Esoterik nichts am Hut hat, und sowieso nur Schwachsinn schreibt, und davon überzeugt ist das es nicht geht. Sollte man doch den Anstand besitzen die Themen Ersteller in ruhe zu lassen. Sodass wenn möglich eine Diskussion entstehen kann, in der es nicht darum geht, ob es überhaupt möglich ist damit etwas zu befragen. Sondern wie das ganze nun wirklich mit anderen Wesen ist.
So vertreibt man doch nur die neuen Esoterik User, was ganz ein großes Pfuipfuibaba ist!


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 21:50
Natürlich ist das 'Pfui' @Nesire aber es wird sich auch niemals ändern.
Dafür ist so ein Verhalten einfach schon zu 'alltäglich' auf Allmy geworden.
Es ist viel einfacher nach Beweisen zu fragen, als eine Themenbezogene fundierte Antwort zu geben.


Und ja @Oathkeeper , alles was du beschreibst ist möglich. Diese Bretter lassen sich, laut Praktizierenden nicht nur auf menschliche Geister, sondern auch auf andere Wesenheiten anwenden.
Praxiserfahrung hab' ich persönlich da allerdings nicht.


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 21:52
Nesire schrieb:5 von 6 Beiträge nur Müll
Vielleicht solltest du die Beiträge auch lesen, die du kritisierst. Von wegen "Themen Ersteller" abschrecken...

Es war der TE, der die Bedeutung einer Kommunikation mit menschlichen Geistern eher gering eingeschätzt hat. Ich habe daraufhin versucht, den Stellenwert dieses wichtigen esoterischen Themas wieder neu einzuordnen.

Klar ist es auch wichtig, Wege zu finden, mit Wesen aus anderen Welten in Kontakt zu treten, aber ich halte die menschlichen Geister für mindestens genau so wichtig, und mit der Meinung stehe ich sicher nicht alleine da. Es kann ja jeder Kontakt suchen, zu wem er will, aber man hätte für das Thema auch eine Formulierung finden können, die die menschlichen Geister gegenüber anderen nicht so geringschätzend darstellt, insbesondere, da noch nie ein Kontakt zu ihnen hergestellt werden konnte, geschweige ihre Existenz nachgewiesen wurde.

Wenn du das schon als "Müll" diffamierst, hast du sicher nicht viel Freude in diesem Forum...


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 21:59
Nesire schrieb:Wenn man mit Esoterik nichts am Hut hat, und sowieso nur Schwachsinn schreibt, und davon überzeugt ist das es nicht geht.
Wenn ich damit nichts am "Hut" hätte, wäre ich nicht hier. Ich bin auch nicht überzeugt, dass es nicht geht, es konnte mich nur noch niemand überzeugen, dass es geht. Das ist ein Unterschied.


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 22:00
@Peter0167
:D :D :popcorn: U made my day! :popcorn: :D :D


Aber, - Recht hast du!
Menschliche Geister sind genau so wichtig und sollten ebenfalls wertgeschätzt werden! :Y:


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

08.10.2015 um 23:57
@Oathkeeper
@Zerox
@Peter0167
@Nesire
@41026061_

Ist die Frage nicht eigentlich, ob man mit diesen Hilfmitteln gezielt Kontakt zu bestimmten Wesen oder Wesenarten aufnehmen kann? (Egal, zu welchen.)
Ich hab mit Ouija und Gläserrücken keine Erfahrung, aber fragt man bei solchen Sitzungen nicht einfach in den Raum, ob da "irgendwer" ist, der bereit ist zur Kommunikation?


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

09.10.2015 um 06:13
@LuciaFackel
Nunja ich habe schon Gläserrücken mit menschlichen Geistern gemacht (mit unterstützung einer erfahrenen Person), (was @Peter0167 übrigens auch ein ganz besonderes Erlebnis war) Jedenfalls ließen sich durchaus gezielte Personen "ansprechen", in diesem Fall meine Großeltern ^^


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

09.10.2015 um 07:57
LuciaFackel schrieb:Ich hab mit Ouija und Gläserrücken keine Erfahrung, aber fragt man bei solchen Sitzungen nicht einfach in den Raum, ob da "irgendwer" ist, der bereit ist zur Kommunikation?
Für gewöhnlich schon, ja.
Bei uns hat es damals wunderbar funktioniert, wir haben einen Fritz entstehen lassen; eine fiktive Figur, mit der wir uns unterhielten. Fritz starb im zweiten Weltkrieg und irrte seither im Garten eines damaligen Freundes umher. (Seine Worte :troll: Unsere Truppe war nicht gerade sehr kreativ.)
Wenn man Fritz fragte, ob er Dinge über uns wüsste, sagte er stets ja und beantwortete munter unsere Fragen - meist richtig.
Fragte jedoch ein Außenstehender etwas, was auch nur er beantworten konnte und niemand sonst dazu in der Lage gewesen wäre, passierte rein gar nichts. Das Glas bewegte sich nicht einmal mehr - Fritz verstummte.
Das ging die ganze Zeit so, sprich wenn einer oder mehrere die Antworten auf jene Fragen wusste, wusste Fritz sie auch. Wenn keiner der Beteiligten die Antworten auf jene Fragen wusste, wusste Fritz plötzlich auch nichts mehr.
(Bei Fragen, die Fritz betrafen, konnte natürlich keiner von uns beweisen, was der Wahrheit entsprach und was nicht; da war unserer Phantasie und Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.)

Ließ mich zu dem Entschluss kommen, dass lediglich wir es waren, die eine Figur entstehen ließen und wir keineswegs mit einem Geist o.ä. sprachen.
Waren um die vier Sitzungen insgesamt; jedes Mal lief es ähnlich ab, leider - wurde schnell langweilig und unspektakulär.
Oathkeeper schrieb: Jedenfalls ließen sich durchaus gezielte Personen "ansprechen", in diesem Fall meine Großeltern ^^
Das klingt doch nett. :ok:
Unterhälst du dich seither öfters mit ihnen, oder funktioniert das nicht immer?


melden

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

09.10.2015 um 15:37
Oathkeeper schrieb:was @Peter0167 übrigens auch ein ganz besonderes Erlebnis war
Das glaube ich dir gern, aber ich halte deine Interpretation des Erlebten für fehlerhaft. Das gesamte Konzept dieser Ouija-Bretter birgt viel zu viele Widersprüche in sich, und geht nach meinem Empfinden von zu vielen Grundannahmen aus. Natürlich bin ich mir über die unterschiedlichen Sichtweisen von Wissenschaft und Esoterik bewusst, was mich jedoch nicht daran hindert, bewährte Maßstäbe auch bei der Beurteilung esoterischer Praktiken anzulegen.

Wie ich schon sagte, eines der größten Probleme, die ich mit der Esoterik habe, ist der inflationäre Umgang mit Grundannahmen, getreu nach dem Motto von Pippi Langstrumpf: "Ich mach' mir die Welt, wie sie mir gefällt".
Beim lesen des Eingangs-Beitrages hatte ich den Eindruck, es bestehen keinerlei Zweifel, sowohl an der Existenz menschlicher Geister, wie auch an der Existenz extraterrestrischen Lebens. Wissenschaftler reißen sich seit Jahrzehnten buchstäblich den Arsch auf, um sowohl die Einen, wie auch die Anderen zu finden, bisher erfolglos. Für dich scheint das aber das Normalste der Welt zu sein. Dann gehst du zu meiner großen Verwunderung davon aus, dass "sie" zudem gewillt sind, mit dir zu kommunizieren. Warum eigentlich? Weil du ein Ouija-Brett hast?

Versetze dich doch mal (nur so aus Spaß) in so einen Geist hinein. Ihm fehlen vermutlich jegliche Möglichkeiten, auf materielle Weise direkt Kontakt aufzunehmen. Er kann also nur auf einer mysteriösen geistigen Ebene agieren, und jemanden, der vor einem Brett mit Buchstaben sitzt dazu bringen, diese Buchstaben in der richtigen Reihenfolge zu markieren, um so ganze Wörter bzw. Sätze zu bilden. Im späten 19. Jhd., als ein Geschäftsmann dieses Brett erfand, und ein Patent darauf anmeldete, wäre gegen diese Methode im Grunde gar nichts zu sagen. Hätte ich vermutlich nicht anders gemacht :D. Aber wie sieht es heute aus? Inzwischen gibt es Computer, und ein relevanter Teil der Menschheit sitzt täglich davor, und hämmert ununterbrochen auf Buchstaben ein.....

Merkst du was? Wieso gehen Geister nicht mit der Zeit? Wäre doch viel einfacher, und die Möglichkeiten wären ungleich vielfältiger. Überleg mal, wie viele Geister es geben muss, und wie viele Leute so ein Ouija-Brett haben, und auch nutzen. Die Wartezeiten würden sich mit Computern dramatisch verkürzen....

Wie gesagt, ich lehne den Gedanken an Geister nicht grundsätzlich ab, aber was mir bisher an "Belegen" präsentiert wurde, reicht mir persönlich bei Weitem nicht aus. In den Wissenschaften gibt es den Grundsatz, dass ein Experiment reproduzierbar sein muss, immer und zu jeder Zeit. Übertragen auf das Ouija-Brett würde das bedeuten, es müsste jeder zu jedem Zeitpunkt zumindest ähnliche Erlebnisse haben, wie du sie hattest. Und das halte ich zumindest für unwahrscheinlich. Die Beweggründe, warum solche Geschichten trotzdem immer wieder die Runde machen, sind sicher so vielfältig, wie die Menschen selbst. Angefangen bei Verlustbewältigung bis hin zu Gründen der Unterhaltung, oder auch nur ganz schnöde wirtschaftliche Interessen.

Dagegen ist ja auch gar nichts einzuwenden, ausgenommen natürlich, wenn damit in betrügerischer Absicht versucht wird, kranken, bzw. leidenden Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen, indem man ihnen falsche Hoffnungen macht. Wenn ich so etwas mitbekomme, dann erblasst aber selbst der Leibhaftige neben mir. Einige von denen, die meinen Zorn auf sich gezogen hatten, glauben heute noch, sie wären von einem Zug, voll besetzt mit Poltergeistern, überrollt worden.... diablo


melden
Anzeige

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten von Ouja, Gläserrücken und Co

09.10.2015 um 15:49
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Wieso gehen Geister nicht mit der Zeit? Wäre doch viel einfacher, und die Möglichkeiten wären ungleich vielfältiger. Überleg mal, wie viele Geister es geben muss, und wie viele Leute so ein Ouija-Brett haben, und auch nutzen. Die Wartezeiten würden sich mit Computern dramatisch verkürzen....
Evtl. müssen wir bei allen derartigen Kommunikationsmitteln davon ausgehen, dass ein lebendes Wesen als "Transformator" notwendig ist, indem es, wie du schon sagtest, der Geist die Buchstaben "markiert" und das dadurch "manipulierte/gesteuerte"(?) Unterbewustsein oder was auch immer des Menschen diese Impulse in Worte und Sätze umsetzt. Ein Computer hingegen ist eine Maschine, tot mit einer künstlichen "Intelligenz" und "Lernfähigkeit" dem PC fehlen vermutlich die Eigenschaften und der Animus, über den das lebende Wesen verfügt, um diesen Kommunikationskanal nutzen zu können.

@41026061_
Habe schon lange Zeit nichts derartiges mehr gemacht, aber seit einer Weile kommt das Interesse wieder.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden