Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hexen: Gut oder böse?

520 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hexen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hexen: Gut oder böse?

03.09.2008 um 21:56
@magnom911:
Zitat von magnom911magnom911 schrieb:Würde mich mal interessieren ob man wirklich via Alchemiekenntnisse und Kräuterkenntnisse Tränke brauen kann.
Klar kann man (und frau erst recht), die Frage ist allerdings, was bewirken sie (und überlebt man das Trinken)?

CU m.o.m.n.


melden

Hexen: Gut oder böse?

04.09.2008 um 01:21
@Outsider,
Denke nicht das wirkliche Hexerei ´soviel mit dem brauen irgend welcher Kräuter zu tun hat. Natürlich kann ich meine Aussagen nicht beweisen (so wie du dies gerne hättest) aber Hexe sein bedeutet etwas mehr als Kräuterzauberei. Mag sein das es auch solche Arten von Hexen gibt. Diese Art Hexen sind aber nicht jene welche ich "ganz besondere Wesen" nenne.


Im übrigen denke ich nicht, das jeder einfach so Hexerei betreiben kann. Klar steckt dies in jedem von uns, nur kann dies nicht jeder abrufen so wie man will.
Nur weil man ab und an mal einen Anruf oder der gleichen vorraus Sagen kann oder durch Zufall seine Hand auf die Wunde eines Erkrankten legt, ist man noch lange keine Hexe. Erst wenn man zeigen und dies auf abmache zusammen bringt, hat der Hexer die Essenz des Zaubers gefunden.
So wie dies der normale Mensch betreibt, geschieht dies Unbewusst, eine Hexe allerdings schafft es bewusst etwas vorraus zu sagen und zu Heilen.
Und allem voran würde eine Hexe nicht das Geringste verlangen wenn sie dies macht.


melden

Hexen: Gut oder böse?

04.09.2008 um 10:18
Es gibt kein einfaches "gut" oder "böse". Derjenige der die Geschichte schreibt wird immer der "Gute" sein. Egal ob er dabei Völkermord oder ähnliches begeht. Denn letztendlich sind es doch immer die anderen die böse sind. Man kann sich vielleicht über gute oder böse "Taten" unterhalten, aber nicht über die grundsätzliche Frage ob jemand böse ist. Jeder hat bestimmte Beweggründe, warum er so handelt wie er handelt, aber wenn man denjenigen fragt, wird man sicherlich nicht die Antwort von ihm hören, dass er ein böser Mensch ist, sondern so gehandelt hat, weil der Andere dieses oder jenes getan hat, was dann wiederum in seinen Augen böse war...


melden

Hexen: Gut oder böse?

04.09.2008 um 13:40
@Ilvi,
danke für diese genauere Ausführung, genau das meinte ich !

Wir Menschen haben unser Unterbewusst sein so UNTERgraben das wir es bewusst nicht mehr nutzen.

LG ARA


1x zitiertmelden

Hexen: Gut oder böse?

04.09.2008 um 14:07
es liegt aber an jedem selbst wie bewußt er sich und andere wahrnimmt.

und wenn du dich selber nicht wirklich kennst.....wie willst du dann wissen ob man eine hexe ist oder net......wie willst du wissen ob dein handeln für dich richtig ist oder net......
und wie willst du andere .....kennenlernen und verstehen

finde dich selbst und du bist bereit andere wirklich wahrzunehmen


melden

Hexen: Gut oder böse?

05.09.2008 um 18:07
Zitat von ARAARA schrieb:Wir Menschen haben unser Unterbewusst sein so UNTERgraben das wir es bewusst nicht mehr nutzen.
ara wie kann ich mein unterbewußtsein untergraben?

ist es nicht eher so das jemand da wo nichts ist (hexe sein) sich etwas "einbildet" um sich mit seinem denken von anderen abzugrenzen?


melden

Hexen: Gut oder böse?

05.09.2008 um 21:17
man kann so vieles verdrängen auch des unterbewußtsein.
das zeugt aber meißt von oberfläschlichkeit....meine meinung
wer sich net mit sich selbst auseinandersetzt.... tut es meißt über andere
ist ja auch leichter fehler bei anderen zu finden


melden

Hexen: Gut oder böse?

05.09.2008 um 21:18
die frage ist doch was ist gut und was ist böse
die definition liegt doch bei jedem selbst


melden

Hexen: Gut oder böse?

05.09.2008 um 21:32
Nicht die Beschwörung an sich birgt sowohl Gutes als auch Böses, doch dem, der sie ausspricht, wird die größere Bürde zuteil, da die Verpflichtung in Worten durch die anderen Sprachen ein seelisches Bündnis bedeuten.
Nicht die Gesellschaft wird ändern den Beschwörer.
Als die Worte im Bündnis durch den Beschwörer.

Dann ist die Sache in den Kulturen.
Zu was bringen Beschwörungen im Guten durch böse Menschen?
Oder was erbringen böse Menschen in Beschwörungen zu guten Taten?
Nichts als des eigen Lebens Haut werden erretten Worte durch Taten,
die im Dunklen sind, da ein Beschwörer sich nur erretten kann, indem
sein eigenes Leben eingetauscht werde mit der beschworenen Seele.
Das Bündnis ginge dahin, dass der Eingetauschte tun kann, was er wollte zu haben,
und der Magier mit der Seele tun kann, zu was ihm dünke gegen die eingetauschte Seele.


melden

Hexen: Gut oder böse?

05.09.2008 um 21:37
es gibt beides
gute hexe/r
und böse


melden

Hexen: Gut oder böse?

05.09.2008 um 22:55
hallo niclas182

die frage für mich ist nicht; gibt es gute respektive böse hexen.
die frage die sich mir stellt ist eher, sind hexen reale - wesen/menschen? oder nur wunschdenken?
das wort hexe wirkt für mich, je mehr ich mich hineinlese in die thematik, pejorativer.
ich meine den begriff hexe und was damit verbunden wird.
die relevanz liegt für mich nicht in dem wort hexe sondern in dem was frauen und evtl. auch männer damit verbinden.(die sich als hexe fühlen)
mir kommt es vor als würde eine art relaunch betrieben für etwas was schon lange nicht mehr ist. oder jemals wirklich begrifflich als hexe existiert hat.

falls es wirklich einmal eine glaubensrichtung gab die den begriff hexe umschloß, ist dieser glaube ebensosehr ins dunkle verschwunden wie der glaube der alten etrusker(als beispiel). es gibt keine überlieferungen aus alten zeiten. nur das was in märchen verpackt ist.

wenn dann ist es eher ein glaube der in den letzten jahrhunderten durch phantasie einzelner personen aufgebaut wurde. halt nur nichts wirklich altes ausser in der wunschvorstellung der einzelnen menschen die sich als hexe ansehen.

ich bestreite nicht das sich eine art philosophie um diesen mythos aufgebaut hat der immer mehr übernommen wird und als "alt" angesehen wird.
ich frage mich .. wo sind die expliziten beweise das die heutigen hexen einem uralten glauben entsprungen sind.


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 00:03
Wikipedia: Hexe

für strolch ;)


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 00:12
Hexen oder Magier sind Beschwörer von Riten.
Riten sind magische Bewegungen durch ausgesprochene Formeln.
Hexer und Magier sind Menschen,
die jenseits von Fragen und Antworten
des Guten im Bösen und jenseits
des Bösen zum Guten sind.

Ihre Kreise wirken jenseits solcher Phrasen,
diesseits aber sind solche Menschen Denker.


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 00:56
hallo liebe sitara

dein tip mit der seite bei wiki ist da nicht relevant bei meinem denken was das thema hexen betrifft. aber dennoch.. vielen liebne dank für deinen tip :-)


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 02:03
anbei als nachwort noch...
auch deine seite verrät mir nicht wirklich den bindefaden zwischen alt und neuer hexe.
evtl kannst du es mir auseinander klabustern.


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 02:24
@Outsider,
Da gibst du vor über Hexen nichts zu wissen und behauptest im selben Atemzug, dass Hexen Leute sind welche sich abgrenzen.
Im übrigen ist die ein Blödsinn.
Hexen sind Wesen welche ständig am lernen sind. Sie lernen mit allen Menschen klar zu kommen. Abgrenzen allerdings kann man sich da nicht.

Im Gegenteil Leute welche sich abgrenzen und meinen sie seinen besser oder schlechter als andere, haben vom Leben so gut wie nichts verstanden.
Menschen welche andere ignorieren haben ebenfalls nichts verstanden.

Hexen allerdings verstehen das Leben.
Weil sie sich bewusst sind.
Ein Mensch der sich aus egal welchen Grund über oder unter andere stellt, ist sich nicht bewusst, denn er unterscheidet.


2x zitiertmelden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 02:33
joa mir mal asche übers haupt streue...........
Zitat von IlviIlvi schrieb:Da gibst du vor über Hexen nichts zu wissen und behauptest im selben Atemzug, dass Hexen Leute sind welche sich abgrenzen.
abgrenzen ist nicht das rechte wort welches ich verwenden würde dafür
Zitat von IlviIlvi schrieb:Hexen allerdings verstehen das Leben.
Weil sie sich bewusst sind.
ich gehe mal davon aus das es deine ureigene meinung ist und nicht die der allgemeinheit.
Zitat von IlviIlvi schrieb:Ein Mensch der sich aus egal welchen Grund über oder unter andere stellt, ist sich nicht bewusst, denn er unterscheidet.
wo hast du das den her?
tut mir leid aber em kann ich mal so garnichts abgewinnen.
es kommt immer auf die gegebene situation an .
lieben gruß strolch


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 02:43
Zitat von IlviIlvi schrieb:Hexen allerdings verstehen das Leben.
Weil sie sich bewusst sind.
also ik muss sicher net hexe sein um des leben zu verstehen ....blödsinn
ik darf nur net oberfläschlich denken und handeln
Zitat von IlviIlvi schrieb:Ein Mensch der sich aus egal welchen Grund über oder unter andere stellt, ist sich nicht bewusst, denn er unterscheidet.
hm du hast dir aber schon vorher überlegt was du da schreibst.

frage ? ...was ist mit den beruf? oder geht eine hexe net arbeiten ??
weil sie über das leben nachdenken muss um es zu verstehen?

sorry aber des war nun mal etwas quatsch was da geschrieben wurde.

LG Hexe Taja


melden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 03:02
warum DARF man nicht oberflächlich denken und handeln um sich selbst zu zeigen man ist hexe? verstehe ich nicht.


1x zitiertmelden

Hexen: Gut oder böse?

06.09.2008 um 03:05
also ganz klar die hexe ist ein wesen, dass anderen schadet!
hexen haben grundsätzlich pakt mit dem teufel abgeschlossen!
sie sind mittel des teufels, so kann er seinen willen durchsetzen!

außerdem sollen sie gv haben mit dem teufel (teufelsbuhlschaft)
dadurch nehmen hexen die energie für neue untaten!

die hexe verhindert, dass sich andere lebewesen frei entfalten können!
in einer mittelalterlichen erklärung steht, dass hexen auf einem busch/strauch/ähnlichen leben und der ernte schaden... zudem ziehen sie unkraut auf und verherrlichen es! Unkrau=Störendes Kraut (schadet ebenso der ernte)... sie preisen das schlechte... sie besitzen das gute, damit das gute sich nicht frei entfalten kann!

das verfluchte wesen durchläuft einen lebenswandel, oft merkt es den fluch zu spät oder gar nicht!

/ tod / entsinnung / unfälle / zerstrittenheit / drogen / verfremdete wahrnehmung von situationen, gefühlen, etc.

können die folgen für das opfer sein...

hexen täuschen grundsätzlich in ihrem erscheinungsbild und können sich so getarnt und geschickt in die gesellschaft eingliedern... ist somit eine gefahr und hat nichts gutes!


melden