weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Arabischer Zauberspruch

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Arabischer Zauberspruch

Arabischer Zauberspruch

14.09.2009 um 00:02
so hab mir das ganze nicht durchgelesen ,aber das ist keine arabische schrift und das sag ich nicht nur weil ich mal arabisch gelernt habe(war im Islam unterricht,also religion)

mfg


melden
Anzeige

Arabischer Zauberspruch

14.09.2009 um 00:02
@manolito


melden
tarikce
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

14.09.2009 um 20:27
@manolito
ich bin selber muslime, kann aber kein arabisch^^
wenn du das wirklich in einem kleinen ledertäschen gefundenhast, bin ich mir100pro sicher, das es ein kleines gebet ist.
diese ledertaschen sind nichts seltenes, die kriegst du überall in muslimischen ländern.
Sie gelten einfach nur als,,schutz" wegen dem gebet was darin ist, und nicht als zauberspruch.


melden

Arabischer Zauberspruch

14.09.2009 um 21:50
Also vllt is das in ein koran gewesen


und so ein koran tragen moslems
um halz oder so
und man sagt wer dis aufmacht wird verflucht oder so
bin mir nicht sicher ???


melden
tarikce
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

14.09.2009 um 21:54
@der64
mit nem fluch is nix dabei.
diese ledertäschchen(hab nopch auf dieser seite beschriebenw as das ist)
enthalten gebete, die den träger schützen sollen.
wenn du die öffnest passiert nix, die ledertasche ist nur ne tasche, was darin ist , ist zählt.


melden

Arabischer Zauberspruch

14.09.2009 um 22:01
naja villeicht ist dieses tuch was unter deine decke war
einmal in so einen kuran drinne gewessen

weist du wie ich meine


melden

Arabischer Zauberspruch

15.09.2009 um 15:06
Hallo,

so was ähnliches ist auch mal bei uns zuhause gefunden worden,im Schrank meines Vaters.Es wurde gemacht damit sich meine Eltern trennen.Ich mus sagen in dieser Zeit war mein Vater extrem agressiv gegenüber meine Mutter und es gab oft Streit zuhause.Also hatte dieser Zauberspruch gewirkt bis meine Mutter es zufählig gefunden hatte.Sie ist damit zum Hoca gegangen..Wenn man sowas findet sollte man auf jedem Fall zum Hoca gehen,den nur er kann den Zauberspruch "entmachten" lassen.Manche Hocas sind sogar so gut und können sagen von wem es gemacht wurde,und wofür.Das nennt man Büyü und kommt sogar im Koran vor.Ich weis nicht ob es bei eurerem Fall zum schlechten gemacht wurde aber im meisten fällen ist es wegen dem bösen.Geht auf jedem Fall zum Hoca,den nur er kann euch helfen..
Lg


melden
VivaLosTioz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

15.09.2009 um 17:12
hoca büyü ??!?!?! ali hohl mustava hier gibts freidöner :D


melden
tarikce
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

15.09.2009 um 17:22
@shop-girl

also ich hatte bereits gesagt, es ist kein zauber, fluch oder sonst was ähnliches!
diese ledertäschchen enthalten gebete aus den koranbmin selber muslime daher weiß ich das!)
die natürlich immer in arabisch geschrieben sind, und sollen den träger dieses ledertäschchen schützen.

nochmal kurz:
Es ist KEIN FLUCH, ZAUBER, ODER WAS ÄHNLICHES IN DER ART, SONDERN EIN MUSLIMISCHES GEBET, WAS DEN TRÄGER SCHÜTZT


melden

Arabischer Zauberspruch

16.09.2009 um 12:07
ich meine ja nur weil ihr es gefunden habt..desahalb meinte ich das es vielleicht zum bösen gemacht wurde..


melden

Arabischer Zauberspruch

07.11.2009 um 10:52
Tarikce hat recht, erstens es ist schutzamulett, aber nur für den besitzer bestimmt, zweitens ist mit safrantinte geschrieben, d.h. wirkt stärker, das muss man bei den metaphysikern nachfragen, die im gebiet Havvas was verstehen


melden

Arabischer Zauberspruch

08.11.2009 um 17:47
LOOOOOOOOOOOOOL
hab jetz alle seiten gelesen die gaaaaaanze diskussion...
wo ist denn der diskussionsleiter...
wurde er schon vom fluch gepackt und is jetzt verschollen...
und wieso schreibt der typ jetzt nichts mehr der *angeblich* so viel ahnung darüber hatte der wo des video mit dem huhn gezeigt hat...
ufff..... also ich denke is ein gebet..
fluch, NO
aber hallo @manolito , interessiert es dich nun nicht mehr...


melden
BunterPilz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

09.11.2009 um 21:38
Ich kann leider nichts zu dem Text sagen außer das es ganz genau wie Arabisch aussieht.
Trotzdem einen Zauberspruch gibt es nicht.


melden
bababoom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

11.11.2009 um 16:14
heißt das,
man muss nur irgendwas auf ein papier kritzeln, ein eine ledertasche packen und man ist geschützt?? bzw. wird das was auf dem papier steht erfüllt??


melden

Arabischer Zauberspruch

12.11.2009 um 18:52
Prolog:

Nein, dahinter steckt eine Technik. Wir Muslime dürfen diese Art von Zauber nicht anwenden, sie stellt eine der sieben Todsünden im Islam dar und wird schwer bestraft nach dem Tod. Das Prinzip ist ganz einfach. Allah hat nicht nur uns erschaffen aus Lehm, sondern auch die Engeln (aus heiligem Licht) und die Djinn, sogenannte Geister (aus Feuer). Iblis, der Teufel, den wir alle kennen ist ein Djinn und war hochmütig, als Allah allen befohlen hat (also den Djinn und den Engeln) vor Adam niederzuknien. [....vorspulen, da sonst zu lang :) ]

Die Djinn:

Die Djinn sind Geisterwesen wie oben beschrieben. Es gibt drei Arten:
1. diejenigen, die als Doppelgänger fungieren.
2. diejenigen, die materielle Gestalt annehmen können (zB Schlangen, Steine)
3. diejenigen, die zwischen den Welten wandern

Unter ihnen gibt es gläubige Djinn und ungläubige, wie eben auch unter uns. So steht im Quran, dass, als der Prophet (a.s.s.) einige Verse vom Erzengel Gabriel (a.s.) empfing, auch einige Djinn zugegen waren, die, als sie die Verse hörten, zu Muslimen wurden. Im Quran steht ein ganzes Kapitel über diese Wesen.

Die Technik:

Man tritt mit den Geistern in Verbindung und geht sozusagen einen Vertrag ein. Eigentlich ist den Djinn auch nicht gestattet zu antworten, wenn wir rufen, aber einigen gibt Allah die Ermächtigung das zu tun, was nicht heisst, dass sie es dürfen, sondern lediglich, dass sie in der Lage dazu sind. Diese nutzen das natürlich aus und begehen laufend Sünden. Dies sind die Teufel, die für Iblis arbeiten, um uns Menschen in die Irre zu führen. Der Mensch bittet also einen dieser Teufel, der in der Lage dazu ist zu uns zu treten, eine bestimmte Sache zu erledigen. Und glaubt mir, diese Verlockung ist groß :)
So können Djinn zum Beispiel in Sekundenbruchteilen wandern und durch Wände und Berge gehen und dem Menschen berichten, was gerade woanders geschieht. Oder sie können in dem Menschen hinein schlüpfen und Macht über ihn erlangen (Besessenheit). Wichtig hier ist allerdings zu wissen, dass sie nur soviel Macht haben, wie Allah es ihnen gestattet. Denn alle Kraft und Macht gehen von Ihm aus !


Nun gibt es noch zwei Geschichten, die euch jetzt klarer werden:

1. Die Geschichte unseres Propheten Sulaiman (Salomon), Friede sei auf ihm:
Der Prophet Salomon war der König dieser Welt mit aller Macht hat er den Islam verkündet. So dienten ihm nicht nur Tiere, sondern auch der Wind und die Berge und auch die Djinn. unter den Djinn gab es Muslime und Nichtmuslime, aber sie alle hatten eins gemeinsam, sie mussten dem Propheten gehorchen, da sie sonst bestraft wurden von Allah. Kein Djinn war in der Lage dem Propheten Sulaiman zu nahe zu kommen. Denn taten sie es doch, so wurden sie einfach von Allah vernichtet. Unter seinem Volk gab es Menschen, die schwarze Magie betrieben. Als der Prophet dies mitbekam, ließ er die Menschen und Djinn bestrafen und legte sämtliches Werkzeug von diesen Magiern (also beschriebene Zettel mit Flüchen und Formeln) unter seinen Thron im Palast, wo niemand hinkam, auch die Djinn nicht, denn wie gesagt, sie würden einfach vernichtet werden. Die Geschichte geht natürlich noch weiter, aber alles zu seiner Zeit.


2. Der Fluch auf den Propheten Muhammad (s.a.s.):

Der Prophet wurde schwer krank und lag tagelang in seinem Bett, und niemand wusste wieso. Da traten zwei Engel zu seinem Bett und sagtem ihm: "Oh Gesandter, auf dich wurde ein Fluch verlesen von soundso [ein bekannter Rabbiner in Mekka]. Der Zettel mit dem Fluch liegt in einem Brunnen in einem Dorf."
Als der Prophet den Muslimen das erzählte, zogen sie sofort los um den Zettel im besagten Brunnen zu finden. Sie fanden ihn und zerstörten ihn. Daraufhin wurde der Prophet (s.a.s.) wieder gesund alhamdulillah :)


melden

Arabischer Zauberspruch

12.11.2009 um 18:56
Muslime dürfen sich aber schützen, dies geschieht mit der Technik der Ruqia. Man verliesst bestimmte Verse im Quran, die den Djinn mit Allahs Hilfe verjagen.


melden

Arabischer Zauberspruch

12.11.2009 um 20:49
@shahid

habe mal gehört, das es aber auch zaubersprüche im namen allahs gibt. wie geht das dann?


melden
zigeunerkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arabischer Zauberspruch

13.11.2009 um 00:15
Vodoo bedient sich eben so christlicher rieten und symbole, dies ist keine olasvemie sondern man hofft darauf es möge einem doch der schutzheilege oder in diesm fall Allah helfen.
Die großen religionen lehnen magie generell ab, denn sie bringen vom "rechtem glauben" ab ;)


melden

Arabischer Zauberspruch

13.11.2009 um 00:34
Wir Muslime vertreten die Ansicht, dass es den Islam für uns Menschen schon immer gab (Prophet Adam der erste Muslim, a.s.). Nur im Laufe der Zeit wurde die reine Religion immer verändert, so waren die Juden damals die Gläubigen, dann die Christen zu Zeiten des Propheten Jesus (a.s.) und schließlich zum letzten Propheten Muhammad (s.a.s.). Es gab mehrere Tausend Propheten in all den Jahren, viele dürften euch aus Thora und Evangelium bekannt sein. Sie alle haben nur eine Sache verkündet: Es gibt nur einen Gott ! Betet nur Ihn an, keine Götzen.

@munZouR

Tut mir Leid, so etwas ist mir nicht bekannt. Ich bin auf diesem Gebiet nicht sehr bewandert. Vielleicht meinst Du auch einfach nur Bittgebete ? Diese unterscheiden sich vom rituellen täglichen Gebet. Die Bittgebete kann man immer und überall und auf jede Sprache aufsagen. Aber schwarze Magie im Namen des Allmächtigen kann nicht sein, da es in sich schon nicht schlüssig ist. Wie kann eine Todsünde in dessen Namen geschehen, der uns ja gerade das verboten hat.


melden
Anzeige

Arabischer Zauberspruch

13.11.2009 um 00:35
btw kann man natürlich auch die normalen gebete immer und überall abhalten, nur haben diese natürlich einen höheren Stellenwert, da sie eine Säule des Islam darstellt.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden