weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

341 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Gefühle, Manipulation, Empathie, Haarp, Fische, Zeitalter, Neptun, Empath

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

23.09.2011 um 22:35
geeky schrieb:Man sollte bei aller induzierter Euphorie aber Realist genug bleiben, um sich nicht dem verführerischen Selbstbetrug hinzugeben, und sei es auch erst dann, wenn sich der Nebel wieder gelichtet hat ;)
Dem stimm' ich natürlich vorbehaltlos zu.

Ursache und Wirkung setzen jedoch nicht voraus, alleweil greifbar zu sein.

Solange diese Unantastbarkeit besteht, bleibt uns bloß eine sybillinische
Erklärung vorbehalten, die dir oder mir nicht immer rational erscheinen
muss.
geeky schrieb:Und ja, ich kann viele Lieder davon singen, war in meiner Jugend alles andere als brav - und so lang ist die noch nicht her :D :D :D
War eigentlich scherzhaft gemeint gewesen. Wie dem auch sei :D

@Zerox

Vielleicht führt's etwas zu weit.....ich denk', diese überaktive Wahrnehmung
der Empathen könnte eventuell mit einem Kollektiv des Unbewussten
zusammenhängen, welches diese Menschen verbindet.


melden
Anzeige

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

23.09.2011 um 22:38
@Ambrazura
Ambrazura schrieb:Vielleicht führt's etwas zu weit.....ich denk', diese überaktive Wahrnehmung
der Empathen könnte eventuell mit einem Kollektiv des Unbewussten
zusammenhängen, welches diese Menschen verbindet.
Ja, das hatte ich mir auch schon überlegt.
Andererseits hilft's ja auch nicht dabei das abzustellen...


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

23.09.2011 um 22:40
@Zerox

Auf der and'ren Seite steigert's sich dadurch in seiner Intensität
und man ist diesem Wall hilflos ausgeliefert.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

23.09.2011 um 22:47
@Ambrazura
Ob man das nur wirklich will ist ne' andre' Frage, was?
Mal sehn', ob sich da noch was ergibt, aber zu deiner Frage: Ja, das wird 12 jahre so weiter gehen :D


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

24.09.2011 um 02:01
Ich schwitze eigentlich eher.
Und was hat das nun zu bedeuten?
Und ja, meine ich ernst.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

24.09.2011 um 03:55
@Realistin
Wenn du schwitzt hat das erst mal nur zu bedeuten, dass du mehr trinken solltest um deinen Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten :)


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

26.09.2011 um 00:47
@Zerux
Nein. Daran liegt es nicht. Mein Trinkverhalten ist mit gut 3-4 Liter allein an Wasser ausreichend genug.
Ich habe mit deinem Thema aber (zugegeben) Schwierigkeiten - da es abhängig davon ist, ob man an derartiges (Astrologie) glaubt.
Zudem ist mir der Begriff "Empath" suspekt. Was ist für dich ein solcher?


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

26.09.2011 um 13:45
@Realistin
Was ist an dem Begriff 'Empath' denn suspekt? :ask:
Ein absolut sicheres Zeichen für Empathie: Du siehst wie jemand im TV von ner' hohen Mauer springen siehst und dann noch fühlst...
Außerdem muss man Astrologie nicht glauben - die meisten Leute haben keine Vorstellung davon wie schwer es alleine ist ein Geburtshoroskop zu machen, weil du dafür viel mehr Faktoren brauchst als die meisten glauben, z.B. das Sternzeichen ist fast völlig irrelevant!
Als der Merkur letztes Jahr im Winter rückläufig war gab es Schnee ohne Ende und als er sich wieder bewegte, hörte dies komischerweise plötzlich auf...
Als der Neptun wieder in den Wassermann zurück ging, hat es geregnet ohne Ende...
Und auf die Beobachtungen die ich bezüglich Empathie gemacht habe, gibt's da nicht's dran zu rütteln :)


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

26.09.2011 um 19:18
Sorry aber Empathie ist das mitfühlen echter Gefühle........ wenn ein schauspeiler im TV von irgendwo runter fliegt fühle ich da nix.

Bin selbst Empath aber was ihr hier so darstellt grenzt ja an Magie.

Empathen werden auch häufig mit Menschen verwechselt die Kindheitstraumata, auf Geschehnisse Projizieren die sei sehen oder erleben und diese dann durch in Erinnerung,alte Gefühle scheinbar miterleben.

Das hat aber nix mit Empathie zu tun.

Ach ja die geschilderten Ereignisse hier haben einen ganz einfachen Grund.
Die Sonnenaktivität hat sehr zugenommen und alles was sich an Magnetfeldern orientiert spielt ein wenig verrückt.
Empathen die leicht reizbar sind beeinflusst das sehr.

Ach ja wenn jemand denkt "was fürn bullshit labern die da wieder ?"

Ich kann euch gut verstehen :Þ
Aber es sei gesagt das eigentlich jeder Mensch Empathisch veranlagt ist.... mehr oder weniger.
Es gibt auch abnormale empathische Auslegungen.
Zum Beispiel gibt es Menschen die sich nur wohl füheln wenn andere Menschen leiden.
Allgemein bekannt als Sadisten.
Auch da gibt es 2 Gruppen
Nr.1
Die Person fühlt sich wohl wenn anderen schlechtes widerfährt ob real oder nicht.
Der Tot allerdings bereitet hier keine guten Gefühle.
Nr.2
Die Person fühlt sich wohl wenn anderen zwar etwas "gutes" widerfährt aber es aufgezwungen wird.

Ach ja sogenannte Psychopathen sind Menschen ohne Gefühle oder besser gesagt ohne Mitgefühl.
Sie sind meist sehr erfolgreich und hoch intelligent.Das liegt daran das das Gehirn sich etwas anders entwickelt,denn ohne die ganze Gefühlswelt denkt man strickt logisch,direkt,ohne wenn und aber.
Was bei einigen aber dazu führt das sie auch durchdrehen.
Psychopathen haben kein Gewissen,ist aber nicht ihre schuld 90% von ihnen werden mit dieser Veranlagung geboren.

Da diese Veranlagung sich aber Gesellschaftlich kaum durchsetzt da der Psychopath auch keine elterlichen Gefühle entwickelt (kaum einer wünscht sich Kinder) oder auf seine Mitmenschen achtet.Gibt es sie sehr selten.
Ach ja wenn ein Psychopath irgendwann mal so was wie Gefühle entwickelt kommt es häufig dazu,das sich Sadistische Eigenschaften entwickeln und zwar die aus Nr.1
Solche Leute kennen wir aus den Medien sie werden häufig als Massenmörder bezeichnet.....


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

26.09.2011 um 19:35
@Ban
Ban schrieb:Sorry aber Empathie ist das mitfühlen echter Gefühle........
Vollkommen richtig, im Kern ist's das, deswegen sagte ich ja auch, dass sicherste Zeichen und nicht im Ansatz das Potenzial!
Und mit Magie hat das rein gar nicht's zu tun, weil es das erleben - das fühlen menschlicher Gefühle ist. Und von Schauspielern, cecutteten Szenen usw war auch nicht die Rede, sondern von einem echten Erlebnis!


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

26.09.2011 um 19:41
@Ban
Hier meine Definition von Empathie:
Aber zur Empathie - das wird von den meisten meist ganz falsch interpretiert, weißt du was Empathie eigentlich ist? Nicht die Fähigkeit die Gefühle anderer zu spüren, das kam erst später zu dem begriff dazu - Empathie ist tiefes Mitefühl, dass es dir das Herz zerreißt wenn du von deinem Freund hörst, dass seine letzten beiden Frauen gestrorben sind.
Empathie ist wenn's dir das Herz zerreißt, wenn du einen Hund auf der Straße siehst der kein Wasser hat und Bettler die im Winter auf Straßen frieren und die Gabe zu helfen - das ist die 'Wahre' Empathie - wobei der Rest sicherlich weder schlecht noch unmöglich ist
Wir sind uns also handelseinig ;)


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

26.09.2011 um 23:30
@zerux
"Ein absolut sicheres Zeichen für Empathie: Du siehst wie jemand im TV von ner' hohen Mauer springen siehst und dann noch fühlst..."

Äh..was?


"Außerdem muss man Astrologie nicht glauben - die meisten Leute haben keine Vorstellung davon wie schwer es alleine ist ein Geburtshoroskop zu machen, weil du dafür viel mehr Faktoren brauchst als die meisten glauben, z.B. das Sternzeichen ist fast völlig irrelevant!
Als der Merkur letztes Jahr im Winter rückläufig war gab es Schnee ohne Ende und als er sich wieder bewegte, hörte dies komischerweise plötzlich auf..."

Ja, und...?
Dennoch halte ich es für augemachten Bblödsinn. Was interessiert mich da ein Geburtshoroskop?
Schnee gibt es im übrigen so ziemlich jedes Jahr....Merkur hin oder her.

Das mit der Empahie ist mir noch immer suspekt. Ich stelle es mal nach den bisherigen Erklärungen mit "einem sensiblen Menschen" gleich...ok, dann gibt es das. Ist aber nun nichts besonderes.

Der ganze Astrologieplumquatsch hingegen wartet immer noch auf seine Beweisführung.... ;).


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

27.09.2011 um 11:59
@Realistin
Erst mal heiße ich ZEROX und nicht ZERUX, wäre ganz nett wenn du mal die leiste rechts verwenden würdest, normalerweise reagiere ich auf Post's nämlich nicht, die nicht an @Zerox gerichtet sind!
Realistin schrieb:Dennoch halte ich es für augemachten Bblödsinn. Was interessiert mich da ein Geburtshoroskop?
Schnee gibt es im übrigen so ziemlich jedes Jahr....Merkur hin oder her.
Du hast das anscheinend nicht ganz verstanden wie mir scheint.
Was dich dein Geburtshoroskop interessiert kann ich dir nicht beantworten, ist ja deines und nicht meines.
Und wenn du glaubst daraus nichts lesen zu können, dann les' dich in die Thematik ein, oder lass es :)
Realistin schrieb:Das mit der Empahie ist mir noch immer suspekt. Ich stelle es mal nach den bisherigen Erklärungen mit "einem sensiblen Menschen" gleich...ok, dann gibt es das. Ist aber nun nichts besonderes.
Dafür, dass es 'nichts besonderes ist', ziehst du dich aber ganz schön daran auf. und wie kann etwas normales Suspekt sein? ;) - Die Definition davon hatte ich hier genannt:
Zerox schrieb:Aber zur Empathie - das wird von den meisten meist ganz falsch interpretiert, weißt du was Empathie eigentlich ist? Nicht die Fähigkeit die Gefühle anderer zu spüren, das kam erst später zu dem begriff dazu - Empathie ist tiefes Mitefühl, dass es dir das Herz zerreißt wenn du von deinem Freund hörst, dass seine letzten beiden Frauen gestrorben sind.
Empathie ist wenn's dir das Herz zerreißt, wenn du einen Hund auf der Straße siehst der kein Wasser hat und Bettler die im Winter auf Straßen frieren und die Gabe zu helfen - das ist die 'Wahre' Empathie - wobei der Rest sicherlich weder schlecht noch unmöglich ist
Realistin schrieb:Der ganze Astrologieplumquatsch hingegen wartet immer noch auf seine Beweisführung.... ;) .
Ja, wenn du das meinst, dann mein das mal, ich hab mit meiner Theorie, die auf Beobachtungen beruht sicherer, als mit deiner Aussage. Les' dich in das Thema ein, oder stemple es weiter als Quatsch ab, nicht mein Problem.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

27.09.2011 um 17:41
@Zerox
Ich hoffe ich habe dich nun korrekt angeschrieben. Meine ehrfürchtige Entschuldigung aufgrund meines Fauxpas sei dir gegeben.

Zum Thema: Ich habe mich -berufsbedingt- durch den größten Mumpitz gelesen - da mach dir mal keine Sorgen.

Deine Definition eines "Empathen" habe ich nun gelesen.
Ja...trifft auf die meisten geistig gesunden Mitmenschen zu, ist also wohl ne große Gruppe.
Aber - hört sich auf alle Fälle toll an. So...so....so...emotional.

Ja, meine ich. Mumpitz halt.
Zum Thema "lies dich ein" hatte ich ja bereits etwas geschrieben.
Reicht (das einlesen) . Da kann ich meine Lebenszeit auch sinnvoll nutzen - macht mehr Spaß.

Schönen Tag noch.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

29.09.2011 um 13:21
@Realistin
Realistin schrieb:Deine Definition eines "Empathen" habe ich nun gelesen.
Ja...trifft auf die meisten geistig gesunden Mitmenschen zu, ist also wohl ne große Gruppe.
Aber - hört sich auf alle Fälle toll an. So...so....so...emotional.
Geheucheltes Mitgefühl - was willst du damit anfangen?
Die meisten Menschen die mir begegneten, egal ob in der Schule, im Berufsleben, im familiärem Umfeld, im Freundeskreis, sowohl dem weiten als auch dem engerem und in den Medien, heucheln ihr Mitgefühl nur. Sie denken es wären 'echte' Gefühle, tief aus dem Innerem, aber sieht man ein zweites Mal genauer hin und beobachten ihre Gestikulation und Mimik, sollte einem 'geistig gesundem Mitmenschen', wie du ihn eben benanntest, doch sehr schnell sehr deutlich klar werden, dass nicht's davon echt und alles nur Fantastereien sind.
Als ich meinen vermeindlich besten und - oberflächlich - emotionalsten Freunden von dem Tod meines Stiefvaters erzählte, meinst du ernsthaft, dass diese wirklich berührt waren in ihrem Inneren oder mir irgendwelche Mitleids Phrase aus- und zugesprochen hätten?
Ganz sicher nicht. Und da sagst du, das träfe auf eine große Gruppe von Menschen zu?
*Rofl* Sicher nicht...


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

29.09.2011 um 17:16
@Zerox
Deine Meinung. Und die sei dir auch unbenommen.
Aber um mal bei deinem Bspl zu bleiben /Stiefvater. Was erwartest du denn? Mitleid mit dir? Mitleid mit der verstorbenen Person? Ersteres ja - letzteres eher weniger, eben weil sie eben nicht die emotionale Bindung hatten die du dann wohl gehabt hast.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

29.09.2011 um 17:25
@Realistin
Ich habe weder Mitleid / Gefühl für mich noch für ihn bekommen.
Und was ich erwarte ist das, was ich auch anderen gebe, zumindest Ansatzweise, aber selbst das scheint eindeutig zuviel verlangt zu sein.
Ich habe Mitgefühl gehabt mit jener Person die ich nicht kannte, die meinen Freunden verstorben ist - hab diese nur auf einem Bild und durch wenige Erzählungen 'kennen' gelernt und habe viel und oft um sie geweint gehabt. DAS ist wohl definitiv zu viel verlangt.
Aber meine Freunde hätten sich auch ohne Mitleid wenigstens um mich kümmern, oder mal 'das tut mir Leid' (wenigstens DAS!!) sagen können - nichts dergleichen ist passiert...


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

29.09.2011 um 17:43
@Zerox
Dann umgibst du dich mit den falschen Menschen.
Und scheinbar bist du ja auch von deinen "Freunden" enttäuscht.

Und ja, ich weine auch nicht um Menschen die ich nicht kenne. Es sterben jeden Tag 100.000sende...das wäre auch etwas viel verlangt.

Aber Mitleid mit Freunden die trauern - natürlich.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

30.09.2011 um 14:58
@Realistin
hab mich schon mit jeder Sorte von Mensch umgeben und auseinandergesetzt - bis auf wirkliche Ausnahmen war's immer das Selbe Spiel gewesen.

Ja, dann wärest du tatsächlich lange beschäftigt - sollte dir allerdings jemand eine schreckliche Geschichte um den vergangenen Ehepartner erzählen und du bist der Nachfolger, wärest du dann betroffen?
Realistin schrieb:Aber Mitleid mit Freunden die trauern - natürlich.
Siehste, immerhin etwas. 'Ernsthaftes Mitleid' hat bisher noch nie jemand auf die Kette bekommen bei mir!


melden
Anzeige

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

01.10.2011 um 01:51
@Zerox
"Betroffen sein" und "Mitleid" das empfinde/habe ich häufig. Aber "weinen" kann ich nur um etwas, das mich / mein Umfeld selbst betrifft.

Was deine Frage betrifft.
Nein, ich wäre eher nachdenklich - und/oder interessiert. Aber betroffen? Nur insofern, als das es meinen Partner betrifft.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden