Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

133 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschenfleisch, Pferdefleisch, Hundefleisch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 12:38
@killimini
Na wer hat sich denn noch nicht selbst auf die Zunge oder die Innenseite der Lippe gebissen?? :) Schmeckt nicht so aufregend. :)


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 12:46
@Alarmi
geschmack?
mag mich bloss an Schmerzen erinnern :D


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 12:48
@killimini
LOL...Du Weichei Du. :D


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 12:50
@Alarmi
sowas macht autschn. :{ :D


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 12:51
@killimini
Und hinterlaesst meistens eine Stelle, auf die man sich ein paarmal hintereinander volle Lotte beisst! :)


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 12:51
@Alarmi
das kommt noch dazu :I


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 13:00
Kannibalismus bedeutet zunächst mal nur das Verzehren von Fleisch der eigenen Art. Kannibalismus definiert nicht die Motive für dieses Verhalten, es ist gleich, ob es sich um reguläre Ernährung, rituelle Bräuche, oder Perversion handelt. Kannibalismus wird von den meisten Menschen abgelehnt, aus moralischen, ethischen, oder religiösen Gründen. Menschenfleisch ist nicht giftig, somit sprechen keine grundsätzlichen gesundheitlichen Bedenken gegen den Verzehr. Viele nichtmenschliche Primaten, wie Paviane und Schimpansen ("unser Charlie" :D ) verhalten sich mindestens gelegentlich kannibalistisch.


1x zitiertmelden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 13:50
@Herbert41

Ach jetzt verstehe ich was du meinst, ich dachte dass man Menschenfleisch kaufen kann zum Verzehr und dabei meinst du versteckt in den Lebensmittel.
Wenn ich es nur vorstelle in den Ravioli oder in der Lasgne und Co, da schüttelt es mich gerade.
Zum Glück bin ich seit Jahrzehnten ein Vegetarier, dort kann man zwar auch nicht sicher sein, ob nicht was verbotenes in den sogenannten veg. Lasgne ist oder sind.


1x zitiertmelden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 13:53
Soweit ich weiß, wird doch auf Märkten in Afrika das sogenannte "Buschfleisch" angeboten. Das ist das Fleisch von Affen. Diese sind ja nahe mit uns verwandt, also ist der Schritt nicht mehr soo weit.
Aus rituellen Gründen wurden auch schon mal Menschen gegessen oder halt wenn der befeindete Clan ausgelöscht wurde. (Soweit ich weiß wurde sowas bei den Dschungelvölkern praktiziert, um die Stärke des Gegners in sich aufzunehmen.
Außerdem werden in Afrika Albinos getötet oder verstümmelt, weil die Körperteile der Albinos magische Kräfte nachgesagt werden. Oftmals sind es die Schamanen, die den Menschen sagen, welches Körperteil eines Albinos sie zu ihnen bringen sollen.
Also.. es gibt das Essen von Menschen schon länger. ;) Und das Fleisch wird sich bei uns auch sicherlich hin und wieder verirren. Lasagne. :D


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 13:55
@Mereel
ja, die haben das herz ihres gegners gegessen. Mayas und so wenn ich mich nicht irre.
kam aber glaub auch bei anderen völkern vor.


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 13:57
Ich denke mal, wenn man nicht weiß was es ist, wird es auch schmecken..
Wobei ich hätte jetzt auch nicht gerne wissentlich meine Nachbarin auf'm Teller....

Und wie du schon sagst aufm dem Schwarzmarkt gibt es das bestimmt....es gibt ja auch genug Kannibalen oder auch welche die einfach nur dieses "Fleisch" verkaufen...
wenn man mal googlet findet man so einige
Fritz Haarmann aus Hannover (Fleisch nur verkauft)
wohl einer der bekanntesten der "Kannibale aus Rotenburg" und und und


1x zitiertmelden
Herbert41 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 15:49
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Tierfleisch ist weit billiger und mit weniger Aufwand produziert.
Genau das stelle ich in Frage. Wobei es, wie gesagt, nicht um legale Vermarktung geht, sondern um die Inhaber von Visitenkarten bspw. mit dem Aufdruck "Besorgungen aller Art".

@Dr.AllmyLogo
Zitat von Dr.AllmyLogoDr.AllmyLogo schrieb:Ach jetzt verstehe ich was du meinst, ich dachte dass man Menschenfleisch kaufen kann zum Verzehr und dabei meinst du versteckt in den Lebensmittel.
Wenn ich es nur vorstelle in den Ravioli oder in der Lasgne und Co, da schüttelt es mich gerade.
Zum Glück bin ich seit Jahrzehnten ein Vegetarier, dort kann man zwar auch nicht sicher sein, ob nicht was verbotenes in den sogenannten veg. Lasgne ist oder sind.
Ja klar. Tut mir leid, wenn ich mich undeutlich ausgedrückt habe. Als ich die Leichensammler ins Spiel gebracht habe, habe ich aber angenommen, daß damit die Linie klar ist, daß das gar nicht "legal+offiziell" sein kann, sondern nur "auf verschlungenen Pfaden" möglich ist. Ich meine die Vermarktung unter falschem Label (wie beim Pferdefleisch auch).

@Nippels
Zitat von NippelsNippels schrieb:Fritz Haarmann aus Hannover (Fleisch nur verkauft)
Genau genommen den "Überschuss" verkauft. Angeblich gabs Verbindungen zu Freimaurerlogen (einer hat mal -sehr schlüssig- die Verbindungen zur Freimaurerausstellung Hannover ausgekehrt) und zum s.g. "Bohemian Club". Aber das ist eine eigene (sehr interessante) Sache.


1x zitiertmelden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 15:59
Zitat von Herbert41Herbert41 schrieb:Ja klar. Tut mir leid, wenn ich mich undeutlich ausgedrückt habe.
Es liegt nicht an dir, es liegt an mir, ich bin so begriffstutzig.
Wer kann es schon sagen, ob die Szenario nicht schon gibt, nicht in Europa aber in andere exotische Länder? Was ich zwar nicht glaube.
Aber möglich könnte es schon sein, viele Wissen gar nicht mal was in so Fertigprodukte so alles reinkommt, es muss ja immer billiger werden, und wo nimmt man Rohmatrial her, wenn es bald nichts mehr kosten darf?


1x zitiertmelden
Herbert41 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 16:03
@KillingTime
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Kannibalismus bedeutet zunächst mal nur das Verzehren von Fleisch der eigenen Art. Kannibalismus definiert nicht die Motive für dieses Verhalten, es ist gleich, ob es sich um reguläre Ernährung, rituelle Bräuche, oder Perversion handelt. Kannibalismus wird von den meisten Menschen abgelehnt, aus moralischen, ethischen, oder religiösen Gründen. Menschenfleisch ist nicht giftig, somit sprechen keine grundsätzlichen gesundheitlichen Bedenken gegen den Verzehr. Viele nichtmenschliche Primaten, wie Paviane und Schimpansen ("unser Charlie" :D ) verhalten sich mindestens gelegentlich kannibalistisch.
Ja klar, die Sperre ist nur im Kopf. Ansonsten gäbe es (kaum) Unterschied. Und ich würde wetten, daß es noch Völker gibt die, wenn sie hier mitlesen würden, uns für "pingelig" halten und nicht verstehen würden, warum man das nicht essen soll.... ;)

Dann gibt es noch eine Art "Evolutionsaspekt", die Weitergabe von Eigenschaften des Menschen (bzw. Lebewesen), dessen Körper man verspeist. Ob es von der Wissenschaft tatsächlich ausgeschlossen werden kann, daß man durch Ernährung Eigenschaften des gegessenen Objekts übernimmt, darüber streiten ja bekanntlich die Götter.

Aber zurück zum Thema. Es geht um die kriminelle "Beschaffung von Menschenfleich" (z.B. Mord), um das illegal in den Handel zu bringen. Wenn es in ein paar Monaten in der Zeitung steht - heutzutage ist ja alles möglich ;) - dann haben wir bei Allmy wenigstens schon mal darüber diskutiert.

@Dr.AllmyLogo
Zitat von Dr.AllmyLogoDr.AllmyLogo schrieb:Aber möglich könnte es schon sein, viele Wissen gar nicht mal was in so Fertigprodukte so alles reinkommt, es muss ja immer billiger werden, und wo nimmt man Rohmatrial her, wenn es bald nichts mehr kosten darf?
Was ist denn in Polen mit den Koreanern, die da angeblich massenweise "wegkommen" ? Irgendwo habe ich das mal gelesen, habe aber gerade keinen Link und weiß nichtmal, ob es tatsächlich Polen war und es sich um Koreaner handelt...aber da gabs mal was (angeblich Organhandel-Mafia).


3x zitiertmelden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 16:11
Zitat von Herbert41Herbert41 schrieb:ob es tatsächlich Polen war
Du meinst der Klinik-Skandal in Polen?

http://www.spiegel.de/panorama/klinik-skandal-in-polen-korrupte-aerzte-gefledderte-leichen-a-180223.html

Oder bin ich schon wieder falsch?


1x zitiertmelden
Herbert41 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 16:41
@Dr.AllmyLogo
Zitat von Dr.AllmyLogoDr.AllmyLogo schrieb:Du meinst der Klinik-Skandal in Polen?
nein, das war was anderes. Ich werde aber gerade auch nicht fündig. Es waren wohl Gastarbeiter, die in einem Land (ich mein Polen) verschwanden, und zwar in großem Stil. Das ist aber schon mindestens 5 J. her, als ich es gelesen habe. Vlt. war es auch ein Hoax, aber ich glaube nicht. Zu viele haben davon berichtet. Mit den richtigen Suchbegriffen dürfte Google auch heute noch was ausspucken. Aber ich weiß nicht, nach was ich noch suchen soll. Geträumt habe ich es jedenfalls nicht.


melden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 16:44
Genau das stelle ich in Frage. Wobei es, wie gesagt, nicht um legale Vermarktung geht, sondern um die Inhaber von Visitenkarten bspw. mit dem Aufdruck "Besorgungen aller Art".
Und die wuerden Menschen auf der Strasse ueberfallen, umbringen und dann an Fleischproduktionsfirmen verkaufen? Glaubst Du ja wohl selbst nicht. In der Menge, die da produziert wird, waere das ein Tropfen auf den heissen Stein und der Aufwand waere den Kilopreis nicht wert.


1x zitiertmelden
Herbert41 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

08.04.2013 um 17:41
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Und die wuerden Menschen auf der Strasse ueberfallen, umbringen und dann an Fleischproduktionsfirmen verkaufen? Glaubst Du ja wohl selbst nicht. In der Menge, die da produziert wird, waere das ein Tropfen auf den heissen Stein und der Aufwand waere den Kilopreis nicht wert.
Habe ich ja so gar nicht gesagt. Aber jeder Markt ist immer eine verflochtene Struktur, vom Produzenten über Großhandel bis hin zum Kunden. Und der Schwarzmarkt folgt denselben Prinzipien. Nur eben illegal, aber das Geflecht ist dasselbe. Vielleicht stellst du dir das zu einfach vor. Da geht niemand los, beseitigt Leute und bietet sie an. so läuft das nicht. Jetzt frage mich aber nicht, WIE das läuft. Das weiß ich nämlich auch nicht. Was ich kenne, und zwar sehr gut, ist die Struktur normaler (legaler) Märkte. Naja, da kann man im Prinzip auch schon von Grauzone sprechen, so richtig legal ist heute nichts mehr (wobei ich jetzt runter breche bis auf die Schiene der Ausbeutung in Drittländern). Aber gegen wir mal davon aus, das sei legal, so wird sich der Markt zunächst aus einem Angebot ergeben. Ein Angebot, welches einem Mitglied der Marktkette irgendwann gemacht worden ist, und wo der Preis so niedrig ist, daß dieser potentielle Einkäufer sich Gedanken macht (seine Beziehungen spielen lässt), wer ihm die Ware abkaufen könnte (also die Nachfrage). Wenn beides gegeben ist, d.h. Anbieter und Abnehmer interessiert sind, wir sich das Zwischenglied (der Wiederverkäufer oder Vermitler) eine Provision ausmalen, die entsprechend interessant d.h. hoch ist. Je höher die Rendite, desto höher die Risikobereitschaft des Vermittlers/Wiederverkäufers und somit auch die Bereitschaft, in illegale Geschäfte einzusteigen. So etwas geht stufenlos. Und glaube mir, ab einer bestimmten Rendite interessiert es niemanden mehr, welcher Art die Ware ist.

Es geht nicht darum, daß Menschen "auf der Straße überfallen" werden. So etwas passiert nur in Krimis. Aber die vielen Alters- und Pflegeheime in diversen Ländern....999 andere Beispiele würden mir noch einfallen. Ober glaubt jemand, daß Altersheime nur aus Mitleid betrieben werden? Das Geld steht im Vordergrund. OK, nicht wegen dem Thema, sondern mit alten Leuten kann man auch auf "legale" Weise Geld verdienen, nämlich indem man sich die Pflegestufe aufs Konto überweisen lässt, das Personal mit Überstunden und Schlechtbezahlung abspeist und die alten Leute in der Sch.... liegen lässt. Um das zu erleben, muß man noch nicht einmal das Land verlassen. Und wenn der Benz des Pflegeheimbesitzers erst bezahlt ist, dann kommen die nächsten Ideen, wie Geld zu beschaffen ist. Geld ist ja bekanntlich magnetisch. In D. verhindern Gesetzte und vor allem die Überwachung der Gesetze das Schlimmste, aber in anderen Ländern will ich überhaupt nicht wissen, was da so ab geht. Und wie gesagt: Behaupten+glauben tue ich gar nichts, aber die Erfahrung belehrt uns immer wieder eines besseren, daß es nichts gibt, was zu schäbig wäre, als daß es nicht doch irgendwann jemand ausführen würde, und -durch Zufall- irgendwann einmal aufgedeckt würde. Wie hoch ist wohl die Dunkelrate?


1x zitiertmelden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

09.04.2013 um 07:12
Zitat von Herbert41Herbert41 schrieb:Jetzt frage mich aber nicht, WIE das läuft. Das weiß ich nämlich auch nicht.
In dem Fall wuerde ich sagen, was Du da andeutest ist einfach eine paranoide Verschwoerungstheorie ohne jede Substanz.


1x zitiertmelden

Menschenfleisch - nur eine Wette oder mehr?

09.04.2013 um 08:56
Zitat von ArtulaArtula schrieb:Kamm bestimmt mal vor das ein Praktikant, in die Wurstpresse gefallen ist und es nicht aufgefallen ist!
Ja kam bestimmt schon öfters vor, z.B. in Indien oder vllt. auch in deutschen Wurstfabriken mit indischstämmigen Praktikanten! Oh man oh man... xDD


melden