Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

1.158 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Mathematik, Mathe, Unrecht
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

21.08.2013 um 18:11
Makrophage schrieb:was bringen Kurvendiskussionen, Trigonometrie, imaginäre Zahlen, Funktionen etc dem Durchschnittsbürger?
Die Möglichkeit Berufe zu ergreifen, in denen diese Fertigkeiten benötigt werden. Muss ja nicht jeder Regalschlichter werden.


melden
Anzeige

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

03.09.2013 um 01:05
Wer denkt das Bildung überbewertet ist, sollte sich mal den Film Idiocracy anschauen

Wikipedia: Idiocracy

Sicher, er ist extrem überzogen dargestellt... theoretisch zumindest...


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 00:08
@slobber
Mein persönliches highlight aus dem Film.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 09:32
Ich bin in der 10. Klasse und verzweifel teilweise an Mathe. Meine Lehrerin ist aber fest davon überzeugt, dass ich nächstes Jahr (ich wiederhole die 10.) durchaus eine 1 in Mathe schaffen könnte. Mal eine ganz allgemeine Frage: Werde ich jegliche Art von quadratischen und linearen Gleichungen irgendwann wieder benötigen wenn ich beruflich in Richtung Tiermedizin gehe? :D


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 09:34
@Mockingjay
Mockingjay schrieb:Werde ich jegliche Art von quadratischen und linearen Gleichungen irgendwann wieder benötigen wenn ich beruflich in Richtung Tiermedizin gehe?
Klar, wenn du berechnen musst, wie viel Platz ein Tier im Käfig benötigen wird. Wie hoch die Dosierung für ein Tier sein soll, dass aus irgendwelchen Gründen weniger Körperteile und somit weniger Masse hat. Fällt ja dann aus der Norm raus. :D
Mockingjay schrieb:Ich bin in der 10. Klasse und verzweifel teilweise an Mathe. Meine Lehrerin ist aber fest davon überzeugt, dass ich nächstes Jahr (ich wiederhole die 10.) durchaus eine 1 in Mathe schaffen könnte.
Unter anderem, weil du die Themen schon kennst. Insbesondere die Tests und Arbeiten. Ein Freund hat in seiner ersten Laufbahn auch das Fach verkackt, und beim zweiten alles gemeistert. :D Also Kopf hoch, du schaffst das schon. ;) :Y:


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 09:35
Ich finde Mathe als Schulfach schon wichtig. Mathe brauchst du in fast jedem Beruf. Sinnloser sind Fächer wie Biologie, Kunst, Musik und so. Die sind ja nur sinnvoll wenn man sich später einmal beruflich in diese Richtung entwickeln möchte oder für ein bisschen Smalltalk und Allgemeinwissen gut.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 09:56
@Mockingjay

So ist es mit dem Schulstoff, man weiß nie was man später davon nochmal brauchen kann und was nicht

Es gibt Berufe in denen man so etwas braucht, es gibt aber auch Berufe in denen man Englisch braucht und entsprechend froh über den Fremdsprachenunterricht sein kann. Man kommt ja in der Schule einen Querschnitt an diversem nützlichem Wissen.

Manchmal brauchst sogar für den Pflegebereich Mathekenntnisse, oder Wissen über Biologie.

Mir ist schon mal aufgefallen das ma manches auch im Privatleben braucht irgendwann mal.

Also, reiß dich zusammen, du hast nach Beendigung der Schule noch immer genug Zeit um diesen Lernstoff wieder zu verdrängen.



@Topic:
Sinnlos empfinde ich Biologie (Verhalten mit der Umwelt, Allgemeinwissen, Wissen über Fortpflanzung) absolut nicht. Selbst Kunst und Musik kannst brauchen im Privatleben (vielleicht ja fürs Hobby, vielleicht auch wenn du mal deine Wohnung renovieren willst).

Allgemeinwissen ist nicht zu unterschätzen. Schaut euch failbook.com an. Ansonsten tut es auch gut später als Eltern nicht wie dumm da zu stehen wenn die Kinder einen um Hilfe bei den Hausaufgaben bitten


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 10:08
Mathe ist ziemlich wichtig!
Nebenbei ist es in meinen Augen auch DAS Fach, welches am fairsten benotet wird.
^^Wenn man keinen Plan hat, konnte man nicht einfach irgendeinen Müll von sich geben, wie in Religion, oder anderen "Laber-Fächern".


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:23
Mockingjay schrieb:Werde ich jegliche Art von quadratischen und linearen Gleichungen irgendwann wieder benötigen wenn ich beruflich in Richtung Tiermedizin gehe? :D
Wenn du mehr machen willst, als nur die Spritzen rüberreichen, dann werden lineare oder quadratische Funktionen dein geringstes Problem sein. Für die richtige Tiermedizin muss man glaube ich studieren und da sollte man schon zumindest Integral- und Differenzialgleichungen kennen. Zumal die Schule die Schüler für jede berufliche Tätigkeit lehrt und nicht spezialisiert, das machen dann die entsprechenden Berufsschulen.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:25
Ich finde Mathe als Schulfach schon wichtig. Mathe brauchst du in fast jedem Beruf. Sinnloser sind Fächer wie Biologie, Kunst, Musik und so. Die sind ja nur sinnvoll wenn man sich später einmal beruflich in diese Richtung entwickeln möchte oder für ein bisschen Smalltalk und Allgemeinwissen gut

Ja, welche Art von Mathe. Hier wird in einem Atemzug von Dreisatz und Differentialrechnung geredet.
Ich finde das Modell vertretbar welches es in vielen Ländern gibt, nachdem man sich ab der Mittelstufe in bestimmte Schwerpunkte entwickelt. Man kann dann immer noch Leistungskurse wählen, wenn sich im Verlauf der Schulausbildung Präferenzen verändern.

Dass aber Biologie Kunst Musik sinnlos sind, dem ist nicht so..Die mangelnden Kenntnisse in den Bereichen sind sowieso schon erschreckend. Bildende Künste sind so wichtig, man lernt etwas übers Leben. Das Leben zu betrachten, die Welt zuverstehen.

Grundlegende Mathekenntnisse sind wichtig, keine Frage. Aber, wer tiefer in die Materie einsteigen will, soll das in Leistungskursen oder an der Uni tun. Alle anderen sollen sich auf ihre Steckenpferde konzentrieren dürfen, ohne durch schlechte Mathenoten Knüppel zwischen die Beine geworfen zu bekommen.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:29
@CthulhusPrison
CthulhusPrison schrieb:Ich finde Mathe als Schulfach schon wichtig. Mathe brauchst du in fast jedem Beruf. Sinnloser sind Fächer wie Biologie,
Klar, warum sollte es einen auch interessieren, wie der eigene Körper funktioniert.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:34
Mockingjay schrieb:Werde ich jegliche Art von quadratischen und linearen Gleichungen irgendwann wieder benötigen wenn ich beruflich in Richtung Tiermedizin gehe?
Wenn du Impfstoffdosierungen aufs Gewicht des Tieres ausrechnen musst: ja.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:35
Pan_narrans schrieb:Klar, warum sollte es einen auch interessieren, wie der eigene Körper funktioniert.
Das hat fast gar nichts mit dem Fach Biologie in der Schule zu tun... da lernt man die Prozesse der Photosynthese in einem Blatt.
Der Mensch an sich ist eher weniger das Thema und wenn überhaupt, dann lernt man gleich mega-speziell die verschiedenen Bereiche im menschlichen Gehirn, was man nach 2 Wochen sowieso wieder vergessen hat ._.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:44
@xXGEH-H-EIMXx
Seltsam, da scheine ich ja etwas bei meinen Schülern falsch zu machen...


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:45
@xXGEH-H-EIMXx

Auf so eine Weise braucht man garnicht zu diskutieren. Das Grundlagenwissen muss einfach da sein, dazu gehört es selbstverständlich wie der Körper funktioniert, auch Teile des Gehirns, und dazu gehört der aufbau von Zellen etc. Dazu gehört sicherlich auch Wissen aus der Botanik und Ökologie.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:47
Pan_narrans schrieb:Klar, warum sollte es einen auch interessieren, wie der eigene Körper funktioniert.
Mathe ist wichtiger als Biologie, das ist nun mal so. Welche Vogel und Pflanzenarten es gibt, damit kann ein normaler Arbeiter auch kein Geld verdienen.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:52
@CthulhusPrison
Ein normaler Arbeiter sollte auch nicht wissen, wie er seinen Körper gesund hält und wie unsere Unmwelt funktioniert. Ein normaler Arbeiter soll arbeiten, konsumieren und vor dem Rentenalter in die Kiste springen. Das und nur das zu gewährleisten, sollte die Aufgabe unserer Schulen sein.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:53
Wogegen ich mich "wehre", ist das Werben scheinbarer Berufsmathematiker hier, welche die Mathematik als die schönste Wissenschaft, die kreativste, die wichtigste hinstellen. Auch die Panikmache dass man ohne mindestens Abiturmathe im Leben nichts zu Wege bringt. Leute, wenn eine Präferenz da ist, werden sich die Schüler denen es wichtig ist schon dementsprechend strecken. Und WENN das bedeutet, dass ihnen erst im Studiengang das Licht aufgeht.

Mathematik ist für viele ein Graus, das liegt daran weil die Lehrer häufig den Zugang erschweren. Es gibt grob gesagt zwei Arten von Mathelehrern. 1. Lieben Mathe und versuchen sie anschaulich rüberzubringen, damit jeder mitkommt 2. Lieben sich selbst, und versuchen den Schülern zu beweisen wie hochstehend und erhaben Mathe ist, Folge = Ein Drittel packt den Stoff , zwei Drittel sind frustriert - hassen danach den Lehrer SOWIE das Fach. Da sollte man sich mal beim Lehramt Gedanken machen. Mathelehrer sollten auch ein wenig Sozialkompetenz mitbringen, und das nicht nur auf dem Papier durch irgendwelche Lehrgänge. Da gehts um grundlegendes Verständnis für Menschen. Nicht jeder muss Lehrer werden der rechnen kann.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:54
In der Schule wird der Grundstein gelegt

Oh, es schadet dennoch nichts in der Schule aufzupassen.Oft genug gibts Eltern die beispielsweise die Aufklärung ewig aufschieben und das meiste lieber der Schule überlassen aus falscher Scham. Und dann wundert man sich weshalb schon 12jährige im Internet die "einfachsten" Dinge erfragen und beispielsweise glauben das sie schwanger werden durch Zungenküsse.

Ja, in Biologie wird großflächig unterrichtet, für die Vertiefung mancher Themen bleibt keine Zeit. Aber es ist immerhin etwas. Und mal ehrlich, wenn einen ein Thema interessiert.... warum kann man dann nicht privat daheim das Thema vertiefen? Auf die Idee kam ich damals mit 12 von alleine.

Doch, Bio schadet nix.


melden
Anzeige

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 12:57
Pan_narrans schrieb:Ein normaler Arbeiter sollte auch nicht wissen, wie er seinen Körper gesund hält und wie unsere Unmwelt funktioniert.
Daran hält sich doch eh keiner, in der Schule interessiert es keinen Schüler und wenn ich krank bin geh ich zum Arzt. Solche Fächer helfen nur das Allgemeinwissen zu fördern. Im normalen Berufsalltag ist es eher unwichtig.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden