Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

1.226 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Boston, Marathon, Bombenanschlag

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:32
D4VE schrieb:Da wird meiner Meinung nach mit zweierlei Maß gemessen.
Natürlich wird mit zweierlei Maß gemessen und das finde ich auch ok so. Ein Ereignis dieser Art im eigenen Kulturkreis ist für die meisten Menschen wichtiger als ein Anschlag am anderen Ende der Welt.


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:32
@Talon

sollten die im Onlinebeitrag genannten Videoaufnahemn jene Person zeigen, so brauch man wohl nicht groß zu überlegen! Fakt ist wohl, dass der Saudi in unmittelbacher Nähe der Explosion war! Das kann man jetzt so oder so interpretieren...man muss halt abwarten!


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:32
@Foss
Ich glaube manche reagieren schon auf die Bilder. Auch ohne Heuchelei. Zumal fast jeder Leute kennt die bei Unfällen oder irgendwas zu Tode kamen und man es assoziiert. Oder einfach nur so reagieren manche schon emotional. Leute sind halt unterschiedlich. Heuchelei ist's wenn man Gedenkminuten einhält oder sowas.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:33
@Foss
so seh ich das auch. bin auch keiner der gleich anfängt zu heulen weil irgendwo was schlimmes passiert.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:33
@Foss

Anteilnahme ist eine Sache.
Die muss man nicht immer zeigen, grad dann nicht, wenn einen eine Angelegenheit wirklich nicht angeht.

Respekt- und Taktlosigkeit in Form von ,,Pech gehabt, so ist das Leben" angesichts der Tatsache, dass unschuldige Menschen gestorben sind, schwer verletzt wurden, Angehörigen Menschen entrissen wurden finde ich dagegen schäbig, muss ich sagen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:33
Viele vergessen, dass sie möglicherweise ohne die Amis gar nicht hier sitzen und schreiben könnten, ganz abgesehen von freier Meinungsäußerung. Es ist bedenklich und traurig, was aus Europa geworden ist, die Islamisten werden sich ob dieser antiamerikanischen Stimmung vergnügt die Hände reiben, besser könnte deren Rechnung nicht aufgehen. Wenn wir nicht bald einmal erwachen und uns von Ideologen mit fadenscheinigen Begründungen weiters Sand in die Augen streuen lassen, wird Europa früher als hier viele denken das blaue Wunder erleben.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:34
@Mauberzaus
Ändert nichts an der Tatsache dass die USA zumindest heute/momentan gerade viel Mist baut.


melden
Noctis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:35
@Sixtus66
Was bauen sie den für mist??


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:36
@acc
Also so gesehen ist das ja nur fair, wenns auch umgekehrt passiert.
Ich fass es nicht :O


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:36
@Noctis
Ist das jetzt ne ernste Frage ?


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:36
@Buddah
Ich ignorier's einfach.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:37
@Noctis
@Hacknslay
Bei der Bombe ja.. aber beim Sturm zieht diese Erklärung nicht.
Was interessieren denn schon die 200 Toten Haitianer, wenn man auch 3 Autos im Wasser treibend zeigen kann.
Aber seis drum...


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:37
@Sixtus66
Ja haste wohl recht.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:37
@Sixtus66

Den Tod von unschuldigen Menschen an den Ideologien eines Landes festzumachen ist aber sowas von abstrakt! Auch weil es sich um ein internationales Sportereignis handelt!

Euer Schulterzucken - da wird mir schlecht. Natürlich braucht man nicht einen gleich auf "oh gott oh gott was ist nur aus der Welt geworden" machen, weil es shcon schlimmere Katastrophen gab. Dennoch ist der Tod eines jeden einzelnen Menschen, der auf so eine unnötige, grausame Art und Weise sterben musste, höchst bedauerlich.

Die USA sind ein gutes Land, Demokratie, keine Diskriminierung (ja sicher gibts den ein oder anderen der trotzdem irgendwie irgendwo noch gemobbt wird etc.), da kann man überhaupt keinen Vergleich mit Ländern wie dem Irak stellen, wo die Leute so verzweifelt sind, dass sie nur an ihrer Religion Halt finden und diese falsch auslegen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:38
chen schrieb:Natürlich wird mit zweierlei Maß gemessen und das finde ich auch ok so. Ein Ereignis dieser Art im eigenen Kulturkreis ist für die meisten Menschen wichtiger als ein Anschlag am anderen Ende der Welt.
Da hast du zwar recht, aber okay finde ich es nicht. Immerhin ist z.B. Syrien nicht am anderen Ende der Welt, aber sowas ist da wohl schon 'Alltag'.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:40
Ich finde diese ganzen Kommentare ziemlich unangebracht, die gleich nach Rechtfertigungen und Relativierungen suchen.

Stellt euch vor, eure Schwester stirbt bei einem Anschlag beim Hamburger Marathon - wird da euer erster Gedanke auch sein "Na ja, die Deutschen sind ja auch in Afghanistan, sie hat es wohl verdient"


Seltsame Denkmuster hier im Thread.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:40
@Talon
Talon schrieb:Die USA sind ein gutes Land, Demokratie, keine Diskriminierung
Das glaub ich dir nicht.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:40
@Talon
Darum ging es garnicht. Ich antwortete auf den Post, dass wir der USA dankbar sein sollten wegen Geschichten aus der Vergangenheit. Ich postete das nur weil Dankbarkeit oder Vergeltung nicht gelten dürfen wenn es sich auf eine Nachfolgeneration bezieht oder schlechte Taten ignoriert werden weil irgendwann mal was Gutes getan wurde.
Diese Posts dass es den Amis recht geschehe halte ebenfalls für Mist.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:45
Talon schrieb:Die USA sind ein gutes Land, Demokratie, keine Diskriminierung (ja sicher gibts den ein oder anderen der trotzdem irgendwie irgendwo noch gemobbt wird etc.), da kann man überhaupt keinen Vergleich mit Ländern wie dem Irak stellen, wo die Leute so verzweifelt sind, dass sie nur an ihrer Religion Halt finden und diese falsch auslegen.
Ja, aber sind diese Leute in den anderen Ländern denn weniger wert? Warum gibt es denn da kein großes Entsetzen? Wenn in den Länder Irak, Afghanistan und co Menschen ums Leben kommen, wird doch auch nicht jedes Mal so ein Spektakel gemacht. Und genau dieses selektive finde ich persönlich heuchlerisch. Da bin ich ehrlich und sage, dass die Menschen, die da ums Leben gekommen sind, genau so viel Mitleid verdient haben wie anderswo auch.


melden
Anzeige
Noctis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2013 um 23:45
Naja lieber @Buddah ich glaube amerika ist schon ein schöneres land als irgendein moslimisches land den in keinem moslimischen land gibt es redefreihet und in jedem moslimischen land werden atheisten und alle die einen anderen glauben haben verfolgt. Also bei uns hier im westen lebt es sich definitiv besser! ^^


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden