Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

1.226 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Boston, Marathon, Bombenanschlag

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

08.05.2013 um 16:39
Edit, hat sich erledigt,......debka wieder einmal.


melden
Anzeige
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

12.05.2013 um 06:26
Boston-Attentäter mit weiteren Morden in Verbindung gebracht

Am 11. September 2011 waren in Waltham bei Boston drei Leichen junger Männer mit durchtrennten Kehlen entdeckt worden. Ihre Körper waren mit mehreren Kilogramm Marihuana bedeckt. Die Täter hatten außerdem rund 5000 Dollar am Tatort zurückgelassen.

An den 5000 $ ist erkennbar, daß es echt ist. Alle Verbrecher lassen bekanntlich Geld am Tatort zurück.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

12.05.2013 um 10:05
http://www.focus.de/politik/ausland/boston-terror/boston-bomber-unter-neuen-mordverdacht-waren-zarnajew-brueder-in-einen...

Das sind Wundermänner. Dzhokhar, der schwerverletzt -mit einem Kopfschuss- aus dem Boot geborgen wird (unteres Video). Das Foto wo er selbst aus dem Boot klettert, ist natürliche eine Fälschung, den hier fälscht nur die eine Seite, dann aber durch den Krankenhausaufenthalt im Handumdrehen genest, seine Schuld nach Darstellung des FBI eingesteht; der auch weitere Bombenschläge auf "der Liste" hatte.

Und dann Tamerlan, ein ganz Böser, weil er den Nordkaukasus bereiste, da oder weil eine Gegend voller separatistischer, islamistischer Ganoven, warum wird er in der islamischen Welt nicht als Märtyrer gefeiert?
Da passt es doch gut, dass er dreifacher Mörder ist. Die DNA-Spuren wurden erst jüngst mit seinen identifiziert, davor über ein Jahr aufgehoben, obwohl diese anderen ja wohl schon länger vorliegen und Tamerlan einen der Ermorderten gut gekannt haben soll, wahrscheinlich hatten sie beim Boxen "Berührungspunkte".
Wichtig ist auch noch das das Wort Drogen im Text vorkommt, jetzt ist ja klar, woher das Geld kam. Jetzt werden sich bald die Junkies melden, die von Tamerlan mit Stoff versorgt wurden, damit noch weitere Beweise wie die Pistole ohne Seriennummer präsentiert werden können.

Die DNA-Geschichte zeigt, wie professionell das FBI arbeitet.

Wikipedia: Dzhokhar_and_Tamerlan_Tsarnaev
(in 7 Tagen ca. 250 Änderungen)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

12.05.2013 um 12:10
@saba_key

Ich lasse deinen Beitrag mal stehen, allerdings solltest du dich mit weiteren Spekualtionen dann zurückhalten oder sie im anderen Thread posten - hier sollen erstmal nur Nachrichten stehen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

11.07.2013 um 10:58
Verdächtiger des Boston-Attentats plädiert auf unschuldig

Einsatz von Massenvernichtungswaffen, vierfacher Mord, vielfache Körperverletzung, Verschwörung – bei allen Anklagepunkten antwortete Dschochar Zarnajew mit «nicht schuldig».
http://www.srf.ch/news/international/verdaechtiger-des-boston-attentats-plaediert-auf-unschuldig
Juristische Taktik?


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.07.2013 um 09:25
113 4510A 21
The Real Face of Terror: Behind the Scenes Photos of the Dzhokhar Tsarnaev Manhunt

In response to the controversial Rolling Stone cover, new photos of Tsarnaev’s capture emerge.
http://www.bostonmagazine.com/news/blog/2013/07/18/tsarnaev/
Ein deutscher Artikel dazu:
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Das-soll-der-wahre-BostonBomber-sein/story/17056678


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

12.02.2014 um 19:21
Dschochar Zarnajew

Boston-Bomber im November vor Gericht
Aktualisiert: 12.02.2014 - 18:53

Boston - Der Prozess gegen den mutmaßlichen Boston-Attentäter Dschochar Zarnajew soll am 3. November beginnen.

Diesen Termin legte der Bundesrichter George O'Toole nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Boston fest. US-Justizminister Eric Holder hatte Ende Januar mitgeteilt, dass die Anklage die Todesstrafe fordern werde. Zarnajew hatte bei seinem ersten Auftritt vor Gericht im Juli 2013 auf nicht schuldig plädiert.

Bei dem Bombenanschlag auf den Boston-Marathon am 15. April vergangenen Jahres waren drei Menschen getötet und rund 260 weitere verletzt worden. Für die Tat werden Dschochar Zarnajew und sein älterer Bruder Tamerlan verantwortlich gemacht. Auf ihrer Flucht sollen sie außerdem einen Polizisten erschossen haben.

Dschochar Zarnajew war wenige Tage nach dem Attentat auf der Flucht schwer verletzt festgenommen worden. Sein Bruder wurde bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei getötet. Das Brüderpaar stammt aus einer tschetschenischen Familie und soll radikalen Islamisten nahegestanden haben.

Im US-Bundesstaat Massachusetts wurde die Todesstrafe 1982 abgeschafft. Die Anklage gegen Zarnajew wird jedoch nach Bundesrecht verfolgt. Laut Staatsanwaltschaft soll der Prozess voraussichtlich fünf Monate dauern. Zarnajews Verteidiger hatten laut der Zeitung "Boston Globe" gefordert, dass die Hauptverhandlung frühestens im September 2015 beginnt.

http://www.tz.de/welt/mutmasslicher-boston-attentaeter-zarnajew-november-gericht-zr-3362781.html?cmp=defrss


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

30.03.2014 um 18:50
Hier ist auch noch etwas zu den Haftbedingungen Tsarnaevs zu finden, für ihn gelten strengere Anforderungen.
Insbesondere sind keine vertraulichen Gespräche mit Familienangehörigen oder Anwälten möglich.
Staatsbeamte sind bei jeder Besprechung dabei.

http://articles.latimes.com/2014/mar/01/nation/la-na-nn-tsarnaev-prison-comment-20140301


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2014 um 11:05
Mögen alle tödlich verletzten Opfer in Frieden ruhen, alle verletzten gesund werden und der überlebende Täter streng bestraft werden. Das wünsche ich mir zum Jahrestag!


melden
Sea_Cucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

15.04.2014 um 11:21
Zwei Bomben rissen vor einem Jahr drei Menschen beim Boston-Marathon in den Tod, Hunderte wurden verletzt. Es war der erste große Terroranschlag in Amerika seit dem 11. September 2001. Doch die Bostoner lassen sich nicht unterkriegen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/boston-marathon-usa-erinnern-an-zarjanew-anschlag-a-964419.html

Also aus persönlicher Sicht habe ich ja Verständnis für jeden Trauernden aber wenn man mal die Verhältnisse überlegt, dann muss ich schon etwas schmunzeln. Amerika bombadiert ganze Städte völkerrechtswidrig und hier sind mal 2 kleine Bömbchen in die Luft gegangen und eine ganze Stadt macht aus traumatisiert.
Vielleicht regt das ja auch so manchen Bostoner an darüber nachzudenken wie sich zB so manche Menschen im Irak, Pakistan, usw fühlen.

Krieg anscheinend ja aber nur bei ihnen zuhause soll natürlich nichts passieren dürfen. Ich denke, die können Gott danken dass bisher so wenig dort passiert ist.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

08.05.2014 um 21:15
Initiative der Anwälte

Boston-Bomber: Fällt die Todesstrafe?
Aktualisiert: 08.05.2014 - 20:55

Boston - Die Anwälte des mutmaßlichen Boston-Attentäters Dschochar Zarnajew haben eine Initiative für ein Verbot der Todesstrafe auf Bundesebene in den USA gestartet.

Damit wollen sie verhindern, dass ihrem Mandanten im Prozess um den Anschlag auf den Bostoner Marathonlauf vor einem Jahr diese Strafe droht. Die Anwälte reichten am Mittwochabend vor Gericht im Bundesstaat Massachusetts den Antrag ein, die Todesstrafe bei nach Bundesrecht verhandelten Fällen für verfassungswidrig zu erklären.

Hinrichtungen verstießen gegen den achten Zusatzartikel der US-Verfassung, der grausame Bestrafungen verbietet, erklärten Zarnajews Verteidiger. Dies begründeten sie unter anderem mit dem Leiden eines Todeskandidaten im Bundesstaat Oklahoma in der vergangenen Woche. Die Exekution war nach wenigen Minuten abgebrochen worden, weil es Probleme mit der Giftinjektion gab. Der Mann wand sich anschließend im Todeskampf vor Schmerzen. Erst 43 Minuten nach Verabreichung der nicht erprobten Giftmischung erlitt er einen tödlichen Herzinfarkt.

Der Prozess gegen den 20-jährigen Zarnajew soll am 3. November beginnen. US-Justizminister Eric Holder hatte Ende Januar mitgeteilt, dass die Anklage die Todesstrafe fordern werde. Massachusetts hatte dieses Strafmaß in den 80er Jahren zwar abgeschafft, die Anklage gegen Zarnajew wird aber nach Bundesrecht verfolgt.

Bei dem Bombenanschlag auf den Boston-Marathon am 15. April vergangenen Jahres waren drei Menschen getötet und rund 260 weitere verletzt worden. Für die Tat werden Dschochar Zarnajew und sein älterer Bruder Tamerlan verantwortlich gemacht. Auf ihrer Flucht sollen sie außerdem einen Polizisten erschossen haben.

Dschochar Zarnajew war wenige Tage nach dem Attentat auf der Flucht schwer verletzt festgenommen worden. Sein Bruder wurde bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei getötet. Das Brüderpaar stammt aus einer tschetschenischen Familie und soll radikalen Islamisten nahegestanden haben.

http://www.tz.de/welt/boston-bomber-anwaelte-wollen-todesstrafe-abschaffen-zr-3540919.html?cmp=defrss


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

08.05.2014 um 21:43
Ich bin ja grundsätzlich gegen die Todesstrafe.. aber bei solchen tuts mir nicht leid...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

30.05.2014 um 21:39
Wegen Verdunkelung

Freund der Boston-Attentäter angeklagt
Aktualisiert: 30.05.2014 - 19:18

Boston - Wegen Behinderung der Justiz ist ein Freund der der mutmaßlichen Bombenleger beim Boston-Marathon angeklagt worden. Er soll nach dem Attentat mehrfach Kontakt zu den Brüdern gehabt haben.

Ein Freund der mutmaßlichen Bombenleger beim Boston-Marathon ist wegen Behinderung der Justiz angeklagt worden. Der Taxifahrer habe verheimlichen wollen, nach dem Attentat im April 2013 mehrfach mit den Brüdern Dschochar und Tamerlan Zarnajew kommuniziert zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Stunden nach dem Anschlag habe der 23-Jährige die beiden noch zum Essen in einem Restaurant eingeladen.

Der Angeklagte habe die Ermittler über seine Beziehung zu den Männern belogen. Zudem habe er Beweise zerstört und manipuliert. Er habe Tamerlan, der wenige Tage nach der Tat von der Polizei erschossen wurde, mindestens noch ein Mal gesehen. Laut Staatsanwaltschaft hat er aber nichts mit dem Anschlag selbst zu tun. Auch habe er vorab nichts von den Plänen der Brüder gewusst.

Bei dem ersten große Terroranschlag in den USA seit dem 11. September 2001 starben drei Menschen und 264 wurden verletzt, als nahe der Ziellinie innerhalb kurzer Zeit zwei Bomben explodierten. Bei der drei Tage langen Jagd der Täter wurde ein Polizist getötet, 16 weitere wurden verletzt. Der Prozess gegen Dschochar soll am 3. November beginnen. Die Ankläger fordern die Todesstrafe.

http://www.tz.de/welt/freund-boston-attentaeter-angeklagt-zr-3597978.html?cmp=defrss


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

08.04.2015 um 19:55
http://www.nytimes.com/2015/04/09/us/dzhokhar-tsarnaev-verdict-boston-marathan-bombing-trial.html?hp&action=click&pgtype...
Verdict Reached in Boston Marathon Bombing Trial
So in ein paar Minuten werden wir wissen wie das Urteil ausfällt...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden