Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Immer mehr Singles!

849 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Familie, Partnerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 08:30
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Wundert mich was manche für ein Frauenbild haben?! Als wären wir voll lästig
Na ja, ihr Frauen könnt schon ziemlich launisch, besitzergreifend, gefängniswärterisch, extrem anspruchserfüllt und wehtuend dem anderen Geschlecht gegenüber sein. Aber Halt, das kann der Mann genauso gut alles sein.
Zitat von MindslaverMindslaver schrieb am 06.06.2013:In Deutschland entwickelt sich derzeit der Trend zum Singletum.
Immer mehr Menschen bevorzugen es lieber alleine zu leben, anstatt einen Partner zu suchen. Auch die Ehen werden immer mehr geschieden - dagegen geht die Heiratsrate immer weiter zurück.
Was ist so verwerflich daran, sollten keine Kinder darunter zu leiden haben?
Was ist so verwerflich am Singledasein?
Warum muss man zwingend einen Partner oder eine Partnerin, einen Lebensgefährten, eine Lebensgefährtin haben?
Warum muss man zwingend heiraten und verheiratet bleiben?
Warum muss man zwingend Kinder haben?

Ich bin froh nicht den klassischen bürgerlich-konservativen Werdegang gegangen zu sein, wie er uns schon von klein auf vorgelebt und im weiteren Leben durch verschiedene Instanzen auch immer wieder propagiert wird, sodass Menschen anfangen zu glauben, dass nur dieser eine Weg der einzig richtige Weg wäre, die Menschen diesen Weg gehen müssen, egal ob sie ihn gehen wollen oder nicht, um gesellschaftliche Anerkennung zu erfahren und nicht wie ein Aussätziger angegafft und behandelt zu werden.

Ich habe mich seit einigen Jahren endgültig fürs Singledasein entschieden und habe noch nie sorgenfreier und unabhängiger gelebt. Diese Freiheit möchte ich nicht mehr missen.
Viele Frauen, die das mittlerweile ebenso so sehen und so leben, kann ich persönlich verstehen. Sie sollten sich dafür auch nicht rechtfertigen müssen.


2x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 08:42
Kleine Anmerkung noch:

Nach meinem Eindruck halsen sich Menschen immer noch viel zu viel Stress und Probleme im Leben selbst auf, obwohl Stress bis zu einem gewissen Grad vermeidbar wäre, würden Menschen Abstriche machen oder zumindest nicht alles auf einmal gleichzeitig wollen, das Komplettpaket.

Partner/Partnerin muss es sein, Kinder müssen sein und Karriere muss sein. Möglichst alles auf einmal und in allem möglichst perfekt sein. Und das ist schon ein Widerspruch, denn möchte man alles auf einmal, kann man unmöglich in allem perfekt sein. Ein Part muss zwangsläufig leiden, vernachlässigt werden. Und dann ist das Gejammere auch wieder groß.


1x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 09:24
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Ich denk mal wenn zwei Menschen zueinander gehören dann erträgt man auch die Nähe, heißt ja nicht dass man dauernd aufeinander hängt, man geht ja auch mal arbeiten oder macht was für sich!
Viele machen aber genau diesen Fehler und hocken dauernd aufeinander. Für mich wäre das aus verschiedenen Gründen nix....man möchte ja auch mal was alleine machen und auch der Partner ist doch viel interessanter, wenn er/sie den eigenen Interessen nachgeht.
So lange man weiß dass man "zusammen ist", ist doch alles gut.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ich habe mich seit einigen Jahren endgültig fürs Singledasein entschieden und habe noch nie sorgenfreier und unabhängiger gelebt. Diese Freiheit möchte ich nicht mehr missen.
Viele Frauen, die das mittlerweile ebenso so sehen und so leben, kann ich persönlich verstehen. Sie sollten sich dafür auch nicht rechtfertigen müssen.
Ist doch cool wenn jeder seinen eigenen Weg findet. Wieso sollte man auch Entscheidungen die das eigene Leben betreffen vor anderen rechtfertigen (müssen).

Für mich selber wäre auf Dauer Single zu sein jetzt nicht das Richtige aber für eine Beziehung muss mittlerweile schon viel passen und tut es das nicht, bleib ich lieber alleine.


1x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 09:51
Zitat von tessietessie schrieb:Ist doch cool wenn jeder seinen eigenen Weg findet. Wieso sollte man auch Entscheidungen die das eigene Leben betreffen vor anderen rechtfertigen (müssen
Der TE hat doch bereits 2013 danach gefragt: Warum, Warum, Warum? Warum weichen immer mehr Menschen von der Norm ab? Als sei es ein Verbrechen oder als sei man unnormal, gestört, wenn man vom klassischen Werdegang, vom klassischen Lebensmodell abweicht und das absichtlich. Zum Glück hat sich die Norm schon verschoben.

Nach Gründen für einen gesellschaftlichen Wandel kann man natürlich fragen.


melden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 10:01
Warum sollte man sich von anderen unter Druck setzen lassen? Ich lebe mein Leben - und die leben das ihrige. Ob Single oder verheiratet, Kinder oder keine - seinen individuellen Lebensstil gestaltet doch jeder Mensch selbst. Da hat ihm/ihr niemand von aussen reinzuquatschen.

Man kann den Spiess doch einfach mal umdrehen und als Single fragen: "Warum bist Du eigentlich verheiratet?" Gern in Anwesenheit des Ehepartners der angesprochenen Person.

Dass Singles nun verachtet, ausgegrenzt oder auch nur "blöd angeschaut" werden, erlebe ich allerdings nicht so. Das mag natürlich am Alter oder am sozialen Umfeld liegen und sich durchaus von Deinem Erleben unterscheiden.

In meinem Umfeld gibt es Singles aus allen Altersklassen und den unterschiedlichsten Gründen, vom freiheitsliebenden Twen bis zur verwitweten Oma und jeder Menge Getrennter und Geschiedener beiderlei (oder allerlei?) Geschlechts.

Ähnlich ist es mit Kindern: Alleinerziehende Mütter/Väter, Kinderlose aus Überzeugung, Pflegefamilien, Patchworkfamilien, gleichgeschlechtliche Paare mit und ohne Kinder/n.

Das Spektrum ist so bunt wie das Leben nun mal ist. Glücklicherweise gibt es keine Vorschriften nach DIN, wie jede/r zu leben hat. Gegen Menschen, die einem derartige Zwänge auf's Auge drücken wollen, muss man sich entschieden zur Wehr setzen.


melden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 12:13
@rhapsody3004

Mit dem Stress, da stimme ich dir vollkommen zu!
Man sollte sich nicht unter Druck setzen und auch nicht unter Druck setzen lassen, nur weil man der Meinung ist, das muss so sein!

Beruht dein Eindruck, wie Frauen sein können, auf Erfahrungen oder aus Angst wie es sein könnte?

@tessie

Hängt halt aber auch von den Personen selbst ab, es gibt Pärchen die können kaum ohneeinander und sind glücklich damit! Das kann dann aber auch fürs Umfeld nervig werden, wenn es nur noch ein Doppelpack gibt und der/die Bekannte kaum noch als Individuum existiert 😁!

Ich hatte schon solch eine Partnerschaft, in der ich nix mehr gesehen und gebraucht habe außer meinen Partner, was rückblickend wohl nicht so optimal war, auch für meine Freunde nicht!

In meiner 9 jährigen Ehe war das komischerweise nicht so, da wollte ich mich schnellstens entfalten und vieles alleine machen!

Ich würde sagen am gesündesten ist wie so oft die goldene Mitte! Aber es wird alles nicht einfacher je älter man wird find ich, man macht weniger Kompromisse und vertraut nicht mehr so schnell


3x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 12:30
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Mit dem Stress, da stimme ich dir vollkommen zu!
Man sollte sich nicht unter Druck setzen und auch nicht unter Druck setzen lassen, nur weil man der Meinung ist, das muss so sein!

Beruht dein Eindruck, wie Frauen sein können, auf Erfahrungen oder aus Angst wie es sein könnte?
Teilweise auf eigenen Erfahrungen, aber auch durch sehr viel Hörensagen. Und hier ist mein Eindruck, dass sich insbesondere alleinstehende Frauen vor Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten, Arbeitskollegen rechtfertigen müssen, warum sie allein leben, alleine leben wollen, nicht verheiratet sind, nicht heiraten wollen, keine Kinder haben, keine Kinder wollen.

Aso, du meinst was anderes, stimmts? Eigene Erfahrungen, wie Frauen sein können, und Erfahrungen durch Freunde und Bekannte.


1x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 13:01
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Hängt halt aber auch von den Personen selbst ab, es gibt Pärchen die können kaum ohneeinander und sind glücklich damit!
Wenn die damit glücklich sind ist es ja völlig in Ordnung.
Zeit miteinander zu verbringen ist ja was schönes aber für mich kann eine Beziehung nur funktionieren, wenn man sich auch mal ausklinken kann ohne dass der andere böse ist oder gleich alles in Frage stellt....dazu gehört natürlich Vertrauen.
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Das kann dann aber auch fürs Umfeld nervig werden, wenn es nur noch ein Doppelpack gibt und der/die Bekannte kaum noch als Individuum existiert 😁!
Oh ja, man kann ja gerne was zu mehreren machen aber wenn man bei jeder Anfrage einer Unternehmung zur Antwort bekommt, dass da erstmal XY gefragt werden muss, ob er da auch Zeit hat wirds bissle komisch :'D
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Ich würde sagen am gesündesten ist wie so oft die goldene Mitte! Aber es wird alles nicht einfacher je älter man wird find ich, man macht weniger Kompromisse und vertraut nicht mehr so schnell
Einfacher wird es dadurch sicher nicht aber im Endeffekt ist es wahrscheinlich der bessere Weg.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Und hier ist mein Eindruck, dass sich insbesondere alleinstehende Frauen vor Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten, Arbeitskollegen rechtfertigen müssen, warum sie allein leben, alleine leben wollen, nicht verheiratet sind, nicht heiraten wollen, keine Kinder haben, keine Kinder wollen.
Den Eindruck habe ich auch.


melden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 13:01
@rhapsody3004

Ok, ich hab jetzt solche Erfahrungen was Ausgrenzung oder Vorurteile sind nicht gesammelt und ich hab schon einige Schlenker hinter mir!

Mein Umfeld und Freunde haben alles was ich gemacht hab akzeptiert und respektiert, was nicht heißt dass sie es verstanden haben !

Es gibt so viele Partnerschaftsformen, und Gründe warum Menschen miteinander klar kommen oder auch nicht!
Und sicher gibt es auch Männer, die auf herrische Frauen abfahren! 🤣

Aber es sind wirklich bestimmt und auch zum Glück nicht alle Frauen/Männer gleich


melden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 13:11
Das Verhältnis von Nähe und Distanz und seine ggf. unterschiedlichen Vorstellungen sollte man in einer Partnerschaft schon ziemlich früh aushandeln, bevor Komplikationen entstehen. Ist einer ein Klammeraffe und der andere ein Rumtreiber, ist das Scheitern vorprogrammiert.


melden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 13:59
Also ich habe der Zeit einen Freund und ich merke einfach wie anstrengend das ist.
Ich bin eigentlich ein Mensch der gerne einen Partner hat und ich versuche diesen Menschen auch zu Frieden zu stellen.

Dank meines jetzigen Freundes habe ich gelernt, auch an mich zu denken.
Und mir nicht alles zu Herzen zu nehmen, was mir gegen den Kopf geworfen wird.

Und ich kann die Menschen verstehen, die sagen sie haben kein Bock mehr auf Beziehungen


1x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 21:38
@Merkwürdiges
Wenn es zu anstrengend wird, ist es vielleicht nicht das Richtige 🤷🏻‍♀️!


melden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 23:04
Die artgerechte Haltung eines Menschen sollte keinen Stress auslösen, sondern Spaß machen. 😇
Wenn schon etwas gegen den Kopf geworfen wird, dann bitte Geld und Geschenke, ansonsten hat es keinen Wert. 😇

@rhapsody3004
Kenne diese Ablehnung im RL nur in sehr seltenen Fällen, die meisten fanden eher: Sei froh.
Ich hab mir immer gedacht, solange sich nicht so etwas findet, dass ich das nicht sagen würde, ist es besser allein zu sein.
Finde ich dennoch nach wie vor korrekt so.
Der Wunsch einen Menschen zu haben war aber schon irgendwo da.

Was nützt mir auch ein Partner der mir Stress macht?
Hab ich davon irgendetwas?
Da kann der noch so gut aussehen oder noch so reich sein: ist mir egal, ich will vor allem meine scheiß Ruhe haben und nicht wie ein Hund mit dem ich mehrmals am Tag Gassi gehen muss.


2x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 23:32
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Meine Eltern sind jetzt 42 Jahre zusammen, find ich Wahnsinn!
Ja bei meinen sind es 37 :D Aber eher unharmonisch...
nun ja dennoch glaube ich dass sie sich gegenseitig brauchen, hoff ich zumindest mal.
Zitat von MerkwürdigesMerkwürdiges schrieb:Also ich habe der Zeit einen Freund und ich merke einfach wie anstrengend das ist.
Ich bin eigentlich ein Mensch der gerne einen Partner hat und ich versuche diesen Menschen auch zu Frieden zu stellen.
hm ok, und wie äußert sich das? Möchte er gern viel unternehmen / gemeinsame Zeit verbringen?
Zitat von YoooYooo schrieb:Da kann der noch so gut aussehen oder noch so reich sein: ist mir egal, ich will vor allem meine scheiß Ruhe haben und nicht wie ein Hund mit dem ich mehrmals am Tag Gassi gehen muss.
ja ich denke das ist der Hauptknackpunkt daran, also dass eine Beziehung so ganz mit Ruhe einfach nicht funktioniert bzw. oft auch daran scheitert wenn einer dies möchte.
Das Geschlecht ist dabei erstmal egal, aber wenn einer reiselustig und unternehmenslustig ist, der andere aber eher heimatverbunden und gelassen dann kann das auf Dauer nicht gut gehen.

Am Anfang in der Phase der Verliebtheit aber schon, da dies dann alles überdeckt.

Des weiteren glaube ich auch ganz fest dass es einfach Menschen gibt die dafür nicht gemacht sind, also ständig jemand um sich zu haben, und die es auf Dauer eher stresst.


1x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

10.05.2020 um 23:38
Leute sind halt wirtschaftlich viel weniger vom Partner abhängig als früher, das erlaubt halt ganz andere Gestaltungsspielräume und Anforderungen. Ich würde das eigentlich gesellschaftlich sehr positiv bewerten, dass Menschen heute sehr wählerisch und anspruchsvoll bei der Partnersuche sein können, ohne wirtschaftlich oder gesellschaftlich unter die Räder zu kommen.


melden

Immer mehr Singles!

11.05.2020 um 08:25
Zitat von YoooYooo schrieb:Kenne diese Ablehnung im RL nur in sehr seltenen Fällen, die meisten fanden eher: Sei froh.
Ich hab mir immer gedacht, solange sich nicht so etwas findet, dass ich das nicht sagen würde, ist es besser allein zu sein.
Finde ich dennoch nach wie vor korrekt so.
Der Wunsch einen Menschen zu haben war aber schon irgendwo da.
Ich selbst habe ja auch Glück gehabt. Abgelehnt wurde ich deswegen in den letzten 4 Jahren nicht.
Wenn dann werde ich meistens nur von jüngeren Arbeitskollegen gefragt, Warum, warum, ja warum denn...? Auch aufs Alter bezogen (36) und dass es mal langsam Zeit wird.


Dieses sei froh darüber kenne ich auch. Kam meist von älteren Herrschaften 50+.

Wir Männer werden aber glaube ich grundsätzlich weniger ausgefragt, verhört, sondern sehen sich wie bereits erwähnt meistens alleinstehende Frauen mit gewissen Fragen von Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten und Arbeitskollegen konfrontiert und werden irgendwie in die Lage gedrängt sich für ihr Leben und ihre Entscheidungen rechtfertigen zu müssen.
Liegt denke ich an der Erwartungshaltung. Da erwartet man den männlichen Single dann doch mehr als den kinderlosen weiblichen Single.


melden

Immer mehr Singles!

11.05.2020 um 09:42
@rhapsody3004
Drängen lassen sollte man sich zu gar nix. Wenn Du zufrieden bist, ist das doch prima. Und wenn Du für jemanden mal mehr empfindest, wirst Du das schon merken. Lass andere da reden, was sie wollen.
Ich sag es mal mit Anton LaVey... wenn Du als Single glücklich bist, ist das ok, wenn Du mehrere oder ständig wechselnde Partnerinnen und Partner brauchst, sei so ehrlich und sag den Leuten das vorher. Und wenn Du jemandem sagst, dass er oder sie die einzige ist, dann halt dich auch daran.
Aber lass Dir nix einreden von wegen Zwängen. Mach Dein Ding.


1x zitiertmelden

Immer mehr Singles!

11.05.2020 um 10:11
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Partner/Partnerin muss es sein, Kinder müssen sein und Karriere muss sein. Möglichst alles auf einmal und in allem möglichst perfekt sein. Und das ist schon ein Widerspruch, denn möchte man alles auf einmal, kann man unmöglich in allem perfekt sein.
@rhapsody3004

Ich kann den Wunsch unter der Prämisse 'Jeder hat erst mal nur ein Leben' gut nachvollziehen, auch möglichst viel erleben zu wollen und nicht gleich Dinge vorab rauszusortieren.

Vielleicht kann man aber auch alles angehen, aber dann mal einen Gang zurückschalten. Ich muss nicht immer der Ritter auf dem weißen Pferd, Superdaddy und der beste meines Faches gleichzeitig sein. So als Bild: Profitennis ist vielleicht ja auch ganz schön, aber vielleicht hat man als Weltranglisten 38. das bessere Leben als als 1. Man muss aber vielleicht nicht zwingend ganz drauf verzichten.
Zitat von mondscheinrosemondscheinrose schrieb:Hängt halt aber auch von den Personen selbst ab, es gibt Pärchen die können kaum ohneeinander und sind glücklich damit! Das kann dann aber auch fürs Umfeld nervig werden, wenn es nur noch ein Doppelpack gibt und der/die Bekannte kaum noch als Individuum existiert 😁!
@mondscheinrose

Das ist wohl ein gutes Rezept, das wir auch leben. Wir sind nicht 'Brangelina', sondern haben jeder auch eigene Interessen. Und anderes machen wir wiederum zusammen.

Ich habe noch das Schreckensszenario meiner Ex Schwiergeltern vor Augen. Die machen den ganzen Tag alles zusammen. Die gehen sogar zusammen zum Briefkasten, sind sich aber in gegenseitiger Verachtung irgendwie verbunden und behandlen sich gegenseitig wie das Allerletzte. Meine ex Frau wollte wohl ähnlich leben, ich nicht, daher Ex Frau.


melden

Immer mehr Singles!

11.05.2020 um 10:42
Zitat von abberlineabberline schrieb:Drängen lassen sollte man sich zu gar nix. Wenn Du zufrieden bist, ist das doch prima. Und wenn Du für jemanden mal mehr empfindest, wirst Du das schon merken. Lass andere da reden, was sie wollen.
Ich sag es mal mit Anton LaVey... wenn Du als Single glücklich bist, ist das ok, wenn Du mehrere oder ständig wechselnde Partnerinnen und Partner brauchst, sei so ehrlich und sag den Leuten das vorher. Und wenn Du jemandem sagst, dass er oder sie die einzige ist, dann halt dich auch daran.
Aber lass Dir nix einreden von wegen Zwängen. Mach Dein Ding.
Sehr richtig!

Und ja, ich bin glücklich. Gewisse Vorteile lernt man halt erst mit der Zeit zu schätzen bzw. dann, wenn man sich auf etwas bestimmtes freiwillig einlässt. Dann möchte man diese Vorteile auch nicht mehr hergeben.
Und ich habe genug hinter mir. Nichts verpasst - zum Guten als auch zum Schlechten. Kinder und Ehe ( nur ein rechtsverbindliches Stück Papier) ausgenommen, aber das möchte ich auch gar nicht mehr kennenlernen, da erst Recht einschränkend.


melden

Immer mehr Singles!

11.05.2020 um 10:48
@rhapsody3004
Wobei die Ehe für mich schon viel mehr ist als ein rechtsverbindliches Stück Papier. Da ist für mich schon ein Unterschied


1x zitiertmelden