Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 03:55
@evadarnes

Was regt dich denn auf? Die 80er? Na ja, ich sollte wohl ins Bett. :)


melden
Anzeige

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 03:57
@mostellaria
Na dann ....wenn dich das nicht stört...stört es mich auch nicht :)


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 04:02
Youtube: Rod Stewart-Baby Jane

War mein Lieblingslied ...... zu der Zeit :(


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 07:56
So gleitet die Medienkritik an der Vermarktung des Elends ab in nostalgische Verklärung der eigenen Jugend.

Fakt ist, dass die Bertelsmänner sich dunnemals an Christiane F. dumm und dusselig verdient haben. Auch eine Art, ein Junkiegirl anschaffen zu schicken.


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 08:17
evadarnes schrieb:Aber im ernst... jeder normale Mensch sieht schon vom Video her ....die ist durch
... allso :(
Der Auftritt bei Maischberger hat mich richtig schockiert. Vermutlich aber auch, weil ich das Buch irgendwie immer romantisiert habe. Fand es nie abschreckend o. Ä. und dann sieht da Frau F. bei Maischberger und man sieht, sie ist der typische Altjunkie. Der Klang ihrer Stimme, die Art der Mimik und Gestik. Ich kannte zwar auch diverse (kurze) Interviews und Artikel von ihr, aber sie so bei Maischberger zu sehen hat alles, zum Glück!, "entzaubert".


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 13:38
@mostellaria
mostellaria schrieb:Das Buch gibt's auch als Ebook. Wenn man kein Problem mit illegalen Downloads hat...
mit e-books hab ich mich bisher kaum beschäftigt, neulichmal durch zufall und mit dem neuen handy halt... ab und an vielleicht ganz praktisch für die s-bahn z.b. wenn man kein buch mit sich rumschleppen will, aber ansonsten zieh ich hardware doch vor.
und ich hab das buch ja irgendwo, das weiss ich - nur wo? oder hab ich's verliehen? isses beim umzug 2004 verloren gegangen? fragen über fragen...


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 13:58
@wobel

Bücher verschwinden, wie Socken, Feuerzeuge und Autoschlüssel, gern mal in Dimensionslöchern.


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 13:59
@Doors
Und SCHEREN! SCHEREN!!


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 14:04
@Doors
aaaaaaaaaah - und tauchen dann in irgendwelchen mietshäusern in kellergängen und auf dachböden auf ohne jeglichen zusammenhang mit dort vorhandenen bewohnern...
so langsam wird mir einiges klar...


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 17:14
Ich finde das so traurig, dass ihr der Sohn weggenommen wurde, also das Sorgerecht :( dass es dann doch noch so gekommen ist..


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 17:19
@luvinia

Es ging leider nicht anders. Sie hatte ihn ja einfach in die Niederlande mitgenommen und wurde dann polizeilich gesucht. Ich will mir gar nicht ausmalen, was der Lütte mit ansehen musste.

Sie ist und bleibt halt doch Christiane F.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 18:11
Das Elend um die drogenjszene gibt es nach wie vor. Ich lebe zwar nichjt in Berlin oder Hamburg, weiss aber von Bekannten das man in den 80ern und 90ern sich darum bemühte das Elend in Gegenden wo man es sieht zu bekämpfen. Sei dem existiert die drogenszene nicht mehr an solchen Orten wie den Bahnhof Zoo sondern eher abseits.


melden
DaXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 18:44
das gibts doch überall in den städten, heute genauso wie damals, schaut euch mal nach 20 Uhr am frankfurter hauptbahnhof um....oder die Eisenbahnstraße in Leipzig, da würde ich nichtmal an ner roten ampel halten (letzte woche erst wieder 2 erschossen), denke mal gibt in fast allen deutschen (groß)städten solche Ecken, nur wird das mitlerweile totgeschwiegen bzw. geduldet, weil man´s ja doch nicht wirklich unterbinden kann und am Ende wenn man es zu publik macht noch schlechte publicity für die stadt dabei rauskommt...


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 19:53
@so.what
@luvinia

Dem Kleinen scheint es aber gutzugehen. Angeblich macht er momentan Abitur. Manchmal sind die Kinder eben spießiger als die Eltern, da hatte Christiane nicht unrecht (siehe Maischberger-Video).

Als ich das Buch gelesen habe, fand ich es auch nicht sooo erschreckend. Gut, etwas schon. Mein Fazit war aber eher: "Wäre sie doch bei Gelegenheitskonsum geblieben." :) Aber ich verstehe durchaus, dass das Buch auch romantisierend wirkt: Die Beziehung zu Detlef, der nicht so ein aggressiver Alki-Junge ist, die ganz tollen Freunde, die sich umeinander sorgen (gut, später nicht mehr, da ging es nur noch um H), die gute Musik, der coole Kleidungsstil... damals hat die Szene wohl etwas Glamour gehabt, es waren ja auch v.a. Jugendliche/junge Leute dabei. Heutzutage sind es Altjunkies und das Ganze ist ganz und gar nicht glamourös. Selbst wenn die gepflegt sind, sehen sie 10 Jahre älter aus. Und mittlerweile redet Christiane wirklich viel wirres Zeugs.

Youtube: Christiane F. - Das Interview

http://www.youtube.com/watch?v=QWMJs9jL8f4


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 20:17
@mostellaria

Ich möchte ehrlich sein, ich bin gerne "zugedröhnt". Und früher hieß Heroin für mich "Du fühlst dich immer wohl, dir ist immer warm und du fühlst dich immer geborgen". Dann kam ich mit einem Junkie zusammen. Wir waren fast drei Jahre zusammen und mehr als die Hälfte davon war er "drauf", trotz Substitution mit Metha. In der Zeit habe ich lernen müssen, wie Heroinsucht wirklich aussieht. Nichts mit Wärme und Geborgenheit. Ich hab ihn wirklich geliebt, immer. Natürlich war ich dennoch mehr als froh, als er clean wurde. Ist er übrigens immernoch. Mittlerweile sind wir beide mit anderen Menschen verheiratet.

Christianes Auftritt bei Maischberger hat mich SO getriggert. Da sitzt dieser Altjunkie und faselt irgendwas Wirres. Und ich kenne das so gut, als Angehörige. Heroin hab ich nie angerührt. Hatte immer eher ein Faibel für Tabletten und "harmlosere" Drogen (im Vergleich zu Heroin). Bei dem Auftritt bei Maischberger fiel bei mir der letzte Ansatz von Romantisierung und es hat mich einfach nur wütend und traurig gemacht. Wieso klingen eigentlich so viele Junkies so gleich? Die Stimmlage, dieser "SingSang"? Ich kann es nicht anders erklären. Man hört es einfach sofort.

Gucken gerade "Süchtig-Protokoll einer Hilflosigkeit". Kennst du die Doku? Ich schau siemindestens einmal im Jahr. Das Thema wird mich wohl nie wieder los lassen.

Tut mir leid, ich kann dir leider immernoch keine Antwort auf die Fragen in deinem EP geben. Mich berührt das Thema jedoch allgemein sehr. Auch Christianes Buch lese ich alle paar Monate immer wieder...


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 20:32
Zum Alter: Ich hab die Szene in Karlsruhe und Saarbrücken beobachtet, musste auch manchmal mangels Alternativen da was kaufen (klingt schlimmer als es ist, bin kein Junkie oder so) und es war wirklich kaum jemand unter 30-40 dort. Geschweige denn Minderjährige. Früher war es nun mal anders, es gab einen ganzen Kinderstrich am Bf Zoo. Wenn man sich heutzutage die Dokus über Kottbusser Tor anschaut, sieht man auch fast nur ältere Menschen. Ich will nicht behaupten, dass es keine jungen Süchtigen gibt, aber auf jeden Fall nicht in dem Ausmaß. Früher war Heroinszene nun mal eher eine Ansammlung unangepasster Jugendlicher und heute sind es Altjunkies, die morgens zur Methadonausgabe gehen und dann nachmittags rumgammeln und saufen.
Ich habe einen Bekannten der in einer Notschlafstelle für Heroinjunkies arbeitet. Dort sind alle Altersgruppen anzutreffen, aber jugendliche und junge Erwachsene sind der Großteil, die alt-Junks eher Ausnahme.
Vielleicht sind die Jüngeren einfach nicht so leicht als solche zu erkennen ;) ...


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 20:40
@ickebindavid
ickebindavid schrieb:Vielleicht sind die Jüngeren einfach nicht so leicht als solche zu erkennen ;) ...
die älteren sind einfach nur besser organisiert, brauchen keine notschlafstellen usw.


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 20:42
@wobel
Warum wohnen dann die Älteren quasi fest dort?
Benehmen sich "brav" usw?

Ach das wird deren gute Organisation sein. Verstehe.


melden

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 22:44
@ickebindavid
mit "die älteren" meine ich leute die aktuell so zwischen 45 und 55 sind - nämlich genau die aus der "generation christiane f.". ich kenn solche leute. ja, auch persönlich. und ja, auch schon länger. es gibt nicht viele überlebende, aber es gibt sie.
und auch ich hab 6 jahre hausrücken an hausrücken mit einer methadon-ausgabestelle gewohnt.


melden
Anzeige

Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

25.07.2013 um 23:12
habe grade erfahren,dass sie in kreuzberg an nem methadon programm teilnimmt


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt