Videos
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Videos: Christiane F./Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Realitätsgehalt

Filter einstellen
09:13

Berlin Atonal 1982, Alexander Hacke (aka. Alexander von Borsig) cassette tape performance

Ja also ich bin ziemlich sicher, dass das ganze Stück nur aus Samples besteht. Ich stimme aber zu, dass die Idee, dass es (trotzdem) von Christiane F. selbst erstellt worden sein könnte zumindest nicht ganz unplausibel ist. Wie du sagst war sie in der frühen Industrial-Szene unterwegs und mindestens bei einem Noise-Konzert auch auf der Bühne. Und ihr damaliger Freund Alexander Hacke von den Neubauten arbeitete auch schon Anfang der 80er mit Samples von Tonbändern. fällt die Veröffentlich...
Beitrag von arpanet - am 26.05.2021
34:29

Christiane F. - Thomas Haustein über Drogen am Set, Sex vor Kamera, David Bowie & Raf Simons

ganz interessantes Interview mit dem Schauspieler von "Detlef" aus dem Originalfilm. Interessant fand ich vor allem, dass offenbar viele Statisten aus dem Film tatsächlich Junkies waren, die sie vor Ort gecastet haben:
Beitrag von Sternenkraft - am 27.04.2021
01:21:01

Nichts für die Ewigkeit ( Heroin Drogen Doku ) Dokumentarfilm aus dem Jahr 2011 in voller Länge

Wer sich für einen Einblick in die Heroin-/Fixer-Scene interessiert, dem kann ich die Videos / Dokus von Britta Wandaogo nahelegen, ihr Bruder Dirk war heroinsüchtig, sie hat ihn (und teilweise seine Bekannten) mit der Kamera begleitet.Hier ihre Doku "Nichts für die Ewigkeit" aus dem Jahr 2011: hier eine andere Doku von ihr ("Den Affen töten") rund um die Scene am Dortmunder Hbf aus dem Jahre 1993/1994:
Beitrag von ThoFra - am 19.04.2021
04:48

Guerre Froide - Demain Berlin 1981

hier lief immer im saarländischen Ableger des Sound, das mitunter die gleichen DJs hatte.
Beitrag von abberline - am 17.04.2021
01:03:34

One hour 60`s trippy psychedelic Drug - and Rockmusic

Hier mal ein Link zu der Musik, die ganz typisch für das damalige "Sound" der Mitte-Ende 70er war.
Beitrag von grannysonny - am 17.04.2021
03:09

Abwärts - Beim ersten mal tut's immer weh

Ich denk, der gute @knopper hat sich jetzt oft genug entschuldigt. Die gute Christiane hatte im Anschluss an das Buch und den Film ja eine weitere, sehr spannende Geschichte. Gerade im Musik- und Filmbereich.Sie wohnte ja in einer WG mit Leuten von Abwärts, den Einstürzenden Neubauten, X-Mal Deutschland etc zusammen, dort schauten dann auch mal Laibach, Soft Cell oder Psychic TV etc vorbei. In der Abwärts Biographie stehen einige lustige Anekdoten aus der Zeit.
Beitrag von abberline - am 27.05.2020
04:08

Cristiane F-Wunderbar(1982)

Ich denk, der gute @knopper hat sich jetzt oft genug entschuldigt. Die gute Christiane hatte im Anschluss an das Buch und den Film ja eine weitere, sehr spannende Geschichte. Gerade im Musik- und Filmbereich.Sie wohnte ja in einer WG mit Leuten von Abwärts, den Einstürzenden Neubauten, X-Mal Deutschland etc zusammen, dort schauten dann auch mal Laibach, Soft Cell oder Psychic TV etc vorbei. In der Abwärts Biographie stehen einige lustige Anekdoten aus der Zeit.
Beitrag von abberline - am 27.05.2020
02:45

Sentimentale Jugend - Pour mon bibi

Ich denk, der gute @knopper hat sich jetzt oft genug entschuldigt. Die gute Christiane hatte im Anschluss an das Buch und den Film ja eine weitere, sehr spannende Geschichte. Gerade im Musik- und Filmbereich.Sie wohnte ja in einer WG mit Leuten von Abwärts, den Einstürzenden Neubauten, X-Mal Deutschland etc zusammen, dort schauten dann auch mal Laibach, Soft Cell oder Psychic TV etc vorbei. In der Abwärts Biographie stehen einige lustige Anekdoten aus der Zeit.
Beitrag von abberline - am 27.05.2020
52:11

Überlebenskampf einer Süchtigen | Offene Drogenszene Zürich am Platzspitz & Letten | Doku | SRF DOK

@BruiserBrody Platzspitz und (Bahnhof) Letten -> 'Needlepark', lange ist es her, war damals die größte (offene) Drogenscene Europas, dicht gefolgt von FfM (Taunusanlage).Hier noch eine weitere Doku dazu: noch einmal ein 'Fallbeispiel' (in Dokumentationsformat) einer Frau, die genau in dieser besagten Zeit in der Züricher Drogenscene (Platzspitz & Letten) unterwegs war:
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
48:46

Zürich Junkietown – Die Drogenszene am Platzspitz und Letten | Doku | SRF DOK

@BruiserBrody Platzspitz und (Bahnhof) Letten -> 'Needlepark', lange ist es her, war damals die größte (offene) Drogenscene Europas, dicht gefolgt von FfM (Taunusanlage).Hier noch eine weitere Doku dazu: noch einmal ein 'Fallbeispiel' (in Dokumentationsformat) einer Frau, die genau in dieser besagten Zeit in der Züricher Drogenscene (Platzspitz & Letten) unterwegs war:
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
53:02

Drogenhölle Letten – Die offene Drogenszene am Bahnhof Letten in Zürich | Doku | SRF DOK

Doku über die ehemaligen offenen Drogenszene im Zürich der 90er, und über die Filterfixer, die Kaufmänner und - frauen der Szene
Beitrag von BruiserBrody - am 23.01.2020
09:39

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (5/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:37

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (7/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
01:51

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (10/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:30

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (3/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:40

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (1/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:31

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (6/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:40

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (9/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:36

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (4/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
09:34

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (2/10)

Da es hier im Thread ja darum geht, wie realitätsnah das Buch/der Film sind, hier noch eine (mehrteilige) Dokumentation, in der man ganz gut die Entwicklung der Suchterkrankung verfolgen kann, praktisch von den Anfängen bis hin zum Tod:Den Titel der Dokumentation '' finde ich sehr passend. 8 ist - wohl aus urheberrechtlichen Gründen - gesperrt, schaue nochmal, ob ea diesen Teil noch woanders gibt.
Beitrag von ThoFra - am 23.01.2020
08:52

SOUND - Berliner Diskothek

Hier bekommt man einen Eindruck des Berliner S.O.U.N.D: der Zitate: der verlinkten Seite sieht man auch ein altes Plakat vom SOUND, außerdem finden sich in den Kommentaren zu dem Artikel einige Erfahrungsberichte/Erinnerungen von früheren Besuchern.
Beitrag von ThoFra - am 09.01.2020
42:59

Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - Doku, Documentary - C. Felscherinow - Berlin 80er 80s

Durch Zufall bin ich gestern auf die unten verlinkte Doku gestossen. Dort wird Christiane F. in den 80ern gezeigt. Sie lebt dort mit ihrem damaligen Freund Alexander Hacke, versucht in der Musik und Filmbranche Fuß zu fassen, die Schwester kommt ebenfalls zu Wort.Ich fand es interessant mal die Zeit danach zu sehen, die Soku war mir bisher nicht bekannt.
Beitrag von Teegarden - am 16.10.2019
06:31

Spezzone reportage Spiegel 1995 1

@mostellaria -hat jemand die Spiegel TV-Doku "Mythos Christiane F."? Suche nach der seit einer Weile, finde sie aber nicht.-------------------------HIER, bestehend aus 2 Teilen:
Beitrag von parkschein - am 01.05.2016
03:23

Spezzone reportage Spiegel 1995 2

@mostellaria -hat jemand die Spiegel TV-Doku "Mythos Christiane F."? Suche nach der seit einer Weile, finde sie aber nicht.-------------------------HIER, bestehend aus 2 Teilen:
Beitrag von parkschein - am 01.05.2016
09:40

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit (1/10)

CF erinnert mich stark an meine Tante. Die ist allerdings mit 24 Jahren einen ehrenhaften Alkohol- und Drogenabhängigentod gestorben. Sie ist im Schlaf/Delirium an ihrer eigenen Kotze erstickt.Aber sie war wie CF eine totale Egoistin. Völlig Ich-bezogen. "Ich bin nicht schuld!", "Alle sind gegen mich!", "Ich habs nicht leicht im Leben!", "Immer wird mir alles weggenommen!". Im Grunde hätte sie den stern-Reportern die gleiche Geschichte sechs, acht Jahre früher erzählen können, wären sie i...
Beitrag von SallySpectra - am 11.10.2013
04:24

WILLIAM S. BURROUGHS - A MAN WITHIN | Trailer deutsch german [HD]

@wobel Burroughs schrieb unter anderem unter dem Pseudonym William Lee,er benutzte den Namen immer wieder,bei Filmprojekten,Drehbüchern,Bildern und Installationen.Porridge meinte Lee sei sein Alter Ego,zu mir antwortete er nur trocken "Ich hab kein Alter Ego,ich bin DER Böse"...auch wenn seine Lippen danach aussahen wie schmale Striche,ich sah das Aufblitzen in den Augen
Beitrag von Warhead - am 08.10.2013
02:32

William Burroughs shooting William Shakespeare

@wobel Burroughs schrieb unter anderem unter dem Pseudonym William Lee,er benutzte den Namen immer wieder,bei Filmprojekten,Drehbüchern,Bildern und Installationen.Porridge meinte Lee sei sein Alter Ego,zu mir antwortete er nur trocken "Ich hab kein Alter Ego,ich bin DER Böse"...auch wenn seine Lippen danach aussahen wie schmale Striche,ich sah das Aufblitzen in den Augen
Beitrag von Warhead - am 08.10.2013
06:02

Sentimentale Jugend - Ghetto / Der 10.5. / Hiroshima [Live]

@spaete Das interessante ist ja vielmehr das die Shore überall dorthin kam wo Revolte war,besetzte Häuser,autonome Zentren,emanzipatorische Bewegungen...die Bullen haben die Dealer nicht nur zum Mariannenplatz geschickt,die haben sie regelrecht dort wannenweise abgeladen,oder am Klausener Platz,oder im AJZ in Zürich,oderoderoderIch hab Christiane kennengelernt in den 80ern,da war sie mit Hacke von den Neubauten zusammen,da nannten ihn alle noch von Borsig...man Andrew und Blixa haben der jede...
Beitrag von Warhead - am 07.10.2013
02:35

Borsig Werke - Tote Kammer (1982)

@spaete Das interessante ist ja vielmehr das die Shore überall dorthin kam wo Revolte war,besetzte Häuser,autonome Zentren,emanzipatorische Bewegungen...die Bullen haben die Dealer nicht nur zum Mariannenplatz geschickt,die haben sie regelrecht dort wannenweise abgeladen,oder am Klausener Platz,oder im AJZ in Zürich,oderoderoderIch hab Christiane kennengelernt in den 80ern,da war sie mit Hacke von den Neubauten zusammen,da nannten ihn alle noch von Borsig...man Andrew und Blixa haben der jede...
Beitrag von Warhead - am 07.10.2013
03:18

Peter Doherty - Bird Cage ft.Suzie Martin

ja... :) Episch, das Lied. <3
Beitrag von mostellaria - am 26.07.2013
00:29

Christiane F. - Das Interview

@so.what @Luvinia Dem Kleinen scheint es aber gutzugehen. Angeblich macht er momentan Abitur. Manchmal sind die Kinder eben spießiger als die Eltern, da hatte Christiane nicht unrecht (siehe Maischberger-Video).Als ich das Buch gelesen habe, fand ich es auch nicht sooo erschreckend. Gut, etwas schon. Mein Fazit war aber eher: "Wäre sie doch bei Gelegenheitskonsum geblieben." :) Aber ich verstehe durchaus, dass das Buch auch romantisierend wirkt: Die Beziehung zu Detlef, der nicht so ein aggres...
Beitrag von mostellaria - am 25.07.2013
09:18

Rod Stewart-Baby Jane

mein Lieblingslied ...... zu der Zeit :(
Beitrag von evadarnes - am 25.07.2013
06:31

Der Mythos Christiane F. (HD Version)

@evadarnes Das glaube ich. Na ja, zurück zum Thema: Die Doku von 1995 hat niemand, oder? Bei YT gibt es einen Ausschnitt:
Beitrag von mostellaria - am 25.07.2013