weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

738 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Verstörend, Pädagogisch, Earthlings
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 19:18
@liaewen
Sag mal, meinst du Garnelen werden auf ähnliche Weise verarbeitet? Oder gehen die gleich ins Heiße Wasser? Das wäre wichtig für mich zu wissen. Denn sonst werde ich zukünftig vom Konsum von Meeresfrüchten absehen müssen...


melden
Anzeige

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 19:55
@crusi
die garnelen dürfen vorher in ihren eigenen exkrementen aufwachsen. vielleicht sind sie ja sogar froh dass sie erlöst werden...


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 19:59
@wobel
Schwachsinn. Ein mindestmaß an Filtern ist notwendig, damit dir vor der Schlachtung trotz Antibiotika nicht alle krepieren. Da bildet sich sonst schädliches H2S, ist nicht so gut, wenn du nochwas verkaufen willst -.-


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 20:01
@crusi
prima, dann baden sie halt in weniger scheisse, dafür aber mehr antibiotika.
meinste das macht sie glücklicher?


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 21:31
@crusi
Nein, die Garnelen werden einzeln betäubt, dann mit einem Pieks in das Herz getötet und schonend weiter verarbeitet.
..........
Ich würde mal sagen: entweder direkt gekocht, oder schockgefroren. Wenn ohne Schale, dann wird die vorher entfernt ... kaufen wir Garnelen nur noch mit Schale?

Warum sind eigentlich die Bio-Garnelen nur mit Frostschaden zu haben? (Geschält sind die auch ....)


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 21:43
@FF
FF schrieb:Warum sind eigentlich die Bio-Garnelen nur mit Frostschaden zu haben? (Geschält sind die auch ....)
hier gibt's biogarnelen frisch - die haben keine frostschäden.
sag bloss du kennst die dinger nur in rot und nur aus dem tiefkühler?


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 21:55
@wobel
Mein Jagdrevier ist nicht allzu gross, und Bio-Garnelen gibt´s nur tiefgekühlt beim Supermarkt 100m die Strasse runter. Die Biomärkte, die etwas weiter weg sind, haben immer schon zu, wenn ich Feierabend habe . :(

Tja, und noch etwas aus dem Kapitel "korrektes ökologisches und vegetarisches Leben":
http://de.hessnatur.com/ueberuns/projekte/bio-seide/
Wikipedia: Seide#Herstellung
*Seufz* ........ man hat´s nicht leicht ...

Ich frage mich bloss: Pestizide kann man in den Maulbeerplantagen wohl kaum verwenden. Daran würden ja auch die Raupen verrecken. Was genau ist da ökologischer als sonst? Oder ist das nur Nepp?


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 22:45
@liaewen
Bei Säugetieren braucht man nicht spekulieren, man weiß das deren Schmerzempfinden unserem sehr ähnelt. Einfach nur unglaublich das der Bauernverband sich da so Querstellt. Da braucht sich der Landwirt auch über sein schlechtes Image nicht mehr beklagen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 23:27
@paranomal
Die Bauern, die ich kannte, waren sich dessen durchaus bewusst. Der Verband mag anders auftreten ... viele Landwirte sind mit dem Image auch unzufrieden.
Buy local ....... die einzige Lösung.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 23:33
@FF
An deren Stelle würd ich dann als Bauer versuchen aus eigenem Interesse eine Basis dafür innerhalb des Verbandes aufzubauen. Aber die Angst vor zusätzlichen Ausgaben scheint größer zu sein. Jedenfalls bestätigen manche damit nur das Klischee vom grobschlächtigen, allein am Profit interessierten, Bauernnazi.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

17.09.2013 um 23:43
@FF
FF schrieb:Mein Jagdrevier ist nicht allzu gross, und Bio-Garnelen gibt´s nur tiefgekühlt beim Supermarkt 100m die Strasse runter. Die Biomärkte, die etwas weiter weg sind, haben immer schon zu, wenn ich Feierabend habe . :(
tröste dich, zum fischgeschäft hab ich's auch 12km weit und zwar in einer richtung die ich extra ansteuern muss und die nicht auf dem heimweg liegt.
aber ich trau auch den bio-garnelen nicht - letztendlich sind sie alle aus aqua-kultur, und seid ich da mal 'n film gesehen hab wie da - auch mit bioware - schindluder getrieben wird ist mir der appetit auf garnelen ohnehin komplett vergangen.
FF schrieb:Buy local ....... die einzige Lösung.
auf jeden fall die sinnvollste variante - auch wenn's leider nicht bei allem umsetzbar ist.
ich würd ja z.b. nicht auf zitronen verzichten wollen, die wachsen aber nun mal nicht bei uns.
es geht aber bei sehr viel und hat nebenher den vorteil dass man seine öko-bilanz enorm verbessern kann wenn man sein rindfleisch NICHT aus südamerika einfliegen lässt.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

18.09.2013 um 01:22
paranomal schrieb:An deren Stelle würd ich dann als Bauer versuchen aus eigenem Interesse eine Basis dafür innerhalb des Verbandes aufzubauen. Aber die Angst vor zusätzlichen Ausgaben scheint größer zu sein. Jedenfalls bestätigen manche damit nur das Klischee vom grobschlächtigen, allein am Profit interessierten, Bauernnazi.
Naja, das ist in etwa so, als würdest Du in der FDP eine Basis für alternative Gesellschaftsmodelle aufbauen. Oder im Regenwald eine Kaktusplantage.
Der Verband ist beherrscht und kontrolliert von den Grossbauern und landwirtschaftlichen Industriebetrieben. Wenn sich "regional" als vermaktungsfähig herausstellt, dann wird "regional" aufs Etikett gedruckt. Ansonsten werden die Pfründe verteidigt ... bloss nicht zuviele Kontrollen, schon gar nicht unangemeldet, und keine Schlagzeilen bitte.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

18.09.2013 um 14:19
@FF
Ja das hab ich befürchtet.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

20.09.2013 um 16:18
Es wird doch schon genug verharmlost auf der Welt... Warum also das auch verharmlosen...? Jetzt wisst ihr wenigstens, was die Tiere durchmachen, bevor sie als Fressalien bei uns auf dem Teller landen. Oder habt ihr gedacht, die Viecher stellen sich freiwillig auf die Schlachtbank und betteln darum, in Scheiben geschnitten zu werden. That´s Life!

Wir haben in der Schule auch mal so nen Film gesehn, vielleicht war es sogar der gleiche, aber das is schon zu lange her...

LG Butters92


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

21.09.2013 um 18:19
@Butters92
Nur das der film die extreme darstellt und nur schocken will
Klar für alles was wir essen muss etwas sterben aber das sterben geht im normalfall schnell von statten


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

21.09.2013 um 23:46
Ich Esse kaum noch Tiere, das ist einfach Eklick.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

21.09.2013 um 23:51
@dreamboy
gute Einstellung!

@Butters92
die besten filme, was das angeht, sind, finde ich:
fast food nation
Spoiler

we feed the world
Spoiler

und
tyke - der letzte auftritt
Spoiler


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

22.09.2013 um 00:35
auch noch ein schönes filmchen zum thema:
Spoiler


ich bin übrigens dafür, solche bilder (und schlimmere) zu zeigen, bis wir die grausamen, barbarischen, industrialisierten automatismen allesamt offen- und abgelegt haben. mit jedem weiteren zeugen wächst die kraft der gesellschaft, ihre alten gewohnheiten zu überdenken und von sich zu streifen.
zuerst empfindet man vielleicht empörung und wut, ja mordlust gegenüber den menschen, die da an forderster front die natur "zähmen". doch dann wird es einem mehr und mehr bewusst, dass diese leute es ja im willen der gesellschaft tun, die das vielleicht noch verurteilend betrachtet, sich aber dennoch nicht dazu durchgerungen hat, dem treiben ein ende zu setzen. weil keine alternativen ausgearbeitet sind vielleicht. weil es der einfachste und effizienteste weg ist bislang. weil die nachfrage da ist und die schließlich alles bestimmt.
doch je mehr menschen mit "solchen bildern" - also dem wahren monster, dass der mensch unter seiner schönen oberfläche immer noch ist - konfrontiert werden, je jünger sie damit schockiert, desto mehr menschen stecken sich zum ziel, zum sinn ihres lebens und zum wichtigsten ziel der menschheit, all dieses krankhafte treiben nachhaltig und ein für alle mal zu beenden.
es hilft nichts, einen walfänger aufzuhalten. es bringt nichts, die regenwaldrodung eines konzerns aufzudecken oder die umweltzerstörung durch teersand, fracking, öl oder plastik. es muss auch wahrgenommen werden. es muss ganz tief ins bewusstsein der bevölkerung eindringen und dort ununterbrochenen schmerz, ein ausgehungertes, zehrendes, schlechtes gewissen hervorrufen.
bis die verzweiflung der menschen so groß ist, dass sie aufhören, gedankenlos in diese maschine zu treten, die von sekunde zu sekunde alles nur noch schlimmer macht. und sie dazu bringt, sich zu engagieren für eine bessere menschheit. denn die welt ist schön, nur der mensch macht sie zu einem üblen ort, während er sich vorlügt, alles sei in bester ordnung. die ordnung des menschen verträgt sich nicht mit der chaotischen ordnung der natur. das "zähmen" der bestie ist das sägen am eigenen ast. und je mehr menschen das begreifen, desto besser. also verschließt nicht die augen davor. gebt euch nicht einfach der tagesordnung hin und haltet das alles für ein schauspiel, das euch nichts angeht. jeder kann durch sein verhalten zu einer besseren menschheit beitragen, mit kleinen alltäglichen taten und großen, indem man zur richtigen zeit am richtigen ort das richtige tut.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

22.09.2013 um 00:57
ja,wi e sagt man, wenn du keine bilder mit gewalt gegen tiere sehen kannst, dann musst du die gewalt gegen tiere aufhalten, nicht die bilder


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

22.09.2013 um 01:14
@matraze106
schreibste das bitte nochmal in deinen eigenen worten?
ist immer doof wenn man so viel bei anderen klaut.
sag einfach was du dazu zu sagen hast bzw. was du dazu sagen willst.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

22.09.2013 um 01:23
@wobel
ich frag mich grad, wo ich geklaut haben soll. das sind meine eigenen worte. vielleicht störst du dich an "richtige zeit richtiger ort". aber das ist wirklich schwer, hier andere formulierungen zu finden, ohne die basis des potenzials zu beeinträchtigen. zudem ging es um die frage, ob man diese bilder zeigen sollte. das habe ich bejaht. noch fragen?


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

22.09.2013 um 02:06
matraze106 schrieb:zuerst empfindet man vielleicht empörung und wut, ja mordlust gegenüber den menschen, die da an forderster front die natur "zähmen".
Dies empfinde ich ehr gegenüber denen, die mir solche Bilder aufzwingen. (Mord selbstverständlich ausgenommen) Denn, es ist nichts weiter als ein Manipulationsversuch. Jemanden gefällt eine Tatsache nicht und versucht deshalb, anderen seine Ansicht aufzuzwingen, indem er sie mit unangenehmen Dingen konfrontiert. Ich halte solche Leute, die so einen Aktionismus an den Tag legen, für Terroristen und so werden sie auch von mir behandelt. Ich esse gerne Fleisch. Ich mag es aber auch nicht wenn Menschen Tiere aus Spaß quälen. Tiere müssen aber nun mal sterben, wenn Ich z.B. Fleisch essen will. So ist es halt. Aber diese Bilder zeigen Ausnahmen und nicht die Regel. Damit will man bewusst Menschen ein falsches Bild geben und ihnen den Appetit verderben, nur weil es nicht in das absurde Weltbild einiger der wenigen passt. Fakt ist, dass die meisten Fleisch essen. Fakt ist, dass es nicht bedeutend weniger werden. Ich weiß, dass einige sich darüber schwarz ärgern und das, freut mich.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

22.09.2013 um 10:36
@Foss
was war zu erst, das Huhn oder das Ei.

klar ist das man Menschen nicht dazu zwingen sollte Dinge zu sehen die sie nichts angehen.
Sind aber Menschen für einen untragbaren Zustand durch ihr Verhalten verantwortlich so ist es nicht als diese Menschen darauf aufmerksam zu machen.
Die Abwehrreaktion "ich brauch mir die Konsequenzen meines Tuns nicht anzuschauen" ist wohl das was einige Menschen dazu bringt zu denken das man's dann erzwingen muss, diese Konsequenzen mit Bildern anderen aufzuzwingen.

Am Ende sind wir wieder bei einem allzu menschlichen Problem. Einem destruktiven Muster.
Beiden macht es Spass den Menschen an seinem sensiblem Punkt zu treffen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

26.09.2013 um 19:39
Ich finde es wichtig weiteren Generationen zu zeigen wo Fleisch und andere dinge herkommen..was dafür im kauf genommen werden muss.
Klar sowas ist nicht schön anzusehen wie Tiere leiden oder generell blutige scenen aber sowas ist nunmal die realität man muss Menschen mit der wahrheit konfrontieren.. da sie sonst nur hinter gebastelten fassaden leben. Und leider dann auch manchmal verlernen richtig nachzudenken.

Wie berreits viele meinten es wird sich später sowieso herausstellen ob man nun Fleisch isst oder nicht.
Zudem kann man Kinder und auch sich selber nie vor allem schützen..es gibt immer Gefahr i-was ungewolltes mit zu erleben oder zu sehen ZB ich stehe an der Kreuzung vor eine roten Ampel ein Mensch läuft schnell über rot ich sehe wie derjenige angefahren/überfahren wird..sowas ist echt nicht schön anzusehen, kann aber jedem ins Auge fallen.

Was ich damit sagen will ist einfach, dass es sachen sind die zum Leben gehören und jeder einmal damit konfrontiert wird.. zudem hat die Reportage einen Sinn..und ist nicht einfach nur ein stummer Horrorfilm.


melden
Anzeige

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

26.09.2013 um 20:52
Ich denke für solche Bilder sollte es eine Alterbeschränkung geben und in die Schule gehört sowas schon gar nicht. Die meisten Eltern wären völlig überfordert ihre Kinder halbwegs gesund vegetarisch zu ernähren. Ich bin selber Geschädigter und muss deswegen seit fast 10 Jahren ohne Fleisch leben.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden