weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

738 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Pädagogisch, Verstörend, Earthlings

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

11.09.2013 um 12:14
@blutfeder
sollte eigentlich im allmy-wortschatz verankert sein.. :D


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

11.09.2013 um 12:19
das Emotionale is ja grade gut, so fühlen sie sich eins mit dem Tier, sie leiden mit, sachliche Texte sind langweilig und bringen keine Emotionen hervor..

find weils ja um Lebewesen geht sollte man dann auch unterschied machen wie zb bei ner Anleitung für nen Videorecorder wo es sachlich zugeht..

der Film zeigt doch das Tiere genau so leiden können wie wir Menschen, auf so ne "schockierende" Art wird es schneller aufgesogen und bleibt länger hängen als nen bloßer Spruch/Hinweis wie "schlag den Hund nicht, der fühlt auch Schmerzen"oder sowas..

nur wer das Leid der Tiere nach empfinden kann wird was ändern, die Kinder können es durch den Film,
ob sie was dran ändern werden sei mal dahin gestellt..@vincent


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

11.09.2013 um 12:22
ohne oben kein unten,
ohne hell kein dunkel,
ohne böse kein gut,

warum den Kindern also immer nur gutes zeigen? es gehört beides zusammen, untrennbar..


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

11.09.2013 um 12:42
@tic
Da bin ich ganz bei dir. Die Wirkung ist eine wesentlich bessere. Aber als Beispiel mal die Sexualaufklärung:
Ich bin der Meinung, man sollte mit dieser so früh wie möglich beginnen und wichtiger: es sollte begleitend dem Alter entsprechend erfolgen. Sprich, mit 3-4 Jahren erzählst du vielleicht was von MLiebe machen, im Grundschulalter vielleicht was von Penis und Vagina etc.. Im Oberschulalter kannst du das dann natürlich anders.

Wieso also nicht ähnlich verfahren. Man sollte ruhig schon in der Grundschule das Thema Nahrung(smittel) etc. anschneiden. Aber behutsamer und aufklärend.
tic schrieb:warum den Kindern also immer nur gutes zeigen? es gehört beides zusammen, untrennbar..
Du sagst es ja, beide Seiten müssen dargestellt werden. Nur jetzt ist die Frage, was ist denn die "gute Seite" bei der Schlachtung. Eine normal Ausgeführte?
Dann sollte man es so machen. Eine Schlachtung wie sie ablaufen sollte und eine die schief läuft.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

11.09.2013 um 12:49
Aufklärung, hm.. find da reichts schon wenn man ihn "einprügelt" das Verhütung wichtig is, den Rest kann man ja selbst entdecken abgesehen von den Funktionsweisen im Körper.. @vincent

schlachten is halt notwendig, ich würd sagen um so weniger Leid um so besser..

wäre ne Allternative..


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

11.09.2013 um 21:00
@JohnDifool
Doch, finde ich schon, denn wenn eine Gesellschaft so krank ist, dass es so etwas in Kauf nimmt, nur um billig minderwertige Lebensmittel unters Volk zu bringen bzw. um möglichst billig zu konsumieren, dann darf man das nicht verstecken und verharmlosen, sondern muss die Leute mit der Realität konfrontieren, auch wenn sie nicht schön ist.
Das mit der Vergewaltigung ist natürlich ein unrealistisches Beispiel, aber ich bin dafür, dass der Verbraucher informiert werden soll.
Als Beispiel nenne ich dann eben mal Coca Cola, die immer wieder Skandale wegen Kinder- und Zwangsarbeit erdulden müssen. Da hat man ja auch die verletzten und verstörten Kinderarbeiter gezeigt, und das finde ich auch richtig so. Nur weil uns das Leid nicht unmittelbar betrifft haben wir kein Recht, es zu leugnen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 00:29
@Ahiru
@StUffz
StUffz schrieb:Solche Bilder darf und sollte man Kindern zeigen.
Das gehört zum Leben dazu.
Ja sicherlich.
Aber bitte erst ab einem Alter, in dem Kinder bzw. Jugendliche auch die nötige Reife besitzen, um über die gezeigten Bilder auch wirklich objektiv und sachlich reflektieren zu können und davon nicht ausschließlich auf der emotionalen Ebene angesprochen werden.

Es würde wohl kaum ein Lehrer auch nur auf die Idee kommen Tieraufnahmen zu zeigen, in denen man minutenlang sehen kann, wie ein Pavian ein Antilopenjunges bei lebendigem Leibe auffrisst. Solche Aufnahmen gibt es aber, weil solche grausamen Szenen in der Natur nun mal jeden Tag millionenfach stattfinden. Die Natur ist eben kein Ponyhof im Glücksbärchiwunderland!

Warum sollte man nun Kindern solche alltäglichen, authentischen Szenen aus der Natur vorenthalten, aber stattdessen übelsten Tiersnuff von dieser heuchlerischen PETA-Sekte zeigen, der mit den realen Bedingungen in durchschnittlichen, deutschen Tierzuchtbetrieben und Schlachthäusern nicht das Geringste zu tun hat?

Wenn man Schüler unbedingt mit der grausamen Realität konfrontieren möchte, dann meinetwegen mit völlig unzensierten Tieraufnahmen aus der Serengeti oder aus einem stinknormalen, deutschen Bauernhof oder Schlachtbetrieb!
Aber bitte nicht mit einem auf seine Wirkung beim Zuschauer perfekt durchkalkulierten, tendenziösen Propagandastreifen wie Eartlings!

Sowas könnte man z.B. in der Schule zeigen:

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


Dann haben die Schüler wenigstens mal ein Video von einer ordnungsgemäßen Schlachtung gesehen und man könnte danach immer noch Kritikpunkte anbringen und über das Für und Wider der Massentierhaltung usw. diskutieren.

Nach einem mit weinerlicher Musik unterlegten Betroffenheitsfilmchen wie Earthlings dagegen, dürfte wohl jeder ergebnisoffene, sachliche Dialog über Tierhaltung komplett im Keim erstickt worden sein!

In meinen Augen hat übrigens kein Lehrer, der diesen Propagandarotz namens Earthlings seinen Schülern im Unterricht zeigt, auch nur das Geringste an irgendeiner Schule verloren und ist als Pädagoge völlig fehl am Platz!


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 12:12
tic schrieb:das Emotionale is ja grade gut, so fühlen sie sich eins mit dem Tier, sie leiden mit, sachliche Texte sind langweilig und bringen keine Emotionen hervor..
Es gibt das Buch "Tiere essen", das auch sehr genau die Abläufe bei der Tierhaltung und -Schlachtung beschreibt, und das, ohne langweilig oder emotionslos zu sein. Es werden da aber Massentierhaltung, die üblen Zustände in einigen Betrieben und die andere Herangehensweisen von verantwortungsvollen Bauern und Schlachtern gegenübergestellt. Zuletzt bleibt einem die Entscheidung überlassen, weiterhin Fleisch zu essen oder nicht.
Das würde ich bedenkenlos als Unterrichtsmaterial verwenden, auch wenn zum Teil dieselben Szenen wie in dem Video beschrieben werden. Es findet aber keine Propaganda statt - man muss sich nicht schämen und als verantortungsloser Tierquäler fühlen, wenn man weiterhin Fleisch isst und Lederschuhe trägt.

Das Problem bei dem Video sehe ich auch darin, dass die meisten Kinder und Jugendliche heute sowieso schon kein Verhältnis mehr zu dem haben, was sie essen.
Als Jamie Oliver mit Kindergartenkindern auf ein Erdbeerfeld ging, fanden die das ekelig und wollten kein Obst "von der Erde" essen.
Gemüse gibt es zurechtgeschnippelt und tiefgefroren oder aus Dosen, das muss nicht geputzt und geschält werden, da sind keine Käfer oder Blattläuse dran.
Fleisch wird nur noch als vorgeschnippeltes Filet, am besten unkenntlich unter Panade, oder als Hack im Burger wahrgenommen. In vielen Haushalten würde nie ein ganzes Brathähnchen oder ein Fisch auf dem Tisch zerteilt.


Solchen Kindern diese bewusst schockierenden und einseitigen Bilder zu zeigen, entfremdet sie dem was sie essen nur noch mehr.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 13:33
@Ahiru
Ahiru schrieb:Als Beispiel nenne ich dann eben mal Coca Cola, die immer wieder Skandale wegen Kinder- und Zwangsarbeit erdulden müssen.
dass es bei coca cola kinder- bzw. sogar zwangsarbeit (!!!) gibt bzw. gegeben hat höre ich zum ersten mal - kann man das irgendwo nachlesen?

@FF
FF schrieb:Es werden da aber Massentierhaltung, die üblen Zustände in einigen Betrieben und die andere Herangehensweisen von verantwortungsvollen Bauern und Schlachtern gegenübergestellt. Zuletzt bleibt einem die Entscheidung überlassen, weiterhin Fleisch zu essen oder nicht.
wenn du das schon so beschreibst würde ich behaupten wollen dass einem da erstmal die entscheidung überlassen bleibt welches fleisch man lieber haben will.
garkeines mehr zu essen ist eine weitere entscheidungsmöglichkeit.
FF schrieb:man muss sich nicht schämen und als verantortungsloser Tierquäler fühlen, wenn man weiterhin Fleisch isst und Lederschuhe trägt.
das tu ich auch so nicht - ich differenziere zwischen den von dir genannten varianten "üble zustände" und "verantwortungsvolle bauern und schlachter".


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 16:23
@JohnDifool
JohnDifool schrieb:Es würde wohl kaum ein Lehrer auch nur auf die Idee kommen Tieraufnahmen zu zeigen, in denen man minutenlang sehen kann, wie ein Pavian ein Antilopenjunges bei lebendigem Leibe auffrisst. Solche Aufnahmen gibt es aber, weil solche grausamen Szenen in der Natur nun mal jeden Tag millionenfach stattfinden. Die Natur ist eben kein Ponyhof im Glücksbärchiwunderland!
Ja, aber dieses Beispiel berücksichtigt nicht, dass die Kinder, selbst wenn sie nicht wissen, wo das Fleisch herkommt, unter Umständen dieses Fleisch konsumieren und damit Teil dieses Systems sind, anders als beim Pavianbaby.
Viele Kinder haben keine Ahnung, wo das Fleisch auf ihren Tellern herkommt, und realisieren nicht, dass dafür ein Tier sterben musste.
Und aus diesen Kindern werden wiederum Erwachsene, bzw. sind schon Erwachsene geworden, die ebenfalls keinen Bezug zwischen dem Fleisch in ihrem Kühlschrank und Tierquälerei bei Wiesenhof herstellen können.

@wobel
Ja, google einfach mal Coca Cola und Kinderarbeit :)


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 16:28
Ahiru schrieb:google einfach mal Coca Cola und Kinderarbeit
Ich dachte Red Bull ist der Fleischsaft.

Das ist der erste Treffer deiner Suchempfehlung:
http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firma/coca-cola/


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 16:35
wobel schrieb:dass es bei coca cola kinder- bzw. sogar zwangsarbeit (!!!) gibt bzw. gegeben hat höre ich zum ersten mal - kann man das irgendwo nachlesen?
Also ich würde Kinderarbeit der Zwangsarbeit zuordnen..

Das Coca Cola ne gute PR-Abteilung haben wird, ist denke ich mal klar.
Hier ein bissl was:
Kinder- und Umweltschutz

In dem Dokumentarfilm von Mark Thomas[37], für Channel 4 News: The Coca-Cola Challenge[38], untersucht der Journalist die weltweiten Geschäftspraktiken von Coca-Cola. Dabei stellt er massive Umweltschutzverstöße sowie Verstöße im Bereich Kinderarbeit fest, ferner gewalttätige Repressionen gegen die Bildung von Gewerkschaften und deren Vertreter sowie Einschüchterungen von Regierungen auf lokaler und nationaler Ebene, außerdem einen enorm hohen Einsatz von juristischen und PR-Ressourcen zur Wahrung des Image.

Der weltgrößte Pensionsfonds TIAA-CREF verkaufte 2006 seine Coca-Cola Anteile im Wert von 52,4 Millionen Dollar, nachdem bekannt geworden war, dass der Konzern gegen Kinderschutz-, ILO- und Umweltstandards verstoßen haben soll.[39]
Wikipedia: Coca-Cola#Kinder-_und_Umweltschutz


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 16:40
Hier auch noch ein paar interessante Infos:
Wikipedia: Criticism_of_Coca-Cola#Employee_issues


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 17:41
@Ahiru
und wie war das mit der zwangsarbeit?
hast du wenigstens dazu quellen oder ist das auch einfach nur so in den raum gestellt?


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 17:45
@vincent
vincent schrieb:Also ich würde Kinderarbeit der Zwangsarbeit zuordnen..
keineswegs!
dazwischen liegen WELTEN!!!
um's mal ein bisschen polemisch zu verdeutlichen:
es gibt in deutschland massenhaft kids die sehr gerne jobben würden aber nicht dürfen, weil sie nicht alt genug dafür sind.
"zwangsarbeit" hingegen findet GEGEN DEN WILLEN der fraglichen arbeiter statt.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 17:49
@wobel
und ums mal vernünftig auszudrücken
Kinderarbeit entsteht in regionen wo die eltern zu wenig verdienen um sich und die kinder ernähren, also müssen die kinder auch arbeiten
zwangsarbeit ist arbeit die man verrichten muss um keine weiteren strafen zu erwarten, meist selbst als strafe eingestezt und mit üblen konsequenzen wenn man dieser arbeit nicht nachgeht, übrigens wird im gegensatz zu kinderarbeit nicht bezahlt(auch wenn man den lohn der kinder nicht wirklich lohn nennen kann)


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 17:53
@wobel
Naja, finde ich nicht so überzeugend. Ich greif auch nicht auf die Definition des Begriffes zurück. Es ist einfach die persönliche Sichtweise.
Die betreffonen Kinder arbeiten nun mal nicht aus freien Stücken. Also, wenn wirklich Welten dazwischen liegen, kannst du es mir villeicht nochmal erklären :)

Edit:
wobel schrieb:"zwangsarbeit" hingegen findet GEGEN DEN WILLEN der fraglichen arbeiter statt.
Das tut es doch bei der Kinderarbeit, in den allermeisten Fällen zumindest..


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 17:56
@vincent
ich denke die definitionen der begriffe bei wikipedia reichen völlig aus.
ist aber auch egal. vielleicht hat @Ahiru ja noch 'ne quellenangabe bezüglich zwangsarbeit bei coca cola parat.

interessant find ich übrigens dass man bei dem link, den @Branntweiner gepostet hat, erstmal überhaupt nicht durchblickt ob da coca cola für ihr engagement GEGEN kinderarbeit gelobt wird oder ob das ein vorwurf sein soll...


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 18:00
@wobel
Joa, also wiki deckt sich eigentlich mit meiner Vorstellung von Zwangsarbeit.. aber ja, ist eh ot.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 20:51
ich finde grade das Schockierende gut, alles andere schockt nicht genau so und man macht sich weniger nen Kop drum, als Beispiel, liest einer das jemandem der Kopf abgeschnitten wird, detailiert beschrieben is es trotzdem nicht so "ergreifend" als wenn man es sieht @FF

was mehr schockt bleibt länger im Gedächtnis..


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 22:05
@wobel
User @Branntweiner hat eine der Quellen gepostet.
Eine Freundin von mir hat darüber kürzlich eine Arbeit verfasst.

http://www.organicconsumers.org/corp/coke061304.cfm
http://www.cnn.com/2012/05/01/world/asia/philippines-child-labor/index.html
http://killercoke.org/crimes_el_salvador.php
http://www.commondreams.org/headlines04/0610-01.htm
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/articles/A29660-2004Jun9_2.html
http://www.change.org/petitions/coca-cola-stop-benefiting-from-child-labor


"Einfach in den Raum gestellt", naja, ist jetzt nichts, was man nicht in 2 Minuten googeln kann. Katholische Jugendverbände boykottieren deswegen Coca Cola.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 22:10
@Ahiru
hast du auch quellen bezüglich ZWANGS-arbeit?


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

12.09.2013 um 22:14
@wobel
Das stand in einem der deutschen Links... aber bei killercoke.org kannste da bestimmt auch was zu finden.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

13.09.2013 um 00:59
@Ahiru
Ahiru schrieb:Das stand in einem der deutschen Links... aber bei killercoke.org kannste da bestimmt auch was zu finden.
oh prima, dann sei doch so lieb und sag mir wo, danke.


melden
Anzeige

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

13.09.2013 um 01:35
@wobel
Ich hab mir 1. nicht die gesamte Seite durchgelesen und 2. bin ich nicht dein persönlicher Assistent...

http://www.laborrights.org/freedom-at-work/guatemala/news/12282


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Endlosschleife179 Beiträge
Anzeigen ausblenden