Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erdbeeren aus China

242 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdbeeren
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:35
@ElCativo
Da geb ich dir Recht.
Die Menschen verdienen nur Hungerlöhne und das ist nicht in Ordnung, ich ärgere mich aber über die Behauptung, das die LM Industrie nur aus skrupellosen Geldhaien besteht.


melden
Anzeige

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:40
@ElCativo

Genau das ist das Problem an der Sache. Die Arbeiter dort werden total ausgebeutet. Sie müssen für einen Hungerlohn arbeiten. Ein gutes Beispiel ist Bangladesh. Die dortigen Fabriken werden auf Gebieten gebaut, die gar nicht dafür geeignet sind. Auch um die Arbeiter wird sich nicht wirklich gekümmert.
Aber ganz ehrlich wer wäre schon bereit für ein T-Shirt 10 Euro mehr zu zahlen?

@SOAK

Werde ich nachher machen.
Doch was hältst du von den Lebensmittelskandalen die immer wieder vorkommen? Sollen solche Gesetze und Vorschriften das nicht verhindern?


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:48
@Yotokonyx
Natürlich passiert immer wieder mal scheisse.
Und das wird auch immer mal wieder passieren.
Aber weil einige Mist machen, kann man nicht die ganze LM Branche über einen Kamm Scheren, und sagen "denen ist alles Scheiß egal, Hauptsache Geld verdienen", das stimmt halt so nicht ganz.
Und vor allem ist nicht alles was aus China kommt vergiftet und verpestet!
Ich bin in der Fruchtsaft Branche, und es gibt halt für alles einen gesetzlichen Rahmen, der auch geprüft wird. Nicht nur vom abfüllenden Kunden, sondern auch später noch, wenn die Ware im Regal steht von Landesuntersuchungsämtern USW.
Und weil da ja überall ne Marke draufsteht, ist es halt sehr wichtig ein qualitativ hochwertiges Produkt herzustellen, weil sonst der Absatz sinkt.
Und wenn keiner mehr dein Produkt kauft, dann kannst du die Rohstoffe noch so günstig einkaufen, du Verdienst halt nichts.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:52
Yotokonyx schrieb:Aber ganz ehrlich wer wäre schon bereit für ein T-Shirt 10 Euro mehr zu zahlen?
Das schlimme daran ist ja, dass hochpreisige Textilien aus dem Outdoorbereich, z.B "North Face", "Jack Wolfskin" ect. auch in Drittländern fertigen.
Damit will ich sagen, selbst wenn man bereit ist mehr Geld auszugeben, muss man trotzdem genau drauf achten was man kauft.


melden

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:53
Das Problem an den Erdbeeren aus China ist die sogenannte "Kapitalgier", näher will ich das eigentlich gar nicht erläutern.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:56
@tom.1st
Oder ist das Problem vielleicht das niemand 7€ für ein Glas Marmelade zu zahlen bereit ist?


melden

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 22:57
@SOAK

Das kommt auch wieder drauf an.
Wir nehmen ein beliebiges Kaufhaus. Dies bietet das normale T-Shirt für 9.90 an.
Es hat aber auch eines im Angebot, das unter fairen Bedingungen gefertigt wurde. Dies kostet 19.90.

Was glaubst du wofür sich die Mehrheit entscheidet?


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 23:00
@Yotokonyx
Für das günstige, ist doch klar.
Das ist doch das Problem, die Mehrheit ist nicht bereit mehr Geld für etwas auszugeben.
Das wird auch deutlich, wenn man sich den Marktanteil von Fairtrade Kaffee anschaut.


melden

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 23:01
@SOAK
@Yotokonyx

Jede Industrie Arbeitet wie auch jeder Händler auf Efiziens, daher wundert mich diese Diskussion ja unter Qualitäts Standpunkten und nicht unter den Arbeitsbedingungen.

Da sieht man wieder wie einfach der Deutsche zu beeinflussen ist, ich denke mal die meisten die jetzt die Qualität anführen, gehen von dem Skandal mit den Novo-Viren aus und von Berichten aus anderen Bereichen, kaufen aber sicher alle auch ihr I-Pad und I-Phone welches dort hergestellt wird, soweit recht das Denken dann wieder nicht.

Das grade in Deutschland und ja auch Weltweit in der LM Branche sehr harte Kontrollen sind, das müßte auch jeder wissen, aber 100% Sicherheit hat man nirgendwo, deswegen ist das eigentlich vollkommen egal wo die Sachen her kommen, es wurden hier ja auch schon Bananen usw. erwähnt, wenn wir dann soweit gehen würden, dann hätten wir Zustände wie damals die Leute in der DDR.

@Yotokonyx

Nochmal genau auf das 10 Euro für ein T-Shirt eingehen, selbst die 29,95 T-Shirts werden in den gleichen Fabriken und zu den gleichen Bedingungen gefertigt, sicher nicht alle, aber die meisten.

Der Unterschied liegt nur im Zwischenhandel und wie viel der Konzern daran verdienen will und in der Qualität der Stoffe, wobei bei Stoffen dann wieder die Herstellung dabei kommt.

Und natürlich an den weiteren Ausgaben der Marke, wenn man Millionen Verträge mit irgendwelchen Prominenten abschließt, dann zahlt das der Käufer, jede Sekunde TV Werbung kostet viel Geld.

Aber das gehört jetzt nicht mehr wirklich zum Thema.

Ich fasse nochmal zusammen, an der Qualität wird sicher nichts zu bemängeln sein, dank Weltweiter Standarts, aber an den Umständen in dem Herkunftsland.
Man kann nicht Monatelang eine Diskussion über die einen halten und wie man es besser machen kann, nur um zu versuchen den Menschen klar zu machen das Billig = Schlechte Qualität und Ausbeutung ist, aber auf der anderen Seite werden diese Zustände bei allen anderen Sachen die wir aus solchen Ländern bekommen nicht mal am Rande erwähnt und das hätte ich mitbekommen, wenn das nur einmal angeschnitten worden wäre. Da ging es nur darum das Du böser böser Kunde nicht bei Kik und co. Einkaufen darfst weil das Ausbeuter sind.


melden

Erdbeeren aus China

01.09.2013 um 23:08
@Yotokonyx

Wenn Du ein Marken, also ich nenne einfach mal Puma Shirt kaufen willst, dann kaufst Du genaugenommen 30 bis 40% Werbung soviel kostet es meist diese Marken die Werbeindustrie am laufen zu halten und auch ja bekannt zu bleiben.
Das ganze wird zwar wieder Relativiert, durch Steuern usw. aber selbst Faire Bedingungen sind dann 2$ mehr am Tag für die Näher und nicht pro Stück.

Es geht immer um die Lohnkosten, hier wie da, welche gedrückt werden sollen, mal an anderer Stelle zu Sparen ist nicht drin. Selbst Kik macht da ja keine Ausnahme, mit dem Blub zu werben war sicher in etwa 1 Million T-Shirt Verkäufe Wert, wenn nicht mehr


melden

Erdbeeren aus China

02.09.2013 um 19:54
@SOAK
Es geht sich ja darum, das man alle über einen Kamm scheren kann. 90% der Marmelade ist aus chinesischen Erdbeeren. Und du willst mir jetzt nicht ehrlich erzählen, dass chinesische Erdbeeren gesund sind und mit unseren vergleichbar sind.

Deswegen habe ich beschlossen, die Erdbeermarmelade nächstes Jahr selbst zu machen. Da traut man keiner Firma mehr. Und das ist die Lebensmittelindustrie selbst Schuld, ... aber wenn man den meisten Leuten hier zuhört, da heißt es dann,
wieso regt ihr euch denn auf, das machen doch alle,
oder wie in meinem Bekanntenkreis, erzähl mir bloß nichts davon, da vergeht mir der Appetit,
oder dann kann man ja gar nichts mehr kaufen.

Die Deutschen sind in der Hinsicht ziemlich ignorant geworden und schaufeln jeden Dreck in sich hinein. Bin mal gespannt wie das weitergeht.

Und jetzt erzähl mir nicht wieder ich hätte keine Ahnung von der Lebensmittelindustrie. Irgendwann ist mal Schluss mit Leute hinters Licht führen, die versuchen die Leute nämlich immer für dumm zu verkaufen.


melden
Kürbis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

02.09.2013 um 22:10
@ElCativo
ElCativo schrieb:Das grade in Deutschland und ja auch Weltweit in der LM Branche sehr harte Kontrollen sind, das müßte auch jeder wissen, aber 100% Sicherheit hat man nirgendwo, deswegen ist das eigentlich vollkommen egal wo die Sachen her kommen, es wurden hier ja auch schon Bananen usw. erwähnt, wenn wir dann soweit gehen würden, dann hätten wir Zustände wie damals die Leute in der DDR.
Du kannst aber nicht davon ausgehen, dass jeder mit den Standards zufrieden ist.
Was ist schlimm daran, es noch besser haben zu wollen?

Nehmen wir mal Honig.
Man kann davon ausgehen, dass wenn man sich Honig von einem lokalen Imker holt, der aus einem Naturschutzgebiet kommt, die Belastungen niedriger sind. Auch wenn die Belastungen, des Supermarkt Honigs laut Normen usw, okay ist, ist der andere dennoch besser.
Oder nehmen wir mal Antibiotika, vielleicht sind die Produkte aus dem Ausland noch im Rahmen aber hier darf man das überhaupt nicht anwenden als Imker. Es gibt zwar bei manchen Ländern einfuhr Stopps aber der gelten nur weil dort eine besonders Krebserregende Variante eingesetzt wurde, das bedeutet nicht, dass jede Belastung mit Antibiotika geahndet wird.
Wenn die das so machen würden, sehe unser Honigmarkt ganz anders aus.
Vielleicht hat man deshalb auch Angst davor.
Es spielen nämlich auch immer wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, wenn es um Verbote geht.
Von anderen Mitteln will ich der Kürze halber erst gar nicht eingehen.
Gibt dazu auch Tests von Stiftung Warentest.

Wie gut ein Honig ist, kommt auf den Imker an, aber auch auf das Land an aus dem er kommt.
Ich glaube kaum, dass es mit anderen Lebensmitteln oft nicht auch ähnlich ist.

Des weiteren wurde die Verbote offensichtlich auch erst verhängt, nach dem man Jahrzehnte lang diesen importiert hatte.
Denn es ist unwahrscheinlich, dass alle Brasilianer genau an dem Datum des Verbots angefangen haben krebserregende Stoffe zu verwenden. So gut funktioniert das ganze offensichtlich doch nicht.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

02.09.2013 um 22:17
@Shadowstalker7
Was glaubst du eigentlich wo das Pektin für den gelierzucker herkommt?

Ist aber nur so ein kleiner Denkansatz.
Schlaf gut


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

02.09.2013 um 22:25
@Shadowstalker7
Ist Ok, du darfst erstmal in Ruhe googlemail, was Pektin ist.


melden
Kürbis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

02.09.2013 um 22:56
Bio Gelierzucker
Aus Deutschland.
Alle Zutaten aus ökologischen Anbau.
Problem gelöst.
Pektin wird auf keinen Fall nur in China hergestellt.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

02.09.2013 um 23:21
Ach soooo, na wenn das so ist.


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 03:53
@Shadowstalker7

Es gibt so viele Biomarmeladen/-fruchtaufstriche bei denen die Früchte aus regionalem Anbau stammen. Warum kaufst du nicht einfach die?


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 08:08
@Kürbis

Ich habe nicht gesagt das es gut so ist, es ist die Gesellschaft, ja und in den letzten Jahren ist dazugekommen, das sich viele es nicht mehr leisten können.

Das schlimme daran ist ja wirklich, ich verknüpfe jetzt mal 3 Themen, 2 hatte ich ja hier schon, da will ich auch gleich noch eben was zu @wobel sagen, wobei Sie glaube ich genau in dem anderen Thread was gesagt hatte, den ich jetzt einfach mal hier jetzt mit reinnehme, vielleicht kommen dann mal einige auf die Gedanken die mir so Logisch erscheinen, aber kein anderer das große ganze so wirklich sehen möchte.

Wir haben hier jetzt Erbeeren aus China, Honig aus sonstwo, genau feststellen können wie wir ja jetzt auch schon beim Pektin Festgestellt haben wenn es verarbeitet ist, oder wie bei den Tomaten aus den Dosen, die nur umgepackt werden müssen und schon sind es nichtmehr Chinesische sondern Italienische.
Da wird vom Verbraucher nicht wirklich etwas hinterfragt, hätte @Shadowstalker7 es nicht durch zufall mitbekommen, dann würde Sie noch in 20 Jahren denken das alles beste Qualität aus Deutschland ist weil Sie ja das doppelte oder mehr für Ihre Markenmarmelade bezahlt.


Wir haben das gleiche in unserer Textil Branche, nur das es da von Hinz und Kunz breitgetreten wird, aber da ist nicht mal für uns eine Gefährdung gegeben das die "vielleicht" geringere Qualität Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat, da wird sich "nur" über die Arbeitsbedingungen der Näherinnen aufgeregt (mal davon abgesehen das es eine Sauerei ist, ich wil hier nichts kleinreden) und den Menschen eingeredet und das ja schon fast mit dem Dampfhammer das billig gleich Unmoralisch, Abzocke der Firmen ist und der Deutsche Verbraucher fast persönlich in Haftung genommen wird das es den Leuten in dem Land so schlecht geht.
Davon mal abgesehen, das wir nun wirklich viele Menschen haben, die "können" gar nichts anderes mehr kaufen, weil Sie kein Geld haben.
Vernachlässigt wird bei diesem Thema, das in der gleichen Fabrik, auch die T-Shirts, Kleider und Jeans gefertigt werden die das 3-4-5 fache Kosten bis hin zum 10 fachen und wenn dajemand meint die Näherinnen bekommen da auch nur einen Cent mehr im Monat oder gar am Tag für, der Glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

Stellen wir also schonmal als zwischenergebniss fest: Wenn meine Hose, oder mein T-Shirt aus Niedriglohnländern kommt, bin ich böse und ist das schlecht.

Kaufe ich meine Marmelade, oder meinen Honig aus diesen Ländern interessiert das keinen (ich habe jetzt bewußt Marmelade genommen, der Markt ist auch zu groß um jetzt alles einzeln auf zu zählen) wo ich zum nächsten Thema komme:

Kaufe ich Fleisch im Discounter bin ich ein Tierquäler, unterstützer der Ausbeuter usw. usw. usw.
Kaufe ich aber mein Bio-Fleisch das vielleicht sogar noch wer weiß wo her kommt bin ich der Gute Ökologisch denkende bewußt Einkaufende Mensch. Wobei nehmen wir lieber das Beispiel Eier, die kommen ja noch alle aus Deutschland, da habe ich nämlich letztens ein Gespräch im Aldi mitbekommen: Mutter zur Tochter, mutti wir brauchen noch Eier, ja Schatz, nimm aber die Bio Eier ich möchte Eier von Glücklichen Hühnern.... Den Fehler im Denken seht wohl jeder der hier etwas mitgelesen hat. Ich will auch nicht weiter erzählen was da dann sonst noch im Wagen lag, aber dieser Kauf war einfach nur dazu da um sein eigenes Gewissen rein zu halten und das waren sicher keine, die es nötig hätten im Aldi zu kaufen, ich bin ja neugierig und am Auto klebte unter anderem der Grünen Aufkleber.

Zudem wir beim Fleisch ja wohl momentan auch ziemlich Druck versucht auszuüben, siehe Veggie-Day und den anderen Thread auf den ich hier anspiele.

So und kommen wir nun wieder zu dem Thema Erdbeeren aus China, das juckt alle nur unter dem Aspekt das es ja mindere Qualität "sein" könnte ich würde darauf wetten, das genau einige von denen, genauso wie einige von denen die auf der Fleischverarbeitung und auf der Textilbanche herumhacken, viele aber Bedenkenlos Bio-Gemüse zb. aus Italien (brauchen wir auch nicht viel zu sagen, den Skandal hat ja wohl auch schon wieder jeder vergessen) aus Ägypten, aus wer weiß wo alles kaufen, weil nicht auf das Herkunftsland geschaut wird, sondern nur das BIO gesehen wird. Was in diesen Ländern nun Bio heißt weiß ich ncht, aber ich sage dazu nur eins:
Soviel Bio wie in unseren Discountern und Supermärkten steht, kann nicht wirklich Produziert werden. Alleine als der Boom damals anfing war es noch unmöglicher, das auf einmal von heute auf morgen alle Super Auswahl an Bio Artikeln hatten, wo einige Wochen vorher Bio nur zu horrenden Preisen in Feinkost Läden und den Öko-Läden zu haben war. (Mir fällt grade der Name der speziellen Läden nicht ein)


Und was mir wirklich am meisten dabei Schmerzt, alle sehen nur sich und das sie ja betrogen werden, das ist ja nunmal leider auch so (allerdings müßte da jeder selber drauf kommen wenn er sich auch nur etwas damit beschäftigt) aber keiner denkt an die Menschen die sich den Rücken krum und die Gesundheit ruinieren, damit wir hier das ganze Jahr alles zu Verfügung haben, während die Menschen da meist wirklich nicht wissen wie sie denn auskommen sollen. Wobei da wieder das nächste Problem kommt, würden wir es nicht kaufen hätten die dort wiederum keine Arbeit und wüßten noch weniger wie Sie auskommen sollen.

So beißt sich die Schlange immer wieder selber in den Schwanz.

Manchmal frage ich mich da echt wie wir alle überlebt haben als es noch keine Globale Handelswelt gab, hier werden Unmögliche Ansprüche an alles mögliche gestellt und da wird es immer schlimmer, wir Leben so Ökologisch wie es uns möglich ist und da geben die einen Feuchten Dreck um das Leben die Natur und alles andere.


Hier regt sich jemand auf das vielleicht (nicht wieder falsch verstehen) die Erbeeren nicht ganz in Ordnung nicht, in den Herkunfts Ländern wissen die meisten nicht mal ob Sie das Wasser jetzt trinken können oder nicht....

Wo ich bei dem Thema, noch ganz kurz, von dem Thread mit dem Peta-Gore war es glaube ich Video wäre.
Da wird auf Weltweite Tierquälerei hingewiesen und das es ganz ganz böse ist Fleisch zu Essen und alle Veggies und Veganer springen sofort auf den Zug auf, unter welchen Umständen aber stellenweise denen Ihre Fleischlose Kost hergestellt wird, das interessiert keinen von denen, das ist schon manchmal sehr Interessant, wie blind man sein kann

Soviel dazu....


*edit*
P.S.: Sollten wieder mal Buchstaben fehlen, bitte ich dieses zu verzeihen

Und bitte keine falschen Rückschlüsse jetzt auf mich ziehen, das spiegelt jetzt auch nur einen kleinen Teil meiner Meinung wieder, wenn ich wirklich alles ganz genau schreiben würde, müßtet Ihr jetzt 10 Seiten lesen


melden
Kürbis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 16:30
Das ist alles richtig, was du sagst.
Trotzdem halte ich es für völlig legitim, gewisse Zustände zu bemängeln und dann auch danach zu handeln. Das ist doch gut, ein Verbraucher, der alles ohne zu hinterfragen kauft weniger.
Ich verstehe in dem Kontext nur einfach nicht so ganz dein Punkt.

Man sollte vor allem an sich denken, wenn man Lebensmittel einkauft.
Aber optimalerweise auch nicht das große Ganze vernachlässigen wie bei den Textilien. Wenn mehr Bio gekauft wird, unterstützt das auch den Biogedanken in anderen Ländern, denn der Druck steigt, ebenfalls so etwas anzubieten, wenn man mithalten will.
Das ist doch nichts Schlechtes.

Bio Richtlinien sind nach der EU definiert.
Natürlich kann rein theoretisch, hier auch ein normaler Imker mit Antibiotika arbeiten (so lange er nicht erwischt wird), genauso wie vielleicht nicht alle Bio-Betriebe den Richtlinien egal ob in Deutschland oder Italien genügen und trotzdem Bio auf den Markt werfen. Das ist dann wieder das gleiche Problem wie mit den Lebensmittelkontrollen. Die können halt nicht überall sein und alles auf alles kontrollieren. Ist doch ganz klar richtig. Genauso wie vielleicht nicht alle Bio-Richtlinien sich mit den Vorstellungen der Verbraucher decken. Deshalb gibt es zum Beispiel auch Marken wie Demeter.
Aber die Tendenz wird sich durch solche Dinge eher in eine positivere Richtung wandeln.

Das ist doch das Entscheidende.
Der Verbraucher hat halt die Macht, und wenn er sie ausübt, wird sich auch was ändern weil die anderen unter Druck stehen.
Anders kann es nicht funktionieren und hat es auch nie funktioniert.
Wenn nicht würde sich auch nie etwas ändern, dann hätten wir heute auch kein Bio.


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 16:42
Kürbis schrieb:Der Verbraucher hat halt die Macht, und wenn er sie ausübt, wird sich auch was ändern
Richtig.

Nur zwei Anmerkungen:

- Es kann (etwas) dauern, bis sich etwas tut.

- Es kann bisweilen nach hinten losgehen. Etwa, wenn Textilarbeiter noch weniger Lohn erhalten, weil die Sicherheitsvorkehrungen wie Feuerschutz nicht vom Betrieb übernommen werden, sondern die Arbeiter das mitfinanzieren müssen. Gleichzeitig kann sich die Firma rühmen, besonders sozial zu sein, da sie ihren Arbeitern überdurchschnittliche Sicherheitsvorkehrungen biete.


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 16:47
ElCativo schrieb:den Menschen eingeredet und das ja schon fast mit dem Dampfhammer das billig gleich Unmoralisch, Abzocke der Firmen ist und der Deutsche Verbraucher fast persönlich in Haftung genommen wird das es den Leuten in dem Land so schlecht geht.
Davon mal abgesehen, das wir nun wirklich viele Menschen haben, die "können" gar nichts anderes mehr kaufen, weil Sie kein Geld haben.
Es ist natürlich wahr, dass es in Deutschland Menschen gibt, die nicht beliebig viel Geld für Kleidung ausgeben können/wollen.

Genau so wahr ist es aber, dass sich unsere Kleidungsstücke nur um ca. 0,5 € pro Stück verteuern würden, wenn man den Textilarbeitern einen menschenwürdigen Lohn geben würde.


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 17:06
hallo-ho schrieb:Es ist natürlich wahr, dass es in Deutschland Menschen gibt, die nicht beliebig viel Geld für Kleidung ausgeben können/wollen.
Diese hätten aber auch die Möglichkeit, in Second-Hand-Shops zu kaufen, Sozialkaufhäuser aufzusuchen, Flohmärkte....wo u.U. ein coolerer Style zutage käme, als 'Neu' !

So, wie man für sich selbst auch eine faire und anständige Bezahlung wünscht, sollte man es auch anderen wünschen und nicht nur seine 'leidige' Situation versuchen damit zu erklären und die Ungerechtigkeiten im Erzeugerland noch schön zu reden und menschenunwürdigen Lohn und Arbeitszustände somit runter zu spielen.

Wer von uns braucht schon wirklich soviel Klamotten, wie wir haben und wer muss wirklich zwingend im Winter Himbeeren essen, Erdbeeren auch China importieren lassen und dann noch zusätzlich über die Preise jammern?


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 17:17
Interested schrieb:Diese hätten aber auch die Möglichkeit, in Second-Hand-Shops zu kaufen, Sozialkaufhäuser aufzusuchen, Flohmärkte....wo u.U. ein coolerer Style zutage käme, als 'Neu' !
Klar. Und manche Secondhandläden haben mal richtig hochwertige Sachen zu tollen Preisen.

Trotzdem wäre es mir auch bei diesen Sachen lieber, wenn sie neu 50 Cent mehr kosten würden und die Arbeiter dafür vom Lohn leben könnten und sich nicht noch zu dritt eine Zahnbürste teilen müssten (hab ich mal in einer Reportage gesehen). Aber mir ist klar, @Interested, dass du das auch so meinst.
Interested schrieb:So, wie man für sich selbst auch eine faire und anständige Bezahlung wünscht, sollte man es auch anderen wünschen und nicht nur seine 'leidige' Situation versuchen damit zu erklären und die Ungerechtigkeiten im Erzeugerland noch schön zu reden und menschenunwürdigen Lohn und Arbeitszustände somit runter zu spielen.
Vollkommen richtig.


melden

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 17:49
@hallo-ho

Doch wäre es nicht sinnvoller die hochwertige Ware neu zu kaufen, als in einem Secondhandladen?
Denn ob das Kleidungsstück unter guten oder schlechten Verhältnissen hergestellt wird, bringt den Arbeitern auch nichts. Denn keine Neuware auch kein Absatz, somit auch kein Lohn usw.


melden
Anzeige

Erdbeeren aus China

03.09.2013 um 17:58
@Yotokonyx

Das ist ein weites Feld... Soll man Ware gleich wegwerfen, um wieder neue zu konsumieren? Keine Gebrauchtwagen mehr, sondern alles gleich verschrotten? Wohl kaum, oder?

Sinn der Sache kann ja auch nicht sein, dass ich endlos konsumiere, damit alle Arbeiter aller Branchen auf der Welt versorgt sind. Ich bin schon zufrieden, wenn die Dinge, die ich im adäquaten Maß konsumiere, unter vernünftigen Bedingungen hergestellt worden sind.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden