Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltfreie Kindererziehung

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Gewalt, Erziehung

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:31
@ahri

@Helenus
Jap! Bestes Beispiel bei meinen Eltern!
Beide haben mit dem Kochlöffel, der Hand, nem Gürtel, Stock, ... bekommen!
Meine Mutter hat immer nur geschimpft, sie war gegen Schläge, weil sie es selbst erfahren hat!
Mein Vater hingegen, hat mir eine (mit gutem Grund, wenn ich heute darüber nachdenke!) auf dem
Hintern gegeben.


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:32
@littledarky
Und warum hast du mich nun markiert?


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:33
@ahri
Weil ich ein Kind von dir will! :D
- Spaß! War ohne Absicht :)


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:33
@littledarky
Dir sei verziehen ;)


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:34
@ahri

Danke, dachte es gibt jetzt haue :D


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:34
@xphillip

Ein Kind zu erziehen ist sehr schwierig und dauert auch sehr lange, man muss Zeit opfern, Werte vermitteln, erklären, Liebe und Disziplin walten lassen, auch mal zurück stecken um die Probleme vom Kind anzuhören...ja Du hast Recht, da hau ich doch lieber ab und an drauf, das Kind hat Angst vor mir und tut was ich ihm sage. Ist viel einfacher und ach so praktisch.

Scheiß auf ein gut erzogenes Kind mit Selbstvertrauen das sich jeder Zeit gern an seine Eltern wendet um nach Rat zu fragen.


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:35
Ich finden Schläge gegen über Kindern sehr bedenklich. Man weiß nicht, wie sich es auf sie auswirkt. Es kann passieren, das die Kinder im späteren Leben dadurch aggressiver werden könnten und auch generell zu mehr Gewalt greifen könnten.

Zudem könnten sie auch ihre späteren Kinder auch schlagen, weil ihn die vernümftige Methode fehlt. Wer seine Kinder nur mit Gewalt beruhigen kann, sollte besser keine Kinder kriegen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:35
Und zu eurem "hat mir nicht geschadet blabla"...

Man kann wohl nicht verallgemeinern, welches Kind Schläge einigermaßen "gut" wegsteckt und welches nicht. Nur weil es euch damit einigermaßen gut ging, ihr das im Nachhinein sogar ganz toll fandet, heisst es nicht, dass sowas das Optimun sein sollte.

Durch die richtige Erziehung muss es erst gar nicht so weit kommen....


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:36
Was im Falle meines Großvaters so außergewöhnlich ist: selbst als seine Kinder erwachsen waren konnte er sie weiter schlagen und unter seiner Kontrolle halten.

Bestes Beispiel ist wirklich die Hochzeit meines Onkels: mein Onkel, Ende 20, heiratet. Zum festlichen Anlass raucht er eine Zigarre. Und mein Opa geht wirklich eiskalt hin und schlägt seinem Erwachsenen Sohn vor seiner Frau und der gesamten Gemeinde die Zigarre aus dem Gesicht! Das ist doch unfassbar?

Und zu den Auswirkungen: eben dieser Onkel stottert seit seiner Kindheit.


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:38
@Helenus
Und genau das ist es doch.. Unter Kontrolle halten :shot:

Wer will den jemanden unter Kontrolle haben?! Kinder sollen doch nicht gehorchen und Angst vor einem haben. Was hast du denn davon? Dass sie auf einen hören, man ihnen aber keinerlei Werte oder Selbstbewusstsein vermittelt?! Ganz toll :D


melden

Gewaltfreie Kindererziehung

10.09.2013 um 19:38
Kältezeit schrieb:Durch die richtige Erziehung muss es erst gar nicht so weit kommen....
Jap. Man könnte auch sagen, dass Eltern die schlagen hilflos sind. Sie gehen wahrscheinlich viel weniger auf die Kinder ein, oder ergründen nicht warum sich das Kind so verhält.
Sie geben ihm lieber einen Klaps anstatt mal nachzufragen, warum das Kind sich so verhält.
Zudem könnte man auch anhand von Beispielen dem Kind erklären, warum eine Handlung nicht gut ist.


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Bitte vorhandene Threads zum Thema nutzen
Diskussion: Ein kleiner Klaps hat noch keinem Kind geschadet
Diskussion: Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Droge und Heilmittel.100 Beiträge