Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 12:56
Ist in der heutigen Zeit bei der Kindererziehung ein Klaps auf den Po noch gerechtfertigt - oder beginnt nach Eurer Meinung hier schon Kindesmißhandlung?
Sollte man Kindern Grenzen setzen oder sie möglichst frei entfalten lassen?
Hat "Grenzen setzen" auch etwas mit dem Po-Klaps zu tun?


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:05
Für mich ist das ganz klar schon Kindesmißhandlung.

Grenzen setzen kann man auch anders. Für mich ist das ein Armutszeugnis, wenn die Leute nur "schlagende Argumente" auf dem Kasten haben.

Zwar heißt es oft, daß Eltern, die früher selber geschlagen wurden, es bei ihren Kindern dann auch eher selber tun würden, aber das kann ich aus eigener Erfahrung ganz klar widerlegen. Ich weiß, wie erniedrigend es ist, geschlagen zu werden und schlage meine Kinder nicht! Überhaupt nicht, auch kein Klaps!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:07
DAS ist Kindermisshandlung? Ich bitte dich ... ich wurde als Kind auch einige Male geschlagen, das ist ein deutlicher Unterschied!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:09
also ich kann nur von mir aus gehen ich habe nie einen klaps auf den po gekriegt oder dergleichen aber mit 11 oder so hab ich mal zu meiner mama "blöde kuh" gesagt ich hatte das kuh noch nicht mal ausgesprochen hab ich schon ihre hand auf meiner wange gespürt, es hat nicht wehgetan aber ich bin so dermassen erschrocken das ich nie mehr respektlos war, es war sozusagen der perfekte moment für die erste und einzige ohrfeige.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:12
Kommt immer auf Situation an, ich hab meinen Kindern einmal eine auf die Finger gehauen (nicht mal doll) weil se die selbigen in der Steckdose hatten.

Sie haben sich kurz erschrocken und danach nie wieder dort gespielt.

Ich habe ihnen vorher aber genau erklärt, daß es gefährlich ist die Finger in die Steckdose zu stecken.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:12
Die Klapse haben mir dermaßen in der Seele weh getan - das fand ich viel schlimmer als "richtige Dresche", die ich leider auch kennengelernt habe. Körperliche Schmerzen sind schnell vergessen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:14
Klapse haben mich nie gestört auch später mit 8, 9 nicht als mich dann mehr oder weniger jemand anders großgezogen hat. Das gehört zum Erfahrungen sammeln. Schlagen ist was anderes und durch Schlagen lernt man nichts dazu, sondern behält nur Narben usw zurück - natürlich leider auch seelische.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:15
Ich wurde früher sehr viel angeschrien, das fand ich viel schlimmer.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:17
Und ab wieviel Schlagkraft ist dann ein ein Klaps kein Klaps mehr?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:17
@ sisu

"Ich weiß, wie erniedrigend es ist, geschlagen zu werden und schlage meine Kinder nicht! Überhaupt nicht, auch kein Klaps!"

Das ist sehr ehrenvoll von Dir - wie setzt Du Deinen Kindern Grenzen, wenn sie zum 10. Male nicht hören wollen -festhalten/einsperren/anbinden?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:17
Ich halte einen klaps aufm arsch gar nicht mal verkehrt, aber nur wenn es wirklich gerechtfertigt ist, und das nur bis zu einem bestimmten alter, ansonsten sollte man immer reden.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:22
Meinen Kindern brauch ich nicht alles 10 Mal zu sagen.

Sie wissen ganz genau, daß Nein bei mir auch Nein heißt. Und vor allem, daß das seine Gründe hat. Bevor ich ihnen etwas verbiete, überlege ich mir ganz genau, warum eigentlich und erkläre es ihnen. Und das klappt auch.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:23
Vorbild-kinder ;) Ich kenne das von keinem kleinen Kind, dass es beim ersten Mal macht was es soll ... wie alt sind se denn?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:23
Inzwischen 10 und 13


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:24
Ich wurde auch nie geschlagen und bin trotzdem "anständig" geworden.
Man darf es gar nicht soweit kommen lassen.

Sobald Gewalt angewendet wird (sei es mit einem "Klaps auf den Finger" oder einer
Ohrfeige) spricht man jedenfalls strafrechtlich gesehen von "Misshandlung".


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:24
Na dann isses ja was anderes aber haben sie auch so gehört als sie noch klein waren?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:26
Ich denke mal man muss ihnen gehorsam erstmal einbläuen, nicht mit gewalt.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:29
@ cananhouari

Eigentlich schon.

Sie haben schon sehr früh verstanden, daß z.B. Verbote überwiegend zu ihrem Schutz da waren und nicht nur zur Demonstration elterlicher Macht. Sie wußten halt, daß jedes Nein bei mir auch einen Sinn hatte.

Wenn ich erst mal anfange, jedes Ding 10x zu wiederholen, mache ich mich doch selbst zum Deppen. Bin doch keine Langspielplatte.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:32
Sisu schrieb:Sie haben schon sehr früh verstanden, daß z.B. Verbote überwiegend zu ihrem Schutz da waren und nicht nur zur Demonstration elterlicher Macht.
Schlaue kinder das verstehen die meisten Erwachsenen noch nicht mal ;)

Aber mal ehrlich schau dir mal diese verzogenen Kinder an, nicht nur im Fernsehen, sondern auch auf der Straße. Wenn z.b. ein kind im Supermarkt einfach mal ne Reihe Flaschen ausm Regal schmeißt weils so schön scheppert, dann ist es berechtigt, wenn es dafür nen "Klaps" bekommt (besonders wenn es teurer Fusel is). ich meine irgendwo hört doch das Reden auf oder hälst du was von "in die stille Ecke setzen" usw? Ich find das Quatsch.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:41
@ cananhouari

Klar - Schlaue Eltern -> schlaue Kinder ;)

Ich hab früher selber sehr viel Schläge gekriegt. Viele Sachen, die nicht in Ordnung gewesen wären, hab ich einfach aus Angst vor Strafe unterlassen und nicht, weil das eben nicht in Ordnung gewesen wäre.

Ein Klaps macht doch nur das Kind wütend auf die Eltern und bringt keine Einsicht. Bei den Flaschen würde ich das Kind halt putzen lassen und evtl. auch den Schaden aus eigener Tasche zahlen lassen.

Von der tollen "stillen Ecke" halte ich auch nicht so viel. Schön vor sich hinschmollen... das hilft doch gar nix.


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 13:45
Übrigens arbeite ich auch viel mit Kindern, im Sportbereich.

Bei einigen dauert´s immer ein Weilchen, bis sie gemerkt haben, daß ich mich ungern wiederhole. Aber wenn ich sie ernst nehme, nehmen sie auch mich ernst.

Und jetzt muß ich auch gleich wieder los, Kinder scheuchen. Kann leider erst morgen wieder hier rein schauen, aber bin ganz gespannt, was hier noch so alles gepostet wird.


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt