Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hakenkreuze in deutschen Medien

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Hakenkreuz, Cover

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:17
@El_Gato
Ich meinte gehandelt oder gehändelt.... oder gehendelt ??


melden
Anzeige
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:17
-ripper- schrieb:Achja, der Hell March. Eins der geilsten Gamingsoundtracks. Höre ich heute sogar noch.
Ich auch. :Y:

@zaramanda

Gehandhabt heißt das Wort. :vv:


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:21
@El_Gato
Ah, jut danke.. ist mir grad nicht eingefallen :D


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:27
@zaramanda
Da würde ich aber gern mal wissen, wofür die Anzeige denn gestellt werden soll. Mir ist kein Gesetz bekannt, nach dem man keine Hakenkreuzflaggen in seiner Wohnung haben darf. Soweit ich weiß, kann man, wenn man lustig ist, sogar seine ganze Wohnung mit Hakenkreuzen tapezieren. Allgemein sind die Verbote verfassungsfeindlicher Symbole ziemlich unsinnig bis hin zu geschichtsverfälschend und sogar ein Angriff auf die Kunstfreiheit. Sinnvoller wäre es, einzig und allein die Nutzung in Verbindung zu bestimmten politischen Äußerungen zu verbieten oder für Parteien.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:37
@SethSteiner
Die haben irgendwas von Verherrlichung gesagt, und es sei Gästen die die Wohnung betreten nicht zuzumuten. Und auf die bitte der Polizei hin die Fahne ab zu nehmen hat er nein gesagt.
Das ist schon etwas länger her.....


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:38
@zaramanda

Das nennt man Willkür. Ich hätte diese Idioten ganz schnell aus meiner Bude geschmissen und denen gesagt, daß sie gefälligst mit nem Durchsuchungsbefehl wieder kommen sollen, wenn ihnen an der Entfernung der Flagge soviel gelegen ist.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:41
@zaramanda
Ich denke auch, dass man hier seine Kompetenz überschritten hat. Was Gästen zuzumuten ist und was nicht, ist ja immer noch Sache desjenigen, der einen in die eigene Wohnung lässt. Das ist ja kein öffentlicher Raum und die Polizisten selbst sind ja auch keine Gäste. Verherrlichen kann man im Privaten ja wen man will, da könnte auch ein kleiner Hitlerschrein stehen, solange das nicht auf der Straße oder dem Marktplatz ist, betrifft es einen ja nur persönlich.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:42
@zaramanda
zaramanda schrieb:Die haben irgendwas von Verherrlichung gesagt, und es sei Gästen die die Wohnung betreten nicht zuzumuten.
na das ist aber jetzt mal so wirklich richtig lächerlich diese argumentation. und ganz sicher auch nicht zulässig. was man seinen gästen (sofern man denn überhaupt gäste hat - man muss nämlich niemand reinlassen) zumutet oder auch nicht ist privatsache, und weder der besitz noch das aufhängen von hakenkreuzfahnen in privaträumen stellt eine straftat dar.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:49
@El_Gato
@wobel
@SethSteiner

Ja, dachte ich damals auch. Aber er war auch schon bekannt bei der Polizei wegen Rechter Sachen.... vielleicht auch deswegen.
Haben mich auch gefragt obs mich nicht stören würde... ich habs ehrlich gesagt so gar nicht gesehen, der hatte nen Haufen Fahnen und Poster und alles mögliche zu hängen. Nicht nur
rechtes Zeugs. Die Fahne hing über der Wohnzimmertür. Daneben hing irgendwas Amerikanisches...
Für mich sah es aus als wenn er Fahnen aller Art sammelt und Poster.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 17:56
@zaramanda
meine olds hatten über jahrzehnte hinweg 'ne hitlerbüste rumstehen (nein, sie sind keine nazis - mag sich albern anhören, aber die diente als kopfhörerständer). das haben mehrfach polizisten gesehen und mit sicherheit auch gemerkt, das war tatsächlich gesprächsthema (ich war zeuge).
du darfst bei dir zuhause nazi-devotionalien aufhängen, aufstellen, von der decke abhängen, was auch immer, das ist definitiv ERLAUBT.
zur volksverhetzung oder ähnlichem wird's erst wenn du das in der öffentlichkeit machst.

die haben deinen kumpel sicher wegen was anderem drangekriegt, das hat er dir nur nicht erzählt.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:03
@wobel
Ja, kein Plan warum das damals so war. Ich kann mich nur daran erinnern, die kamen rein haben gesagt die Nachbarn hätten sich beschwert wegen der lauten Musik. Dann hat der eine zu dem anderen gesagt: Siehst du was da hängt?... ja und dann... gabs ärger.
Vielleicht haben die Nachbarn ja auch noch was gesagt, ich weiß es nicht.
Mir ist die Fahne jedenfalls auch erst beim 3 oder 4 Besuch aufgefallen. Und besonders Rechts kam er mir nicht rüber. Ich hatte ihn mal gefragt ob er rechts sei, und er meinte nur die Fahne gehört zur Geschichte.
Ich weiß halt nur das er mal in einer Schlägerei beteiligt war, und das war ne gruppe Türken gegen Deutsche. Und iwas war da rechts...hat er mir gesagt. Das war aber wohl auch schon länger her...


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:05
@El_Gato

Die Erlaubnis zur Darstellung des Hakenkreuzes ist eben kontextabhängig.

Findet die Darstellung ihm Rahmen von Bildung statt, zum Beispiel zur realistischen Darstellung von Geschichte in einer Ausstellung oder einer universitären Veranstaltung, dann ist es erlaubt.

Weil es nicht um Verherrlichung oder Relativierung geht.

Ein Professor für Zeichenkunde kann ohne weiteres in seinem Seminar ein Hakenkreuz an die Tafel malen und sich dann mit seinen Studenten der Frage stellen,,Warum haben die Nazis dieses Symbol genutzt?"

Wenn er es dagegen einfach als Graffiti irgendwo hinsprüht, ist das verboten, weil an diesem Symbol einfach zu viel negative Verbindungen hängen und einem eigentlich der Zusammenhang mit den Nazis klar sein muss.

Auch in der Kunst besteht eine gewisse Freiheit zur Verwendung, ebenfalls wegen realistischer Darstellung von Historie oder eben aufgrund der Kunstfreiheit.

In Games, so denken die FSK-Leute und andere Gestalten, diene die Darstellung des Hakenkreuzes mehr der Verherrlichung und dem Spaß, dementsprechend ist es gesetzlich wieder verboten.

So ist das halt, es kommt auf den Zusammenhang an.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:06
@Kc
Warum wird das dann aber Reportagen z. B unkenntlich gemacht? Hab ich jetzt schon ein paar mal gesehen. Nicht in jeder, aber in manchen. Oder es liegt an dem jeweiligen Sender.


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:09
@Kc

Ich kenne kein Spiel, in dem die nationalsozialistische Ideologie verherrlicht wird. Es sollte auch in Games erlaubt sein; zur historisch korrekten Darstellung einerseits und zur richtigen Atmosphäre andererseits. Diese Bigotterie muss endlich aufhören!


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:16
@zaramanda
zaramanda schrieb:Ich hatte ihn mal gefragt ob er rechts sei, und er meinte nur die Fahne gehört zur Geschichte.
aaaahja... gibt ja 'ne menge fahnen die zur geschichte gehören, hatte er die auch alle aufgehängt? nein?
aber ist ja auch egal - ich denke mal der hatte eh schon dreck am stecken und dann haben sie ihn halt kassiert, die fahne war da sicherlich nicht der grund, die polizei weiss ziemlich gut wofür sie jemand festnehmen dürfen und wofür nicht, die müssen schon noch mehr in der hand gehabt haben.

@Kc
Kc schrieb:Wenn er es dagegen einfach als Graffiti irgendwo hinsprüht, ist das verboten, weil an diesem Symbol einfach zu viel negative Verbindungen hängen und einem eigentlich der Zusammenhang mit den Nazis klar sein muss.
vergiss nicht dass graffitis so oder so verboten sind (bzw. als sachbeschädigung eine straftat), auch wenn du nur ein blümelein sprühst.

@El_Gato
El_Gato schrieb:Ich kenne kein Spiel, in dem die nationalsozialistische Ideologie verherrlicht wird.
stimmt, die nazis (deutschen) sind immer die bösen. das ist ja genau das worüber z.b. ich mich ärgere.
El_Gato schrieb:Es sollte auch in Games erlaubt sein; zur historisch korrekten Darstellung einerseits und zur richtigen Atmosphäre andererseits.
sorry, aber du wirst doch wohl nicht behaupten wollen dass es spiele gibt in denen die nazis historisch korrekt dargestellt werden? da hätte ich ja jetzt echt mal gerne ein beispiel!
mal ganz abgesehen davon dass du in einem spiel ja einfluss darauf nehmen kannst was da passiert (das also schon mal per se garnicht historisch korrekt sein kann).
El_Gato schrieb:Diese Bigotterie muss endlich aufhören!
was dich bei quentin tarantino stört soll also in spielen erlaubt sein? das ist doch genauso bigott, findest du nicht? zumal man bei quentin tarantino wenigstens noch von kunst reden kann...


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:18
In meiner Eso-Phase ( schon länger her :D ) hatte ich mehrere Bilder hinduistischer Gottheit in der Wohnung. War Massenware - direkt vom hiesigen Tamilen erstanden. Wie dem auch sei, dort waren in den Ecken der Gemälde die üblichen "Sonnenräder". Mit viel bösem Willen hätte man darin Hakenkreuze sehen können. Ich jedoch war mir bewusst, dass es sich um eine Swastika handelt. Und somit war ich auf der sicheren Seite.

Außerdem muss man differenzieren: ein Hakenkreuz tritt normalerweise in Kombination mit weißem Hintergrund und roter Grundierung auf. Meine Swastika war golden. Doppelt auf der sicheren Seite also :D

Bin gespannt wann Deutschland einen Archäologentrupp nach Indien entsendet, um in hoheitlichem Auftrag die ganzen Swastikas von den Tempelwänden zu kratzen :D


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:18
@wobel
Die haben nicht ihn mitgenommen, sondern die Fahne. Er hatte wie gesagt alle möglichen Fahnen zu hängen und poster..usw. Im Prinzip hat man fast keine Wand mehr gesehen.
Aber gut, ist auch schon lang her. Denk auch mal da waren noch andere Sachen.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:18
Unterhaltung und historische Authenzität dürften aber irrelevant sein, weil schließlich Indiana Jones weder historisch korrekt ist, geschweige denn Nazis authentisch darstellen würde und am allerwenigsten das Interesse hat überhaupt pädagogisch von Wert zusein.


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:18
@wobel

Wo habe ich geschrieben, daß mich Hakenkreuze und speziell die in IB stören? Im Gegenteil, zensierte Sachen sind es nicht wert, überhaupt mit dem Arsch angeguckt zu werden.

Und mit "historisch korrekt" meinte ich halt die Hoheitssymbole des dritten Reichs.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:19
zaramanda schrieb:Die haben nicht ihn mitgenommen, sondern die Fahne.
Die weht jetzt wohl im Büro des Polizeipräsidenten :P: :D


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:21
@Helenus
:D keine Ahnung... ist echt lange her. Ich weiß es nicht. Hab auch zu ihm schon ewig kein Kontakt mehr.


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:23
@wobel
Die ersten beiden die man sieht hatte er auch, z. B....

Wikipedia: Kriegsflaggen_der_Konföderierten_Staaten_von_Amerika



Wenn das nicht erlaubt sein sollte...bitte löschen!!!!!


melden

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:24
@El_Gato
El_Gato schrieb:Wo habe ich geschrieben, daß mich Hakenkreuze und speziell die in IB stören? Im Gegenteil, zensierte Sachen sind es nicht wert, überhaupt mit dem Arsch angeguckt zu werden.
und warum dann dieser thread? jetzt verwirrst du mich, offensichtlich stört es dich ja doch, oder?
El_Gato schrieb:Und mit "historisch korrekt" meinte ich halt die Hoheitssymbole des dritten Reichs.
da ist aber - wie jetzt schon mehrfach erwähnt wurde - der zusammenhang wichtig.
oder um das beispiel von @Helenus herzunehmen (das ja auch schon hier in diesem thread thema war): das hakenkreuz als solches wird schon seit über 6.000 jahren verwendet.


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:27
@zaramanda

Wieso sollte das nicht erlaubt sein? Wenn hier Hakenkreuze gezeigt werden dürfen, dann dürften die Flaggen der CSA wohl kaum ein Problem darstellen...

@wobel

Es geht aber nicht um Hakenkreuze im religiösen Kontext, sondern um die in unserer Medienlandschaft. Und ja, der Zusammenhang ist wichtig und wie schon gesagt, mir ist kein Spiel bekannt in dem das Nazireich verherrlicht wird und dergleichen.


melden
Anzeige
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuze in deutschen Medien

30.09.2013 um 18:28
Es gibt so viele Flaggen mit geschichtlichem Hintergrund: die Flagge vom Hambacher Fest ( schwarz rot gold, den Lützower Jägern nachempfunden ), die Flagge des HRDN, die Reichskriegsflagge ( schwarz, weiß, rot ), dann nach 45 wieder die DDR-Flagge etc. pp.

Wer sie sich ins Wohnzimmer hängen will, soll's doch bitte tun. Stört mich nicht. Ich meckere auch nicht, wenn allstehende Frauen ihr Wohnzimmer mit Porzellanpuppe "dekorieren" :D


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden