Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

236 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Religion, Staat ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Helenus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 13:34
Guten Tag, liebe Allmyaner!

Heute ist bekanntlich Allerheiligen. Ein g e s e t z l i c h e r Feiertag.

Die Festlegung dieses Tages als gesetzlicher ( d. h. allgemeiner ) Feiertag entstammt einer Zeit, als sich in Deutschland noch die weitaus überwiegende Mehrheit dem christlichen Bekenntnis zugehörig fühlte und man diesen Tag zur Religionsausübung nutzte.

Heute, fast 50 Jahre später, sieht das anders aus. Die Christen nehmen prozentual innerhalb der Gesamtbevölkerung ab. Die wenigsten praktizieren ihren Glauben öffentlich. Die Zahl areligiöser bzw. atheistischer Menschen nimmt hingegen ständig zu.

Daher stellt sich die Frage: Sind gewisse religiöse Gebote/Verbote/Einschränkungen, die mit der christlichen Mehrheit im Land verknüpft sind, auf Dauer noch zu halten?

Dazu zählt unter anderem das sog. "Tanzverbot" am Karfreitag oder das Verbot der Sonntagsarbeit. Wenn alle diese Restriktionen einem christlich-religösen Verständnis geschuldet sind, dann müsste man sich überlegen ob, und wenn ja, wie viele Menschen noch hinter ihnen stehen und sie gut heißen.

Ein aktueller Fall hat mich zu diesem Thread inspiriert:

http://www.focus.de/kultur/vermischtes/auftrittsverbot-fuer-komikerin-cindy-aus-marzahn-ist-in-augsburg-unerwuenscht_aid_1145700.html

Ist es in euren Augen gerechtfertigt ( ungeachtet, ob ihr die Künstlerin witzig findet oder nicht :D ) diesen Auftritt aus einer religiösen Indikation heraus zu "untersagen"? Oder dürfte das im Jahre 2013 A. D. in Deutschland nicht mehr so sein?


Und eine Frage der persönlichen Haltung dazu: Wie nutzt ihr (religiöse) Feiertage? Nutzt ihr sie ihrem Sinn entsprechend ( also für den Kirchgang, Gräberbesuch etc. ) oder sind es für euch Tage wie immer? Wie sieht es mit den Sonntagen aus? Stört es euch, dass an Feiertagen das normale Stadtleben zum Erliegen kommt? Läden, Kaufhäuser, Einrichtungen geschlossen sind?


Um den Titel nochmals aufzugreifen: natürlich sind diese Dinge m o m e n t a n alle unstrittig und im Gesetz verankert. Aber wie wir wissen, muss sich auch das Gesetz an die Lebensrealität des Volkes anpassen. Wenn auch mit Verzögerungen.


Freue mich auf viele Gedanken/Meinungen/Anregungen.

Gruß

Helenus


3x zitiertmelden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 13:42
Ich finde es gut, dass Religionen und ihre Feiertage an Bedeutung immer mehr abnehmen. Wer seinen Glauben ausüben will, soll das eben tun, aber das hat nichts, ich wiederhole: Nichts in gesetzlichen und weltlichen Dingen zu suchen.
Zitat von HelenusHelenus schrieb:Wie nutzt ihr (religiöse) Feiertage? Nutzt ihr sie ihrem Sinn entsprechend ( also für den Kirchgang, Gräberbesuch etc. ) oder sind es für euch Tage wie immer?
Sie sind ein Tag wie jeder andere, außer das ich frei habe. Also tue ich irgendwas sinnvolles, wie ausschlafen. Also haben diese Feiertage doch noch irgendwo einen Sinn :>


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 13:43
Ich hoffe in diesem Fall, das sich die Gesetze nicht an die Lebensrealität des Volkes halten.
Ich bin sehr dankbar für jeden Feiertag und möchte keinen missen, auch wenn ich sie nicht im ursprünglichen Sinne feiere.

Wenigstens an Sonn und Feiertagen möchte ich von konsumgeilen Massen verschont bleiben.


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 13:45
Zitat von HelenusHelenus schrieb:Heute ist bekanntlich Allerheiligen. Ein g e s e t z l i c h e r Feiertag.
echt?

ich bin dafür ostermontag abzuchaffen und dafür den tag es sieges wieder einzuführen...


melden
Helenus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 13:51
Eine weitere Fragestellung, die sich anschliesst: Müsste der Gesetzgeber nicht dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz ( Art. 3 I GG ) Rechnung tragen und auch anderen Konfessionen/Religionen, die in DE in ausreichender Zahl vorhanden sind, gewisse Feiertage gesetzlich zugestehen? Zum Beispiel den Ramadan oder andere Feste? Ich zumindest kann mich erinnern, dass es in Schulen immer große Diskussionen gab, wenn türkische Schüler aus religiösen Gründen zu hause bleiben wollten/mussten.


1x zitiertmelden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 14:20
ich fuehle mich durch allerheiligen nicht eingeschraenkt, trotz des tanzverbotes etc, der Tag hat fuer mich keinen christlichen Charakter sondern ist ein Tag, an dem man seiner verstorbenen gedenkt.


1x zitiertmelden
Helenus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 14:28
Zitat von -ripper--ripper- schrieb:der Tag hat fuer mich keinen christlichen Charakter sondern ist ein Tag, an dem man seiner verstorbenen gedenkt.
Das ist interessant. Ich glaube darauf wird es mit der Zeit hinauslaufen. In Mainz las ich neulich eine Banderole am Eingang zum Hauptfriedhof: "1. November - Tag des Friedhofs". Keine Erwähnung von "Allerheiligen".


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 14:30
Genau....Sämtliche religiösen Feiertage anderer Ethnien hier etablieren. Ich bin dafür...freu...

Ist natürlich Unsinn.
Mein türkischer Kollege bekommt zum Beispiel öfter mal 5-6 Wochen Jahresurlaub am Stück genehmigt ( wegen weiter Reise und weil er alle Verwandten besuchen muss und entsprechend Zeit braucht ).
Würde ich niemals bekommen, auch wenn ich meine Oma in Australien besuchen möchte und alle anderen Tanten und Onkels weltweit.
Ich habe meinen Arbeitgeber schon mal auf die Gleichstellung und Gleichbehandlung von Arbeitnehmern aufmerksam gemacht. Der hat gedacht ich mach Spaß und mich nur blöd angeglotzt. War es ja auch, aber mit einem Fünkchen Wahrheit.

Gleiches Recht für alle!
Mein türkischer Kollege kennt mein Problem und lacht sich immer wech darüber. Ich solle halt die türkische Staatsbürgerschaft beantragen. Toll woll?


2x zitiertmelden
Helenus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 14:37
Zitat von nodocnodoc schrieb:Würde ich niemals bekommen, auch wenn ich meine Oma in Australien besuchen möchte und alle anderen Tanten und Onkels weltweit.
Ich habe meinen Arbeitgeber schon mal auf die Gleichstellung und Gleichbehandlung von Arbeitnehmern aufmerksam gemacht. Der hat gedacht ich mach Spaß und mich nur blöd angeglotzt. War es ja auch, aber mit einem Fünkchen Wahrheit.
Das wäre ein Fall für die Juristen :D

Aber es stimmt. Und das meinte ich vorhin auch: Hätte Deutschland noch eine Staatsreligion ( das Christentum ), dann wären die Angehörigen der dominierenden Religion privilegiert. Aber da wir das abgeschafft haben sind de jure alle Religionen gleichberechtigt/gleichgestellt.


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 14:56
@Helenus
Sie sprechen mit einem christlich orientierten Politiker, da lasse ich mit mir darüber nicht reden, weil die Totenruhe für mich etwas Heiliges ist!
ein diktator hätte es nicht besser ausgedrückt. die betonung in dieser aussage ist eindeutig, ich ich ich.


melden
Helenus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 14:59
@dasewige
Ich bin selbst Christ, aber bei diesem Satz musste ich auch schlucken. Aber was soll man machen? Bayern eben :D


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 15:24
Da hat aber Cindys Management ganz schön geschlafen. Hätte doch vor Buchung klar sein müssen, das es in Bayern und auch in anderen Bundesländern am Totensonntag Probleme geben könnte. Sie wird es verschmerzen, denke ich.

Ich gehöre keiner Religion an, respektiere aber das religiöse Empfinden anderer Personen an solchen Tagen, schon aus reinem Eigennutz, weil ich ihnen in gewisser Weise einen freien Tag verdanke. Da bin ich egoistisch und opfere Cindy lieber.

Den Grundgedanken habe ich aber durchaus verstanden und ist für mich nachvollziehbar.
Die Frage nach der Nutzung erübrigt sich ja....wie jeder hier sehen kann. *G*


1x zitiertmelden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 17:00
@nodoc
merkst du noch was, totensonntag ist an welchem tag? richtig am sonntag und wenn ich mich nicht irre, ist der im allgemeinen sowieso frei.
wie kommst du dann auf einen zusätzlichen freien tag?


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 17:22
Es gibt aber noch andere religiöse Feiertage. Die fallen nicht zwangsläufig auf den Sonntag.
Ansonsten habe ich gepennt und Cindy auf den falschen Tag geschoben. Asche auf mein Haupt.
Dein Ton ist trotzdem fragwürdig. Scheint mit deinem Avatarbild zusammen zu hängen.


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 17:33
Zitat von nodocnodoc schrieb:Toll woll?
Nur ein Wortspiel oder aus Dortmund?


1x zitiertmelden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 17:36
Also erstens mal ist nicht überall Feiertag. Und zweitens: JA das soll meinen Neid ausdrücken. Ich hab heute zwar eh frei, aber das liegt nicht am Feiertag, denn hier is keiner. So.
Zitat von HelenusHelenus schrieb:Müsste der Gesetzgeber nicht dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz ( Art. 3 I GG ) Rechnung tragen und auch anderen Konfessionen/Religionen, die in DE in ausreichender Zahl vorhanden sind, gewisse Feiertage gesetzlich zugestehen? Zum Beispiel den Ramadan oder andere Feste?
Nein. Wie deine Überschrift schon sagt, ist Deutschland ein säkularer Staat. Dass es die christlichen Feiertage noch gibt, liegt auch meines Erachtens eher daran, dass es veraltete Regeln von früher sind, die keiner aufgelöst hat. Rührt wahrscheinlich noch vom Kirchengesetz, dass immer noch gilt, trotz Säkularisierung.


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 17:58
Zitat von nodocnodoc schrieb:Ich gehöre keiner Religion an, respektiere aber das religiöse Empfinden anderer Personen an solchen Tagen, schon aus reinem Eigennutz, weil ich ihnen in gewisser Weise einen freien Tag verdanke.
Eigentlich ist es genau andersrum: die Religiösen verdanken dem Staat, d.h. der Allgemeinheit, einen freien Tag, den sie zur Religionsausübung nutzen können. Zum Dank der Allgemeinheit auch noch Vorschriften zu machen, wie sie diesen Tag zu verbringen hat, ist unfassbar dreist. Zumal einem keiner erzählen kann, ein Konzert oder Komiker-Auftritt in irgendeiner Stadthalle würde Christen am ungestörten Begehen des Feiertags hindern. Die allgemeinen Lärmschutzvorschriften sollten völlig ausreichen.


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 18:00
Meiner Meinung nach sollten die gesetzlichen Feiertage ersatzlos gestrichen werden .
Ich bin zwar ein nutznisser vom heutigen Feiertag weil ich dadurch ein langes WE habe , aber ich bin für die abschaffung dieser Feiertage .

Die allermeisten dieser Feiertage sind religiöser Natur und haben somit nichts in der Gesetzgebung verloren , wer Religiös ist und meint an so einem Tag etwas Feiern zu müssen soll sich gefälligst Urlaub nehmen .


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 18:10
Über einzelne Feiertage - wie z.B. Allerheiligen kann man sicher streiten. Aber soll Weihnachten wirklich abgeschafft werden? Und genau genommen ist auch der Sonntag ein religiöser Feiertag, nicht ursprünglich Christlich, wie der Name schon sagt. Und alle unsere Feiertage - bis auf einen einzigen - sind auch nicht christlichen Ursprungs. Manche Feiertage haben auch den Sinn, dass Familien die Gelegenheit haben, sich mal wieder zu sehen. Soll man das aufgeben?

Und ich bin übrigens gegen Gängelungen wie Musikverbote, da wo ich herkomme hat man diese Dinge Erfolgreich in die Tonne geworfen ohne dass es überbordet hat.


melden

Religiöse Gebote in einer säkularen Welt - Noch durchsetzbar?

01.11.2013 um 18:18
Na denn. Trennung von Kirche und Staat. Bitte dann aber auch die Kirchensteuer abschaffen, wenn wir schon mal dabei sind.


melden