weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Uneinschätzbares Geschlecht?

231 Beiträge, Schlüsselwörter: Unbekannt, Geschlecht, X

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 19:53
same schrieb:versteht das jemand?
Verstehen tue ich es nicht, habe aber auch kein Problem damit. Mir persönlich ist es relativ egal, ob jemand Männlein oder Weiblein ist.
same schrieb:eigentlich möchte ich auch einfach so bleiben wie ich bin
Du darfst. :troll:


melden
Anzeige

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 19:56
@Yotokonyx
Darum ja, Androgynität wäre da völlig ausreichend und passend, zum Glück ist das ein sehr variabler Begriff, mehr wie ein Farbspektrum, man schwebt innerlich und äußerlich irgendwo zwischen den Geschlechtern, fühlt sich aber mit seinem biologischen Geschlecht auch wohl, sollte dies nicht mehr der Fall sein spricht man ja bekanntermaßen schon von Transgender oder gar Transsexualität, was bei ihr ja nicht der Fall ist.


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 19:59
@same
Ich würde dir unbedingt raten, so zu bleiben, wie du bist. Solange du dich selbst wohlfühlst (abgesehen davon, was andere sagen), dann ist doch alles gut. ;)


melden
same
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 20:14
sry war eben essen , und ja ich hab mir die links durchgelesen danke dir...recht interessant !
fiinja schrieb:Hat es bei dir vielleicht bestimmte Gründe, oder ist es einfach so?
also fett bin ich gar nicht war ne zeit lang sogar sehr dünn... brustwachstum habe ich halt sehr wenig und irgendwo sehe ich , in meinen augen ,lächerlich aus wenn ich versuche diese zu betonen oder bei dem versuch mein gesicht zu schminken ...

"es ist einfach so" dass ich keinen ausdruck habe... ich will nicht für irgendetwas stehen (wie gothik , hiphop ....(will auch nicht behaupten dass ich die leute nach dem äusseren einer musikrichtung zuordne!) aber auch das normale ist mir zu spröde >.< gleichzeitig will ich nicht auffallen. ich trage gern schwarz oder blaue jeans mit weißen t shirts. ohne spezielle formen oder aufdrucke , damit fühl ich mich sonst so bezeichnet. warum mir das probleme macht frage ich mich selbst seit langem
ich denke aber, dass der Ursprung bei der depression liegt...


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 20:17
@same
es ist völlig in Ordnung und ich erkenn mich zum Teil in dir wieder..
Hat man dich mal gehänselt wegen der Figur? Oder hast du einen Partner (gehabt) der dir irgendwelchen Quatsch erzählt hat?
Hast du noch andere Dinge, die du hast oder tust, wegen der Depression?


melden
same
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 20:27
nein ich wurde nie gemobbt... auch nicht von partnern...die waren nur immer viel zu anhänglich.

aber was mir einfällt ist dass ich als kleines kind auch schon immer gerne kurze haare hatte ! und lieber mit den jungs gespielt natürlich...bis zur 4. klasse...
meiner mutter wurden damals vorwürfe gemacht warum sie einem jungen ein kleid anziehn lassen würde... und ein kindergartenfreund erschrak auf der toilette und rannte brüllend raus " der [mädchenname] ist ein mädchen!" :D irgendwie schon amüsant...

würde ich auf mädchen stehn könnte ich mich manchmal leichter verstehen^^(so ein quatsch)

die ich "hasse"?@fiinja
ich ekel mich ab und zu stark vor den menschlichen trieben...insgesamt vor menschen... (und stark vor metallteilen) auch die funktionen des körpers verwirren mich und wiedern mich an. aber ich steiger mich da manchmal mehr rein manchmal weniger....

wie ist es denn bei dir verlaufen?
bin gespannt deine erfahrungen zu hören


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 20:34
@same
Ich finde es gut, dass du dich nirgends zuordnest und sozusagen dein eigenes Ding machst. Kann dich voll und ganz verstehen. Anscheinend haben wir da die gleichen Ansichten. Hast du eigentlich schon seit deiner Kindheit diese Einstellung oder kam das erst später?

Edit: Ok, meine Frage hat sich damit erledigt, du hast es ja schon im letzten Beitrag beschrieben.


melden
same
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 20:36
das steht im post über dir
@Kageru damals wars halt einfacher weil ich nichts hinterfragt habe für mich war klar ich bin ein mädchen mit kurzen haaren und coolen klamotten...

edit ;)


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 20:51
@same
Mir war in dem Alter noch nichts klar, ich habe mich praktisch gar nicht selbst als Person wahrgenommen. Aber soweit ich weiß, wurde ich in der Grundschule nie für einen Jungen gehalten, erst später teilweise als ich kurze Haare hatte. Wenn du dich als Kind schon so wohlgefühlt hast, ist das doch gut. Alles andere ist unwichtig, auch was andere Menschen sagen/denken.


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 21:08
@Kageru
Absolut richtig, selbst wenn andere was sagen/denken, der beste Weg solche Probleme aus der Welt zu schaffen ist die Kommunikation, die Aufklärung und Verständnis. Die Geschlechtsidentität ist in meinen Augen ein buntes Spektrum und da gibt es verschiedenste Abstufungen. Ich kenne feminine androgyne Jungs und maskuline oder burschikose Mädels, so auch Mädels die einfach nur kein Interesse an Oberflächlichkeiten haben und sich einfach schlicht geben wie sie sind.
same schrieb:damals wars halt einfacher weil ich nichts hinterfragt habe für mich war klar ich bin ein mädchen mit kurzen haaren und coolen klamotten...
Sag ich ja, du bist einfach nen burschikoses Mädel, Stichwort Marlene Dietrich im Smoking oder Winona Ryder mit kurzen Haaren im Film "Alien -Die Wiedergeburt", ich denke mal so ähnlich meinst du das oder?

tumblr lssye1ODAT1qmemvwo1 500


melden
same
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 21:25
naja jetz hab ich lange haare und seh im gesicht weit ninch so weiblich und hübsch aus... egal


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 21:38
@same

Und?
Du wirst schon gut aussehen. Nur weil du selber denkst, dass du nicht hübsch bist heißt es nicht, dass andere es nicht tun. Man muss halt nur, die Richtigen finden.


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 21:38
@cRAwler23
Bin ganz deiner Meinung. Dieses typische Bild von Männern und Frauen in der Gesellschaft ist ziemlich veraltet. Schlimm finde ich nur, dass die Medien es durch ihren großen Einfluss tatsächlich schaffen, die Mehrheit der Menschen zu beeinflussen. So wird man als Frau schief angeguckt, nur weil man kurze Haare hat und lieber sportlichere Klamotten trägt. Ebenso habe ich schon erlebt, dass vor allem ältere Menschen sich über Jungs oder junge Männer ereifern, die ihre Haare länger tragen und schmaler gebaut sind (damit meine ich jetzt nicht diese Emos).


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 21:44
@Kageru

Man geht doch sowie so davon aus, dass in Zukunft die Grenzen zwischen den Geschlechtern immer mehr verschwinden. Geh doch mal in ein Kleidungsgeschäft. Immer häufiger gibt es Unisex Kleidung. Warum denn auch nicht?
Kageru schrieb:dass vor allem ältere Menschen sich über Jungs oder junge Männer ereifern
Das ist doch meistens so. Die müssen sich über alles aufregen, was nicht ihren Normen entspricht.
Am liebsten, würden sie doch Zustände wie 1660 haben wollen. Oder ähnliche Jahrzehnte.


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 21:56
@Kageru
Kageru schrieb: dass die Medien es durch ihren großen Einfluss tatsächlich schaffen, die Mehrheit der Menschen zu beeinflussen. So wird man als Frau schief angeguckt, nur weil man kurze Haare hat
...oooder, das Bild ist eben doch noch nicht sooo veraltet wie du schriebst und man schaut frauen deswegen (greife nur das erwähnte beispiel auf...) komisch an da sie sich außerhalb dessen "bewegen" was als "normal" angesehen wird...:ask:...möglich...?


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 22:01
@Yotokonyx
Das ist auch richtig so. Aber von Unisex-Kleidung habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas mitbekommen, ausser bei Schuhen und Jacken. Vielleicht ist das in größeren Städten anders. Da ich mich nicht für Mode interessiere, weiß ich auch nicht, was gerade angesagt ist. Kann da also nicht wirklich mitreden ;)
Zu den älteren Menschen: Das stimmt, aber gerade das Thema "Jungs mit langen Haaren" ist mir schon öfter aufgefallen. Obwohl Politik auch ein sehr gefragtes Thema zu sein scheint. Man sollte sie einfach reden lassen.


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 22:03
@same
Naja bei mir hat der Grund, unweiblich sein zu wollen, andere Ursachen gehabt. Möchte das an der Stelle nicht vertiefen, es gehört nicht rein hier.
Ich hab selber den Grund gefunden und mein Freund hilft mir super, meine Denkweise zu ändern. Bei ihm fühle ich mich sehr weiblich und es gefällt mir.
Ich wünsche dir, dass du irgendwann auch einen Menschen findest, der dich so nimmt, wie du bist und der dich immer dann festhält, wenn du zu fallen drohst.
wenn du quatschen willst, schreib einfach eine PN :)


melden

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 22:08
@1ostS0ul
Vielleicht anders ausgedrückt: Das (veraltete) Bild wird aufrecht erhalten. Klingt noch etwas passender. In der Werbung zum Beispiel werden Frauen meistens als sexy Lady im knappen Outfit und Tuschkasten im Gesicht dargestellt. Leider wird (gerade in den USA) den Mädchen schon von klein auf eingetrichtert, was sie unter Schönheit zu verstehen haben.
Ich glaube das ist nun aber schon etwas Off-Topic geworden :(


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 22:18
Ich glaube, ich kann in Etwa nachvollziehen, wie du dich fühlst. Das Problem in unserer Gesellschaft ist ja, dass kaum Unterschiede zwischen biologischem Geschlecht und Geschlechterrollen gemacht werden. Die Leute glauben ja tatsächlich, dass Frauen von Natur aus gerne Schuhe kaufen und sich schminken und Männer biologisch vorbestimmt sind, Autos und Fußball toll zu finden. Was natürlich ausgemachter Blödsinn ist, natürlich ist daran nichts. Da werden die allermeisten nur halt schon von Geburt an (oder sogar davor, sobald das biol. Geschlecht festgestellt wird!) reingedrängt.

Mir geht es ähnlich wie dir. Ich sehe es gar nicht ein, weshalb ich irgendwelche "figurbetonten" Klamotten tragen soll. Oder mich ausgiebeig schminken und frisieren sollte, am Ende mich sogar noch in Stöckelschuhe zwängen. Diese ganze feminine Mode ist im Grunde nur dazu da, Männer aufzugeilen. Alles für den "Male Gaze". Dabei verlernen wir (oder lernen es nicht einmal!) Frauen und Mädchen, als Menschen für uns selbst zu existieren.

Weiblichkeit =/= Femininität. Versuche, dich nicht verbiegen zu lassen. Du bist eine Frau, kannst aber ruhig in der Herrenabteilung shoppen gehen. Da gibt es Hosen mit richtigen Hosentaschen. ;) Lass dir nicht einreden, mit dir stimme etwas nicht.


melden
Anzeige

Uneinschätzbares Geschlecht?

12.11.2013 um 22:19
same schrieb:aber weiß auch nicht ob ich mich da als x eintragen würde mir fehlt wohl irgendwo sowieso die motivation irgendwas in meinem leben durch mich auszudrücken... ausser depression..
Die psychisch/seelische Entwicklung und das natürliche Rollenverhalten des heranwachsenden Kindes stehen im Widerspruch zu den biologischen Vorgaben und den Erwartungen des Umfeldes. Die Identifikation mit dem bei der Geburt aufgrund der biologischen Vorgaben zugewiesenen Geschlecht gelingt nicht.

Hm.. wenn es in diese Richtung geht sind Depressionen vorraussehbar.
Mir kann auch keiner erzählen das solch ein Päckchen selbst gestemmt werden kann.^^

Die anderen blöd reden zu lassen wird ihren Zustand sicher nicht verbessern.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden