weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmärkte

23.11.2013 um 19:56
Im Ort haben wir einen ganz kleinen Weihnachtsmarkt
Geh dort nur hin wegen der Kinder, weil der Nikolaus jedes Jahr kommt

Voriges Jahr hab ich den im Nachbarort durch Zufall gesehen

Total trostlos, die meisten Buden geschlosse, keine Stimmung, keine Musik,

In der Stadt ist da schon mehr los.
Einen Besuch verbindet man mit letzten Weihnachtseinkäufen


Die Leckereien sind fein, Waffeln, Glühwein....

Da schau ich nicht auf die Preise.
Gibt es ja nicht jeden Tag


Vor etlichen Jahren waren wir extra wegen dem Weihnachtsmarkt in Trier.
Vom Weihnachtsmarkt allerdings kaum etwas gesehen, zu großes Gedränge, nichts für Kinder, die hätten wir glatt verloren.
Also ins nächste Kaufhaus und dort das Taschengeld verbraten.


melden
Anzeige

Weihnachtsmärkte

23.11.2013 um 20:29
@crusi
crusi schrieb:Bekommst du dann auch "weihnachtliche" Geburtstagsgeschenke?
nein
die Geschenke sind getrennt, wobei ich feiere kein Weihnachten, also am Weihnachten entsprechend und am 2. Weihnachtstag die Geburtstagsgeschenke
was mal passieren kann, dass Eintrittskarten zur Veranstaltung geschenkt werden, wie z.b. Gospel Singers, die eben zu der Zeit und aus gegebenem Anlass weihnachtlich auftreten


melden
Siddhartha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsmärkte

23.11.2013 um 23:20
Vielleicht trinke ich dieses Jahr das erste mal Glühwein aufm Weihnachtsmarkt. Mir sind die Dinger sonst ziemlich egal. Dieses Jahr werde ich dem allem nochmal ne Chance geben.
Ohhhh es Weihnachtet sehr.


melden

Weihnachtsmärkte

24.11.2013 um 02:22
Vom technischen Ablauf her, ist ein Weihnachtsmarkt nichts anderes als eine Kirmes. Die Schaustellerfamilien die in unserer Gegend leben und arbeiten, beschicken sowohl die diversen Volksfeste im Laufe des Jahres, sowie den Oster- und Weihnachtsmarkt.

Konkret heisst das, ich habe dieses Jahr bei Frau xy einen Eierlikörmuffin an Ostern gekauft, dabei trug sie ein Osterhasen Kostüm. Im Sommer begegnete sie mir als Chip-Verkäuferin im Auto-Scooter. Und nächste Woche verkauft sie mir Glühwein mit Weihnachtsmütze und Glitzerdeko im Gesicht.

Als Erwachsener hat man halt den Nachteil, dass man die kommerziellen Interessen hinter dem Budenzauber durchschaut.

Aber ich möchte auch allen sagen, die gegen diese Interessen wettern. Ich halte das für legitim. Oder geht ihr aus Spaß an der Freude arbeiten und verzichtet am Monatsende auf euer Gehalt ?

Und das Schaustellergeschäft tickt anders. Man hat inzwischen hohe Standgebühren. Die Einnahmen die man jetzt bis Weihnachten erzielt müssen bis in den März reichen bis die ersten Volksfeste im Frühjahr stattfinden.


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsmärkte

24.11.2013 um 11:11
wobel schrieb:aber eigentlich ging's (auch dir) doch darum dass die ökobilanz bei solchen früchten hundsmiserabel ist und dass man deshalb heimische lebensmittel bevorzugen sollte?
Jo, aber ich verbiete keinem, wenigstens einmal im Jahr eine exotische Frucht zu kaufen. Sowas ist Luxus, der in der heutigen Zeit auch für Otto Normal erreichbar und auch noch vitaminreich ist. Ich beispielsweise esse pro Jahr wirklich nur jeweils eine einzige Ananas, Kokosnuss und Mango!

Was die Bananen angeht... da müsste ich meinen Verbrauch mal überdenken. Ist durchaus verbesserungswürdig. Die esse ich zwar auch selten (Obst allgemein), aber öfter als einmal im Jahr.

Aber ganz darauf verzichten möchte ich auch nicht. So ein faschistischer Öko bin ich dann auch nicht. Und ich habe eigentlich nur den teuren Preis der Erdbeeren auf Weihnachtsmärkten angeprangert. Ich wäre wenigstens so konsequent und würde sie der Umwelt zuliebe gar nicht auf den Märkten anbieten, wenn sie sowieso so teuer in der Anschaffung sind. Das tut meinem Geldbeutel nicht gut und dem meiner Kunden auch nicht.

Aber was ich noch ergänzen möchte: Man muss nicht nur bei der Ernährung zurückstecken, wenn man nachhaltig handeln möchte. Ich esse zwar selten exotisches Obst, dafür mache ich das aber wieder damit wett, dass ich außschließlich mit dem Rad unterwegs bin. Egal welche Jahreszeit, egal welches Wetter. Zur Arbeit, nach Hause und sogar bei der Arbeit!
Natürlich auch, weil ich einfach kein Geld für ein Busticket habe :D und hätte ich genug Einkommen, dann würde ich mir ein Elektroauto oder besser noch wasserstoff-betriebenes Auto anschaffen.


melden

Weihnachtsmärkte

24.11.2013 um 12:53
@crusi
crusi schrieb:Ich wäre wenigstens so konsequent und würde sie der Umwelt zuliebe gar nicht auf den Märkten anbieten, wenn sie sowieso so teuer in der Anschaffung sind.
die verquickung von "der umwelt zuliebe" mit "wenn sie sowieso so teuer sind" finde ich etwas unglücklich. mir würde "der umwelt zuliebe" als argument reichen.
und bezüglich weihnachtsmärkte dass es eben einfach auch absolut nicht zur jahreszeit passt.
crusi schrieb:... dafür mache ich das aber wieder damit wett, dass ich außschließlich mit dem Rad unterwegs bin. Egal welche Jahreszeit, egal welches Wetter. Zur Arbeit, nach Hause und sogar bei der Arbeit!
na wenn das bei dir geht ist das ja schön. andere hätten damit einen arbeitsweg von mehr als einer stunde - einfach. mit anderen worten: das geht eben nicht bei jedem.
crusi schrieb:Natürlich auch, weil ich einfach kein Geld für ein Busticket habe
das ist dann wieder die verquickung von "der umwelt zuliebe (fahre ich fahrrad)" und "weil's zu teuer ist (ich kann mir kein busticket leisten)"...
crusi schrieb:... und hätte ich genug Einkommen, dann würde ich mir ein Elektroauto oder besser noch wasserstoff-betriebenes Auto anschaffen.
das einkommen ist da weniger das problem als der hohe anschaffungspreis. die unterhaltskosten sind ja nicht wirklich niedriger als bei herkömmlichen autos. gibt's wasserstoff-betriebene autos überhaupt schon im freien handel?
wobei ich mich ja immer frage warum eigentlich nie jemand darüber disktieren will woher eigentlich der strom für die ganzen elektro-autos kommen soll. die brauchen ja 'ne ganze menge strom, den holt man sicher nicht durch energiesparbirnen rein.
und um die kurve zum weihnachtsmarkt wieder zu kriegen:
was da allein an strom für die beleuchtung sinnlos verblasen wird (diese ganzen lichterketten sind irrwitzige stromverbraucher) ist der pure wahnsinn - das sollte man erst recht verbieten!


melden

Weihnachtsmärkte

26.11.2013 um 05:52
@wobel

schrieb:

was da allein an strom für die beleuchtung sinnlos verblasen wird (diese ganzen lichterketten sind irrwitzige stromverbraucher) ist der pure wahnsinn - das sollte man erst recht verbieten!


Es ist nun einmal so, dass die Atmosphäre eines Weihnachtsmarktes erst dadurch entsteht, dass man die ganzen Buden in geschlossener Form aneinanderreiht, und sich lauter kleine Gassen bilden, auf denen die Besucher flanieren.

Dies hat zur Folge, dass die an diesem Ort vorhandene normale Strassenbeleuchtung nicht in das "Weihnachtsdorf" hineinreicht. Also verlangt das Ordnungsamt eine ausreichende Ausleuchtung der Wege.

Und die muss sogar heller als die normalen Straßenlaternen sein, da sich dort jede Menge Stolperfallen verbergen. Zumindest auf unserem Weihnachtsmarkt ist das so.

In unserer Stadt könnte man auch einfach auf der Einkaufsmeile alle 10 Meter eine Bude aufstellen. Dazu bräuchte man dann noch nicht einmal zusätzliche Beleuchtung. Die romantische Ausstrahlung eines solchen Weihnachtsmarktes wäre aber gleich Null.


melden

Weihnachtsmärkte

26.11.2013 um 06:02
Ich liebe Weihnachtsmärkte, obwohl ich Weihnachten an sich nicht ausstehen kann. Aber dort gibt es immer so herrlich leckeres Zeug zu essen *sabber*.
Ich vermisse Weihnachtsmärkte :(


melden

Weihnachtsmärkte

26.11.2013 um 06:24
Früher war ich mir einem wirklich ständablen deutschen Freund auf den Weihnachtsmarkt, wir ham uns zugesoffen mit Glühwein und glühbier.. Jesus

Heute dank Hirn, Soziopathischen Störungen und Schizophrenie ist es kaum möglich unter viele Menschen zu treten. *tüte mitleid*

Aber das Gefühl Ist schön, im Winter mit den Lichtern, Schnee und den Geruch von diesen komischen Karamelerdnussdingern vergisst man echt alles, die Leute scheinen auch freundlicher.. Wahrscheinlich weil sie besoffen sind :D


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsmärkte

01.12.2013 um 20:46
Das ist doch schon in Berlin Kreuzberg der Fall. Gut sie werden nicht verboten, aber umbenannt zu Wintermarkt.
Erstens eine tolle Idee einen Wintermarkt im Herbst zu bringen, zweitens müsste jede Mutter
ihrem Kind erzählen daß der Wintermarkt eingentlich Weinachtsmarkt hiess.


melden

Weihnachtsmärkte

01.12.2013 um 21:10
@threadkiller

Warum auch nicht? So ist die Verwirrung am größten.
Keiner weiß dann mehr genau, wie es heißt. Wer dann was falsches sagt, der muss Strafe zahlen. :)


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 00:05
@crusi

ich finds toll <3 ich liebe weihnachtsmärkte sehr :) <3


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 00:08
Bei mir in Salzburg kommt man um den Weihnachtsmarkt, oder, wie die lokale Bezeichnung lautet, den Christkindlmarkt, gar nicht herum. Gerade wir Studenten gehen dort gerne mal vor, nach und nicht zuletzt während den Vorlesungen gerne mal auf einen gepflegten Glühwein hin. Da er sich direkt neben der Juridischen Fakultät befindet, ist die Versuchung entsprechend groß.


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 00:17
Ich kann es schon riechen... Glühwein,Gebrannte mandeln,Zimt,gebäck... Diese angenehme stimmung die dort herrscht. Schlendern und sich diesen kleinen niedlichen krims krams anschauen dens überall gibt, oft is auch was hübsches dabei. Vorallem dann schön wenns dunkel ist und schnee fällt... Meine güte ich liebe Weihnachtsmärkte <3 ~ richtig friedliche stimmung und mich stört auch die leise dudelnde weihnachtsmusik nicht. Bei uns auf dem Christkindlesmarkt spielt auch oft eine Blaskapelle die macht auch diese schöne stimmung. Und es stehen auch schöne traditionelle dekorationen rum zb. eine große spieluhr mit engeln drauf aus holz,das sieht toll aus.

Ich könnte ewig davon vorschwärmen.. Eines der Highlits in der Vorweihnachtszeit für mich ^_^ <3

Da merkt man den Geist der Weihnacht <3


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 01:02
@LordYorkshire
Ah darum kriegt ihr Ösis nix auf die Kette. :D

@Windlicht
Wo finde ich einen solchen schönen Weihnachtsmarkt?


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 01:06
@Magaziner
Richtig erkannt, wenn, wie in meiner Gegend, an jeder Ecke irgendein Beiserl, ein Kaffeehaus oder eben ein Glüheweinstandl lockt, dann ist's um den Österreicher schon geschehen. :-)


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 01:14
@LordYorkshire
Ihr seid halt viel entspannter als wir Piefkes. :D


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 01:19
@Magaziner
Stimmt, außer die Bayern, die sind uns in puncto Gemütlichkeit (fast) ebenbürtig. Aber ein gestandener Bayer zählt natürlich nicht als Piefke :)


melden

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 01:21
@Magaziner

In Augsburg :) des is in Bayern, der is sehr bekannt unser Christkindlmarkt, weil er so schön is :)


melden
Anzeige

Weihnachtsmärkte

02.12.2013 um 02:07
Da ich Weihnachten liebe,liebe ich auch die Weihnachtsmärkte.Gestern waren wir hier im Ortsteil auf einem Miniweihnachtsmarkt, was aber gar nicht schlimm war.Es gab eigentlich alles was man brauchte und war ein schöner Abschluss nach der Arbeit.

Heute waren wir wegen der Kinder auf einem Weihnachtsmarkt um den Coca Cola Truck zu sehen.War gar nicht schlecht,denn 2 Gospelsänger haben richtig gute Stimmung gemacht.Um 18 Uhr durften wir mit erleben wie die jüdische Gemeinde ihr Chanukka angeht, denn sie haben dort ihre Kerzen angezündet.Also auch noch etwas gelernt über Chanukka.

Unser eigentlicher Weihnachtsmarktbesuch kommt noch.Wir fahren jedes Jahr auf einen bäuerlichen Weihnachtsmarkt der mitten im Wald liegt.Sehr schön mit Feuerstellen an denen man sitzen kann,günstigen Preisen,einem Heimatverein der gute Laune verbreitet und fast nur Handarbeiten an den Ständen.Einfach schön.

Noch etwas für zwischendurch ist hier in der nähe ein Schlossweihnachtsmarkt. Mittelalterlich,guter Laune,einem wunderschönen Krippenspiel und leckerem Met natürlich.Dann noch ne gute Wildscheinbratwurst und der Abend ist gelungen.


Also eigentlich kann ich es nicht verstehen wie man so negativ eingestellt sein kann.Es gibt so schöne Märkte und man hat ja die Wahl.

Für uns lebt der Zauber der Weihnacht :)


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Computerbetrug37 Beiträge
Anzeigen ausblenden