weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Führerscheinentzug bei Straftaten

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Führerschein
Fozzi-Bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:42
Also ich finde das Ganze eine gute Idee für alle Straftaten, bei denen der Täter das Eigentum oder die Gesundheit anderer Personen mutwillig schädigt.


melden
Anzeige

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:43
@Fozzi-Bär
Sorry für die Frage, aber hast du nen Fahrerschein?


melden
Fozzi-Bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:44
@Coach
Auto, Motorrad und LKW seit langer langer Zeit. Will ich auch ajF behalten!


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:47
Je nachdem, wie man es umsetzen wird, ist es eine durchaus lohnenswerte Idee. Oder wie es heute jemand im Radio erklärte: "Das Auto ist dem Deutschen heilig". Ergo packt die Androhung des Entzugs der Fahrerlaubnis den potentiellen Täter dort, wo es weh tut :Y:

Allerdings sollte der Führerscheinentzug keinesfalls die konventionellen (Vor-)Strafen verdrängen.

Denn dann ist die Gefahr des Verwässerung des Schuld- und Strafbegriffs gegeben.

Klassische Straftheorien ( Kant/Hegel ) sprechen im Bezug auf die Strafe von einem "sozial-ethischen Unwerturteil über die Tat". Dies würde ins Hintertreffen geraten, denn:

Ein Alkoholiker kann den Führerschein verlieren ohne kriminell zu sein.

Wenn hingegen ein Krimineller den Führerschein verliert, ist dies eine zu milde Sanktion mMn.


melden
Countie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:48
@Coach
Coach schrieb:Achja, Schlägerei? Wenn du dich evtl. mal selbstverteidigen musst, kannst du auch schnell mal angezeigt werden, wenn du den Kampf gewinnst, heutzutage!
Okay,da hast dur Recht
Man kann genauso auch zu Unrecht für eine Straftat verurteilt werden,die man nicht begangen hat,dann wird man zwangsläufig auch zum Fussgänger gemacht


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:49
Der Führerscheinentzug ist sehr schmerzhaft, aber die Tatsache, dass ihn nicht jeder besitzt und somit eine Bestrafung ungerecht ausfallen kann spricht gegen diese Idee.

Wie wäre es einfach damit, den Straftätern Sozialstunden aufzubrummen? Plus Probesitzen im Gefängnis für Ersttäter. Zwei Stunden lang in einem Raum ohne Beschäftigung noch an dem Tag, an dem man geschnappt bzw. für Schuldig gesprochen wird.


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:51
Naja, Hauptsache die Irren wie Claudia Roth dürfen unter Waffenbesitz ungestraft weiter Autofahren ;)


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:52
Schlechte Idee. Strafe soll verhältnismäßig ausfallen und nicht in völlig andere Gebiete umschlagen. Viele Straftaten sind unter anderen Affekthandlungen, da wird der Täter bei der Tatausführung nicht viel über abschreckende juristische Maßnahmen nachdenken.
Zum anderen sind viele Menschen auf ihren Führerschein angewiesen. Jemand der eine Straftat begeht die ursprünglich mit einer Geldbuße geahndet wird, nun aber plötzlich vor dem Führerscheinentzug steht, denn kann das Beruflich und Sozial sehr hart treffen. Vielleicht so hart das er seine Arbeit nicht mehr ausführen kann. Das ist eine Mentalität wie man sie aus der amerikanischen Justiz kennt in der man Täter nur noch mehr in ihre kriminelle Rolle drängt.


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:54
@-ripper-
meinst du das haben diese Bevormunder von SPD nicht mit eingeplant? :)


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:54
Wahrscheinlich fällt das unter "Generalprävention" :y.


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:55
Ich finde, dass generell härte Gesetze her müssen, um Straftaten einzudämmen. Es bringt auch nicht viel, wenn der Führerschein weg ist. Wer kriminell ist, der wird sich davon nicht stoppen lassen. Oder denkt ihr etwa, dass Straftäter mit Führerschein fahren?


melden
Fozzi-Bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:55
Einfach mehr keine Straftaten begehen. Ist das vielleicht zuviel verlangt? Einfach sich nicht wie ein blödes Arschloch verhalten?


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:56
@Coach

Die SPD muss sich sowieso dem fügen was die Union letztendlich möchte. Die haben sich durch die Koalition doch handlungsunfähig gemacht und ins aus geschossen. Wenn interessiert denn heute noch die SPD?


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:58
:) die sind sich nicht eh in allen Dingen einig?

@Yotokonyx
Gutes Argument den normalen Bürger mit weiteren Fck ups in Ruhe zu lassen!


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 18:59
@Countie

Ich finde nicht, daß er da recht hat.

Wenn ich mich verteidigen muss, werde ich im Regelfall nicht einmal angeklagt. Komisch finde ich, daß einige Leute sich ständig verteidigen müssen.
Ich bin 48 Jahre alt und verbrachte den Großteil meiner Jugend und meines jungen Erwachsenenlebens in Frankfurt, einer Stadt, in der es genügend Möglichkeiten gibt, in Schwierigkeiten zu geraten. Und ich war durchaus überall unterwegs - ist nicht so, daß ich mich von "gefährlichen" Orten einfach ferngehalten hätte.
Trotzdem musste ich mich noch nie so verteidigen, daß ich danach vor Gericht gestanden hätte...

Und gerade ein Berufsfahrer müsste sich in dieser Lage seine Tat zweimal überlegen. Wenn er trotzdem eine Straftat begeht, bei der er seinen Führerschein riskiert, ist er auch selbst Schuld, wenn der dann weg ist.

Warum rasten hier eigentlich einige so aus? Wenn ich einige der Reaktionen hier lese, kann ich die Entscheidung eigentlich nur unterstützen - es scheint, daß hier endlich mal da gedrückt wird, wo es weh tut.


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 19:00
Das eine hat nicht's mit dem Anderem zu tun, das ist wie Äpfel und Birnen vergleichen.
Totaler Unsinn, einfach nur Bullshit.

Union war für mich schon immer draußen, aber die SPD macht sich in letzter Zeit unnötigerweise immer unbeliebter bei mir, hätte ich diesen Schwachköpfen bloß nicht meine Erststimme gegeben -.-"


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 19:00
Uiihh, nicht dass dann alle denken: Fußgänger = straffällig, Autofaher = unschuldig^^

So kann man auch schön Unruhe und Vorurteile im Volk schüren.


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 19:02
@Interested

Fußgänger sind der Grund allen Elends...gleich nach den Fahradfahrern!


melden

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 19:03
Ich finde es auch etwas verwunderlich, dass sich hier empört wird oder man sich sogar in der persönlichen Freiheit eingeschränkt fühlt, wenn Straftaten sanktioniert werden.
Von mir aus darf noch viel härter bestraft werden, auch bei kleineren Delikten.
Wer straffällig wird und anderen wissentlich Schaden zufügt, hat in dieser Gesellschaft nichts zu suchen, sorry.


melden
Anzeige

Führerscheinentzug bei Straftaten

21.11.2013 um 19:03
Naja, schlussendlich ist´s mir eh fast egal, aber es ist eben ein weiterer Weg den Individualverkehr einzuschrenken, oder denkt ihr es geht jemanden von der SPD wirklich um die Sicherheit Deutschlands? :D


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden