weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:21
BortuM schrieb:Wie bitte? Dann würde niemand mehr frei rumlaufen? Verstehe ich nicht ganz.
Die 90% sind alle anderen Menschen dazu gehörst auch du. Da du, wie ich schon schrieb, nicht explizit von Straftätern geschrieben hast.


melden
BortuM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:26
Marcandas schrieb:- Lediglich 10 % aller Missbrauchsstraftäter sind pädophil. Die restlichen 90 % sind es nicht! Und nun? Wollen wir die restlichen potenziellen 90 % auch gleich einschließen, therapieren und bewachen? Das würde bedeuten, dass niemand mehr frei rumlaufen dürfte.
Nein die 90 % bin ich definitiv nicht! Bitte les den Text nochmal richig.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:33
@BortuM

Nein lese du es nochmal:

Wollen wir die restlichen potenziellen 90 % auch gleich einschließen, therapieren und bewachen? Das würde bedeuten, dass niemand mehr frei rumlaufen dürfte.

Unter den potenziellen 90% der Straftäter die nicht pädophil sind, fallen dann alle anderen Menschen. Also jeder der nicht pädophil ist. Und da du ja auch Pädohile die nur solche Phantasien haben einsperren wolltest, müsste man konsequenterweise alle anderen potenziellen Straftäter auch einsperren, was wiederum alle Menschen beinhalten würde.


melden
BortuM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:36
- Lediglich 10 % aller Missbrauchsstraftäter sind pädophil. Die restlichen 90 % sind es nicht! Und nun? Wollen wir die restlichen potenziellen 90 % auch gleich einschließen, therapieren und bewachen? Das würde bedeuten, dass niemand mehr frei rumlaufen dürfte.

Ja wir sollten die restlichen Missbrauchstraftäter (auch die nichtpädophilen) einsperren und bewachen.
Deutsche Sprache, schwere Sprache^^


melden

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:48
@BortuM

Du ignorierst das Wort "potenziellen".


melden
BortuM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:53
Also jeder Mensch ist ein potentieller Straftäter? Naja darüber kann man streiten. :)
Bone02943 schrieb:Ja, längere Knastaufenthalte haben sicher einige nötig. Aber warum willst du das andere Kriminelle, womöglich sogar Mörder und Vergewaltiger, Rache an diesen Menschen ausüben?
Meinst du irgendwas wird besser wenn Vergewaltiger, Mörder, Betrüger oder andere kriminelle ihren Frust an anderen Sexualstraftätern auslassen und diese vielleicht noch totprügeln, foltern oder sie zum Selbstmord zwingen?
Es mag vielleicht grausam klingen, aber jemand der das Leben eines anderen so zerstört hat es meiner Meinung nach nicht anders verdient.

Als kleiner Junge war ich mit einer Freundin unterwegs, damals waren wir ca. 8-10 Jahre. Wir haben auf dem Gehweg gespielt als ein Auto neben uns angehalten hat. Der Fahrer meinte zu meiner Freundin sie solle einsteigen er würde ihr etwas zum spielen kaufen. Sie wollte es nicht, da wurde der Fahrer aggressiv und hat versucht sie in den Wagen zu zerren, ein Glück hat sie geschrien wie am Spieß und der Fahrer ist glücklicherweise geflüchtet.
Wenn man sowas erlebt denkt man womöglich etwas anders darüber...


melden

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 19:57
BortuM schrieb:Also jeder Mensch ist ein potentieller Straftäter? Naja darüber kann man streiten. :)
Wenn jeder pädophiler ein potentieller Kinderf..... ist dann ist auch jeder andere Mensch ein potenzieller Kinderf.....


Jede Straftat gegen Kinder ist schrecklich auch eine versuchte, aber man sollte das dann doch versuchen objektiv zu betrachten. Du bist vorgeschädigt und hast emotionale Erfahrungen gemacht welche dich wohl dazu verleiten Rache für alle Täter zu wünschen, auch wenn diese sinnlos ist und zu nichts führt. Ist auch nicht verwerflich, vielleicht würde ich dann auch so denken.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 22:06
Bei so einen langen Thread kann ich wirklich nicht jede Seite lesen, gerade mal ein paar zu Beginn und welche am Ende.
Im Vorfeld möchte ich mich gleich mal entschuldigen, falls ich mich im Ton vergreife oder zu emozional werde - bin eine Mutter eines mißbrauchten Kindes.

Ich hatte meine Kinder NIE alleine gelassen, bis auf den Schulweg, bin nach der Arbeit zum Hort und von dort bei jedem Wetter noch auf einen Spielplatz gegangen. Immer wieder wurden die Kinder von meinem Mann als auch von mir erinnert, NIE mit jemanden mitzugehen oder etwas anzunehmen.

Dann kam DER TAG! Damals sperrten die Geschäfte schon um 18:30 und ich brauchte noch schnell einen kleinen Einkauf - gleich an der Ecke. Einmal (!) gab ichn ihren Willen nach und erlaubte ihnen noch 15 Min. im Park zu bleiben. Ich konnte mich immer auf meine Kinder verlassen das sie pünktlich sind. Es kam aber nur ein Kind nach Hause und ich ahnte schon schreckliches. Ich bat mein Kind nachzusehen, der Park war gegenüber und es war Mitte August, also noch hell. Nach 2 Min. - alle zwei wieder da! Nur konnte mein "verschwundenes Kind" fast nicht reden, aber es mußte jetzt alles schnell gehen, wenn ich den Täter haben möchte. Täter hat mein Kind den Finger in den Rücken gehalten - "du mitgehen sonst ich schießen", Telefon, Polizei anrufen (war unser Bekanntenkreis - zum glück), den Täter in den Park nachgelaufen - er wollte sich nocheinmal mit meinem Kind treffen. In sicherem Abstand Täter verfolgt bis mir die Polizei entgegenkam - verhaftet.

Jetzt erst wurde mir bewußt was passiert war - Zusammenbruch. Fahrt ins Pol.Revier zur Aussage usw. das ganze dauerte dann noch bis 2:30. Mit Bekannten dann den beschriebenen Keller besichtigt wo mein Kind mußbraucht wurde - schrecklich für uns alle!

Als ich den Täter verfolgte, hatte ich den reinsten Hass in mir, ich wollte ihn al liebsten anfallen und ihm die Gesichtshaut runterreissen. Das einzige was mit auf klare Gedanken bracht, waren meine Kinder - ohne Mutter aufzuwachsen nur weil ich einen Irren zerfetzen wollte? NEIN! Nicht
ich, ich bin immer für meine Kinder da!

In weiterer Folge zogen wir in ein anderes Bundesland weit weg vom Tatort. Mein Kind braucht
Monate um die Gewissheit zu haben, das der Täter hier nicht herkommen kann. Der Wohnortwechsechsel und die neuen Schulfreunde waren das Beste was ich machen konnte, besser als was jeder Psychiater schaffen würde.

-------------------------------

Und wenn ich jetzt hier lese, Pädophile sind NICHT krank, bekomme ich die Krise!!!! Einfach über solche Menschen eine Verharmlosung zu schreiben, reisst mir das Herz raus. Man muß soetwas einmal selber durchmachen um so zu reagieren wie ich jetzt - sorry, aber ich kann gerade nicht anders.

Als ich vorhin zu lesen begann, dachte ich - super, mal eine gute Idee für solche Täter. Ein User hatte aber Bedenken, da solche Menschen vielleicht mit solchen Puppen "üben" könnten - stimmt, auf die Idee bin ich nicht gleich gekommen.

Ich finde unsere Gesellschaft schon so abgestumpft, nicht kann grausamer und schrecklicher sein um es in den Medien nicht an den Mann zu bringen.

Ich bin so fassungslos nach dem Thread, das ich mich wieder um Jahre zurückgesetzt fühle und kaum die richtigen Worte zu finden was mich bewegt. Vielleicht kann ich in ein Paar Tagen wieder mal meinen "Senf" dazugeben, wenn sich alles in mir beruhigt hat.

Eine Bitte noch, schreibt nicht wie leid es euch tut was uns passiert ist. Jedes Wort in der Richtung würde mich zu Tränen rühren. Ich wollte euch nur die Geschichte erzählen, damit ihr auf eure Kinder wirklich gut achtet und das ihr euch NIE zu etwas hinreissen lässt, was euren Kindern mehr weh tut als das was sie schon erlebt haben.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 22:11
Noch schnell etwas am Herzen, bitte schmeisst Pädophile und Homosexuelle NICHT in einen Topf. Ich kenne einige Homosex. und die sind wirklich total nett und liebenswert. Sie leben in ihrer "Welt" und die ich kenne, würden nie im Leben ein Kind angreifen! .... Pädophile sind keine Homosexuelle!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

12.12.2013 um 22:17
1. Über Krankheit bei Pädophilen lässt sich streiten, Fakt ist aber Pädophile sind die Minderheit der Täter und lange nicht jeder Pädophiler ist gleichzusetzen mit einem Täter. Von Verharmlosung kann keine Rede sein.
2. Ja, ja unsere böse Gesellschaft, total abgestumpft, wie gut war es damals als noch staatlich gefoltert und überwacht und in Weltkriege gezogen wurden, mit systematischer Vernichtung und einer Indoktrination weg von jedem Funken Rechtsstaatlichkeit hin zu Schauprozessen und einem nicht funktionierenen Bestrafungssystem. Unsere Gesellschaft ist ganz viel, nur nicht abgestumpft und auch nicht grausam und schrecklich.
3. Wie soll man mit einer Puppe üben? Welche Anhaltspunkte gäbe es dafür, dass soetwas getan wird oder würde? Eher eine seltsame Idee.
4. Wer schmeisst Pädophile und Homosexuelle in einem Topf?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 07:47
Bei allem Respekt vor wirklichen Missbrauchsopfern.

Aber hier werden manchmal Räuberpistolen verzählt, dass sich
einem die Fußnägel aufrollen.

Aber schön, wenn man zur Festigung der eigenen Position auch noch
"zufällig" eine eigene "Story" zur Hand hat...


melden

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 08:18
@weisse_Wölfin
weisse_Wölfin schrieb:Und wenn ich jetzt hier lese, Pädophile sind NICHT krank, bekomme ich die Krise!!!! Einfach über solche Menschen eine Verharmlosung zu schreiben, reisst mir das Herz raus. Man muß soetwas einmal selber durchmachen um so zu reagieren wie ich jetzt - sorry, aber ich kann gerade nicht anders.
Erstmal hab ich Verständnis, dass Du so von der Rolle bist, aber nur weil Du als Mutter direkt betroffen bist, bekommen Deine Aussagen keine Objektivität. Viel mehr bist Du emotional völlig vernebelt. ;)

Dann überlege mal, wie viele Verbrecher es gibt, Menschen die keine Rücksicht auf andere nehmen, auch nicht auf Kinder. Weißt Du das mit dem „krank“ ist nicht so einfach, wie gesund ist eine Mutter, die ihr Kinder verhungern lässt, oder eigenhändig killt? Wirst Dich wundern, die sind nicht alle krank im Kopf und schuldunfähig.

Woher weißt Du eigentlich, dass der Täter pädophil war?
weisse_Wölfin schrieb:Noch schnell etwas am Herzen, bitte schmeisst Pädophile und Homosexuelle NICHT in einen Topf. Ich kenne einige Homosex. und die sind wirklich total nett und liebenswert. Sie leben in ihrer "Welt" und die ich kenne, würden nie im Leben ein Kind angreifen! .... Pädophile sind keine Homosexuelle!
So sieht es aus, und dann schmeiße Du auch nicht alle in einen Topf. Nicht jeder Kinderschänder ist pädophil. Soll auch nette und liebenswerte geben, die nie ein Kind falsch anfassen würden. Bedenke mal, nicht jeder Homo ist triebgesteuert und springt jeden Kerl an, der ins Beuteschema passt. Bei allem Verständnis, unüberlegtes Handeln emotional initiiert hilft Keinem.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 08:48
@weisse_Wölfin
Nun, Du hast Deinen Text hier eingestellt, daher antworte ich Dir. Auch wenn das Thema für Dich besonders heikel ist.

Hier geht es nicht um Missbrauch. Niemand hier verteidigt oder billigt den Missbrauch an Kindern (oder an Erwachsenen).
Aber nicht alle Pädophilen missbrauchen Kinder und nicht alle Kindesmissbrauchsfälle werden von Pädophilen verursacht (es sind sogar die wenigsten).
Daher kann ich zwar deinen Zorn verstehen, aber dieser richtet sich - jedenfalls in Deinem Beitrag - auf die falschen Ziele.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 13:41
@BortuM
BortuM schrieb:Das war auf die Straftat bezogen, nicht auf eine Neigung.
Dann solltest du das auch erwähnen. Geschrieben hast du nämlich:
Die Idee Kinderpuppen für Pädophile zu erlauben finde ich krank. Kann mir kaum vorstellen, dass sich solche Menschen [also die Pädophilen] mit sowas zufrieden geben... Von mir aus können sie [du sprichst wieder von den Pädophilen] in ihren Gedanken solche, meiner Meinung nach kranken Phantasien ausleben, mehr aber auch nicht. Solchen dann aber auch noch Kinderpuppen geben ist ein absolutes Tabu.
Diese Menschen [und eben auch hier sprichst du von den Pädophilen] gehören in Therapie und lebenslang eingeschlossen bzw. bewacht um die Öffentlichkeit vor ihnen zu schützen. Hört sich radikal an, ist aber meine Meinung.
Insofern war meine Kritik und auch die von @Bone02943 durchaus berechtigt.
BortuM schrieb:Da bin ich ganz klar dafür! So ein Mensch hat meiner Meinung nach keine Sekunde mehr in Freiheit verdient.
Wie bitte? Dann würde niemand mehr frei rumlaufen? Verstehe ich nicht ganz.
Mal davon abgesehen, dass du zuerst von Pädophilen sprachst, aber Missbrauchstäter meintest, ich mich aber auf das bezog, was du sagtest und nicht auf das, was du gedanklich meintest, wäre auch dieses Sicht von dir nicht vertretbar. Zum einen ist Missbrauch nicht gleich Missbrauch - da gibt es viele Schattierungen... angefangen von Exhibitionismus oder Voyeurismus bis hin zur Vergewaltigung mit Todesfolge. Letztere kann u. U. tatsächlich zu einer lebenslagen Verwahrung führen - je nach individuellem Einzelfall. Zum anderen liegt unserem Strafrecht nicht der Rache- oder ein alleiniger Vergeltungs- oder Generalpräventionsgedanke zugrunde, sondern durchaus auch der Resozialisierungsgedanke. Auch ist die verfassungsgebotene Verhältnismäßigkeit grundsätzlich zu beachten.
BortuM schrieb:Soviel zu den Gehirnzellen...
Ja, da pack dich mal an der eigenen Nase und schreib Missbrauchstäter, wenn du Missbrauchstäter meinst und nicht Pädophile.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 20:01
@Marcandas
@nocheinPoet

Ok , in gewisser Weise habt ihr Recht ein Missbrauchstäter oder Gewalttäter ist nicht mit einem Pädophilen vergleichbar , rein pathologisch gesehen .

Ein Missbrauchstäter will Gewalt ausüben und sein Gegenüber dominieren , das muss nicht unbedingt auf Kinder festgelegt sein .

Ein Pädophiler hat aber primär ein sexeulles Intresse an Kindern , das kann man durchaus als sexuelle Ausrichtung auslegen , genauso wie die Homosexualität eine sexuelle Ausrichtung ist .

Der Unterschied ist aber das ,und das sage ich jetz mal , das bei der Homosexualität beide Partner selbstbestimmt sind ,also Homosexuell und das geht für mich klar .

Bei den Pädophilen ist das aber nicht so , das liegt halt in der Natur der Sache , weil das Objekt ihrer Begierde nuneinmal Kinder sind .
Also ist da für mich kein allzugrosser Unterschied zwischen Missbrauchstätern und Pädophilen ,die Motive sind vielleicht andere, aber in beiden Fällen wird ein schwächeres Individuum zu etwas genötigt was es ohne diesen Zwang nicht tun würde .
Und genau das ist für mich Missbrauch .

Dafür könnt ihr mich gerne wieder in der Luft zerreissen und mich in Schubladen stecken , aber das ist nuneinmal meine Meinung und dazu stehe ich , egal was ihr davon haltet.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 20:23
@Heijopei
Es ist aber ein Fehler, Kinder, die von nicht Pädophlien missbraucht wurden, mit denen zu vergleichen, die eben von Pädophilen missbraucht wurden. Denn wie schon mehrmals erwähnt, liegt dem Pädophilen eher was daran kein Täter zu werden. Aber wenn du allgemein alle Missbrauchfälle in einem Hut mit Pädos steckst, dann tust du eben den Pädophilen Unrecht damit, denn viele wissen gar nicht, dass bei Kindesmissbrauch, es sich nicht immer um eine pädophile Tat handelt und man assoziiert dann jeden Kindesmissbrauch automatisch mit einem Pädophilen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 20:39
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Es ist aber ein Fehler, Kinder, die von nicht Pädophlien missbraucht wurden, mit denen zu vergleichen, die eben von Pädophilen missbraucht wurden.
Ich vergleiche da garnix , für mich ist ein missbrauchtes Kind nuneinmal ein Missbrauchtes Kind .

Um da einen Unterschied machen zu können müsste man die betroffenen Kinder befragen welcher Missbrauch für sie der schlimmere ist .

Und ich denke für ein Kind ist es egal vom wem es sexuell missbraucht wird , es weiss noch nichts von Pädophilen oder Vergewaltigern und was es da sonst noch so geben mag.........

Deshalb finde ich sollte man solchen Tendenzen , egal aus welcher Motivation sie hervorgehen entgegenwirken.

Und ich finde es ziemlich bedenklich wie hier von einigen mit Pädophilen auf "Kuschelkurs" gegangen wird , und das als "Sexuelle ausrichtung " verharmlost wird .


melden

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 20:40
Heijopei schrieb:Also ist da für mich kein allzugrosser Unterschied zwischen Missbrauchstätern und Pädophilen ,die Motive sind vielleicht andere, aber in beiden Fällen wird ein schwächeres Individuum zu etwas genötigt was es ohne diesen Zwang nicht tun würde .
Und genau das ist für mich Missbrauch .
Der Pädophile wird erst zum Missbrauchstäter wenn er jemanden(in diesem Fall ein Kind) missbraucht.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

13.12.2013 um 20:42
@Bone02943
Das ist doch Haarspalterei , du weisst genau wie ich das meine ............

Der Pädophile ist auch erst ein "echter" wenn er sich an einem Kind vergangen hat , nur das Motiv ist ein anderes .


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt