weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Psychologie

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 19:01
@WolfsSchild

Zwang? Wie sollte man den wen zwingen, sich gegen irgendwas aufzulehnen?
Uns gehts doch - verhältnismäßig - gut, vielleicht zu gut, um irgendwas ändern zu wollen :) .


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 20:59
blue_ schrieb:Sehr schöner Beitrag von @matraze106
Wenn es nur wahr wäre. Ich vermag nicht daran zu glauben, es ist kein Licht am Horizont erkennbar, ganz im Gegenteil.
nur nicht resignieren. sicher, das licht am ende des tunnels kann auch ein herannahrender d-zug sein. aber vieles ist heute einfach ganz anders als noch vor 20, 30 jahren, als diese strukturen zustande kamen. zum beispiel ist es heute viel einfacher und unverfänglicher, leuten und institutionen über das internet die wahrheit ins gesicht zu sagen. das internet spielt eine riesen rolle für die zukunft.
gaming spielt eine riesen rolle für die zukunft. filme spielen eine riesen rolle für die zukunft.
verstand, vorstellungskraft und verantwortungsgefühl haben sich ebenso multipliziert wie die resignation in die alten traditionellen wertvorstellungen. wer will heute noch ein haus bauen, wenn er in ner hippen suite im trendbezirk leben kann? wer hat angst um seine berufliche zukunft, wenn er die IT mit der muttermilch aufgenommen hat, während die "tollen plätze" von eingearbeiteten alten blockiert sind, die grad mal mit dem adlersystem tippen? generation y will diese "tollen plätze" gar nicht, will sich nicht zur eierlegenden wollmilchsau schinden lassen von hirngewaschenen faulpelzen in nadelstreifen.
Thalassa schrieb:Beispiel Stuttgart 21, oder bei uns die Proteste gegen den Ausbau der A100 - alles im Sande verlaufen!
Hat je ein Streik oder Protest in letzter Zeit wirklich etwas bewirkt? Nicht daß ich wüßte ...
eben. resignation und vertrauensverlust in die staatsgewalten. in das alte system. je brutaler es sich aufführt, desto sichtbarer wird sein todeskampf. die fetten jahre sind vorbei.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 21:13
matraze106 schrieb:das licht am ende des tunnels kann auch ein herannahrender d-zug sein.
:D
matraze106 schrieb:zum beispiel ist es heute viel einfacher und unverfänglicher, leuten und institutionen über das internet die wahrheit ins gesicht zu sagen.
Wahrheit ja, ins Gesicht sicher nicht. Die Anonymität, die es so einfach macht, "Wahrheiten" von sich zu geben, und seien es auch nur eigene, ist gefährlich.

Ins Gesicht sagen und das Echo abwarten ist der ehrlichere Weg.
matraze106 schrieb:während die "tollen plätze" von eingearbeiteten alten blockiert sind, die grad mal mit dem adlersystem tippen?
Also raus mit den Alten?
matraze106 schrieb:resignation und vertrauensverlust in die staatsgewalten. in das alte system. je brutaler es sich aufführt, desto sichtbarer wird sein todeskampf. die fetten jahre sind vorbei.
Vertrauensverlust stimmt wohl, aber die fetten Jahre sind nicht für alle vorbei. Das ganze System ist marode, aber Veränderungen dauern.
Ich werde sie nicht erleben.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 21:50
blue_ schrieb:Also raus mit den Alten?
nö. sollen sie doch machen. wenn sie damit glücklich werden... sie sinds eben nicht und das haben die jüngeren erkannt. sie sehen es am lehrer, am direx, an beinah jedem seelenlosen fahrgast in der rush hour - geld allein macht nicht glücklich. und die wenigsten jobs tun das. statussymbole, das wetteifern um den dekadentesten urlaubstrip - alles fassade, längst durchschaut. schon vom 14-jährigen schulhof-gangster. chefs und die firmen sind einfaltslos und dafür überzogen in ihren vorstellungen und ansprüchen an die mitarbeiter. die alte leier zieht nicht mehr.
nicht nur stromberg hat die maschen der manipulation sichtbar gemacht.
Spoilerexponenziell
wir lachen nur darüber, weil wir es in wirklichkeit kollektiv hassen gelernt haben. uns fehlt nur noch ein kleiner schubs um auch zugeben zu können: "wir brauchen euren schund nicht mehr!"
in zeiten der internet memes werden beinah alle abgründe der menschheit scherzhaft kommuniziert;
hier ein paar beispiele
Spoilerchristian bale american psycho patrick b
http://knowyourmeme.com/memes/patrick-bateman-with-an-axe

 57c8a1a431a592af806925e57258202f
http://knowyourmeme.com/memes/you-dont-say

pedobear
http://knowyourmeme.com/memes/pedobear


ich kann nicht mit sicherheit sagen, dass es so kommt. aber gefühltermaßen dreht sich die erde weiter, nur nicht so wie bisher. seit jahr 2000 ist alles anders. seit wir die sci-fi-jahre eingeholt haben ist alles anders. seit 9/11 ist alles anders. seit s21 ... rote flora ...
blue_ schrieb:Vertrauensverlust stimmt wohl, aber die fetten Jahre sind nicht für alle vorbei. Das ganze System ist marode, aber Veränderungen dauern.
Ich werde sie nicht erleben.
wenigstens gehörst du nicht zu denen, die so arg gebrainwashed und systemgefixt sind, dass ihnen shiceegal ist, was nach ihnen aus der menschheit wird. ham sich genug leute den verstand weggesoffen, die vernunft weggeraucht, die rücksicht weggekokst, das mitleid wegge...
The saddest aspect of life right now is that science gathers knowledge faster than society gathers wisdom.
Isaac Asimov
Immerhin nimmt die Weisheit, wenn auch langsam, kontinuierlich zu. Wir werden morgen keinen Multivac bauen. Aber genaugenommen ist google ja beinah soweit. ;)
die geschwindigkeit, in der sich die änderungen vollziehen, nimmt exponentiell zu. das kann man durchaus in der betrachtung des vergangenen jahrhunderts erkennen. ich nehme an, die geschichte wird sich auch dieses jahrhundert in gewisser weise wiederholen, wenn auch hoffentlich ohne die entfesselte radikalität. aber wir werden noch ein paar hürden zu meistern haben, bis wir uns mit einer arbeitslosen zukunft ohne geld anfreunden können und mit der natur im gleichgewicht stehen. doch jeder andere plan würde in unsere auslöschung führen.
vielleicht erleben wir ja schon jetzt gerade die ersten geburtswehen eines neuen, gerechteren systems, ohne es zu ahnen. ich wünsch dir jedenfalls ein bisschen mehr zuversicht und dass du es doch noch miterlebst, wie wir uns wieder einkriegen und der turbokapitalismus von der menschlichkeit eingeholt wird. ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 21:57
konnte den link nicht mehr austauschen. part 1 von ron swanson scheint auf vimeo weg zu sein. hier also das, was bei
Spoiler
exponenziell
hinsollte (war ich wohl wieder schneller als die zwischenablage :( ).

Spoiler


melden
derschwan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:00
Würde mein Wertesystem auf "Geld" und/oder "Macht" beruhen wäre die Aussage richtig.

Allerdings habe ich bisher noch keine WIRKLICH glücklichen Lügner und Betrüger getroffen.

Außerdem glaube ich an das universelle Prinzip der "Resonanz" und die "Spiegelgesetze".
Was man gibt bekommt man zurück ;)
Diese Gesetze beweisen sich mir täglich aufs Neue. Gestern ein Portemonnaie mit 35 Euro gefunden, den Besitzer "ausfindig" gemacht, abgegeben. Da war mir die Freude des Verlierers doch mehr wert als jedes Geld der Welt. Und der gibt die Freude seiner Frau wieder usw. usw.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:03
matraze106 schrieb:einfaltslos
Normalerweise eine schöne Wortkreation, ein Schreibfehler, etwas, worüber ich immer wieder grinsen muss, aber bei deinem Beitrag bin ich gerade unsicher, ob das gewollt ist.
matraze106 schrieb:geld allein macht nicht glücklich. und die wenigsten jobs tun das. statussymbole, das wetteifern um den dekadentesten urlaubstrip - alles fassade, längst durchschaut.
Das ist bekannt.

Es gibt sehr viele von den Alten. Deswegen dauern Veränderungen ja so lange. Man muss die natürliche Fluktuation abwarten.
matraze106 schrieb:der turbokapitalismus von der menschlichkeit eingeholt wird.
Wird er nicht.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:04
blue_ schrieb:Wird er nicht.
sag das nicht... ;)


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:05
Das Klientel wird auf lange Sicht kein Erfolg haben, solange es genug Opfer hat, geht es, aber wehe wehe, wenn ich an das Ende sehe...


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:08
@SUPERVISOR1982
Das währe aber wirklich ein dunkeles Ende!


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:15
@WolfsSchild

Möchtegernakademiker wissen schon, wie sie ihren stich machen, wie es seit einiger Zeit aussieht, sitzen solche in den höchsten Positionen. Namen brauch ich sicher keine zu nennen.


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

11.01.2014 um 22:23
Namen brauchst Du nicht zu nennen - aber vielleicht wollen Diese mal einen Mann kennen lernen- ein Mann mit Schwäche!


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 01:25
@WolfsSchild

Schwäche in welchem zusammenhang? Beruflich oder Mental?


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 01:27
menschlich @SUPERVISOR1982


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 01:30
@WolfsSchild


Schwächen haben diese genug, das unterscheidet sie ja von den guten. Das Problem ist nur, dass das System für sie arbeitet, weil sie es so geschaffen haben. Oder anders gesagt, es tut keiner was dagegen, desshalb haben die freie Hand.


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 01:33
Nein, ist kein Klischee...

Die kommen weiter...


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 01:35
@praag

aber meiner Meinung nach nicht, auf lange Sicht.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 02:45
@Requiem2060


Was ist gut und was ist schlecht?

Oder anders gefragt,

welche Taten sind schlecht und welche gut? Gibt es solche Taten überhaupt, die schlecht oder gut sein können? :)


melden

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

12.01.2014 um 03:00
Man kann auch noch so wahrhaftig sein und dennoch lügen und betrügen, oder zumindest unfair spielen. Das schließt sich nicht aus und funktioniert ziemlich gut. Welchen Weg man gehen sollte hängt da einzig von der eigenen Mentalität, Einstellung und Entscheidung ab. Denn diese beeinflussen sich beständig.


melden
Anzeige

Lügner, Schummler, Betrüger kommen weiter im Leben. Klischee?

13.01.2014 um 01:23
@derschwan
derschwan schrieb:Gestern ein Portemonnaie mit 35 Euro gefunden, den Besitzer "ausfindig" gemacht, abgegeben. Da war mir die Freude des Verlierers doch mehr wert als jedes Geld der Welt. Und der gibt die Freude seiner Frau wieder usw. usw.
Wenn ich so etwas lese, fühle ich mich darin bestärkt, dass - wenn auch die Menschheit ziemlich daneben zu sein scheint - die (einzelnen) Menschen doch gut sind. Danke dafür :)

@Jesussah
Jesussah schrieb:welche Taten sind schlecht und welche gut? Gibt es solche Taten überhaupt, die schlecht oder gut sein können? :)
Die gleiche Tat wird sicherlich von einigen als gut und von anderen als schlecht bezeichnet werden. Für mich persönlich spielt da die Intention eine wichtige Rolle. Wenn man z.B. von vornherein ganz genau weiß, dass man mit seiner Tat jemanden sehr verletzen wird, dann ist das für mich eine schlechte Tat.

@Rieke88
Rieke88 schrieb:Ich selbst bekam in meiner Kindheit keine echte Liebe und es ist bei mir auch einiges schief gelaufen, aber dennoch habe ich ein sehr stark ausgeprägtes Gewissen und verstehe diese Menschen auch nicht.
Ich wollte mit meinem Post nicht sagen, dass ein Mangel an Liebe und Interesse dazu führen muss, dass man "gewissenlos" wird. Zum Glück ist das nicht so, das wäre ja schrecklich! :O
Rieke88 schrieb:Außerdem glaube ich, dass man sich durchaus bewusst für die eine oder andere Seite Entscheiden kann. Allerdings wird der bewusste Wille ebenfalls wieder durch Situationen oder Menschen hervorgerufen, was bedeutet, dass es dann doch wieder keine rein bewusste Entscheidung ist. Ich denke, ein Richtungswechsel, bzw. die Entscheidung für das Gute oder Böse wird durch Wechselwirkungen mit der Umwelt und Menschen hervorgerufen, doch bewusst vollzogen.
Genau DAS denke ich auch bzw. so erlebe ich es selbst.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden