Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:06
@Agnodike
Inwiefern denn das? :ask:


melden
Anzeige

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:23
Stellen wir es mal komplett um.
Stellt euch vor wir sind schon tod und leben imaginär weiter in unserer Seele und euer Leben wiedrrholt sich unendlich ohne es zu wissen?!?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:24
Sobald Uns bewusst ist, dass ein Leben nach dem Tod exerziert, wird uns auch bewusst das es nur eine „Quelle“ des Lebens geben kann.
Ich nehme meine Denkweise aus der Bibel, da dort niemals etwas über Hölle geschrieben wurde, es wurde durch die Kirche hinein „kopiert“. Weil es für die Kirche gute passte.
Ich betone, nur meine Gedanken. @ahri


melden
HypnoBass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:27
Also ich nehme mal an viele hätten dann weniger angst vor dem Tod
man würde vielleicht etwas furchtloser durch die Welt gehen.
Einige würden das Leben auch nicht mehr so schätzen wie vorher.
Ändern tut sich dadurch wohl nicht viel ausser das dann höchstwahrscheinlich Paranormale aktivitäten
vermehrt wahrgenommen werden.


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:27
@Agnodike

Mh. Wurde ja nirgends definiert, wie das Leben nach dem Tod dann aussehen würde. Von daher kann auch nicht davon ausgegangen werden, dass es keine Hölle geben könnte. In dem Thread soll es ja nicht um irgendwelche Vorstellungen aus der Bibel gehen, sondern ganz allgemein was sich verändern würde, wenn es ein Leben nach dem Tod geben würde. Deswegen schrieb ich ja ganz zu Beginn in den Thread, dass erstmal klar sein müsste, wie das "Weiterleben" aussieht um da überhaupt vernünftig diskutieren zu können.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:32
Wenn ich dir einfach auf den Kopf drauf zu sagen würde, es gibt keine Hölle, würdest du mir glauben? NEIN! Ich müsste es dir beweisen und da ich es dir nicht beweisen kann, ist alles nur "was wäre wenn" und so dachte sich der TE dies ja auch, oder?
Ich schreibe nur meine Gedanken. @ahri


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:33
Ich bin mir absolut sicher, dass sich viel verändern würde, die Selbstmordrate würde in die Höhe schnellen und ich zweifle daran, ob man so eine Erkenntnis wirklich der breiten Masse mitteilen würde. Ich glaube eher nicht.


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:35
@Agnodike
In dem Thread geht es aber nicht um Beweise :D Es geht darum, dass alle Möglichkeiten offen sind. Du hast angefangen mir zu sagen "in der Bibel steht nichts von Hölle", obwohl nirgends festgelegt wurde, ob es in der theoretischen Vorstellung eine geben könnte, also kann ich sehr wohl etwas von Hölle schreiben, wenn ich das möchte ;)

Ich lass dir gern deine Gedanken, dann lass du mir aber auch meine. Und in meinen wäre es annehmbar, dass die Hölle existiert.


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:43
Wenn es Freiheit für alle wäre würde wohl erstmal die Todesstrafe abgeschafft werden


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:48
Ja ich gebe zu, durch deine Frage habe ich mit dem Bibelzeug angefangen, aber ich denke da liegt das Problem „unserer“ Denkweise, ich glaube, du vielleicht nicht.
Die Bibel ist das mitunter erste Werk der Menschheit, die die Geschichte der Menschheit überlebt hat, ich bin keine Freundin dieser nur wundert es mich immer wieder, warum dieses geschriebene Buch (von Menschenhand) so lange überleben konnte. Du weißt warum? @ahri


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:52
@Agnodike
Mir ist die Bibel relativ egal und es ist auch nicht meine Absicht mich jetzt mit dir auf eine "ich glaube - du nicht" Diskussion einzulassen.

Du kannst gerne denken wie du magst, aber dann lass mich auch einfach denken wie ich mag und mich meine Posts demnach formulieren ohne mir was anderes einreden zu wollen. Dann kommen wir bestens miteinander klar :)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:54
Warum empfindest du so, ich habe dir deine Denke niemals abgesprochen. @ahri
Vielleicht liegst du sogar richtig. ;)


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

14.01.2014 um 23:57
ahri schrieb:In dem Thread soll es ja nicht um irgendwelche Vorstellungen aus der Bibel gehen, sondern ganz allgemein was sich verändern würde, wenn es ein Leben nach dem Tod geben würde. Deswegen schrieb ich ja ganz zu Beginn in den Thread, dass erstmal klar sein müsste, wie das "Weiterleben" aussieht um da überhaupt vernünftig diskutieren zu können.
Wenn überhaupt wäre es wohl am Ehesten wahrscheinlich, dass die Wissenschaft zuerst die Existenz der außerkörperlichen Erfahrungen bzw. der Seele beweisen könnte. In dem z.b. eines der AKE Experimente tatsächlich glücken würde. Und ja, der Zustand wäre natürlich weiterhin, dass alle Religionen ihre Berechtigung hätten, weil unklar ist, wie das Weiterleben aussieht.
Natürlich würde man dann wohl sehr intensiv die Inhalte der NTE's erforschen, da im Prinzip klar wird, dass viele von ihnen real sein müssten.
Die Hölle hätte aber deshalb auch noch ihre Berechtigung.

Ich hab durch meine paranormalen Erfahrungen festgestellt, dass ich jedenfalls positiver zum Leben eingestellt bin und etwas angstfreier durchs Leben gehe. Zwar haben sich meine sozialen Kontakte nicht so sehr geändert, aber bin insgesamt optimistischer geworden.
Möglicher Weise würden allgemein die Menschen etwas an Optimismus dazu gewinnen, was sich positiv auf alle auswirken könnte, aber sicher wäre ich mir da auch nicht. ^^
Twisted_Fate schrieb:Wenn es Freiheit für alle wäre würde wohl erstmal die Todesstrafe abgeschafft werden
Das ist die Frage, im Prinzip wäre es dann eine Art ewige Verbannung von der Erde, also schon noch eine harte Strafe. evtl würde sie deutlich zunehmen, wenn man sicher ist, dass die Person weiterexistiert.
CurtisNewton schrieb:Sie würden die Beweise trotzdem ignorieren und sie zerreden....und Doppelblind-Studien fordern! ;)
Es wäre natürlich ein langwieriger Prozess bis es wirklcih alle akzeptieren würden, jo :D
Lamm schrieb:Ich meine, das dann die Selbstmordrate auf der ganzen Welt in die höhe schnellen würde.
Könnte durchaus sein. Oder es würde eine riesige Last von den Schultern fallen und man würde positiver mit Leid umgehen. Schwer zu sagen ob es wirklich mehr Selbstmorde geben würde. Ich denke aber , dass man z.b. in Deutschland auch erlauben würde das gewollte sterben zu erleichtern, wenn man z.b. schmerzhaften Krebs hat oder sowas.


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:00
@Dawnclaude

Aber angenommen man könnte eine Existenz nach dem Tod nachweisen. Wäre das nicht für einige Religionen ziemlich fatal? Ich denke mal, dass es wenn dann ja so wäre, dass man nicht der Vorstellung eines Lebens nach dem Tod einer jeden Religion gerecht werden könnte oder?

Lassen sich deine pararnormalen Erlebnisse denn in irgendeine Religion einordnen?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:00
Dawnclaude schrieb:Die Hölle hätte aber deshalb auch noch ihre Berechtigung.
Kannst du mir erklären warum?


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:02
@Dawnclaude
Wenn die weiterexistenz ewige Freiheit bedeutet wäre der Tod doch wünschenswert
Wieso sollte überhaupt noch jemand auf der Erde leben wollen-vielleicht weil er immernoch skeptisch ist oder weil er es bereits schön findet und noch nicht "rüber" will
Aber eine wirkliche Strafe wäre der Tod nicht mehr
Da wäre lebenslang Knast ohne Selbstmordmöglichkeit dann schlimmer


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:11
ahri schrieb:Aber angenommen man könnte eine Existenz nach dem Tod nachweisen. Wäre das nicht für einige Religionen ziemlich fatal? Ich denke mal, dass es wenn dann ja so wäre, dass man nicht der Vorstellung eines Lebens nach dem Tod einer jeden Religion gerecht werden könnte oder?
Das stimmt, das könnte tatsächlich für viele Konflikte sorgen. Z.b. die nur an Auferstehung glauben öhm war das nicht bei den Christen so? :D Religionskriege könnten möglicher Weise sogar entstehen. Puh, ob so ein Beweis vielleiecht deshalb sogar zurückgehalten werden würde? hmm ;)
ahri schrieb:Lassen sich deine pararnormalen Erlebnisse denn in irgendeine Religion einordnen?
Ja ich denke den Veden aus dem Hinduismus kommt es schon bisschen näher. Zumindest von den Grundprinzipien her, dass die seele lernen soll durch die Reinkarnationsprozesse etc.
Habs aber erst nach den Erlebnissen bemerkt, also glau bnicht dass mich irgendein glaube dabei beeinflusst hat, war vorher Atheist. ;)

Agnodike schrieb:Kannst du mir erklären warum?
Naja wirklich an einer Hölle glauben würde ich nicht weil ich nicht denke, dass ewige Bestrafung / Folter das ist, was man als uralte Weise seele für besonders weise findet, zumal das Management der Hölle ziemlich viel Arbeit hätte. Denn da summieren sich die Seelen ja dann doch ziemlich auf Dauer. ^^
Aber natürlich könnte es temporäre Höllen geben zur Bestrafung oder Wiedergutmachung oder Erkenntnisse. Manche sehen ja auch die Erde als temporäre Hölle an. :D
Twisted_Fate schrieb:Aber eine wirkliche Strafe wäre der Tod nicht mehr
Da wäre lebenslang Knast ohne Selbstmordmöglichkeit dann schlimmer
Stimmt, da hast du Recht. Lebenslang wäre schlimmer. Das schlimmste wäre in diesem Fall für eine unsterbliche Seele wohl sehr lange Folter.


melden

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:14
@Dawnclaude
Naja Folter als Strafe gibt es ja nahezu nicht mehr, jedenfalls in der westlichen Welt
In Amerika noch zum Teil ( leider) wobei ich mir da nicht sicher bin ob es als strafe oder zur informationsbeschaffung eingesetzt wird und inwiefern eine Differenzierung davon sinnvoll ist


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:16
Naja wirklich an einer Hölle glauben würde ich nicht weil ich nicht denke, dass ewige Bestrafung / Folter das ist, was man als uralte Weise seele für besonders weise findet, zumal das Management der Hölle ziemlich viel Arbeit hätte. Denn da summieren sich die Seelen ja dann doch ziemlich auf Dauer. ^^
Aber natürlich könnte es temporäre Höllen geben zur Bestrafung oder Wiedergutmachung oder Erkenntnisse. Manche sehen ja auch die Erde als temporäre Hölle. :D
Dein Zweifeln ist nicht gut.
Nach dem was ich hier kurz mal von dir gelesen habe... ;)


melden
Anzeige
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angenommen es gäbe ein Beweis für die eigene Existenz nach dem Tod...

15.01.2014 um 00:30
Agnodike schrieb:Dein Zweifeln ist nicht gut.
Nach dem was ich hier kurz mal von dir gelesen habe... ;)
du meinst wegen den Höllen? Naja Zweifel nicht direkt, ich meine nur, dass trotz eines Beweises für das Weiterleben noch extrem viel Spekulation bleibt , wie das ganze aussehen könnte. Aber das wäre wohl die wahrscheinlichste Variante, wenn mal so etwas passieren würde. Z.b., dass die AWARE Studie tatsächlich solche Erkenntnisse beweisen kann.
Da find ich es schon noch okay, wenn Leute an die Hölle oder zumindest Bestrafung für schlechte Taten glauben. Für manche mag das ja sogar wichtig sein weil sie so gezwungen sind ein guter Mensch zu sein, trotz ihrem inneren Wesen, das vielleicht nicht ganz so lieb ist. :)


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt