weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Verhalten

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 18:12
Ich bin total neutral und gucke mir das Spektakel lieber von aussen an.....

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden
Anzeige
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 18:16
...das ist ziemlich schwach.



"Spam am laufenden Band"



melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 18:52
@tunkel:
Meinst Du mich....? Nein...ich halte es für verschwendete Energy sich immer für eine Seite zu entscheiden und dann auch noch mit anderen aneinanderzugeraten. Das geht bei mir schon in der Schule jeden Tag so und am Ende bekriegen sich alle und ich muss wieder für Ruhe sorgen.

Ich habe eine Meinung kann aber auch sehr gut andere meinungen akzeptieren und tue es sogar gerne. Jeder hat das Recht auf eine Meinung, aber dieses Kindergartengehabe kann ich nicht leiden. Das ist Gift. So nachdem Motto: Nein, meine Meinung ist besser....es ist aber besser so etc.....Ich finde es nicht schwach, sondern erfordert Stärke. Es ist für viele einfach seine eigene Meinung zu vertreten und auf andere Meinung zu pfeifen und immer nur draufzuhauen....

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 18:55
docrine lass dich doch nicht von tunkel verarschen ;)


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 19:13
@ Doctrine

>>> Nein...ich halte es für verschwendete Energy sich immer für eine Seite zu entscheiden und dann auch noch mit anderen aneinanderzugeraten.<<<

Vielleicht ist der das Volk der "Mizarianer" ein Begriff, aus Star Trek. Die haben sich immer denen angepasst, die gerade die Macht hatten - ihr Überlebenskonzept.

>>> Jeder hat das Recht auf eine Meinung, aber dieses Kindergartengehabe kann ich nicht leiden. Das ist Gift. <<<

Diese Einstellung ist lobenswert - aber äußerst du sie auch öffentlich, oder ist es die nachträgliche Interpretation des bereits Geschenden?

>>> Ich finde es nicht schwach, sondern erfordert Stärke.<<<

Das ist abhängig von der Situation ;)

>>>Es ist für viele einfach seine eigene Meinung zu vertreten und auf andere Meinung zu pfeifen und immer nur draufzuhauen.... <<<

So auch für dich (und für mich, ich will mich da nicht ausnehmen)



"Spam am laufenden Band"



melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 19:14
@ lesslow

lol

jetzt lass nich meine Opfer entkommen *g*



"Spam am laufenden Band"



melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 19:25
@lesslow

Das kommentarlose posten des "yin-yang-Symbols" sagt mir gar nichts, solange Du nicht Stellung beziehst, inwieweit diese Philosophie für Dich eine Aufforderung darstellt Dich aus allem herauszuhalten. Ich weiß ja, das es in gewissen "spirituellen" Kreisen so gesehen wird. DAS sind aber dann oft jene Gemeinschaften die ohne weiteres auch die Swastika hinter dem Nabelbereich "kreisen" lassen um sich energetisch aufzuladen. DAS ist pseudo-spirituell !! Wenn nicht Schlimmeres...

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
mercuranus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 19:30
@ jafrael

hey du! :)
yin yang sagt aus, dass sowohl böses als auch gutes vereint nebeneinander im menschen besteht, was auch der fall ist...keiner ist nur auf der einen seite. es gibt nur zwei arten von menschen: verbrecher im kopf und verbrecher, die das auch ausleben.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 19:42
>>> DAS ist pseudo-spirituell !! Wenn nicht Schlimmeres... <<<

Hast du von lesslow was anderes erwartet?!



"Spam am laufenden Band"



melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

19.02.2005 um 20:26
@tunkel:
>>Vielleicht ist der das Volk der "Mizarianer" ein Begriff, aus Star Trek. Die haben sich immer denen angepasst, die gerade die Macht hatten - ihr Überlebenskonzept.<<

Ich passe mich nicht an. Ich bin tolerant und versuche mit jedem klar zu kommen. Warum streiten oder sich ärgern. Ich bin unabhängig für mich. Ich bin in keiner Grüppchenbildung, sondern überall. Es ist schön und interessant mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen etwas zu erarbeiten, entwickeln und gestalten, wenn ich z.B. an meine Schule denke. Prozessorientiert und kreativ mit anderen kommunizieren...

An meiner Schule ist sowas sehr wichtig. Bei uns wird SOZIALKOMPETENZ ganz groß geschrieben...

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 01:59
"ich bin für das leben und gegen den tod"

Buddel,

tot oder lebendig?

Es werden keine Gefangenen gemacht...;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 02:05
Ich bin für die Disziplin und die Stärke, für die Verteidigung der Schwachen, und für Gerrechtigkeit. ich bin für Demokratie für Meinungsfreiheit, und für den Weltfriede. Aber ich weiß wie fiktional dies ist, aber so versuch ich diese Dinge zu leben, jeden Tag meinen Beitrag zu leisten.

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 11:14
ich bin auf der richtigen falschen seite

das leben ist kurz. also denk nicht zu viel darüber nach,sondern lebe einfach!


melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 12:10
@mercuranus

Da darfst Du getrost von ausgehen, daß ich dieses Symbol kenne. Aber auch DIESE Philosophie wird Dich - richtig verstanden - NICHT auffordern, beim Quälen eines kleinen Kindes zuzusehen. Wenn Du das glaubst, dann befindest Du Dich im Irrtum. Und DARAUF haben sich meine Beiträge bezogen!

<" es gibt nur zwei arten von menschen: verbrecher im kopf und verbrecher, die das auch ausleben. ">

DU meinst also um bei meinem Beispiel zu bleiben jeder Mensch hat in seinem Kopf, daß er kleine Kinder quälen möchte?

DAS - solche Ideen - meinte ich in einem meiner ersten postings zum Thema, wenn ich schrieb, daß es schon eines geistigen Defekts bedürfte um solche Ideen zu vertreten.

Jetzt behaupte ich nicht, daß DU diesen Defekt hättest. Aber Du solltest darauf achtgeben, was Du so schreibst!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
mercuranus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 12:30
@ jafrael

Ich sage nicht, dass jeder Mensch spezifisch den Gedanken hat, irgendein armes Kind zu quälen, dazu muss man schon richtig krank sein!
Aber irgendwas hat jeder ab und zu bedacht, was nicht ok ist... z.B., jemandem ins Gesicht zu schlagen, etwas an den Kopf zu werfen oder schlimmere Greueltaten zu begehen.
Wie ich bereits sagte, derjenige, der sich so unter Kontrolle hat, diese Gedanken nicht auszuüben, ist nur ein Verbrecher im Kopf (was die meisten von uns in mehr oder weniger starkem Ausmaße sind). Er empfindet sich als moralischer Mensch. Durch seine Tugend ist er dazu gezwungen, keine seiner verbrecherischen Gedanken ans Tageslicht kommen zu lassen.


melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 16:36
@jafrael

ich möchte damit sagen,das der mensch der seine schatten-seite leugnet und immer nur der gute sein will,schnell verzweifelt und sich aus unwissenheit selbst bestraft.wer sich bewusst ist wie das universum aufgebaut ist der weiß,das alles vollkommene (symbolisiert durch den kreis) weder absolut positiv noch absolut negativ ist,sondern aus einem gleichgewicht beider energien besteht (symbolisiert durch die schwarze und weiße hälfte),ohne dieses gleichgewicht kann ohnehin nichts,in diesem dual aufgebauten kosmos,existieren.
zudem beinhaltet das negative positive eigenschaft und das positive negative eigenschaften (symbolisiert durch die gegensätzlichen punkte in den beiden hälften),das heißt was für den einen gut und heilig ist,ist gleichzeitig für einen anderen schlecht und teuflisch.das heißt wenn ich etwas vermeindlich böses tue,dann kann es trotzalledem auch konstruktives bringen,wie eine resultierende erkenntnis und wenn ich etwas vermeindlich gutes tue,dann kann dieses für einen destruktives bringen
[als beispiel sei der einsatz jürgen möllemanns,für den frieden im nahen osten (konstruktiv),erwähnt,welcher ihm im gleichen atemzug,einen ruf als anti-semiten einbrachte (destruktiv).]

wie der zen-mönch yamamoto tsunetomo einst sagte:
"leere gleich fülle und fülle gleich leere."

wer sich also verwirklichen will,der darf das böse nicht als sein feind betrachten (das wäre ebenso böse bzw destruktiv),sondern es respektieren,als eigenständige form und sich bewusst werden,das auch das destruktive teil des prozesses namens leben ist und es nicht leugnen,sondern wie einen bruder lieben und begreifen,das man teil dieses bösen ist,so wie das böse ein teil von einem selbst darstellt.wer sich also nicht mit seiner schatten-seite ausseindandersetzt und diese respektiert und als teil des ganzen sieht,der wird einen weg beschreiten,der in einer sackgasse endet.
selbst gott muss hin und wieder vermeindlich zerstören,um das gleichgewicht zu wahren.das destruktive ist ebenso heilig,wie das konstruktive.es wird ebenso benötigt,damit dieses wunder namens universum überhaupt bestehen kann.

wer das schlechte verurteilt,der verurteilt sich und das ganze universum zu einem teil von 50%,das ist eine enorme menge und dieses leugnen seines selbst,ist am ende genau das,was man nicht erreichen möchte:

es ist destruktiv und vernichtet
(in dem fall die hälfte des geamten universums und die hälfte des göttlichen)


die meisten menschen sehen das leben,als verrückt an und das es eine hölle auf erden sei,doch machen sie das leben selbst dazu.
wer das leben als qual ansieht,der sieht auch nur die qual.
das konstruktive liegt außerhalb des bewusstseins,der meisten menschen.
sie sehen es als nur natürlich an,aber das destruktive ist ihnen wie ein dorn im auge,deshalb sehen sie im rahmen des bewussten auch immer nur das destruktive,das konstruktive hingegen wird als selbstverständlich angesehen und das ist ein fehler.
wenn ich mir dem wunder bewusst bin,wie zum beispiel dem heranwachsen einer schönen blume und stelle das neben das zerstören einer blume,so ist alles ausgeglichen und man würde sehen,das die welt als prozess perfekt und fantastisch ist,doch der mensch beachtet immer nur das zerstören einer pflanze und verurteilt dies,ohne sich bewusst zu machen,das auf der anderen seite eine neue junge pflanze heranwächst.das ist das übel der leugnung und des blinden verurteilen des "schlechten".


wie gesagt:
das "schlechte" ist genauso "gut",wie das "gute" "schlecht" ist.

das ist die formel der vollkommenheit und die aussage des yin-yangs,das resultat wahrer weisheit und dem blick auf die substanz der dinge.

liebe grüße

lesslow


ps: hab ich nun beantwortet, was du wissen wolltest, Jafrael ?

anmerkung an mich: für wahr,der mensch zieht die komplizierte antwort, der simplen einfachheit, die dem wesen des universums gleichkommt, vor.
er braucht das um zu verarbeiten und sich damit zu identifizieren,darum versteht er wohl so wenig:
weil die gewohnheit die beschwerlichen muster favorisiert bzw der mensch zu kompliziert denkt,als das er die simple wahrheit des seins verstehen lernen könnte.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 17:04
@lesslow
<"wie gesagt:
das "schlechte" ist genauso "gut",wie das "gute" "schlecht" ist. ">

DA sind wir uns - wie meine Beispiele zeigen eben NICHT einig!. Mit DIESEM Spruch wird oft nur die Trägheit des Herzens und des Verstandes entschuldigt.

Von sehr hoher Warte aus gesehen - sozusagen im Zustand der Erleuchtung darst Du sowas von Dir geben. Aber hinieden - als Mensch hast Du Dich immer zu entscheiden. Speziell in den von mir bewschriebenen Fällen.

Aber auch im Falle Möllemann ist es nicht so, daß er sich selbstlos für Frieden im Nahen Osten einsetzte. Er bezog etwas einseitig Stellung und hatte sich in der Vergangenheit durch seine Kumpanei mit dem Waffenhändler Kaschoggi - das war auf der Ferieninsel sein Nachbar - wohl doch sehr weit in dubiose Waffengeschäfte und Machenschaften eingelassen. Da lebt sichs auf Dauer eben gefährlich.

Das sog. "Schlechte" KANN zuweilen "Gutes" bewirken und umgekehrt - muss aber nicht. Und da wir als "Nicht-Erleuchtete" bei der Beurteilung von Sitationen und Sachverhalten nun mal auf unser Herz UND Verstand zurückgeworfen bzw. angewiesen sind ist es sinnvoll danach zu handeln.

Es ist mit diesem eingangs erwähnten Satz schon sehr viel Schindluder getrieben und sehr viel herz- und geistlose Passivität entschuldigt worden.

Und SO kann die Symbolik des "yin-yang" NICHT gemeint sein. DAS wäre "pseudo-spirituell".

Auch Buddhisten und Taoisten haben sich NICHT aus allem rausgehalten, sondern sich auch gewehrt und Einfluss genommen. Die Geschichte dieser Gemeinschaften bezeugt das immer wieder.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 17:18
Ich möchte mich gern in der MITTE befinden! Ich glaube dazu ist ein Mensch imstande.



Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam

www.anandamarga.de


melden

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 17:35
du hast vollkommen recht,dieser satz,ist nur von einem weisen so zu verstehen,das daraus keine rechtfertigung für schlechte taten wird.
ich verstehe deine vorsichtige behandlung und aufklärung bezüglich dieser sache,das kann ich wirklich nachvollziehen.

das schlechte bringt immer(!) etwas gutes mit sich und das gute bringt immer(!) etwas schlechtes mit sich.allerdings sind es wechselwirkungen der ansichten.das gute bringt für den schlechten schlechtes und für den guten gutes.genauso bringt dem schlechten schlechtes gleichzeitig gutes und dem guten in dem fall schlechtes.
es kommt darauf an von welchem standpunkt aus,diese worte definiert werden.die begriffe gut und schlecht sind philosophisch betrachtet ohne klare linien.sie resultieren aus der eigenen weltanschauung und der eigenen vorstellung von moral,da diese allerdings vielfälltige erscheinungen haben,so haben auch die begriffe gut und böse eine vielfälltige und ausschweifende bedeutung und haben keine feste gestallt.

woher soll der mensch auch wissen,ob das samen einer pflanze gut oder schlecht ist?
jeder würde jetzt sagen,das es konstruktiv ist,doch es kommt sich wieder auf die definition an. gutes ist nicht gleich gut. das samen einer bestimmten pflanze in bestrimmten regionen kann schädlich für das gesamte ökosystem sein und ist so keineswegs absolut konstruktiv,die wirkungen nämlich sind destruktiv.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
Anzeige

Auf welcher SEITE befindet Ihr Euch...

20.02.2005 um 17:40
ja deva das mein ich,man sollte sich nicht selber beschneiden in dem man sich zu einer seite,mit ihren eigenschaften stellt und dafür die andere seite mit deren eigenschaften abstößt.
man sollte sich gewahr werden,das man eben in diesem universum auch gezwungen ist schlechtes zu tun,aber man sollte sich dafür nicht unnötig bestrafen indem man sich den kopf darüber zerbricht und sagt:

"oh man jetzt hab ich was schlechtes getan,ich bin ein verlierer...
...wollt ich doch nur gutes tun."

man muss realistisch bedenken,das man nicht eine absolute seite verwirklichen kann,sondern das leben aus einer wechselwirkung beider eigenschaften besteht.
die beide neutral sind,erst der mensch verurteilt eigenschaften und bewertet die dinge.immer gut zu handeln,ist eine wunschvorstellung,die jeder annähernd weise längst aufgegeben hat.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krank geträumt20 Beiträge
Anzeigen ausblenden