Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Angstzustände

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst

Angstzustände

20.02.2014 um 16:19
@tawi

Sobald die Panikattacken losgehen helfen ruhiges und konzentriertes Atmen und diverse Formen der Erdung. Eiskalt duschen ist eine relativ harte Maßnahme. Unterwegs kannst du mit dem Fingernagel unter den Daumennagel drücken, eine empfindliche Stelle die weh tut, aber dich eben auch zurückholen kann. Berührungen anderer können helfen.

Was das Mindset angeht so ist folgendes elementar: Dir wird nichts passieren. Du wirst nicht sterben. Dieser Zustand wird aufhören, sobald dein Gehirn wieder stabilere Muster verknüpft hat. Ja, das kann dauern, aber du bist geduldig. Das geht wieder weg, ganz sicher. Deine Wahrnehmung ist während der Attacken und nicht selten auch dazwischen stark verschoben: Was du erlebst ist nicht echt. Du befindest dich nicht in Gefahr.

Es gibt Ärzte, die da bewandert sind und solche, die dir relativ schnell Medikamente verschreiben. Sowas sollten nach meinen Erfahrungen immer Spezialisten tun: Also Psychiater. Auch hier steckt eine weitere Sicherheit, auf die du innerlich zählen kannst, denn es gibt Mittel die dir da durch helfen. Du lebst in einer Gesellschaft mit solider medizinischer Versorgung.

Mach dir keine Sorgen. Ich habe das auch überstanden.


melden
Anzeige

Angstzustände

20.02.2014 um 17:46
tawi schrieb am 15.02.2014:Genau das mit Tabletten möchte ich nicht..
Da ich durch eine Krankheit schon 3 Starke Schmerzmittel nehmen muss+ jetzt noch die Eisentabletten auch wenn die jetzt nicht wirklich Stark sind..
Dir ist bewusst das Medikamente ( Schmerzmittel) auch Angstzustände auslösen können.
In diesem Sinne solltest du dir mal den Beipackzettel lesen und vor allem Rücksprache mit deinem Arzt halten.

Wenn die Ursache da nicht zu finden ist, wird dein Arzt dir anderwertig weiterhelfen und zur Not auch überweisen.
Ich tendiere aber dazu, dass die Medikamente deine Unsicherheit einfach verstärken.

Angstzustände, Panikattacken können auch durch akuten Kalziummangel ausgelöst werden.


melden

Angstzustände

20.02.2014 um 17:49
Wenn es um Panikattacken oder Angstzustände geht, helfen mir am besten Benzodiazepine ...

Es ist mir bisher allerdings noch nicht gelungen, diese verschrieben zu bekommen ...


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 17:50
@Hornisse
Die Medikamente nehme ich schon sehr lange und hatte bisher keine Probleme
Ich kenne ja die Ursache für die Angstzustände...


melden

Angstzustände

20.02.2014 um 17:50
@tawi

Achso entschuldige.. habe nicht alles gelesen :). Und diese sind ?


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 17:54
@Hornisse
Ich weiß grade nicht wie sie heißen,kann aber gleich mal runter gehen und gucken:D
Die sind für Schmerzen in den Nervenzellen,da ich eine Tumorkrankheit habe bei der solche knötchen auf die Nerven drücken& die Schmerzen sind da echt nicht ohne..
Hoffe habe es richtig formuliert;D


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 17:56
@safra
Mein Dad weiß ja bescheid, aber wie gesagt ich wollte mich hier gerne mal erkundigen was ihr für Tips und Erfahrungen habt :)


melden

Angstzustände

20.02.2014 um 18:01
@tawi

Und dein Arzt..was sagt er dazu, bzw.. wie sollst du dagegen angehen ? Irgendwo habe ich gelesen du nicht noch zusätzliche Medikamente nehmen möchtest, dass ja mehr als verständlich ist.


Nun.. bei Panikattacken hilft ja.. sich abzulenken. Die Angst von der Angst sozusagen. Es ja behandelt werden kann. Bei dir ist es ja dann ein physische Ursache. Hilft dann da die gleiche Technik ?

Ich denke schon, dass psychologische Betreung dir helfen würde.. um besser damit umzugehen.


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 18:52
@Hornisse
Ich war vor ein Paar Tagen bei einem Arzt für Psychosomatik(richtig geschrieben?)
Habe da jetzt am 24.2 einen Termin und soll dann 2 Wochen später o.so mal für 4 Wochen da bleiben,das jetzt generell wegen Stress zu hause und einer nicht so tollen Situation in meiner Kindheit.Werde dann aber auch von den Angstattacken berichten denke doch danach werden die dann auch gucken.


melden

Angstzustände

20.02.2014 um 20:11
@tawi

Ja, super, dann ist ja alles auf dem Weg! In der Klinik für Psychosomatik werden sie dir sicher ein ganzes Stück weiterhelfen können. Die Angstattacken solltest du aber gleich beim nächsten Termin nächste Woche unbedingt berichten, damit sie dich gleich zu den richtigen Therapien anmelden können!

Und, sorry, irgendwie dachte ich, du bist ein Junge! *grinst mit leicht belämmertem Blick und bietet Tawi dann mal einen virtuellen Knuddel an*

1826782333 1367925336


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 20:20
@safra
Kann ja mal passieren :)
Uii den virtuellen Knuddel nehm ich doch gern an :D
Was bedeutet denn Psychosomatik ungefähr?
Ich weiß ich könnte in Google gucken, aber das ist immer so umständlich mit 1000 Fremdworten geschrieben


melden

Angstzustände

20.02.2014 um 20:27
@tawi

Psychosomatik setzt sich aus zwei Worten zusammen. Psycho ist alles, was die Seele, die Psyche angeht und Somatik ist ein anderes Wort für körperliche Erkrankungen.
Psychosomatik kümmert sich um Menschen, bei denen körperliche Erkrankungen seelische Ursachen haben oder zumindest AUCH seelische Ursachen oder aber, bei denen eine körperliche Erkrankung für seelische Schwierigkeiten und Probleme sorgt.


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 20:49
@safra
Ahhhh oki doki , dankeschön :)


melden

Angstzustände

20.02.2014 um 20:50
@tawi

Aber gern! :)


melden
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

20.02.2014 um 21:49
@Hornisse
Sorry wenn ich so doof frage, aber wolltest du den Namen der Tabletten wissen o die Ursache für die Angstzuszände, nicht das ich mich verlesen hab :~


melden

Angstzustände

21.02.2014 um 05:25
@tawi

Jetzt habe ich mich vertan. Denn ich dachte du beschreibst da eine physische Ursache. Doch du meintest die Medikamente. Ich habe es dann beim zweiten mal lesen gecheckt. :)

Also ganz klar.. die Ursache der Panikattacken. Da liegt wohl dann ein psychischer Grund vor, nicht ? Oder besser gesagt, zurückzuführen auf Beides. Auch physisch :) .

Ich hoffe du verstehst mich jetzt besser. :D


melden

Angstzustände

21.02.2014 um 06:02
angst ist was normales ... man muss sie einfach nur akzeptieren ... dann verliert sie ihren schrecken

die welt ist voll von dingen , die einem angst machen können ... und dafür muss man sich auch nicht schämen ... man ist auch nicht schwach ... warum sollte man sich für etwas natürliches denn schämen

wer ist er grössere idiot ... der, der dem zug ausweicht ... oder sich angstfrei von ihm überrollen lässt

die Mystiker sagen ... und ich glaube da sind sie mit der Psychologie dakor , dass jede angst in der angst vor dem Tod wurzelt ... was in diesem fall sogar recht offensichtlich ist ... und wenn man seine angst verlieren will ... muss man zuerst seine angst vor dem Tod verlieren ... das geht aber nur mit täglicher meditation ... solange bis man eines tages der Ewigkeit und Unsterblichkeit begegnet .. dann ist man die angst los

bis dahin ... darf man ihr einfach kein macht geben ... sie bekämpfen ... oder sich für si schämen ... akzeptiere sie einfach als einen teil von dir und lerne mit ihr zu leben :)


melden

Angstzustände

21.02.2014 um 06:15
@Dr.Manhattan


Richtig, Angst ist ein Gefühl das Menschlich ist. Es den Menschen hilft, Gefahren zu erkennen und darauf zu reagieren. Sie uns dazu bringt, vorsichtiger zu sein.

Doch du musst ganz klar unterscheiden. Nämlich dann, wenn Angst unser Leben bestimmt. Bei Lebenskrisen und wie bei der Threaderstellerin, nämlich durch Krankheit. Die Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird. Das heißt, normale Lebenslagen werden von Angst dominiert. Und das blockiert den Menschen. Es so weit führt, der Mensch dadurch leidet. In diesem Fall ist therapeutische Hilfe notwendig, der Mensch wieder in seine Gefühlslage zurückkehrt.

In diesem Sinne @Dr.Manhattan , geht es nicht um das Natürliche, sondern um etwas Krankhaftes.


melden

Angstzustände

21.02.2014 um 06:31
@Hornisse

ja kann ich gut verstehen ... ich bin selber medikamentös eingestellt wegen unter anderem Angstzuständen

manchmal ist es wohl einfach eine gestörte hirnchemie

aber ich kann für mich sagen ... dass die Kombi Medikamente + Meditation ... nicht die schlechteste Wahl ist :)


melden
Anzeige
tawi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstzustände

21.02.2014 um 10:11
@X-RAY-2
Sind das nicht voll die Starken? So welche musste meine Stievmutter mal nehmen, ist darauf richtig abgegangen, so das sie die wieder abgesetzt hat.
Wie gesagt ich möchte keinerlei Medikamente noch zusätzlich nehmen..
@Hornisse
Ja richtig :)
@Dr.Manhattan
Hast du jetzt nochmal extra Medikamente bekommen oder meinst du die Medikamente die du eh schob nehmen musst+Meditation


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt