Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

190 Beiträge, Schlüsselwörter: Wort1

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 16:51
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Ich finde, Du formulierst es für Dich richtig, und so kann man diese Meinung meines Erachtens auch problemlos vertreten, da sie differnziert ist.
Ich vermute ganz stark, dass einer meiner EXen eine BL-Persönlichkeitsstörung besaß mit leichtem Hang zum Narzzismus (ich weiss nicht, ob sich das ausschliesst?).

Jedenfalls log er wie gedruckt (vorallem, was seine Vergangenheit betraf), benötigte immer und immer wieder die Bestätigung von anderen Frauen, machte mir Vorwürfe und sah mich als Triebfeder, wieder Drogen zu konsumieren (ich denke aber, dies war auch gelogen und ein Versuch, mich emotional in eine Ecke zu drängen). Ich hab's versucht - echt - aber nach 2 Jahren war bei mir der Ofen aus.
so.what schrieb:Nichts für ungut, ich verstehe dich :). Ich fand das plakative "Finger weg" nur irgendwie...unfein. Ich hab mein Lebtag so viele Vorurteile und Blödsinn hören dürfen, dass ich da wohl ein zu dünnes Fell habe.
Das meinte ich nur auf mich bezogen!

Vielleicht würde ich sogar - wenn der Mensch tatsächlich an sich arbeitet und eine Therapie in Anspruch nimmt - meine Meinung diesbezgl. ändern. Aber ich kann verstehen, dass dieser - doch recht plumpe - Ausspruch verletzend wirken kann und dafür entschuldige ich mich!


melden
Anzeige

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 16:53
Bei mir ist es genauso wie bei @so.what In mir drin ist lange nicht alles gut, aber wenn es mir schlecht geht, ziehe ich mich zurück und belaste andere nicht damit. Chaotisch ist da gar nichts. Aber es hängt, wie gesagt, davon ab, ob man ausreichend Therapien gemacht und gelernt hat, damit umzugehen. Was noch hinzu kommt, nicht jede Ausprägung ist gleich und jeder Borderliner hat individuelle Charaktereigenschaften, die mit der Krankheit gar nichts zu tun haben. Genauso wie jeder andere Mensch.

Ich bin aber auch der Meinung, dass man als Borderliner einen zwar einfühlsamen und verständnisvollen, aber psychisch stabilen Partner braucht. Mag Ausnahmen geben, aber ich glaube, in der Regel funktioniert es sonst nicht.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 16:59
@Kältezeit

Ich weiss nicht, ob es sich gegenseitig ausschliesst, aber ganz auf die Schnelle aus besagten Buch zitiert: "Die Borderline- und die narzisstische Persönlichkeit sind gegnüber Kritik überempfindlich:..." Logischer Rückschluss, für den Fachmann existieren zumindest Parallelen. Ergo kann es also auch sein, dass das was Du als narzistischen Anteil vermutest allenfalls einfach Teil der Boarderline-Problematik ist. Als Unterschied wird nach weiteren Gemeinsamkeiten beispielsweise eine geringere Selbstachtung erwähnt.

Natürlich klingt das in der Kürze jetzt auch wieder sehr polarisierend. Im Buch wird selbstverständlich in vielen weiteren Nuancen auf verschiedene Punkte eingegangen.
Kältezeit schrieb: und sah mich als Triebfeder, wieder Drogen zu konsumieren
Er hat Dich ganz klar als Ausrede benutzt, um sich selber seine eigene Schwäche nicht eingestehen zu müssen. Mach Dir da also bloss kein Gewissen, es war seine Entscheidung, nicht Deine. Ich hab da auch eine andere Passage im Hinterkopf, kann das aber schlecht aus dem Stehgreif ausformulieren. Deshalb lasse ich das jetzt auch.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 17:01
@BlueVelvet

Hab ich auch anhand von Lektüre eruiert, zwei Boarderliner zusammen geht ganz schlecht, wenn ich de Texten glauben schenken darf. Nichtsdestotrotz, was im Thread mehrfach behauptet wurde, ist eine gesunde und mit der ZEit auch stabile Beziehung möglich, wenn beide an sich und an der Beziehung arbeiten. Es trägt ja jeder seinen Rucksack mit sich herum, da kann man bei einem Scheitern auch nicht alles auf den erkrankten Parter abschieben.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 17:03
Also Ich bin Borderliner und seit 6 Jahren in einer Beziehung. Es ist also möglich ^^ man braucht halt aber auch jemanden der Verständnis hat. Dazu ganzes leben schon Therapie und Medikamente.

Es ist halt nicht heilbar aber man kann damit leben je nach dem wie stark es ausgeprägt ist.
Es gibt Leute den merkst du es gar nicht an und wieder andere die verlassen nie oder fast nie die Klinik.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 17:10
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Er hat Dich ganz klar als Ausrede benutzt, um sich selber seine eigene Schwäche nicht eingestehen zu müssen. Mach Dir da also bloss kein Gewissen, es war seine Entscheidung, nicht Deine.
Ach was... ich gehe gar nicht davon aus, dass diese Drogengeschichte überhaupt stimmte. Genauso wie es bei einigen Dingen aus der Vergangenheit der Fall war, die ich nach Recherchen (nachdem ich extrem stutzig geworden war) als Erlogen betrachten konnte.

Dieser Mensch wirkte sehr selbstbewusst, aber es dauerte nicht lange, bis ich seine innere Zerrissenheit bemerkte. Deshalb wahrscheinlich auch die krankhafte Suche nach Bestätigung.

Für mich selbst war die Beziehung irgendwann psychisch nicht mehr tragbar und es war ein befreiendes Gefühl, als ich es endlich beendete.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 17:10
@Kältezeit
Alles cool. Fühle mich gerade wie Prinzesschen was quängelt und will gar nicht so rüber kommen :D. Ich mag Überempfindlichkeit selbst gar nicht und blaaa, sorry.

Wie gesagt, bin eigentlich ganz bei dir. Auch ich hab in meinem Leben schon "Borderliner" kennen gelernt, wo bei mir selbst sofort "Renn!" im Kopf geblinkt hat. Auch was andere psychische Krankheiten angeht. Wer sich auf seiner Diagnose aus ruht und einen auf ewiges Opfer macht, der raubt seinem Umfeld nun mal Energie.

@BlueVelvet
Therapeuten haben mir immer gesagt, dass auch alles Vorteile hat. Die Symptome der Krankheit sind ja nicht nur scheisse. Meist sind "Borderliner" zum Beispiel überdurchschnittlich empathisch. Mussten "wir" eine zeitlang ja auch sein. Hat eine zeitlang dem Überleben gedient, man kann andere halt sehr gut spiegeln und sie damit besänftigen oder Situationen manipulieren. Nun kommt es natürlich darauf an, wozu man seine "Fähigkeiten" nutzt. Man kann sehr manipulierend und verletztend sein. Oder sehr einfühlsam und unterstützend.

@Fuchs76
Ich find es immer wieder interessant, was du beizutragen hast. Ist mir im Schizophrenie Thread schon aufgefallen :).


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 17:29
so.what schrieb:Therapeuten haben mir immer gesagt, dass auch alles Vorteile hat. Die Symptome der Krankheit sind ja nicht nur scheisse. Meist sind "Borderliner" zum Beispiel überdurchschnittlich empathisch. Mussten "wir" eine zeitlang ja auch sein. Hat eine zeitlang dem Überleben gedient, man kann andere halt sehr gut spiegeln und sie damit besänftigen oder Situationen manipulieren. Nun kommt es natürlich darauf an, wozu man seine "Fähigkeiten" nutzt. Man kann sehr manipulierend und verletztend sein. Oder sehr einfühlsam und unterstützend.
Da kann ich dir nur absolut zustimmend. Das meinte ich auch damit, dass "wir" durchaus eine Bereicherung für unsere Mitmenschen sein können. Ich kenne auch Borderliner, bei denen ich irgendwann mal gesagt hab, jetzt ist Schluss. Ich hab Verständnis, hab das ja selbst durchgemacht, aber auch ich musste an mir arbeiten und ich muss mich auch selbst schützen.
Bei dem Typ, von dem ich oben sprach ist es auch eher die manipulative und verletzende Art. Er behauptet natürlich das Gegenteil und Diskussionen, egal zu welchem Thema drehen sich stundenlang im Kreis. Das ist extrem zermürbend. Wir waren auch eigentlich nur befreundet, ich wollte ihn unterstützen, weil ich in der Entwicklung weiter bin, aber das saugt soviel Energie und bringt so gar nix.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 18:55
so.what schrieb: Nun kommt es natürlich darauf an, wozu man seine "Fähigkeiten" nutzt. Man kann sehr manipulierend und verletztend sein. Oder sehr einfühlsam und unterstützend.
Finde ich auch sehr schön formuliert.

@so.what

Danke für die Blumen :).


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 23:45
@Fuchs76
@BlueVelvet

Ich äußere mich jetzt mal etwas ausführlicher, damit man mich hier nicht als unsensiblen Idioten in Erinnerung behält.

Ich muss wohl kurz was einräumen, bzw. eingestehen. Ich habe vor wenigen Monaten eine unschöne Trennung hinter mir, wobei meine Ex mich letzten Sommer ziemlich hart betrogen hat, was mir vorher tatsächlich noch nie in einer Beziehung passiert ist und dementsprechend tiefe Spuren in meinem Seelenleben hinterlassen hat.
Ich halte mich zwar nicht für einen Sexisten, aber ich muss auch zugeben, dass ich bei Beziehungskisten meistens die Partei der Männer ergreife und in dieser Hinsicht durchaus engstirnig bin - seit den Vorfällen im Sommer noch viel mehr als vorher..
Und egal, wie viel (Fach)wissen man sich aneignen mag, die persönlichen Erfahrungen prägen einen am meisten und bestimmen unsere Persönlichkeit...( ist jetzt vllt etwas selbstgerecht, aber kann man dem ernsthaft widersprechen?)

Deswegen haben sich beim Lesen von @BlueVelvet Kommentar bei mir die Nackenhaare aufgestellt. Erst lese ich eben dieses
BlueVelvet schrieb:glücklicherweise
und denke mir, dass jetzt bestimmt 'ne schöne Liebesgeschichte kommt, dass sich die Mühe des Mannes gelohnt haben usw usf.
Aber NEIN! Nachdem
BlueVelvet schrieb:glücklicherweise
musste ich erfahren, dass der Mann betrogen wurde und es gar keine wunderschöne Liebesgeschichte zu lesen gibt. Und da musste ich auch fragen, wie denn bitte dieses "glücklicherweise" überhaupt gemeint ist?!?!
Es ist wohl wirklich engstirnig, aber fast schon intuitiv fällt mir zu so einem Bockmist nichts sensibles ein.

Und natürlich ist mir klar, dass man für seine Gefühle auf eine Art und Weise nichts kann und es auch nichts damit zu tun hat, ob man Borderliner ist oder nicht, wenn man sich in jemand anderen verliebt.
Und natürlich ist mir auch klar, dass es mit Sicherheit ziemlich glückliche Borderliner-Pärchen gibt, irgendwo da draußen....und sich für die einen oder anderen die ganze Mühe usw. bestimmt gelohnt hat.
Und vor allem ist mir auch klar, dass es bestimmt auch Männer gibt, die ihre Frauen betrügen ;-)

Aber an dieser Stelle, ich gestehe es ein letztes Mal ein - auch wenn mein Eingeständniss es nicht unbedingt besser macht (aber es wirkt sich doch wenigstens strafmildernd aus, oder ;)? ) konnte ich einfach nicht objektiv reagieren, sondern musste mich einfach unfreiwilligerweise in diesen Mann hineinversetzen...was das für ein verdammter Schmerz ist, was das für monate/jahrelanges Kopfkino gibt, jahrelang tut und macht man, um solch einer klarzukommen, und die geht dann fremd.......und schiebt es es hinterher wahrscheinlich noch auf ihren nicht ganz gesunden Geisteszustand.

Trotzdem möchte ich hier keinen beleidigen oder sonst was. Dass ich "Bekloppte" geschrieben hatte, ach kommt schon, man muss doch nicht jeden Mist auf die Goldwaage legen ( der Mod hat es allerdings wohl getan).

Mein Rat an die Männerwelt bleibt dennoch bestehen. User @nananaBatman hatte diesen auf Seite 9 zitiert, danke dafür :)


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

28.02.2015 um 23:53
@CarlosP
CarlosP schrieb:auch wenn mein Eingeständniss es nicht unbedingt besser macht
Doch, das macht es für mich sehr viel besser und bügelt es wieder aus. Ich persönlich hab vor allem das pauschalisierende Bekloppte als stark polarisierend empfunden. Das andere ist eine persönliche Wertung eines Einzelfalles, das obliegt @BlueVelvet zu entscheiden, ob sie Deine Erklärung als solches zufriedenstellend findet.

Dem zu folge nehme ich meine Äusserungen auch zurück, da Du es ja geschafft hast zu reflektieren und die Problempukte in Deinem Beitrag wahrzunehmen.

Wünsche Dir natürlich für die Zukunft alles Gute, damit Dir selbiges nicht noch einmal passiert.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 00:02
@Fuchs76

Dank' für die Antwort.
Ich kann deine Reaktion absolut verstehen, auch unter dem Gesichtspunkt: frischer User, gerade mal paar Beiträge und dann nur so ein provozierender Einzeiler.
Aber wie ich schrieb, ich fühlte mich einfach arg an meine eigene Situation erinnert und deswegen war leider kein besonders differenzierter Beitrag drin...eher sowas in Richtung Assi-Toni spielte sich in meinem Kopf ab ;-)

Ich werde mich bestimmt bessern ;-D Dir auch alles Gute!


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 00:21
Bin seit einem guten Jahr auch mit einer Borderlinerin zusammen. Es ist wie schon der ein oder andere User hier schrieb für einige Tage/Wochen gut, bis dann die Kleinigkeit kommt, die zur "Trennung" führt. Letztens beschimpfte sie mich die ganze Nacht über , über WhatsApp, wie scheiße ich wäre, wie dumm etc...andere Schimpfwörter verkneife ich mir. Das ging ca. 5-7 Stunden und von jetzt auf nun, wie beim Lichtschalter kam " So mein Schatz, jetzt leg dich schön hin und versuche zu Schlafe etc , dann noch " ich liebe dich bla bla" also so als wäre nie was gewesen.

Es ist schwer sich in Sachbücher einzulesen und ich habe einige gelesen, aber die Borderline-Störung ist so tiefgründig und jeder Borderline-Mensch ist anders man kann nicht einfach nach einem Gewissen Schema, wie z.b. bei einem Kreuzbandriss vorgehen.

Ich habe für mich selbst, bzw. ich habe einige Ansätze gefunden um gewisse Ausbrüche zu vermeiden, auch wenn ich MIR als gesunder Mensch damit nicht gut tue, psychologisch gesehen.

Aber was tut man nicht alles wenn man eine Person liebt und die Gefühle Stärker sind als das Männchen im Kopf.


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 00:57
@Dini1909
Dini1909 schrieb:Aber was tut man nicht alles wenn man eine Person liebt und die Gefühle Stärker sind als das Männchen im Kopf
Jo, das ist auf jeden Fall einer der größten Haken in unserem Leben.....
Der Verstand ist so unglaublich schwach im Vergleich zur Macht der Gefühle....
Aber mal angenommen, du würdest deinem Verstand das Kommando erteilen, und dieser würde sich dann mit Dingen beschäftigen wie:
"Ist es wirklich die Art von Beziehung die ich führen möchte?"
"Stell ich mir so eine ideale Beziehung vor, möglicherweise sogar bis der Tod uns scheidet? Kann ich mit einem solchen Menschen es wirklich langfristig aushalten??"
"Quäle ich mich mit dieser Beziehung nicht eigentlich selber schon die ganze Zeit?"

Und dann noch ein in meinen Augen besonders entscheidender Punkt:
man redet sich immer wieder liebestrunken ein, dass es bestimmt mal besser wird, dass man die Schwierigkeiten und Probleme durchstehen und ausräumen wird, dass man sich zusammensetzen wird, an seiner Beziehung gemeinsam arbeiten wird usw.
Doch wie oft trifft ein solches Szenario tatsächlich zu?? mMn bestätigen da die Ausnahmen die Regel...
Wenn es scheiße läuft, wird es meistens nur noch beschissener...bis es irgendwann so richtig beschissen wird....

Idealerweise würde jetzt der Verstand eingreifen und sagen:" Junge, beende dieses Missverständnis, anständig, aber am besten früher als später..."
aber na ja.....wenns doch nur so einfach wäre -.-


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 01:02
@CarlosP
Absolute wahre Worte. Ich war zwar in meiner Vergangenheit mit der Materie " Borderline " schon mal in Berührung gekommen, aber das war nur im Freundeskreis.

Eigentlich bin ich psychisch gesehen kern gesund, aber ich war zweimal mittlerweile bei einem Psychologischen Gespräch weil ich einfach selbst nicht mehr damit klar komme.

Weil mir die Kontrolle zu viel wird , dieses pernamente " Mit wem schreibst du " "Was macht du da" "Wo gehst du hin, wer ist dort noch alles" etc...eigentlich bin ich ein Mensch der sich SEHR schnell eingeengt fühlt.

Aber wie du schon sagst...es ist ein Teufelkreis.
wenns doch nur so einfach wäre -.-t


melden

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 01:12
@Dini1909
Kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass dich eure Beziehung immer wieder mal ganz schön belastet.
Aber hey, jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen...(einer fürs Phrasenschwein)
Wünsch dir da alles Gute noch!! Und lass dir nicht auf der Nase rumtanzen! ;)


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 08:59
Mein Arzt hat mir mal gesagt mit dem Alter wird es bisschen schwächer. Ich kann nur von mir reden.

Bei mir ist es so das ich nicht mehr gleich Austicke bei Kleinigkeiten und ich verletzte mich schon seit Jahren nicht mehr.

Ich hab aber noch die leere in mir starke Gewaltfantasien Depressionen etc
Aber allgemein ist es schon schwächer geworden als mit 18

Beziehung mäßig ist es schon leichter geworden als mit meinen Ex aber zb Freundschaften kann ich auf dauer nicht halten.

Ich hab halt nur ihn da ist mein Fokus darauf.

Wenn die Schwankungen sehr stark ist rennt er zb nicht weg wie mein Ex und steht es mit mir durch egal was ich zu ihm sage.
Das finde ich total toll von ihm Weil ich habe starke verlassen Ängste und ängste er hätte eine andere...
Wir haben aber auch sehr viele gute tage und ich denke das hält uns zusammen. :)


melden
Anzeige

Meine Freundin hat Borderline, was kann ich machen?

01.03.2015 um 12:02
@CarlosP

Das ist schon ok. Ich kann dich da voll und ganz verstehen. Ich hab mich auch, muss ich zugeben, in meinem Beitrag blöd ausgedrückt. Erst das "glücklicherweise" und direkt im nächsten Satz, dass ich ihn betrogen hab.
Dass du nach deinen eigenen Erfahrungen da so allergisch reagierst, kann ich nachvollziehen. Wenngleich man auch solch impulsive Reaktionen doch eher den Borderlinern zuschreibt ;-)

Nein, im Ernst. Mit glücklicherweise meinte ich einfach, dass es für uns beide ein Gewinn war und ist, sonst wäre er wohl kaum noch bei mir. Er ist auch kein einfacher Mensch, es ist nicht so, dass nur er es schwer mit mir gehabt hätte. Das aber nur am Rande.
Ich bin vorher in meinem ganzen Leben noch nie fremd gegangen und ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal in eine Situation wie diese komme.
Jeder sieht und handhabt das anders, ich für meinen Teil denke aber, dass man auch beim Fremdgehen nicht pauschalisieren kann. Ich war selbst überrascht, wie gut mein Mann mit der Situation umgegangen ist bzw. umgeht und ich bin ihm dankbar, dass er das so einfach verzeihen konnte. Er meinte, wäre das jetzt schon über Monate gelaufen, sähe die Sache anders aus, aber so wäre es zwar nicht schön, könnte aber jedem passieren.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Autark
Schwarzezeilen am 16.10.2016, Seite: 1 2 3
57am 17.10.2016 »
21am 30.05.2011 »
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden