Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steuerhinterziehung bei Promis

389 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, News, Steuer, Gleichberechtigung

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:00
@Butterbirne
Naja bei Haft auf Bewährung ist er ja frei, trotz der 18 Mio hinterzogenen Steuern.


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:01
@Linner74
Trotzdem ist er verurteilt?
Sorry, aber wenn du das Rechtssystem nicht verstehst ist das nicht mein Problem.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:04
kleinundgrün schrieb: Bei Hoeneß ist der Sonderfall, das er selbst sich angezeigt hat. Und dass er - wenn er es besser angestellt hätte - ganz straffrei gewesen wäre.

Geht man bei 18 Mio Euro Steuerhinterziehung nach einer Selbstanzeige auch straffrei aus?

@Butterbirne
Ich weiß das man bei einer Bewährung vorbestraft ist, aber ist das bei dieser Straftat verhältnismäßig?


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:05
@Linner74
Linner74 schrieb:Geht man bei 18 Mio Euro Steuerhinterziehung nach einer Selbstanzeige auch straffrei aus?
Beitrag von Aldaris, Seite 4


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:05
@Linner74
Eine Haftstrafe sicherlich nicht.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:05
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Bei Hoeneß ist der Sonderfall, das er selbst sich angezeigt hat.
Das hat er auch nur deswegen gemacht weil das Steuerabkommen mit der Schweiz nicht zustande gekommen ist. Wäre es zustande gekommen hätte er sich auch nicht selbst angezeigt. Und allein daran erkennt man welch moralisches Geisteskind jemand ist. Das gleiche gilt für alle anderen die sich selbst angezeigt haben.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:07
Linner74 schrieb:Geht man bei 18 Mio Euro Steuerhinterziehung nach einer Selbstanzeige auch straffrei aus?
Ja. Wenn die Voraussetzungen von § 371 AO erfüllt sind. http://dejure.org/gesetze/AO/371.html


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:08
GlobalEye schrieb:Das hat er auch nur deswegen gemacht weil das Steuerabkommen mit der Schweiz nicht zustande gekommen ist. Wäre es zustande gekommen hätte er sich auch nicht selbst angezeigt.
Mag sein.
GlobalEye schrieb:Das gleiche gilt für alle anderen die sich selbst angezeigt haben.
Was Du nicht alles weißt.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:10
kleinundgrün schrieb:Das ist Unfug.
Bei Hoeneß ist der Sonderfall, das er selbst sich angezeigt hat. Und dass er - wenn er es besser angestellt hätte - ganz straffrei gewesen wäre.
Er hat aber nur einen Teil (3,5 Mio) seiner Hinterziehung angezeigt. Bleiben noch 15Mio die er nicht angezeigt hatte (davon abgesehen das seine Selbstanzeige wohl nicht gültig war).

Hinzukommt das er ja zugegeben hat auf das Abkommen gewartet zu warten, was bedeutet er hat da schon gewußt das das was im Argen liegt.

Wenn es jetzt noch stimmt, das die Ausrede mit er hat keine Daten von der Bank bekommen hat, nicht zutrifft, wird es noch enger für U.H.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:10
linner74 schrieb:
Geht man bei 18 Mio Euro Steuerhinterziehung nach einer Selbstanzeige auch straffrei aus?

Diskussion: Steuerhinterziehung bei Promis (Beitrag von Aldaris)
Das passt hier aber nicht so recht. Wie gesagt, die missglückte Selbstanzeige ist ein Sonderfall.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:14
scarcrow schrieb:Er hat aber nur einen Teil (3,5 Mio) seiner Hinterziehung angezeigt. Bleiben noch 15Mio die er nicht angezeigt hatte
Darüber entscheidet ja gerade das Gericht. Eine Frage wird auch sein, ob er die 15 Mio. durch seine Aussage gestern gem. § 371 AO selbst angezeigt hat.
scarcrow schrieb:davon abgesehen das seine Selbstanzeige wohl nicht gültig war
Auch darüber entscheidet das Gericht. Dennoch ist es ein Unterschied, ob eine Selbstanzeige "schief" gegangen ist oder ob das Vergehen ermittelt wurde.
scarcrow schrieb:Hinzukommt das er ja zugegeben hat auf das Abkommen gewartet zu warten, was bedeutet er hat da schon gewußt das das was im Argen liegt.
Gut möglich.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:18
kleinundgrün schrieb:Darüber entscheidet ja gerade das Gericht. Eine Frage wird auch sein, ob er die 15 Mio. durch seine Aussage gestern gem. § 371 AO selbst angezeigt hat.
Und auch ob die Fristen eingehalten wurden, was seitens Hoeneß angeblich mehrfach versäumt wurde.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:18
Butterbirne schrieb:Und was hat die Gesellschaft von einer Haftstrafe außer das sie noch mehr Zahlen darf?
Steuerhinterziehung wird doch deshalb in so großem Stil betrieben, weil der Einsatz (Strafmaß) und zu erwartender Gewinn in einem so günstigen Verhältnis zueinander stehen und weil Steuerhinterziehung in weiten Kreisen als Kavaliersdelikt gilt. Eine Haftstrafe auf Bewährung hat daher keinerlei abschreckende Wirkung, ausser dass man mal ein paar Jahre brav seine Steuer zahlen muss und dann damit weiter machen kann.

Als Normalverdiener finde ich es nicht in Ordnung, wenn Sozialleistungen gekürzt werden, weil der Staat wegen Leuten wie Herrn Hoeneß u. A. kein Geld dafür hat.

Ich glaube auch kaum, dass Herr Hoeneß im Knast besondere Zuwendung braucht, um ihn zu resozialisieren. Wenn das Risiko, bei einer Steuerhinterziehung genauso bestraft zu werden, als wenn man das Geld gestohlen hätte, würden weit weniger das Risiko eingehen.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:23
roadcaptain schrieb: Eine Haftstrafe auf Bewährung hat daher keinerlei abschreckende Wirkung
Bei den meisten Menschen hat eine Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe eine anschreckende Wirkung.
roadcaptain schrieb:Als Normalverdiener finde ich es nicht in Ordnung, wenn Sozialleistungen gekürzt werden, weil der Staat wegen Leuten wie Herrn Hoeneß u. A. kein Geld dafür hat.
Das ist auch nicht in Ordnung. Deswegen wird es ja auch bestraft.
So wie auch sonstige Steuerdelikte, sei es nun Schwarzarbeit oder Tricksereinen bei der Steuererklärung, zu Recht bestraft werden. Weil dieses Geld dem Staat fehlt.
roadcaptain schrieb:Wenn das Risiko, bei einer Steuerhinterziehung genauso bestraft zu werden, als wenn man das Geld gestohlen hätte, würden weit weniger das Risiko eingehen.
Wie viele gehen denn diesen Risiko ein, verglichen mit Leuten, die das Risiko eingehen, bei einem Betrug oder einem Diebstahl erwischt zu werden?


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:29
Ich denke, es wird hier wieder Promi-Bonus geben wie immer. Eine Geldstrafe ist da nicht wirklich Strafe, wenn der eh schon genug Geld hat. Wulff wurde freigesprochen, sein Sprecher Glaeseker kommt mit einer Geldstrafe und Einstellung des Verfahrens davon, da wird es wohl auch bei Hoeneß der Fall sein.

Das ist immer so bei Politikern, Reichen und Promis. Zwei-Klassen Gesellschaft eben.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:32
Regenerate schrieb:Ich denke, es wird hier wieder Promi-Bonus geben wie immer.
Da kannst Du sicher ein paar beispiele nennen, aus denen hervorgeht, dass Prominente vor Gericht einen Bonus haben. Nenne doch einfach vergleichbare Fälle, bei denen der Prominente besser weg kam, als der Nicht-Prominente.
Regenerate schrieb:Wulff wurde freigesprochen
Weil er prominent war? Oder weil sein Verhalten auch bei jedem anderen nicht strafrechtlich relevant war?


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:36
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Wie viele gehen denn diesen Risiko ein, verglichen mit Leuten, die das Risiko eingehen, bei einem Betrug oder einem Diebstahl erwischt zu werden?
das kann man so nicht vergleichen.

Wenn jemand bestohlen wird, dann merkt er dass und erstattet Anzeige. So geht nahezu jeder Diebstahl in die Statistik ein.

Wenn jemand Steuern hinterzieht, dann merkt der Staat das in den meisten Fällen erstmal nicht.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:42
roadcaptain schrieb:das kann man so nicht vergleichen.
ich möchte einfach, dass wir mit echten Zahlen rechnen, nicht mit dem Bauchgefühl.

Ich bin mir ebenfalls sicher, dass die Anzahl unentdeckter Steuerdelikte höher ist, als die Zahl unentdeckter Diebstahlsdelikte - aus den von Dir genannten Gründen.
Das ist auch einer der Gründe für die Regelung des § 371 AO.


Aber hier kommen gerade so viele Vermutungen und Unterstellungen auf, dass ein wenig Klarheit hilfreich wäre.


melden

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:43
Hoeneß soll nun schon über 26 Millionen € hinterzogen haben..

Und schon wieder eine neue Zahl: Laut Ken Heidenreich, Sprecher der Staatsanwaltschaft, müssen 2,5 Millionen Euro an Kapitalerträgen aus den Jahren 2007 bis 2009 dazu berücksichtigt werden. Damit ginge es nun um eine Steuerschuld von stolzen 26,2 Millionen Euro.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/uli-hoeness-prozess-liveticker-vom-zweiten-prozess-tag-a-957837.html


melden
Anzeige

Steuerhinterziehung bei Promis

11.03.2014 um 14:47
Ich finde es sehr wichtig, dass mich die Tages- und Onlinepresse über den Verlauf des Prozesses Stunde für Stunde immer auf dem Laufenden hält.

Es passiert ja schließlich sonst nichts wichtiges auf der Welt, was von Interesse sein könnte.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stimmen neben mir180 Beiträge
Anzeigen ausblenden