Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

244 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Wohnung, Ausziehen
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:06
Wow, ich frag mich echt, was zur Hölle bloß alles schiefgelaufen sein muss, dass die Mutter sich nicht mehr anders zu helfen weiß und sogar Türschlösser austauscht, damit die eigene Tochter nicht mehr in die Wohnung kann... o.O
Das schreit ja geradezu danach, dass das liebe Töchterlein da nicht ganz unschuldig an ihrer momentanen Lage ist.
Und wenn es so ist, dann wäre es wohl am vernünftigsten von ihr, wenn sie versuchen würde, ihren Stolz runterzuschlucken und diesen Streit beizulegen, statt in Kauf zu nehmen, schlimmstenfalls i-wo im Obdachlosenheim zu landen, wenn sie auf die schnelle nichts anderes organisiert bekommt.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:07
@25h.nox
Nicht die Nutztierlobby,die Veganmafia


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:10
@trance3008
Da ruft man die Bullen,im Zweifelsfall ruft das Jugendamt die Bullen oder das Jobcenter,und die Türe ist wieder offen.Wenn sie keinen Job hat MUSS sie zuhause wohnen,egal wie abgenervt oder asselig es da zugeht



melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:18
Warhead schrieb:Wenn sie keinen Job hat MUSS sie zuhause wohnen,egal wie abgenervt oder asselig es da zugeht
Das ist Quatsch. Wenn die Zustände in der Familie so krass sind, dass es in Gewalt eskaliert oder dass auch nur die Gefahr einer gewalttätigen Eskalation sowie daraus resultierender psychischer Druck besteht, dann muss kein Jugendlicher, ebenso wie kein Kind, in so einer Familie weiterleben. Da muss sich dann das Jugendamt drum kümmern, dass diejenigen in betreuten Heimen u.ä. Einrichtungen untergebracht werden.
Ein Zusammenleben von Familienangehörigen, die sich nicht vertragen, wird nicht zwanghaft durchgesetzt.


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:23
@Primeval

Deine Freundin soll zur Arge gehen, denen den Fall schildern und sich beraten lassen.

Hier steht alles drin.

http://www.gegen-hartz.de/hartz-iv-wohnung/


U25-Regelung
Für unter 25-Jährige, unverheiratete Hartz IV-Empfänger besteht kein Anspruch auf Kostenübernahme für eine eigene Wohnung (SGB II § 22 Abs. 2a). Der Gesetzgeber geht davon aus, dass der Verbleib in der elterlichen Wohnung einer Bedarfsgemeinschaft zumutbar ist. Nur in Ausnahmefälle werden die Kosten übernommen. Gravierende soziale Gründe, die das Zusammenleben im elterlichen Haushalt unzumutbar machen, ein Umzug aus beruflichen Gründen oder sonstige schwerwiegende Gründe können zu einer Ausnahme führen. Ausschlaggebend ist dabei, dass ein Antrag auf Kostenübernahme für eine eigene Wohnung vor dem Auszug beim zuständigen Jobcenter gestellt werden muss.

Eltern sind grundsätzlich nicht verpflichtet, ihr volljähriges Kind weiterhin in der gemeinsamen Wohnung wohnen zu lassen. Denn laut BSG endet mit der Volljährigkeit des Kindes die elterliche Betreuungs- und Aufsichtspflicht. Eltern haben demnach die Möglichkeit, ihr volljähriges Kind – ob im Guten oder Bösen - zum Auszug zu zwingen. Dann greift die sogenannte Härtefallregelung nach § 22 Abs. 5 S. 2 und 3 SGB II, nach der dem Kind, auch wenn es unter 25 Jahre alt ist, der volle Anspruch auf eine eigene Wohnung sowie deren Kostenübernahme und der Regelsatz für Alleinstehende zu steht.




melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:24
@HAILEY25

Und spätestens wenn sie trotz job meint das die arge ihr alles zahlen soll weil das pferd 1000€ kosten verursacht werden die sie auslachen und wegschicken.


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:26
@Primeval

Wie wäre es mit einer WG?


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:31
@Nerok
Wenn sie einen guten Job findet, dann brauch sie die Arge ja nicht wirklich und bis dahin muss sie halt sehen, wie sie das mit dem Pferd macht. Ich hab das aber so verstanden, dass der "noch" Freund der Mutter das Pferd finanziert. Es bringt alles nix und das Mädel muss sich bei der Arge beraten lassen und gut ist.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:34
@Sanyoo

Für eine WG muss man ebenso wie für eine Wohnung finanziell aufkommen, auch wenn die Kosten vergleichsweise niedriger ausfallen. Miete und Kaution sind schon mal die ersten Summen, die direkt bezahlt werden müssen. Wenn man aber ohne jegliche Mittel darsteht, wird es schwierig, da was zu finden.

Ich würde sagen, das Mädel befindet sich in einer Sackgasse bzw. in einem Teufelskreis, sofern sie den Streit mit ihrer Mutter nicht beilegen kann oder will. Denn für eine Wohnung braucht man Geld, aber um erst einmal Geld verdienen zu können, braucht sie i-wo eine Bleibe. Eine einzige Option für den Anfang wäre ein Heim, da dies die einzige kostenlose Unterkunftmöglichkeit wäre. Ich weiß nicht, ob das Mädel überhaupt realisiert, wie ernst ihre Lage ist, in die sie sich garantiert selbst gebracht hat...


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:39
Ich werde mich diesbezüglich morgen wieder melden.
Ich muss jetzt erstmal bisschen Seelsorge betreiben.

Danke Euch!


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:40
Ich persönlich würde ja meine Prioritäten anders setzen...

Zusammenreißen, familienverträglich verhalten, Arbeit beginnen, das Ende der Probezeit abwarten, eine bezahlbare Wohnung finden, umziehen.

Das Pferd, bei aller Liebe, ist in allererster Linie ein Luxushobby.
Man muss die Pferdeliebe ja nicht aufgeben, allerdings muss man sich entscheiden: Entweder gut stellen mit der Family und hoffen das die die monatlichen Kosten berappen - oder aber mit er Familie brechen und das eigene Leben selbst in die Hand nehmen. Nur ist im zweiteren Fall eben kein Penny für die monatlichen Kosten fürs Pferd übrig.


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:40
trance3008 schrieb:Für eine WG muss man ebenso wie für eine Wohnung finanziell aufkommen, auch wenn die Kosten vergleichsweise niedriger ausfallen. Miete und Kaution sind schon mal die ersten Summen, die direkt bezahlt werden müssen. Wenn man aber ohne jegliche Mittel darsteht, wird es schwierig, da was zu finden.
Naja es wurde ja gesagt sie wird demnächst Arbeiten bzw sucht sie zumindest nach Abeit.Und eine WG ist doch um einiges günstiger als eine eigene Wohnung. Gratis ist eine WG natürlich auch nicht. Gibt aber glaub ich auch Soziale Wohngemeinschaften die eben für genau solche Fälle vorgesehen sind.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

12.03.2014 um 23:51
@Sanyoo

Ja, sie sucht nach Arbeit, was aber kein Garant dafür ist, dass sie direkt eine findet. Und selbst wenn, so wird sie die nächsten 4 Wochen auf ihren Lohn warten müssen. Und in der Zwischenzeit muss sie ja auch i-wo wohnen und sich i-wie ernähren.

Wenn sie einen gut bezahlten Job findet, dann wird sie sich nach diesen 4 Wochen bereits eine Wohnung suchen können. Aber auf die Schnelle findet man selten etwas Gutes. Zumal wir nicht wissen, ob die Gute überhaupt eine Ausbildung abgeschlossen hat, um sich einen Beruf gemäß Qualifikation suchen zu können. Wenn überhaupt, dann wird es vermutlich eher ein Mini-Job werden, von dem man nicht wirklich leben kann. Wer weiß also, wie lange sie sich da durchschlagen muss, bis sie auf eigenen zwei Füßen stehen kann.

Es wäre definitiv besser für sie, sich mit ihrer Mutter zu vertragen, andernfalls wird sie es verdammt schwer haben, so ganz allein...


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:04
trance3008 schrieb:Ja, sie sucht nach Arbeit, was aber kein Garant dafür ist, dass sie direkt eine findet.
Nein selbstverständlich ist das noch lange keine Garantie das sie auch eine Stelle findet.
Und selbst wenn, so wird sie die nächsten 4 Wochen auf ihren Lohn warten müssen. Und in der Zwischenzeit muss sie ja auch i-wo wohnen und sich i-wie ernähren. /ZITAT]

Naja im Moment scheint sie ja bei Primeval untergekommen zu sein.Ansonten könnte sie evtl. eine Notunterkunft beantragen.Und es gibt sicherlich auch die Möglichkeit die Kinderbeihilfe bzw Unterhaltskosten einzufordern. Aber das würd sicherlich einige Zeit dauern. Ansonsten 1-2 Monate kann man sich auch als Aushilfe über die Runden bringen. Fürs Essen sollte es zumindest reichen und mit den meisten Arbeitgebern kann man sich auch einigen das man das Geld Bar auf die Hand bekommt.
Es wäre definitiv besser für sie, sich mit ihrer Mutter zu vertragen, andernfalls wird sie es verdammt schwer haben, so ganz allein...
Ja das wäre natürlich das beste. Aber dazu müsste man auch Wissen warum die Mutter sie vor die Tür gesetzt hat.


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:12
Solche Fälle sind immer schwierig, da sich oft kein Amt zuständig fühlt. Ich kenne selber einen ähnlichen Fall, da ist das Mädel anschaffen gegangen, um sich eine Wohnung leisten zu können. Ein normaler Job kam nicht in Frage, da sie noch Schülerin war und nach dem Abi auch studieren wollte. Und von 400 € kann niemand leben.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:23
mostellaria schrieb:Ich kenne selber einen ähnlichen Fall, da ist das Mädel anschaffen gegangen, um sich eine Wohnung leisten zu können. Ein normaler Job kam nicht in Frage, da sie noch Schülerin war und nach dem Abi auch studieren wollte.
ich hoffe das amt kümmert sich jetzt darum, also das finanzamt... das ist steuerhinterziehung und ausüben eines gewerbes ohne gewerbe schein...


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:29
@25h.nox

Wieso Steuerhinterziehung? In einem Bordell werden immer 25 € vom Lohn abgezogen, die sind fürs Finanzamt. In dem Fall war meines Wissens nach alles vollkommen legal und rechtens.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:37
mostellaria schrieb: In einem Bordell werden immer 25 € vom Lohn abgezogen, die sind fürs Finanzamt. In dem Fall war meines Wissens nach alles vollkommen legal und rechtens.
ich dachte du meintest privat unter der hand... so verstehe ich das problem nicht, ist doch nen ehrbarer beruf.


melden

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:41
warum schlaeft sie nicht beim Pferd. das hat doch nen Stall? lol...


melden
Anzeige

Ausziehen mit 20 - ohne Geld?

13.03.2014 um 00:41
@25h.nox

Das Problem ist nicht der Beruf, sondern dass man in so einer Situation keinerlei Unterstützung bekommt. Es heißt dann halt, man soll sein Eltern verklagen. Ist aber nicht so einfach, wie es klingt.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden