Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

316 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Öffentlichkeit, Ignorieren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:40
Hallo liebe Community,

jedem von uns ist sicherlich aufgefallen, dass sich viele Menschen (mich eingeschlossen) in öffentlichen Verkehrsmitteln irgendwie anders verhalten als sonst. Wenn ich z.b. alleine Ubahn fahre, wirke ich viel ernster, abweisender als sonst. Anders ist es wenn ich mit Freunden unterwegs bin: Dann lachen wir sehr oft und ich bin lustiger drauf, auch fremden gegenüber und es entsteht schon mal das eine oder andere Dialog mit fremden (Was, wenn ich alleine unterwegs bin, fast undenkbar ist).


Auch finde ich kann man zwischen den Pendlern verschiedene "Typen" klassifizieren, von denen ich mal einige aufzählen möchte (folgende Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

1: Der Handyspieler, Leser, Musikhörer etc
2: Der in der Gegend herumgucker (sucht der was? Ist er nervös?)
3: Der Anstarrer/in die Augen Gucker (Warum starrt der so? Was will der? Will er mich herausfordern? [nervt mich persönlich am meisten])
...

Konntet ihr euch in einem von Ihnen wieder erkennen? Wie verhält ihr euch so im ÖPNV?
Gibt es "ungeschriebene Regeln"?

Ich bin gespannt :)


2x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:45
Zitat von pole92pole92 schrieb:1: Der Handyspieler, Leser, Musikhörer etc
2: Der in der Gegend herumgucker (sucht der was? Ist er nervös?)
3: Der Anstarrer/in die Augen Gucker (Warum starrt der so? Was will der? Will er mich herausfordern? [nervt mich persönlich am meisten])
HAHA, sehr gute Einteilung !
Es ist aber schon in einigen Studien erwiesen worden, dass viele Leute in der Öffentlichkeit ihr Handy einfach herausholen, weil sie nicht so recht wissen, wie sie sich sonst verhalten sollen.
Achte mal beim nächsten mal darauf... es gibt sehr viele, die ihr Handy herauskramen, an machen, zwei, drei Wische über den Bildschirm und es dann wieder wegstecken...
Und mir kann keiner erzählen, dass diese Leute immer auf die Uhr gucken wollen :D

Also: manchmal kann man sogar sagen, dass Typ 3 "nervöser" ist als Typ 2 ;)


2x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:45
sorry, Typ 1 im Vergleich zu Typ 2


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:46
Zitat Homer Simpson:
Öffentliche Verkehrsmittel sind für Idioten und Lesbierinnen!
Ich mag selbst öffentliche Verkehrsmittel nicht mehr, arbeite aber in dem Bereich. Wenn ich mal Bus, oder Bahn fahre, glotze ich aus dem Fenster.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:47
Zitat Lisa Simpson:
Öffentliche Verkehrsmittiel - Fortbewegungsmitel der Armen



3x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:47
Zitat von xXGEH-H-EIMXxxXGEH-H-EIMXx schrieb:Leute
xXGEH-H-EIMXx
Achte mal beim nächsten mal darauf... es gibt sehr viele, die ihr Handy herauskramen, an machen, zwei, drei Wische über den Bildschirm und es dann wieder wegstecken...
Und mir kann keiner erzählen, dass diese Leute immer auf die Uhr gucken wollen :D
Jetzt wo du es sagst :)
Das mache ich auch sehr oft (allerdings unterbewusst ?)


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:48
Zitat von pole92pole92 schrieb:Jetzt wo du es sagst :)
Das mache ich auch sehr oft (allerdings unterbewusst ?)
genau das ist es ;)
Ich achte besonders darauf, dass ich mir das gar nicht erst angewöhne ...


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:50
Zitat von xXGEH-H-EIMXxxXGEH-H-EIMXx schrieb:Achte mal beim nächsten mal darauf... es gibt sehr viele, die ihr Handy herauskramen, an machen, zwei, drei Wische über den Bildschirm und es dann wieder wegstecken...
Und mir kann keiner erzählen, dass diese Leute immer auf die Uhr gucken wollen
das ist tatsächlich so. War es auch früher schon, als es noch keine Smartphones gab, sogar wenn Leute draußen rumlaufen machen die das.

Als es noch keine handys gab, da haben die Leute ihre Portmonaises rausgeholt und da drin rumgekramt, oder Frauen in ihren Handtaschen


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:52
@pole92


Also ich falle definitiv in die Kategorien 2 und 3. Darüber hinaus gehöre ich auch in eine von dir nicht genannte Kategorie: Ich schaue manchmal die ganze Zeit nur in eine Richtung, z.B. auf den Fußboden, zum (schwarzen) Fenster odereinfach nur quer durchs Abteil.

Manchmal quatsche ich auch mit Leuten, wenn es überhaupt zu einem Gespräch kommt, wobei das eher selten ist. Ich fahre grundsätzlich allein in der U-Bahn.
Zitat von RobbyRobbeRobbyRobbe schrieb:Öffentliche Verkehrsmittiel - Fortbewegungsmitel der Armen
Ja, oder einfach praktisch. Hier in Berlin komme ich mit der U-Bahn innerhalb von 15 Minuten an praktisch jeden von mir gewünschten Ort und die Bahnen kommen maximal im 5-Minuten-Takt. Für dieselben Strecken bräuchte man im Auto deutlich länger.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:56
Zitat von RobbyRobbeRobbyRobbe schrieb:Öffentliche Verkehrsmittiel - Fortbewegungsmitel der Armen
:D
Das erinnert mich an dieses Video
ab 1:00 Minute
https://www.youtube.com/watch?v=eMHPmWpy2VI


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:57
ich fahr hier nur S-Bahn oder Zug, Straßenbahn/U-Bahn meide ich bzw fahre ich nicht..

mich kotzt an wenn mich Leute Mustern, die Handyspieler/FB Schreiber mag ich am Liebsten, Sie meiden Blickkontakt und kümmern sich nur um Ihren Kram..
Ich such mir generell nur Plätze wo mich keiner beobachten kann/möglichst wenige dies können, wenns zu voll is fahr ich nicht und wärend der Fahrt schau ich entweder außem Fenster oder guck wer mich beobachtet..


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 14:58
Das ist irgendwie so ein typisches Verhalten. Man ignoriert sich gegenseitig, passt auf, dass man ja niemanden anschaut (Typ 3 habe ich fast noch nie gesehen) und beschäftigt sich mit sich selbst. Den Effekt gibts auch im Aufzug. Alle stehen nebeneinander/hintereinander, keiner sagt was und hofft, dass es schnell vorbei ist. :D
Ich hocke mich in Zug und Bahn auf einen freien Platz, höre Musik, ignoriere alle und hoffe auch, dass mich keiner anspricht, weil ich fremde Menschen einfach nicht leiden kann. :Y:


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:02
Ich beschäftige mich wenn ich mal in Bus/Bahn unterwegs bin auch meistens mit mir selbst. Musikhören ist die beste Beschäftigung: Man ist glücklich und muss sich das (teilweise sehr nervige) Gerede anderer Menschen nicht anhören :Y:


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:03
Wenn man hier morgens in das Gewerbegebiet fährt, da sieht man morgens und Abends immer die Busse, die fast aus allen Nähten platzen, wo die Arbeiter eingepfercht wie die Schweine zum Arbeiten gebracht werden.

Dieser Anblick ist schockierend.


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:03
Was mir letztens aufgefallen ist: Wenn Leute einsteigen suchen sie sich möglichst ein kompletten leeren Platz (am besten 4er Sitzreihe) und meiden es sich neben andere zu setzen. -.- Warum? Eindringen in "fremdes Revier" ?


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:06
Zitat von pole92pole92 schrieb:Was mir letztens aufgefallen ist: Wenn Leute einsteigen suchen sie sich möglichst ein kompletten leeren Platz (am besten 4er Sitzreihe) und meiden es sich neben andere zu setzen. -.- Warum? Eindringen in "fremdes Revier" ?
Nein, das denke ich nicht. Das hat mehr was mit Privatssphäre zu tun.
Aber ich wäre auch mega "angepisst", wenn der halbe Bus leer ist und sich jemand direkt neben mich setzt ! ;)


3x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:07
Ich hab nichts dagegen, mich mit normalen (also nicht besoffenenen oder so) Leuten, die ich nicht kenne, zu unterhalten, die seh ich in den meisten Fällen eh nie wieder, von daher kann man doch unbefreit reden.
Daran merkt man wohl am besten, dass ich "nicht deutsch" bin, denn Deutsche fühlen sich ja belästigt, wenn fremde Leute sie ansprechen.

Da, wo ich mich am liebsten aufhalte, kommt es relativ oft vor, dass man mit anderen in der Metro, Straßenbahn etc spricht.


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:10
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:Daran merkt man wohl am besten, dass ich "nicht deutsch" bin, denn Deutsche fühlen sich ja belästigt, wenn fremde Leute sie ansprechen.
Ja, ich denke man kann das generell so sagen :D
Hat aber auch was mit der Tagesverfassung -bei mir persönlich- zu tun, wie ich reagiere ! :D


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:10
Zitat von xXGEH-H-EIMXxxXGEH-H-EIMXx schrieb:Aber ich wäre auch mega "angepisst", wenn der halbe Bus leer ist und sich jemand direkt neben mich setzt ! ;)
Naja bei hübschen Frauen würde ich nicht nein sagen, aber meistens sind es ja so 50 jährige Gigolos -.-'


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - Sozialverhalten

26.03.2014 um 15:10
Zitat von xXGEH-H-EIMXxxXGEH-H-EIMXx schrieb:Nein, das denke ich nicht. Das hat mehr was mit Privatssphäre zu tun.
Aber ich wäre auch mega "angepisst", wenn der halbe Bus leer ist und sich jemand direkt neben mich setzt ! ;)
Das ist mir schon paar mal passiert, dabei bin ich nicht mal weiblich... :D

Ich hasse die Glotzer. Die glotzen nicht paar Sekunden, sondern ne ganze Zeit lang und gucken erst weg, wenn man sie anguckt.


1x zitiertmelden