Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

236 Beiträge, Schlüsselwörter: Sklaverei, Verbrecher, Zeitarbeit

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 15:25
@mymar

Kann dir auch als festangestellter passieren . Ganz schnell oder schleichend.


melden
Anzeige
Samsaraa
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Samsaraa

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 15:33
@mymar
mymar schrieb:abzockr pur, man arbeitet u arbeitet und man hat nix davon, nur die Zeitarbeitfirma schlägt gewinnt von dir, moderne Sklaverei
Also ich habe in meiner Zeitarbeitsfirma als Buchhalter 1800 Euro Netto verdient.
Das ist schonmal nicht schlecht.

Kommt halt auf die Berufe an, deiner Qualifikation und deinem Verhandlungsgeschick an.


Ungelernte verdienen halt ein Scheiß. Aber, wie ich finde auch selber schuld, wenn man in seiner Jugend keine Ausbildung gemacht hat, oder sich weiter qualifiziert hat.

Und durch Berufserfahrung und Einsatz kann man auch aufsteigen.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 15:43
Zeitarbeit, oder auch moderne Sklaverei genannt, dient nur dem Zweck, den größtmöglichen Profit zu machen. Es gibt Firmen, die ohne Zeitarbeit keinen Gewinn einfahren würden. Danke Merkel.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 16:00
wenn man das ganze mal objektiv sieht

zeitarbeitsfirmen sind nicht sooooo schlecht
sondern haben auch regeln denen sie unterliegen...

was bedeutet denn 'zeitarbeit' `?
irgendwo muss doch jeder von irgendwas leben.
also mal ganz ehrlich @Wallie
wenn du meinst, die verdienen sich ne goldene nase
mach ne FA auf
engagiere ein paar leute, die für den mindestlohn für dich arbeiten
und 'verkaufe' sie teurer... ist doch ganz einfach`?
oder doch nicht`?
leiharbeiter.. gut und schön
aber so mancher hatte auch sicher die chance
in eine festanstellung zu geraten.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 16:06
@mal_schauen
Du kannst nicht leugnen, dass dieses System nur auf Profit aufgebaut wurde. Aufs Volk wird geschissen auf gut Deutsch


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 16:09
@Wallie

Jedes Unternehmen ist auf Profit ausgelegt ... auf was denn sonst?


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 16:14
möcht ich nicht leugnen...
und auch keineswegs unbedingt dafür sprechen..
aber man sollte in diesem fall
auch beide seiten in betracht ziehen

allzu einfach ist es nicht, ein solches unternehmen zu führen,
dass es nicht untergeht

was würdest du dir wünschen`?
@Wallie


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 16:36
Wallie schrieb:Aufs Volk wird geschissen auf gut Deutsch
Wäre das richtig, gäbe es keine Arbeitnehmerrechte. Aber so stimmt das eben nicht.
Leiharbeit wird sicherlich an vielen stellen missbraucht - so wie jedes andere Werkzeug missbraucht wird. Menschen können kreativ und gewissenlos sein, wenn es um ihren persönlichen Vorteil geht. Da ist das Vorstandsmitglied nicht per se (un)menschlicher als der Obdachlose.

Und dafür gibt es gesellschaftliche Regeln und Sanktionen, die versuchen, diese Umstände einzufangen und zu begrenzen. Die können gar nicht perfekt sein, weil sie naturgemäß den realen Entwicklungen hinterherhinken - aber sie können ein Höchstmaß an Gerechtigkeit an streben.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 21:43
...also die meisten, die schon länger bei einer Firma arbeiten sind echt arrogant zu uns Leiharbeitern.
Die erwarten von einem dass man gefälligst die Klappe hält und arbeitet, für etwas anderes ist man nicht da.
Und wehe man ist freundlich, dann schleimt man sich ein.
Solche Leute haben die Erfahrung irgendwo neu zu sein schon lange nicht mehr gemacht.
Sie gehen auf neue Leute nicht ein und wollen ihren Spaß unter einander haben(wenn das Klima stimmt), wie bisher, da sind neue Leute ein Dorn im Auge!!!


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

20.06.2016 um 23:04
Ich habe jetzt schon öfters von leuten gehört die auch über eine Zeitarbeitfirma i-wo beschäftigt waren und dann dort einen festvertrag bekamen.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

21.06.2016 um 14:44
@Tombrasco
Also meine Erfahrungen "decken" sich ala Sklaverei aber du fragst ja explizit nach ihnen und nich nur nach der Bewertung ;)

Ich habe auch 2 Erfahrungen. Muss so 2011 oder so gewesen sein, nach der Ausbildung leider in die Arbeitslosigkeit und trotz meiner Ansprache beim Amt dass ich nie wieder im Leben ins Callcenter möchte (Während der Ausbildung hatte ich schonmal einen Nebenjob in einem Callcenter, purer Horror) wurde das natürlich nicht berücksichtigt, alle 2 Wochen bestimmt 10 Bewerbungs"VORSCHLÄGE", bzw Zwang auf Bewerbung.
Die Firma bei der das Arbeiten dann stattgefunden hat kennt hier jeder. Fängt B an und hört mit OSCH auf. Telefonie für Krankenkassen. Hier kommt der Kracher, ich dacht ich bin im falschen Film:
30 Stunden Woche, vollkommen legitim, knapp 760 Euro auf die Hand, lächerlich und man hat für knapp 10 Krankenkassen GLEICHZEITIG telefoniert. Kann sich jeder denken was das bedeutet. Cool waren immer die Kunden die sich einfach mal nach den Preisen und Leistungen informieren wollten. 1. Anruf, man meldet sich mit der entsprechenden Krankenkasse, z.B. BKK VBU und erzählt dem Kunden was er wissen will. Kunde sagt er holt sich weitere Angebote ein, aufgelegt. 2. Anruf, GLEICHER KUNDE, GLEICHER BERATER aber andere Krankenkasse, z.B. BARMER GEK.
Wie lächerlich diese Scheiße ist, ist unglaublich. Als ich dann noch einigen Kunden hintereinander, weil man einfach nicht weiterhelfen kann und die Rückrufversprechen gefühlt nie eingehalten werden, die Nummer der Hauptbetriebsstelle gab wurde ich von meiner Chefin abgemahnt. ... soviel zu der Ersten.

2.: Bei der Zeitarbeit hieß es freudestrahlend dass die Telekom Leute sucht. Ich mich gefreut und mich als Sachbearbeiter beworben (habn Abschluss als Wirtschaftsassistent). Zusage kam, allerdings fürs Callcenter... Egal, Job musste her.
Dann traf man sich dort mit 20 anderen Leuten die teilweise "gezwungen" worden dort hinzugehen. Allerdings nix Telekom, sondern irgendein asoziales und stümperhaft geführtes Drittunternehmen. "Assesment Center" hieß diese Veranstaltung bei der man geistig vollkommen retardierte Menschen von denen die gerade noch so freihändig ihren Namen sagen können unterschieden hat. Konnte meinen Namen, hab den Job bekommen, wäre aber am liebsten schon direkt gegangen.
Nu kommts: knapp 900Euro Netto für (Rekord waren 55 Stunden/Woche) vertragsmäßige 40 Stunden, Pflicht zu Überstunden welche weder bezahlt noch anderweitig vergütet wurden, manchmal wurden aus 9 Stunden regulärer Schicht auch mal 11. An Urlaub war nicht zu denken und freie Wochenenden gabs auch so gut wie nie, maximal 1x monatlich Sam und Sonn frei. Und dann Endgeräte Hotline. Wie erklärt ihr einer 70-jährigen was ein Splitter ist? Allein die Frage welche LED's am Router leuchten war schon eine Tortour.
6 Monate "Probezeit" in der Zeitarbeitsfirma und danach nochmal 6 Monate Probezeit in der Firma, in der man eh schon seit Tag 1 angestellt war. D.h. 1 Jahr lang bei jedem Fehler fürchten müssen die Fristlose zu kriegen...

Ich hatte dann in meiner Anstellungszeit bei Firma 2 einen "Gichtanfall". Konnte einfach die Hand kein Grad mehr bewegen, nachts schreiend vor Schmerzen aufgewacht weil man sich 1cm bewegt hat trotz Schienung. Hab das meiner Chefin gesagt und dann hieß es nur "Da muss man Prioritäten setzen, oder willst du den Job nicht? Entweder du kommst jetzt her und arbeitest oder du bist raus".(Telefonat) Da fress ich lieber Dreck und leb in der Gosse als dass ich für sone Hurensöhne nochmal einen Finger krumm mach.

Zeitarbeit ist Verarsche und die Kirsche auf dem Kapitalismus-Eisbecher.


melden
Samsaraa
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Samsaraa

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

21.06.2016 um 15:00
@Fracturner
Fracturner schrieb: "Da muss man Prioritäten setzen, oder willst du den Job nicht? Entweder du kommst jetzt her und arbeitest oder du bist raus".(
Wieso hast du die nicht aufgenommen, und ab damit ins Gericht?


Oder du hättest ihr gesagt, du hättest sie aufgenommen. Und mich erstmal schön krankgeschrieben.

manchmal muss man den leuten einbisschen druck machen und seine rechte einfordern.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

22.06.2016 um 14:24
@Samsaraa
Ehrliche Antwort: in der Sekunde hab ich einfach nicht so weit gedacht und wollte in Ruhe gelassen werden. Ajo, jugendlicher Leichtsinn würd ich sagen ^^


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

11.05.2017 um 18:31
Wenn man überlegt, das man immer gearbeitet hat vor ca 12 Euro die Stunde, und auf einmal die Firma pleite machte, konnte man davon ausgehen das man durchaus wieder im Job kommt auch vor 12 Euro die stunde.

Dank Zeitarbeitsfirmen, ist es im grunde festgelegt auf 8,50 die Stunde. Man weiß im grunde das man sofort zurück fällt.

Da kann die Zukunft durchaus düster aussehen, wenn man an rentneralter denkt.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

11.05.2017 um 19:03
@Samsaraa
Samsaraa schrieb am 20.06.2016:Ungelernte verdienen halt ein Scheiß. Aber, wie ich finde auch selber schuld, wenn man in seiner Jugend keine Ausbildung gemacht hat, oder sich weiter qualifiziert hat.
Jugendsünden gab es immer schon. Mann hatte trotzdem die möglichkeit 'gesichert' zu sein und davon leben zu können, bei arbeit!

https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI675164




Gibt es beim Arbeitsamt auch eine extra Sparte.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

12.05.2017 um 03:48
Ja, ich habe meine Eindrücke gemacht und woanders gefestigt. An genau drei Stellen.

Du bist der Arsch! Gut, mag sein, dass ich das war, weil ich nur den “Helfer“ gemacht habe, aber es war schon erstaunlich, wie man anders und kritischer behandelt wurde.
Es hat überhaupt keinen Spaß gemacht und habe nach 3 Monaten in der einen Firma und 2 Monate in einer anderen Zeitarbeitsfirma gekündigt.
Nie wieder will ich so ne Sch***e machen.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

12.05.2017 um 10:02
sunshinelight schrieb:Es hat überhaupt keinen Spaß gemacht und habe nach 3 Monaten in der einen Firma und 2 Monate in einer anderen Zeitarbeitsfirma gekündigt.
Mal unabhängig von der Zeitarbeit: vermutlich dürfte in vielen Arbeitsverhältnissen der Anfang schwer sein. Die Kollegen sind zunächst skeptisch und "beschnuppern" Dich und Du kennst noch nicht die sozialen Regeln dort und bist auch fachlich noch nicht auf der Höhe.

Nach so kurzer Zeit sollte man nicht kündigen, weil es keinen Spaß macht.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

12.05.2017 um 15:58
@kleinundgrün

naja man merkt es doch schon relativ schnell, fand ich zumindest in meinem jetzigen Job.

Ich wage zu behauote dass in jeder "Privatbude" das Verhältnis angespannter ist als bspw. im öffentlichen Dienst. 
Kann auch nur n subjektiver Eindruck sein... aber sicherlich kann es der ein oder andere bestätigen.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

12.05.2017 um 17:45
@kleinundgrün
Ja, aber wenn man für jede Scheiße der Arsch ist und man sich ganz komische Umgangsformen anhören darf, dann ist das nicht so toll. Ganz und gar nicht.


melden
Anzeige

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

12.05.2017 um 18:10
Ich bin der Meinung man sollte als Festangestellter einem Zeitarbeiter  (vorrausgesetzt er/sie ist motiviert) immer die Möglichkeit geben sich zu beweisen und dieses Großkotzige Verhalten, weil man ja schon so lange 
dabei ist und niemand es einem recht machen kann, ablegen.
Mitunter verbergen sich unter Zeitarbeitern echte "Schätze" die der Firma auf Dauer auch ein Gewinn 
sein können.
sunshinelight schrieb:Ja, aber wenn man für jede Scheiße der Arsch ist und man sich ganz komische Umgangsformen anhören darf,
Das ist Unprofessionell und zeigt meißtens auf das es nicht viel Wert hat für eine solche Firma zu arbeiten.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden