weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angststörungen

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst

Angststörungen

04.05.2014 um 17:52
Hi Leute,

hat jemand mal von euch sowas gehabt wie Probleme beim LAufen draußen, also das Gefühl man hat keine Stabilität dabei und man hat Zuckungen drin als würde man geschuckt werden oder ähnliches?


melden
Anzeige

Angststörungen

04.05.2014 um 17:54
@speedforce
was? Du hast Gleichgewichtsstörungen oder Angst?


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 17:57
Also es ist so, dass ich sobald ich ausm Haus bin dieses Ungleichgewicht habe. Ich verkrampfe dann auch. Sobald ich aber zB in meiner Straße bin oder weiß ok ich bin jetzt gleich wieder daheim, ist das wie auf Knopfdruck weg


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 17:59
@speedforce
Fühlst du dich unter Menschen unwohl? In der S Bahn oder U Bahn etc? Hast du grad eine Beziehung beendet?


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:00
Ne bin schon über 3 Jahre allein. Also ich bin zwar en sehr umgänglicher Mensch und auch als Sympathieträger bekannt, aber Menschenmassen kann ich nicht haben. Wenn wir als abends weg sind, geht das aber nach so 2-3 Bier weg. KLar das beruhigt ja auch.


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:06
@speedforce

Hey.

Beschreib doch mal (anonym, klar) genauer, was du für ein Problem hast?

Dass man keine Menschenmassen mag, ist ja noch lange keine Störung.

Wenn man genauer weiss, was los ist und wie du dich fühlst, kann man eher was sagen.


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:10
Also es ist so. Wenn ich bei uns ausm Haus raus gehe, stoße ich relativ schnell auf viele Menschen, weil ich sehr zentral wohne.

Wenn ich im Treppengang bei uns bin, geht meistens im Kopf gleich wieder der Gedanke los, ohje jetzt muss ich gleich wieder krampfhaft durch die Gegend laufen. Es ist ein Gefühl innerlicher Anspannung und fehlender Stabilität. Ich bin dann nervös und werde unruhig auch im Laufstil. Meist lauf ich dann auch etwas geknickter, weil ich mich vorher schon auf dieses Zucken einstelle, dass kommt, wenn ich mit dem Rücken gerade laufe. Das Gefühl des Zuckens ist wie, wenn einer vor mir steht und mich umschubst. Auch auf großen Flächen und glattem Untergrund hab ich das.


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:17
@speedforce
Dann ist das aber etwas, was ich mit einem Arzt abklären würde.
Hast du das vorher schon mal gehabt?


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:19
Ne, ich hab nach dem Tod meines Vaters aber dann so langsam Panikattacken überhaupt bekommen. Das an sich hatte ich aber schon länger nicht mehr richtig.

Ist echt kacke, wenn man so noch net mal problemlos einkaufen gehn kann zB. Da muss ich dann auch immer abwägen, kannste jetzt oder net


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:24
@speedforce
Aber wenn du da wirklich schon richtig Angst hast vor die Tür zu gehen, dann rede da mal mit deinem Hausarzt drüber.
Das kann, wenn es sowas ist, immer schlimmer werden. Hab da keine Angst davor, die sind da um dir zu helfen.


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:25
Ja ich geh deswegen auch bald zum Therapeut. Hat ja keinen Sinn, dass ich immer zittern muss, wenn ich außer Haus gehe


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:26
Dachte vielleicht es hat jemand evtl sowas Ähnliches schon gehabt


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:43
Ab zum Arzt. Selbst wenn es "nur" eine Panikstörung ist, dann ist damit nicht zu spaßen!
Sollte es tatsächlich was organisches sein erst recht nicht. Also ab zum Arzt und dem die Sache erklären.


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:47
JA bin ja schon dabei und en Termin hab ich auch schon. Wird aber auf jeden fall psychisch bedingt sein. Vor allem hab ich es auch nicht jeden Tag gleich.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angststörungen

04.05.2014 um 18:51
Könnte eine Agoraphobie sein.
Als Agoraphobie (gr. ἀγορά agorá ‚Marktplatz‘ und φόβος phóbos ‚Furcht‘) bezeichnet man eine psychische Störung bzw. ein Krankheitssymptom aus dem Fachbereich der Psychiatrie. Es handelt sich um eine Angst bis hin zur Panik an bestimmten Orten, die aus diesem Grunde gemieden werden. Dies kann im Extremfall dazu führen, dass die eigene Wohnung nicht mehr verlassen werden kann. Eine Agoraphobie liegt auch dann vor, wenn Menschen angstbedingt weite Plätze oder Reisen allein oder generell meiden.
Wikipedia: Agoraphobie


melden
Ikoma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angststörungen

04.05.2014 um 18:51
@speedforce
Hier meldet sich noch ein Angstpatient :)
Ja, was soll ich sagen, ich habe ähnlich geartete Probleme :/

Finde es sehr gut, das du etwas tust, um die Sache in den Griff zu bekommen.
Frag mich, wenn du was bestimmtes Wissen willst^^

@derpreusse
Ich wäre vll mit Diagnosen ein bisschen vorsichtig.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angststörungen

04.05.2014 um 18:53
@Ikoma
Deshalb schrieb ich, es könnte seine sein. Weil die Symptome in genau das Schema passen.


melden
Ikoma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angststörungen

04.05.2014 um 18:54
@derpreusse
Ich mein ja nur^^


melden

Angststörungen

04.05.2014 um 18:55
@derpreusse

danke für den tipp. auch wenn ich mich jetzt nicht drauf versteife, dass ich das habe.

Aber es kam schon des öfteren vor, dass ich nur bestimmte Wege irgendwo gegangen bin, bei denen ich weiß, dass es mir da wohler ist.

Zum Thema Reisen kann das auch sein. Ich überlege nämlich, ob ich demnächst überhaupt in den gebuchten Urlaub fliege. Hatte dort damals auch schon Probleme und konnte den Urlaub nicht richtig genießen


melden
Anzeige

Angststörungen

04.05.2014 um 18:55
@Ikoma


Wie äußert sich bei dir dein Verhalten?


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden