Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Moral, Ethik, Umweltschutz
No_Name123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:03
Hallo Leute,

ich bin's wieder, No_Name123 :-)
Ich habe eine Frage an euch.
Ich habe mir vor kurzem Gedanken über eine mögliche Lösung darüber gemacht,
wie man das Energieproblem und die Erderwärmung einigermaßen in den Griff bekommen könnte.
Und das kam mir eine Idee. Nur das Problem ist, das die Menschheit trotz höchster Effektivität es ablehnen könnte aufgrund der allseitsbekannten Stolpersteine der Wissenschaft und des Fortschritts :-D Sie nennen sich Ethik und und Moral... (Bin kein großer Freund darum, weil man es damit auch übertreiben kann).
Also wie auch immer, ich komme mal auf den Punkt ^^

Angenommen man würde überall auf der Welt verteilt riesige ca. so groß wie eine Sporthalle, unterirdische wie ich sie nenne (Verrottungskammern) bauen.
Alle Menschen die sterben und alles Vieh das stirbt und nicht zu leckeren Rippchen verarbeitet wird, in diese "Verrotungskammern" wirft und diese dort, wie es das Wort schon erahnen lässt, dort verrotten lässt. Und die dabei entstehenden Bio Gase könnte man als Treibstoff für Autos und noch viel anderes verwenden. Und die übrig bleibenden Knochen sind keinesfalls ein Abfallprodukt!" Denn die Vergangenheit lehrt uns das wir Knochen als Baumaterial verwenden könnten oder Schmuck oder Erstatzteile herstellen könnte.

Wie seht ihr das... Ist es sinnvoll solche Verrottungskammern zu bauen?" Werden die Menschen das ablehnen weil sie ihre angehörigen unbedingt beerdigen müssen was mehr als Überflüssig ist und Platzverschwenung ist da dazu extra Friedhöfe gebaut werden müssen und dafür Wälder gerohdet werden müssten. Es würde doch gewissermaßen sogar Platz sparen und wäre gut für die Natur :-D Denn ihr wisst ja, Biogase und Biomasse sind vollkommen Emissionsfrei ;-)
Also schreibt hier eure Meinung, aber bitte so das keiner gedemütigt und beleidigt wird wozu viele hier tendieren weil sie hinterm Rechner keinen auf den Deckel bekommen können :-D

Lg No_Name123


melden
Anzeige

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:05
No_Name123 schrieb:Also schreibt hier eure Meinung, aber bitte so das keiner gedemütigt und beleidigt wird wozu viele hier tendieren weil sie hinterm Rechner keinen auf den Deckel bekommen können
Das wird schwierig bei so viel Mist, der im EP abgesondert wird.


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:09
@No_Name123
Ich halte es eher fuer ein hygienisches als moralisches Problem. Unsere Totenkultur hat sich nicht ohne Grund in Richtung Kremation und Beerdigung entwickelt.

Abgesehen davon glaube ich auch nicht, dass auf diese Art genuegend Energie gebildet werden koennte. Schau mal auf Deinem oertlichen Friedhof wie viele Leute da so in der Woche beerdigt werden und dann frag Dich, wieviel Energie man damit wohl erzeugen koennte!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:11
@No_Name123
Wieviel Energie kann man denn aus einem verrottenden Durchschnittsmenschen von ca. 75 kg ziehen?
Hast du da belastbare Daten die du schon hochgerechnet hast, oder fabulierst du nur so rum?


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:15
@No_Name123

Du denkst an einer dimensionalen Biogasanlage? Nun ja, solltest noch ein bisschen weiterdenken, die Grundidee gibt es ja schon, nur bei der Durchführung hapert es noch gewaltig. ;)


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:15
No_Name123 schrieb:Alle Menschen die sterben und alles Vieh das stirbt und nicht zu leckeren Rippchen verarbeitet wird, in diese "Verrotungskammern" wirft und diese dort, wie es das Wort schon erahnen lässt, dort verrotten lässt. Und die dabei entstehenden Bio Gase könnte man als Treibstoff für Autos und noch viel anderes verwenden. Und die übrig bleibenden Knochen sind keinesfalls ein Abfallprodukt!" Denn die Vergangenheit lehrt uns das wir Knochen als Baumaterial verwenden könnten oder Schmuck oder Erstatzteile herstellen könnte.
Neulich auf dem Famileinausflug....
Sag mal Mami, ist Omi im Himmel?
Noch nicht, erst wenn ihre Fäulnisgase in unserem Auto verbrannt sind, dann ist sie im Himmel, mein Schatz.
*Heul*
Sei doch nicht traurig, wenn Du ihr nah sein möchtest, nimm die Zahnstocher, die aus ihren Knochen gemacht wurden. Du weißt doch, wie sehr Omi auf Zahnhygiene geachtet hat.


melden
19Varg91
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:15
viel spaß dann mit den Christen und den anderen Religionswütenden!


melden
Eierschmatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:16
Verrottungsenergie...klingt interessant. Ich würde mich freuen wenn mein verrottender Körper nach meinem Tod noch zu etwas nütze ist.


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:17
@Eierschmatz
Vermach Dich halt der Universitaet Deiner Wahl! :)


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:18
No_Name123 schrieb:was mehr als Überflüssig ist und Platzverschwenung ist da dazu extra Friedhöfe gebaut werden müssen und dafür Wälder gerohdet werden müssten. Es würde doch gewissermaßen sogar Platz sparen und wäre gut für die Natur
vollkommener Unsinn.

Die Naturzerstörung durch den Bau dieser Verrottungskammern wäre viel größer, als die Beisetzung auf Friedhöfen.
Es werden nur sehr selten neue Friedhöfe gebaut.

In vielen Ländern werden die Toten nichtmal beerdigt, sondern in Steinhäusern übereinander gestapelt.

Die Gräber werden regelmässig ausgegraben und die Knochen werden zu kleinen Häufchen zusammen gepackt, oder sogar verbrannt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:22
@kleinundgrün
Man könnte die Sehnen in ihre einzelnen Fasern zerlegen und als Zahnseide nutzen oder Toilettenpapierwärmer für die Autoablage draus stricken.

@No_Name123
Wäre es nicht besser die Stoffwechselendprodukte der Lebenden zu sammeln um Biogas zu gewinnen?

Interessant wäre aber in jedem Fall mal ein Vergleich der bei Verrottung und der bei Verbrennung der Körper freiwerdenden nutzbaren Energie. Du hast dir ja wohl schon Gedanken gemacht, wäre es nicht sinnvoll das mal gegenüber zu stellen?


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:25
wäre es nicht sinnvoller, die Leichen als LÖsung des Welthungerproblems zu nutzen?
Ja sogar Tiere müssten für den Fleischverzehr nicht mehr herhalten.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:26
die Energie ist eh nicht Weg. Sie wird von den Mikroorganismen der Erde genutzt, um die Erde überhaupt erst fruchtbar zu machen, damit wir letzlich wieder was zu essen bekommen


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:27
emanon schrieb:Man könnte die Sehnen in ihre einzelnen Fasern zerlegen und als Zahnseide nutzen oder Toilettenpapierwärmer für die Autoablage draus stricken.
Lampenschirme und Seife gab es doch auch schon.. naja, nicht ganz so auf die Art


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:29
emanon schrieb:Wäre es nicht besser die Stoffwechselendprodukte der Lebenden zu sammeln um Biogas zu gewinnen?
Vor allem bei der Nutzung gasförmiger Stoffwechselprodukte ergäben sich interessante Gespräche:

Schatz, bring noch Bohnen mit, ich möchte morgen früh warm duschen.

Oder beim Anblick einer üppigen Dame:
Mensch, haben Sie aber große Ballons!
Statt einer Ohrfeige für eine sexuelle Belästigung kassiert man ein dankbares Lächeln, weil sich die Bemerkung auf die Auffangballons für ihre Verdauungsprodukte bezieht..


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:31
Find ich jetzt nicht so prickelnd deine Idee... (nicht für mich, weil ich eh schon tot wäre, aber für die Hinterbliebenen)
kleinundgrün schrieb:Neulich auf dem Famileinausflug....
Sag mal Mami, ist Omi im Himmel?
Noch nicht, erst wenn ihre Fäulnisgase in unserem Auto verbrannt sind, dann ist sie im Himmel, mein Schatz.
*Heul*
Sei doch nicht traurig, wenn Du ihr nah sein möchtest, nimm die Zahnstocher, die aus ihren Knochen gemacht wurden. Du weißt doch, wie sehr Omi auf Zahnhygiene geachtet hat.
:D

Liebe Grüße
Luma30


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:31
Da wird jeder ja jeder Laktoseintolerante mit gratis Milch zur Wertanlage :)


melden

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:39
Hi ich bins, Bonnie.


melden
senkelwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:42
Ähnliches gibt es schon:

http://www.google.com/patents/WO1996032361A1?cl=en

@No_Name123 Du könntest aber ein Gebrauchsmuster anmelden, weil das mit den Leichen einen "Erfinderischen Schritt" darstellt.

Hast Du Dir mal Gedanken gemacht, ob das volkswirtschaftlich überhaupt Sinn macht und wie sieht es mit der Ökobilanz aus? Du müsstest ja die ganzen Zombies sammeln, zwischenlagern und schließlich zur lokalen Kompostierungseinheit transportieren. Außerdem würden die Energieträger beim Zwischenlagern auch Energie verlieren, welche ungenutzt ausgast. Das alles ist doch sehr komplex.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das sowohl moralisch als auch ethisch vertretbar?"

14.05.2014 um 14:50
Wenn Biogas die ultimative Lösung wäre, hätte das Einfluss auf nahezu alle Lebensbereiche.
Thema Kontaktanzeigen:

Er, 34, mit manifestem Meteorismus sucht ebensolche Sie zwecks Aufbau einer energieautarken Beziehung, Hülsenfrüchte in genügender Menge vorhanden.

@No_Name123
Vielleicht arbeitest du das Thema noch ein wenig aus und gehst etwas genauer auf die zu erwartende Energieausbeute ein. Was Moral und Ethik angeht, so ist sie weltweit nicht einheitlich und durchaus auch dem Wandel unterworfen.


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden