Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

3.182 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Emanzipation, Linguistik, Berufsbezeichnungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:52
@cassiopeia88
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:Es ging gerade um die Inklusion von anderen Menschen.
Und grade wird die soziale Kompetenz auf die Probe gestellt.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:52
@nananaBatman
eine noch längere Variante als Friseurin.
"Das ärztliche Institut"


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:53
@nananaBatman
Person im Gesundheitswesen mit angeschlossenem Medizinstudium.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:53
:D @Ilvareth ...neutraler gehts echt nimmer.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:55
@Dumas
Zitat von DumasDumas schrieb:Uh, bist dann noch nen Ticken älter als ich?
Vermutlich.
Zitat von DumasDumas schrieb:Oder unsere Mütter haben das anders gehandhabt bzw. ausgedrückt :D Meine sagte echt immer: ich geh zum Frisör. Gut der Zusatz: Ich laß mir ne Dauerwelle machen... kam dann noch.
Kann aber auch regional bedingt sein.
Bei mir Rheinland.

OT:

Die Mutter meines Freundes ist 95, die sagt
z.B. heute noch "die elektrische", wenn sie
die Straßenbahn meint. :)


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:57
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Du, es gibt aber nun mal Menschen, die auf Grund ihrer Behinderung ohne Unterstützung auch im Schulalltag nicht zurechtkommen,
Und genau da ist die soziale kompetenz unsere Kinder gefragt und die können nur wir ihnen vermitteln.

Und nein es hatr nichts mit sozialer kompetenz zu tun wieviele Likes man auf Facebook hat.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:57
Ihr liegt wahrscheinlich alle falsch, ich werde Euch jedoch erst morgen sagen, warum das so ist!


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:57
@Heijopei
Jetzt stell dir doch mal einen Stephen Hawking vor. Heller Kopf, macht das Abitur mit links. Aber körperlich geht nichts.
Der braucht nun mal entsprechende Unterstützungen, und die gehen meiner Meinung nach auch über das hinaus, was eine Klassengemeinschaft leisten kann.


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 21:58
Zitat von inci2inci2 schrieb:Kann aber auch regional bedingt sein.
Bei mir Rheinland.
Kann sein. Bei mir Mittelfranken.
Zitat von inci2inci2 schrieb:Die Mutter meines Freundes ist 95, die sagt
z.B. heute noch "die elektrische", wenn sie
die Straßenbahn meint. :)
Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach. Ich bin zwar nicht so alt, aber sag zu den Dingern immernoch Zug. Mein Kind schimpft schon immer und sagt, das nennt man Strassenbahn :D

Gruß, Dumas

P.S. Auch OT


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:00
@nananaBatman
und wenn die Fachkraft auch Haarverlängerungen macht? Dauerwelle, Färben etc.?


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:01
@Heijopei
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Was willst du immer mit Personal?

Wenn man Kinder hat muss man die selbst erziehen und soweit bringen das sie bereit sind hinaus in die Welt zu gehen.
Ich kann doch nicht vom Lehrkörper erwarten der meinem Kind wissen vermitteln soll ihm auch noch die rudimäntären Regeln des sozialen miteinanders zu verklickern .
Das ist aufgabe des Elternhauses , und wenn unfertige Kinder in die Schule kommen ist das kein defizit des Lehrkörpers sondern des Eltrenhauses , weil da liegt die Hauptverantwortung.
Darum ging es auch gar nicht.
Es ging um das fehlende Personal
für die behinderten Kinder, die jetzt
auf die Regelschulen gehen.

Guggstu hier:
Zitat von inci2inci2 schrieb:Probleme der Art sind aber nicht bekannt.
Die Problematik, die bekannt ist, ist eher,
daß es nicht genügend Personal gibt,
denn eine Lehrerin und eine Sozialarbeiterin,
die sich um alle Behinderten in der Schule
kümmern soll, können das in einer Klasse,
wo ja auch die nichtbehinderten Kinder sitzen,
und Anspruch auf Lernen haben, nicht stemmen.



melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:02
@Ilvareth
wieso denn? er braucht Unterstützung, ist aber geistig voll auf der Höhe, die Unterstützung sollen ja nicht die Kinder leisten, sondern die kann man von einem Betreuer oder durch Geräte erbringen.......


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:03
@Heijopei
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Wenn man Kinder hat muss man die selbst erziehen und soweit bringen das sie bereit sind hinaus in die Welt zu gehen.
Ich kann doch nicht vom Lehrkörper erwarten der meinem Kind wissen vermitteln soll ihm auch noch die rudimäntären Regeln des sozialen miteinanders zu verklickern .
Das ist aufgabe des Elternhauses , und wenn unfertige Kinder in die Schule kommen ist das kein defizit des Lehrkörpers sondern des Eltrenhauses , weil da liegt die Hauptverantwortung.
Das ist nur zum Teil richtig. Wenn die Eltern nicht da sind, dann hat der Lehrer die Obhutspflicht. Und ein oder zwei Aufgaben:
Erziehen: Welche sozialen und kulturellen Hintergründe der Lebensbedingungen von Schülerinnen und Schülern sollte ich kennen? Welche Werte und Normen vertrete ich als Lehrperson? Wie kann ich Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu selbstbestimmtem Urteilen und Handeln unterstützen? Wie gehe ich mit kulturellen, geschlechtsspezifischen oder sozialen Unterschieden in Erziehungsprozessen um? Wie finde ich konstruktive Lösungen für Konflikte? Wie beziehe ich Eltern angemessen in die schulische Erziehungsarbeit ein?
https://plaz.uni-paderborn.de/berufs-studienwahl/berufswahl-lehrerin-werden/aufgaben-eines-lehrers-einer-lehrerin/


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:03
@Dumas
Zitat von DumasDumas schrieb:Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach. Ich bin zwar nicht so alt, aber sag zu den Dingern immernoch Zug. Mein Kind schimpft schon immer und sagt, das nennt man Strassenbahn :D
Da hast Du aber ein kluges Kind.
Denn ein Zug ist was ganz anderes
als eine Straßenbahn und fährt nicht
im ÖPNV durch die Stadt. :)


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:03
@Tussinelda
Fachkraft für das Management von menschlicher Kopfbehaarung

Bei uns gibt's übrigens noch einen reinen Herrensalon....darf das so??


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:03
@Tussinelda
Ja hab ich nicht berücksichtigt. Für die Diskriminierung entschuldige ich mich.
Verbesserungsvorschlag: Haargestaltungs Fachkraft


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:die Unterstützung sollen ja nicht die Kinder leisten
Genau da verstehe ich @Heijopei anders!


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:04
@Ilvareth
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Bei uns gibt's übrigens noch einen reinen Herrensalon....darf das so??
Warum nicht? Der bedient nur Herren, weil er nur Herrenschnitt
und Bartrasur macht.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:04
@Ilvareth
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Jetzt stell dir doch mal einen Stephen Hawking vor. Heller Kopf, macht das Abitur mit links. Aber körperlich geht nichts.
Der braucht nun mal entsprechende Unterstützungen, und die gehen meiner Meinung nach auch über das hinaus, was eine Klassengemeinschaft leisten kann.
Man muss es ja nichtgleich übertreiben, es gibt auch noch was darunter .
Und sollche Menschen sind gleich viel aufgeschlossener wenn sie merken dass sie einen nicht Nerven, die sind da nämlich oft sehr viel sensibler als unsereins und die geben sich mächtig mühe wenn sie merken man meint es ernst mit ihnen.
Hast wohl noch nicht viel mit behinderten Menschen zu tun gehabt ?


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

14.03.2015 um 22:06
@schokoleckerli
Zitat von schokoleckerlischokoleckerli schrieb:Das ist nur zum Teil richtig. Wenn die Eltern nicht da sind, dann hat der Lehrer die Obhutspflicht. Und ein oder zwei Aufgaben:
Darum ging es in meinem Post nicht.
Es ging um fehlendes Personal für die
behinderten Kinder und Heijopei hat es
vermutlich falsch verstanden.


melden