weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontakt, ...

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:26
@ramisha

Aber was ist denn schon "normal"?
Ich bin auch bei meinen Eltern aufgewachsen und sehe sie trotzdem nicht beide als die Menschen, die mich zu einem selbstständigen Menschen gemacht haben.

Ist normal nur, wenn es abläuft wie im Bilderbuch? Und man zu beiden Eltern ein schönes und gutes Verhältnis hat?

Finde das ist halt einfach irgendwie Quatsch zu sagen. Man kann auch unter "normalen" Umständen aufwachsen und nicht gut mit seiner Familie klar kommen oder eben sagen, dass diese nicht besonders viel für einen getan hat.


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:33
@ahri
Na gut, deine Eltern haben eben nicht viel für dich getan; sie haben dich nicht ernährt,
dir laufen und sprechen beigebracht, dir die Schule und evtl. eine Ausbildung ermöglicht.
Das übernehmen manchmal größere Geschwister, Großeltern, Pflegefamilien oder sogar
Adoptiveltern - aber immer sollte man sich zugehörig fühlen - oder wenigstens mal drüber
nachdenken. Denn man hätte genau so gut in einem Heim landen können oder wäre bei
ein wenig mehr Vorsicht der Erzeuger erst gar nicht entstanden. Kann mir schon vorstellen,
dass sich da die Frage erhebt, warum man eigentlich dankbar sein sollte.


melden

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:38
@ramisha

Doch klar haben sie das. Wie gesagt, ich bin bei meinen Eltern aufgewachsen und hatte auch keine älteren Geschwister. Trotzdem muss das alles nicht heißen, dass sie im Leben viel für mich getan haben ;)

Tut mir leid, ich sehe "Laufen beibringen und mit Essen versorgen" eben nicht als sonderlich große Leistung für Eltern an.

Ich bin meiner Mutter sehr dankbar für alles. Das wars aber auch schon. Weil es nicht mehr gibt wofür ich dankbar sein muss :Y:

Ich versteh halt nicht warum man auch wenn die Eltern einem Laufen, Sprechen etc. beigebracht haben davon ausgehen muss, dass es tolle Eltern waren? :D Das ist doch bei weitem nicht alles.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:48
Man kann auch ohne das alles 'etwas werden'.
Es mag sicherlich bedauerlich sein, wenn man zu Eltern keinen so großen Kontakt hat.
Aber wenn man sein Leben im Griff hat, einen Job der einem halbwegs gefällt, guten Freundes/ Bekanntenkreis, kommt man doch auch so gut durchs Leben. :)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:49
@ahri
Ich sprach nicht von "toll", sondern von "normal" und das reicht auch schon für
ein wenig Zugehörigkeitsgefühl. Muss ja nicht gleich in lebenslange Dankbarkeit
auf Knien ausarten. Wenn dir vielleicht mehr liebevolle Zuwendung fehlte, mehr
gemeinsames Spiel und Spaß - tröste dich - das fehlt vielen, sogar mir - ich bin
bei meinen Großeltern aufgewachsen und das nicht, weil meine Eltern nicht existierten.

Trotzdem bleibt für mich Familie eben Familie und ist mit Freundes- und Kollegenkreis
nicht gleichzusetzen. Aber das ist entweder Mentalitätssache oder entwickelt sich erst,
wenn man selber Kinder hat. Hast du welche, @ahri ? Ich denke eher nicht.


melden

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:53
@ramisha

Kommt für mich trotzdem noch aufs Selbe raus :Y:

Hat auch nichts damit zu tun ob ich Kinder habe oder nicht meiner Meinung nach.
Ich seh das Ganze eben einfach ein bisschen anders und fühle mich nicht verpflichtet den Kontakt zur Familie aufrecht zu erhalten, nur weil sie mich nicht ins Heim gegeben haben oder mich verhungern haben lassen. Wenn der Kontakt einfach nicht passt, dann passt er nicht. Warum ihn unnötig aufrecht erhalten?

@Halbu

So sehe ich es auch :Y:


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 13:57
Halbu schrieb:Aber wenn man sein Leben im Griff hat, einen Job der einem halbwegs gefällt, guten Freundes/ Bekanntenkreis, kommt man doch auch so gut durchs Leben.
Bis dahin ist aber ein langer Weg - und wer ist den mit dir gegangen?
Wenn alles in der Kindheit und in der Zeit als Jugendlicher nicht so "toll" war,
vergessen wir es einfach, kommen so viel besser durch's Leben.

Aber wie gesagt: Selber mal Kinder kriegen und so weit bringen, dass sie ihr
eigenes Leben leben ...
ahri schrieb:Wenn der Kontakt einfach nicht passt, dann passt er nicht. Warum ihn unnötig aufrecht erhalten?
Nö, hast ja vollkommen Recht und ich hoffe, deine Eltern sehen das auch so.


melden

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 14:00
@ramisha
ramisha schrieb:Wenn alles in der Kindheit und in der Zeit als Jugendlicher nicht so "toll" war,
vergessen wir es einfach, kommen so viel besser durch's Leben.
Na und die Person, die da für einen da war wird ja auch immer ein wichtiger Teil im Leben bleiben. Das seh ich schon auch so :Y:
ramisha schrieb:Nö, hast ja vollkommen Recht und ich hoffe, deine Eltern sehen das auch so.
Ich hab zu beiden meiner Elternteile guten Kontakt ;)
Worauf ich damit raus wollte ist irgendwie nicht so angekommen, aber gut lassen wir das.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 14:01
An ahri sieht man es ja. Die hat frühzeitig ihr Leben selbst in die Hand genommen, einen guten Beruf, und steht im Leben.
Ohne große Hilfe der Eltern denk ich mal.
Gewiß schaffen das nicht alle. Ohne Willen und Plan würden einige doch größere Probleme haben.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 14:05
@Halbu
@ahri
Ich will hier nicht weiter auf dem Eltern/Kinder-Kontakt rumreiten und komme mir
schon OT vor, weil der "Plötzliche Kontaktabbruch" zur besten Freundin, dem Freund
oder guten Kollegen viel schwerer zu wiegen scheint, als das Verhältnis innerhalb der
Familie und deshalb höre ich auch auf, eine intakte Familie als Ideal zu propagieren.
Zum Schluss noch son sinniger Spruch, wie zu Anfang meiner Beiträge:
"Familie hat man - Freunde kann man sich aussuchen!"
In dem Sinne: Alles Liebe! :-)


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 17:24
@ramisha
Das ist mir mal mit einem alten Kumpel widerfahren.
Durch eine neue Liebe ist er zur Neuapostolischen Kirche gekommen, oder so ähnlich.
Danach hat man nie mehr was von ihm gehört. Nur über dritte.
Extrem religiös und so. Naja, ist auch schon 25 Jahre her.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

18.10.2014 um 19:00
Was mir auch in Erinnerung geblieben ist, war das Verhältnis meines Vaters zu seiner Mutter.
Sie war der letzte Großelternteil, den meine Geschwister und ich kannten.
Unangenehm, so 19. Jahrhundert Überbleibsel. Wir mochten sie gar nicht.
Auf jeden Fall. Jedes mal, wenn sie zu Besuch da war, hat sich mein Vater einen Western geschnappt, und gelesen.
Der hat seine Mutter nicht angeschaut, und kein Wort mit ihr gesprochen.
Ich hatte zum Glück mit meinen Eltern ein gutes Verhältnis.


melden

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

19.10.2014 um 13:21
Muss man wohl akzeptieren. Falls ihr Freunde gewesen seid, dem Kontakt später ein Freund fehlt, meldet er sich bestimmt wieder, falls du nicht fehlst, dann biste deinem Kontakt egal.
Eine zweite Möglichkeit wäre, dem Kontakt hinterherrennen, was ich persönlich nicht empfehlen würde


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

19.10.2014 um 13:59
@Halbu

Das hört sich doof an...

Also mein Stiefvater redet immer sehr gut von seinem Opa.. dass er so anständig und nett war, oder wie er im Krieg war. Er soll sich damals in Russland in einem Misthaufen eingegraben haben, um in's Lazarett zu kommen.

Hätte gerne mal mit ihm gesprochen.


melden
Anzeige
mal_schauen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kontaktabbruch ... einfach so ... ?

19.06.2016 um 17:22
thread kann geschlossen werden,
hab ihn damals eröffnet wegen einer, wie ich dachte,
'freundin' von mir

ich denke auch, dass ein weiteres fortführen des threads
einfach sinnlos ist

alles hat eben seine gründe, die man eher privat klären sollte
als öffentlich

lg


melden

Diese Diskussion wurde von inci2 geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden