Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

187 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Google, Kinderpornografie, MS ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:50
Joa...ist mir relativ egal, wer oder was da nachguckt. Solange ich nix getan hab, gehen meine Mails etc. niemanden was an, außer mir.


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:50
@löm
Zitat von CoronerswifeCoronerswife schrieb:Weil ich durchsucht werde?
Und wo liegt das Problem, wenn damit das Leid der Kinder gemindert, ja wenn nicht sogar, komplett ausgemerzt werden kann? Ist dein Recht auf Persönlichkeit, auf Privatsphäre wichtiger als das Leid der Kinder? Dann wärst du nämlich erst recht verdächtig. :)


3x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:51
Zitat von CoronerswifeCoronerswife schrieb:gehen meine Mails etc. niemanden was an, außer mir.
Das ist allerdings absolut richtig, hier steht "Privatsphäre vs. Strafvereitelung", die Frage ist, was wiegt mehr. Ich finde die Privatsphäre wiegt mehr und sollte um jeden Preis geschützt werden.


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:55
Zitat von keenankeenan schrieb:Ist dein Recht auf Persönlichkeit, auf Privatsphäre wichtiger als das Leid der Kinder?
Hast du eigentlich gelesen, was ich geschrieben hab?

Aber gut, bin raus hier, ich reg mich nur auf. Das ist so bizarr :D. Zumal da gar nichts "ausgemerzt" werden kann. Das sind Filme, das heißt, das, was den Kindern angetan wurde, kann nicht mehr rückgängi gemacht werden. Und es wird auch nicht dazu beitragen, dass weniger Filme gemacht oder weniger Kinder vergewaltigt/missbraucht werden. Da werden höchstens andere Lösungen gefunden. Aber gut, ich merk schon, dass du das ganze Konzept irgendwie überhaupt nicht begreifen kannst.
Muss dann auch mal nach den Kindern in meinem Keller gucken, die haben seit 5 Tagen nix mehr zu essen gekriegt.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ich finde die Privatsphäre wiegt mehr und sollte um jeden Preis geschützt werden.
Jau


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:55
Kann ich jetzt nicht mal mehr nach "lolita" oder "barely legal" suchen? Ich hoffe die software is sehr genau...


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:56
@keenan
Und wo liegt das Problem, wenn damit das Leid der Kinder gemindert, ja wenn nicht sogar, komplett ausgemerzt werden kann? Ist dein Recht auf Persönlichkeit, auf Privatsphäre wichtiger als das Leid der Kinder? Dann wärst du erst recht verdächtig. :)
Verdächtig ?
Du bist der Meinung, dass jeder Mensch seine Privatsphäre aufgeben sollte, damit solche Straftaten 'vermutlich' verhindert werden können ?

Im Ganzen gesehen also, ständige Überwachung in allen Bereichen, für wirklich Jeden ?

Ehm... Nein. :no:


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 12:57
Zitat von keenankeenan schrieb: wenn nicht sogar, komplett ausgemerzt werden kann?
Schwachsinn!
Kinderschänden gab es auch schon vor dem Internet!


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:01
Allerdings gibt ja nicht jeder die privatsspähre auf. Nur diejenigen welche verdächtiges material haben.

@Kc
@hawaii
@41026061_
@löm
Wen ihr eure pornos online anseht und nicht downloadet durfte keine gefahr bestehen. :Y:


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:03
@löm
Zitat von CoronerswifeCoronerswife schrieb: Das sind Filme, das heißt, das, was den Kindern angetan wurde, kann nicht mehr rückgängi gemacht werden
Den Kindern der Zukunft schon.
Zitat von CoronerswifeCoronerswife schrieb:Da werden höchstens andere Lösungen gefunden.
Dann werden die auch angegangen. Aber wie sollen das die Menschen machen, wenn es Menschen gibt, dessen Privatsphäre wichtiger ist, als das Leid der Kinder? Wenn das sogar zum Thema wird und wer schon darüber nachdenken muß, abwiegen muß zwischen:

Leid und Privatsphäre


dem ist so wieso nicht mehr zu helfen. :)
Zitat von hawaiihawaii schrieb:Kinderschänden gab es auch schon vor dem Internet!
Ja, aber durch das Internet haben sie nun ein Ort, an dem sie sich so austoben können wie sie wollen. In Wirklichkeit haben sie es schwerer, als in der Virtuellen Welt. Und Leute die noch nicht mal ihre virtuelle Privatsphäre aufgeben können, damit Kinder geschützt werden........ :)


Kinder wird Leid angetan, weil wir es zulassen. Und dabei das zu zulassen, was im Internet getrieben wird, ist für die Kinder, die Leiden, nicht gesund.


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:03
Jo super, stimmt. Dann mach ich kurz einen Banner in mein Mailfach, dass ich eh nur streame und alles ist gut :D.


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:04
@interrobang

Bekommt dir dein Getränk nicht?


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:04
@41026061_
Zitat von 4102606141026061 schrieb:Verdächtig ?
Du bist der Meinung, dass jeder Mensch seine Privatsphäre aufgeben sollte, damit solche Straftaten 'vermutlich' verhindert werden können ?

Im Ganzen gesehen also, ständige Überwachung in allen Bereichen, für wirklich Jeden ?
Warum nicht? Hast du denn etwas zu verbergen?


2x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:05
Zitat von keenankeenan schrieb:Warum nicht? Hast du denn etwas zu verbergen?
Um das zu verstehen....Jeder, der sich jetzt dagegen wehren würde, wäre in deinen Augen ein Verdächtiger ? Ernsthaft ?


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:05
Zitat von keenankeenan schrieb:Und Leute die noch nicht mal ihre virtuelle Privatsphäre aufgeben können, damit Kinder geschützt werden........ :)
Und wo werden Kinder vergewaltigt? Im Netz? Nein, in Häusern, Wohnungen, Hotelzimmern, was weiß ich. Nicht. Online. Also gehören zu Verhinderungen unangemeldete Hausdurchsuchungen.


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:06
@Kc
es ist eine verletzung der privatsphäre mails oder sonstwas OHNE VERDACHT zu scannen
jau, jetzt entsteht wieder ein generalverdacht gegen alle - anscheinend sind die amis weiterhin gierig auf die daten, nur ... es musste eine begründung her, die einigermassen auch geschluckt wird

im prinzip sind die user selbst schuld
wer google-, ms- und co-mailadressen nutzt öffnet tür und fenster

wieso raffen wir es nicht, dass wir ein recht auch private mailinhalte haben?
ja, wieso stehen wir endlich nicht auf und zeigen den mittelfinger den schnüfflern?

wenn ich nichts illegales mache, dann gehen nun mal meine daten, mailinhalte, überweisungen, files auf dem server, .... eben niemanden an


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:07
Zitat von keenankeenan schrieb: Hast du denn etwas zu verbergen? 
Ja, die Privatsphäre.

Frage beantwortet?


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:08
@hawaii

Danke. :)


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:08
Zitat von keenankeenan schrieb:Ja, ich habe nichts zu verbergen. Wo liegt also das Problem?
Weil du ein langweiliges Leben führst muss das der anderen, voran die Privatsphäre, nicht geschützt werden. Verstehe!


1x zitiertmelden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:15
Zitat von KcKc schrieb:E-Mails betrachte ich ja als mein "Eigentum", sozusagen. Ob die nun bei Google auf dem Server liegen oder alle ausgedruckt bei mir neben dem PC.
Du gibst sie aber - ganz im Gegensatz zu Deiner Wohnung - aus der Hand. Du weißt, dass sie über Server laufen, die weder Dein Eigentum sind noch die Du kontrollieren kannst.
Wenn Du einen Server besitzen würdest und Google würde in diesen Server eindringen, dann könnte ich Deinem Beispiel zustimmen.

Und um auf das Briefproblem zurück zu kommen: Rein technisch ist eine E-Mail eine Postkarte.
Moralisch betrachtet kann man sie als Brief verstehen (auch wenn es technisch gesehen völlig abwegig ist). Dann muss man sich fragen, ob eine automatisierte Kontrolle von Briefen moralisch verwerflich ist oder nicht.
Wie siehst du es: Wäre ein Scannen aller Briefe auf z.B. Sprengstoff unmoralisch, weil Millionen von Briefen völlig zu unrecht verdächtigt werden?


melden

Kampf gegen Kinderpornografie - mit Hilfe v. Google u. MS

08.08.2014 um 13:17
@41026061_
Zitat von 4102606141026061 schrieb:Um das zu verstehen....Jeder, der sich jetzt dagegen wehren würde, wäre in deinen Augen ein Verdächtiger ? Ernsthaft ?
Ein Verdächtiger, der etwas zu verbergen hätte, ja. Nicht unbedingt ein Verdächtiger, der Kindern Leid zufügt.

@hawaii
Zitat von hawaiihawaii schrieb:Ja, die Privatsphäre.

Frage beantwortet?
Warum muß du deine Privatsphäre verbergen? :)

@pokpok

Zitat von pokpokpokpok schrieb:Weil du ein langweiliges Leben führst muss das der anderen, voran die Privatsphäre, nicht geschützt werden. Verstehe!
Nein, weil andere ein leidvolles Leben, durch jene, die ihre Privatsphäre schützen wollen, führen, opfere ich meine Privatsphäre.


4x zitiertmelden