weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pädophilie

1.745 Beiträge, Schlüsselwörter: Pädophilie

Pädophilie

15.02.2018 um 15:29
Alari schrieb:Ich meine ueberhaupt und langfristig. Dass nicht jeder da dieselbe Frequenz braucht ist irgendwie logisch!
Dann stimme ich dir zu :D Außer natürlich wenn man es wortwörtlich nimmt denn dann würde es nicht stimmen :D


melden
Anzeige

Pädophilie

15.02.2018 um 15:36
Nevrion schrieb:Interessantes Gedankenexperiment. Sagen wir mal, du liebst eine bestimmte Sorte Cornflakes. Du liebst diese sogar so sehr, dass du für die Firma arbeitest, die sie herstellt. Du hast aber heraus gefunden, dass du allergisch auf bestimmte Inhaltstoffe darin reagierst und die Schockreaktion darauf lebensgefährlich ist. Du bist jeden Tag davon umgeben. Würdest du trotzdem davon essen?
Eher als wenn man den Flakes nicht ausgesetzt wäre.
Nevrion schrieb:Oder ich beziehe es gerne mal auf mich. Ich bin in einmal am Tag für ein paar Stunden in einer Zelle mit 10 nackten Frauen eingesperrt, die aber alle lesbisch sind. Alle sind in irgend einer Form begehrenswert. Meinetwegen erhöhen wir den Einsatz und sagen, die tragen alle eine Augenbinde und sind wehrlos irgendwo angekettet. Ich hätte also volle Macht und könnte mehr oder weniger ungestraft davon kommen, wenn ich mich an den Frauen vergehe. Werde ich meine Position aber auch ausnutzen oder werde ich sehen, dass da 10 hilflose Frauen angekettet sind, die mir nichts getan haben und nichts für ihre Lage können? Obwohl die Situation recht abstrakt wäre, würde ich mir nicht mehr in den Spiegel gucken können, würde ich auch nur eine davon missbrauchen.
Aber Du hast die Problematik noch immer nicht verstanden. Du kannst diese Zelle verlassen und mit einer Frau eine sexuelle Beziehung anbahnen. Du kannst in den Puff gehen.
Nevrion schrieb:Klar, das ist alles graue Theorie, aber erstaunlich zu was für Sinnfragen sowas führen kann, was?
Na ja, ist schon eher schräg und passt eben auch nicht.
Nevrion schrieb:Das müsstest du mir mal erklären. Wenn ich eine Frau begehre, die mich abweist, wie soll ich dann auf legale Weise eine sexuelle Beziehung zu ihr aufbauen?
Nicht zu ihr, aber generell zu einer Frau, die Deinem Beuteschema entspricht.


melden

Pädophilie

15.02.2018 um 15:59
Alari schrieb:Du kannst an dieser Aussage von @kleinundgrün drehen und experimentieren wie Du willst, Fakt ist, dass die meisten sich bekennenden Paedophilen eher versuchen, sich von Kindern fernzuhalten, eben um diese Kinder zu schuetzen!
Ja, das fett markierte Wort ist ja das entscheidende. Der einzige Grund sich öffentlich als Pädophil zu bekennen ist ja eigentlich nur, dass man davon ausgeht, dass man eine Gefahr für sich oder andere ist. Wie sich das mit nicht bekennenden verhält, kann man wohl nur ahnen.
kleinundgrün schrieb:Aber Du hast die Problematik noch immer nicht verstanden. Du kannst diese Zelle verlassen und mit einer Frau eine sexuelle Beziehung anbahnen. Du kannst in den Puff gehen.
... doch, ich habe die Problematik schon verstanden. Ich habe lediglich eine These aufgestellt, die mit deiner Aussage im Grunde nichts zu tun hat.
kleinundgrün schrieb:Na ja, ist schon eher schräg und passt eben auch nicht.
Ja, das tut mir Leid, wenn es so ankommt. Ich bin irgendwann zu sehr ins philosophische abgerutscht und dann wird es manchmal sehr abstrakt und verworren. ^^
kleinundgrün schrieb:Nicht zu ihr, aber generell zu einer Frau, die Deinem Beuteschema entspricht.
Das hattest du so aber nicht gesagt. Es hieß: "Aber dieser kann (auf legale Weise) jedenfalls grundsätzlich eine sexuelle Beziehung zu einem Objekt seiner Begierde herstellen." Das Objekt der Begierde ist in diesem Fall ja eine bestimmte Person. (Ich finde es zugegeben etwas merkwürdig, dass irgendwie alle Frauen gleich gemacht werden. Nach dem Motto: "bekommst du eine nicht, nimm dir halt ne andere. Hauptsache ne Frau." Als ob Gefühle für einen Menschen beliebig austauschbar wären oder man einfach so in eine Beziehung zu einer x beliebigen Frau kommt.)
Ich würde schon annehmen, dass selbst ein Pädophiler ein ästhetisches Empfinden hat, und nicht jede 10-jährige haben will, die wie das Michelin-Männchen aussieht, selbst wenn sie sich an sein Bein klammert. Aber vielleicht täusche ich mich auch und jedes Kind, dass kindlich genug aussieht, löst bei Pädophilen innere Gelüste aus. Wissen tue ich es nicht. Ich stelle es aber mal in Frage, weil bestimmte Dinge hier einfach so hingesetzt wurden als wären sie eine gesicherte Erkenntnis.


melden

Pädophilie

15.02.2018 um 16:54
Nevrion schrieb:Das Objekt der Begierde ist in diesem Fall ja eine bestimmte Person
Na ja, und grundsätzlich kann er das auch. Das entscheidende Wort lautet "grundsätzlich". Sagst sie "nein", dann geht es eben nicht. Aber zu einem Kind darf eben nie eine sexuelle Beziehung statt finden.
Nevrion schrieb:Ich finde es zugegeben etwas merkwürdig, dass irgendwie alle Frauen gleich gemacht werden. Nach dem Motto: "bekommst du eine nicht, nimm dir halt ne andere. Hauptsache ne Frau."
Aber genau so ist es. Du verliebst Dich, sie erwidert Deine Liebe nicht, Du findest eine andere.


melden

Pädophilie

15.02.2018 um 17:26
kleinundgrün schrieb:Na ja, und grundsätzlich kann er das auch. Das entscheidende Wort lautet "grundsätzlich". Sagst sie "nein", dann geht es eben nicht. Aber zu einem Kind darf eben nie eine sexuelle Beziehung statt finden.
Aber eine nicht-sexuelle wäre dann okay? Oder war das jetzt bloß unglücklich formuliert? ^^
kleinundgrün schrieb:Aber genau so ist es. Du verliebst Dich, sie erwidert Deine Liebe nicht, Du findest eine andere.
Ich weiß nicht ob man das so verallgemeinern sollte. Nach meinen Erfahrungen ist das kein Automatismus, so wie du es hier darstellst. Aber ich will da jetzt nicht drauf rum latschen, weil das nun mit dem Kern-Thema nichts mehr zu tun hätte.

Mir ging es ursprünglich eher darum aufzuzeigen, dass es natürlich einfach ist, darüber zu reden und zu pauschalisieren, erst recht wenn man nicht betroffen ist, aber so wie ich daran glauben will, dass nicht jeder Muslim radikal wird, glaube ich auch das nicht jeder Pädophile zwanghaft seine Fantasien ausleben wird. Ich halte ja nicht so viel von der Menschheit, aber ich war noch nie ein Fan von Pauschalisierungen ^^


melden

Pädophilie

15.02.2018 um 17:30
Nevrion schrieb:Aber eine nicht-sexuelle wäre dann okay?
Verarschst Du mich?
Oder liegt das Problem beim Textverständnis?

Ich komme mir ein wenig wie in der Grundschule vor.
"Das ist kein Kreis". "Ah, dann sagst Du, es sei ein Quadrat?" So etwas hinterlässt mich einigermaßen fassungslos ...
Nevrion schrieb:Ich weiß nicht ob man das so verallgemeinern sollte.
Hm, also die meisten Menschen dürften das genau so machen. Oder heiraten die meisten ihre Schulliebe? Vermutlich doch eher nicht.
Die meisten dürften sich oft verlieben und mehrere Beziehungen ein gehen.


melden

Pädophilie

16.02.2018 um 07:03
Nevrion schrieb:aber so wie ich daran glauben will, dass nicht jeder Muslim radikal wird, glaube ich auch das nicht jeder Pädophile zwanghaft seine Fantasien ausleben wird
Das hat auch niemand behauptet! Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einem Paedophilen ein Leidensdruck entsteht und dass er Unterstuetzung braucht. Wenn nicht aus dem zwangslaeufig unerfuellbaren Trieb heraus, dann moeglicherweise deshalb, dass er sich nie ohne gesellschaftliche Aechtung offen zu dem bekennen kann, was er ist bzw. worauf er steht.


melden

Pädophilie

16.02.2018 um 08:27
kleinundgrün schrieb:Verarschst Du mich?
Oder liegt das Problem beim Textverständnis?

Ich komme mir ein wenig wie in der Grundschule vor.
"Das ist kein Kreis". "Ah, dann sagst Du, es sei ein Quadrat?" So etwas hinterlässt mich einigermaßen fassungslos ...
Bei einer so offensichtlich rhetorischen Frage, hätte ich nicht erwartet dass du darauf so bierernst drauf anspringst. Es las sich halt unfreiwillig lustig, aber ja, wir sind ja hier bei einem ernsten Thema. Da schreibt jeder mit dem Messer zwischen den Zähnen. :(
kleinundgrün schrieb:Hm, also die meisten Menschen dürften das genau so machen. Oder heiraten die meisten ihre Schulliebe? Vermutlich doch eher nicht.
Die meisten dürften sich oft verlieben und mehrere Beziehungen ein gehen.
Das meinte ich nicht. Du stellst es aber so hin als ob man einfach so eine andere Frau finden und lieben kann, als ob das so einfach ist wie bei einer Bestellung auf Amazon. Als ob das irgendwie ne Selbstverständlichkeit wäre. Aber ... lassen wir das. -.-
Alari schrieb:Das hat auch niemand behauptet! Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einem Paedophilen ein Leidensdruck entsteht und dass er Unterstuetzung braucht. Wenn nicht aus dem zwangslaeufig unerfuellbaren Trieb heraus, dann moeglicherweise deshalb, dass er sich nie ohne gesellschaftliche Aechtung offen zu dem bekennen kann, was er ist bzw. worauf er steht.
Na ja, ich weiß ja nicht, ob Menschen sich einfach so zu ihren fetischen bekennen würden, nur weil sie gesellschaftlich nicht unbedingt als geächtet gelten. So gesehen würde ja die Anzahl an Menschen, die solchen Druck empfinden müssten, expotiential hoch sein. Es muss auch mal klar sein, dass mit dem "Dann geht doch in den Puff" keine Pauschallösung ist. Ich glaube die menschliche Psyche ist nicht so einfach aufgebaut, wie das hier mitunter dargestellt wird. Deshalb glaube ich auch, dass seine sexuelle Präferenz nicht immer mit einer Zwangsstörung gleich zu setzen ist, die früher oder später raus gelassen werden muss. Das Zölibat lässt grüßen.


melden

Pädophilie

16.02.2018 um 08:31
Nevrion schrieb:Na ja, ich weiß ja nicht, ob Menschen sich einfach so zu ihren fetischen bekennen würden, nur weil sie gesellschaftlich nicht unbedingt als geächtet gelten.
Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Menschen mit weit, weit harmloseren Fetischen richtig darunter leiden, dass ihre Vorlieben von der Norm abweichen und sie nicht einfach sagen koennen, worauf sie stehen.

Fuer die meisten aendert sich seit der Pubertaet der Wunsch, dazu zu gehoeren und so zu sein wie alle anderen, nicht! Es kann eine grosse Belastung sein, mit seinen Wuenschen von der Norm abzuweichen. Das faengt schon beim Fussfetisch an.


melden

Pädophilie

16.02.2018 um 09:39
Nevrion schrieb:Bei einer so offensichtlich rhetorischen Frage, hätte ich nicht erwartet dass du darauf so bierernst drauf anspringst.
Aber mich ärgert eine solche Fragestellung, weil sie nicht mal rhetorisch ausgelegt in Ordnung ist.

Wenn ich schreibe: "Ich mag keine linken Extremisten", dann kann man das nicht mal kontextunabhängig als "Ah, dann magst Du also rechte Extremisten" interpretieren.
Es gibt viele hier, die solche falschen Umkehrschlüsse als "Argument" benutzen. Und das ist ausgesprochen fatal.

Wenn ich schreibe, dass eine sexuelle Beziehung zu Kindern strafbar ist, dann bedeutet das genau das. Daraus lässt sich keinerlei Rückschluss ziehen, ob nicht sexuelle Beziehungen nicht strafbar oder moralisch in Ordnung oder nicht in Ordnung seien.
Und das hat nichts mit der Ernsthaftigkeit dieses Themas zu tun, sondern damit, dass man in einer ehrlichen Diskussion dem anderen nichts in den Mund legen sollte - auch nicht rhetorisch - das dieser nie gesagt hat.
Nevrion schrieb:Das meinte ich nicht. Du stellst es aber so hin als ob man einfach so eine andere Frau finden und lieben kann, als ob das so einfach ist wie bei einer Bestellung auf Amazon. Als ob das irgendwie ne Selbstverständlichkeit wäre.
Nein, das stelle ich nicht so hin.
Ich meine folgendes:
Wenn Du von Kindern sexuell angezogen wirst, wirst Du das weder gegenüber einem bestimmten Kind noch gegenüber irgend einem anderen Kind ausleben dürfen, selbst wenn dieses einverstanden sein sollte.
Wenn Du auf erwachsene Frauen stehst, wirst Du das vielleicht nicht gegenüber einer bestimmten Frau ausleben dürfen, aber generell darfst Du mit erwachsenen Frauen, sofern diese einverstanden sind, Sex haben.
Es ist also grundlegend etwas anderes. In einem Fall ist das Ausleben der Neigung mit einer Person niemals legal, egal, ob diese einwilligt oder nicht.
Im anderen Fall ist es grundsätzlich immer legal, sofern die Person einwilligt.


melden

Pädophilie

16.02.2018 um 14:18
Nevrion schrieb:Das meinte ich nicht. Du stellst es aber so hin als ob man einfach so eine andere Frau finden und lieben kann, als ob das so einfach ist wie bei einer Bestellung auf Amazon. Als ob das irgendwie ne Selbstverständlichkeit wäre.
Doch, so ist es aber meistens. Und die Triebe tun da schon auch ihr Stückchen dazu ;)

Ich weiß nicht, wie viel Lebenserfahrung du hast, aber die Fälle, wo einer sein Leben lang keusch bleibt weil er "die eine" nicht haben kann gehen nahezu gegen null. Oft sind es dann ähnlich aussehende Partner oder es "erwischt" einen bei jemandem ganz andren etc.
Ich war auch schon das ein- oder andre mal unglücklich verliebt, aber nach einer Zeit gibt es sich im Regelfall, und der/die nächste Chance tritt ins Leben. Zwischendrin heult man den Mond an oder guckt Pornos mit möglichst ähnlichen Menschen. Oder man sucht sich was ähnliches, macht die Augen zu und stellt sich vor... (das ist nicht ganz fair aber realistischer als ewige Keuschheit nach der ersten "großen Liebe")

Es gibt Möglichkeiten. Das ist absolut nicht vergleichbar.


melden
Anzeige

Pädophilie

16.02.2018 um 15:01
@RobynTheTiny
@kleinundgrün

Ich hatte mit dem Thema ja wortwörtlich schon abgeschlossen, werde aber dennoch wiederholt darauf angesprochen. Noch mal zum Verständnis: Die Grundaussage war vereinfacht gesagt gewesen, ein Pädophiler kann seine Neigungen nie an realen Personen ausleben, ein Nicht-Pädophiler kann das jedoch immer.

Dem habe ich lediglich dezent widersprochen, da es weder ein Recht, noch eine Garantie auf eine Partnerschaft zwischen Erwachsenen gibt. Wenn ein Mann bei einer Frau abgewiesen wird, gibt es keinen Automatismus, das er danach auf jeden Fall eine andere abbekommt oder sich neu verlieben kann. Er ist damit technisch gesehen in einer ähnlichen Lage, wie ein Pädophiler, der seine Sexualität auch nicht an realen Personen ausleben kann. Deswegen nimmt weder er, noch ein Pädophiler sich nicht automatisch (früher oder später) mit Gewalt was er begehrt ... auch wenn ein psychisch labiler Mensch dann eher dafür anfällig wird.
Mehr wollte ich gar nicht zum Ausdruck bringen und ich hoffe man kann es dabei belassen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden