Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

259 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, tot, Jugendliche, Einbruch, Misshandlung, Hühner, Prügeln
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

20.10.2014 um 21:18
@babykecks
Wozu Respekt vor Veganern? Das geht doch zu weit. Respekt habe ich nur vor Menschen, die den Freitod wählen, um andere Menschen oder Tiere zu retten.
Die schaden sich nur selbst durch ihre Mangelernährung und belasten damit zusätzlich die Krankenkassen. Genauso wie Raucher und fortgeschrittene Alkohol-Konsumenten.
Ach und Veganer treiben den Klimawandel voran, weil sie nur synthetische oder pflanzliche Stoffe nutzen. Für Plastik wird viel CO2 freigesetzt. Und nicht alle Veganer ernähren sich nur von teuren BIO-Sojaprodukten.
Das meiste ist konventionell angebaut und dafür wird Regenwald in Fußballfelder-Größe gerodet...


melden
Anzeige
powermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

21.10.2014 um 13:08
Zerox schrieb am 04.10.2014:Sachtmal, was ist denn bitte gerade los mit dieser Welt?
Kriege, Ebola, Umweltkatastrophen, Jugendliche prügeln Hühner tot... 920?
What the hell läuft in deren Köpfen schief?

Was zum f* stimmt mit dieser Welt nicht?! cO
Ganze einfach, der Mensch stimmt nicht. Wir haben jeglichen Respekt vor dem Leben und der Erde verloren.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

21.10.2014 um 14:37
naja... würde ich nicht sagen. das bewusstsein für moral ist entstanden und gewachsen über die letzten Jahrrunderte. Grausam war der Mensch und die Natur schon immer..


melden
powermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

21.10.2014 um 15:08
@labbello

Meiner Meinung nach, hatte die Menscheit ihr moralisches Hoch in den 60er Jahren erreicht, nun geht es immer steiler bergab.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

21.10.2014 um 16:09
@powermind

Komisch, ich habe die 1960er bewusst erlebt - und kann diese Meinung absolut nicht teilen.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

21.10.2014 um 18:25
powermind schrieb:Ganze einfach, der Mensch stimmt nicht. Wir haben jeglichen Respekt vor dem Leben und der Erde verloren.
Tja, da wirst du leider wohl Recht haben.
Jetzt fragt sich nur warum und: Wie bekommt der Mensch den Respekt vor der Natur, der Welt und dem Leben wieder?


melden
powermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

22.10.2014 um 08:58
@Doors

Vermutlich idealisiere ich etwas, aber mir gehen Sachen durch den Kopf wie:

Frauenrechte
der Kampf für mehr soziale Gerechtigkeit
Gesellschaftliche sexuelle Aufklärung
Rassentrennung in den USA...

Ich als youngster, kann nur beurteilen was ich erlebe und ich habe den Eindruck, dass die Gesellschaft immer mehr verroht. Ich sage nur Prügel oder Snuff Videos auf jedem Schülerhandy. Pornographie in allen Altersklassen. Gewaltverherrlichende Musik erstürmt die Charts mit Texten wie "ich ficke deine Muter....". Dies wird meist stillschweigend akzeptiert. Amokläufe in Deutschland. Bewahnte fanatische Religionen.

Ich denke Alterbedingt leben wir in unterschiedlichen Realitäten. In meiner Realität wird es eher schlimmer als besser.


melden
powermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

22.10.2014 um 08:59
Die Abschaffung der Rassentrennung meinte ich natürlich...


melden
powermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

22.10.2014 um 09:17
@Zerox

Die Natur wird uns wohl lehren respekt vor Ihr zu haben.

Spätestens wenn das letzte Stück Land durch die Überbewirtschaftung verödet ist, und die Erdbevölkerung die 16 Mrd Grenze gesprengt hat. Der letzte Fluss verseucht wurde, und es keinen Regenwald mehr gibt dann werden wir erkennen, dass wir die dümmste aller Lebensformen sind...


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

22.10.2014 um 11:35
@powermind
Ich glaube eher bis dahin versuchen wir mit aller Macht auf dem Mars zu landen und diesen Planeten zu zerstören. Wenn wir noch mehr Geld in die Weltraumforschung als in den Umweltschutz packen, könnte das sogar gelingen.
Der Mensch würde eher sich selbst ein Messer durch's Herz rammen als zu erkennen, dass er dumm ist und die ganze zeit an der Auslöschung seiner Existenz und jeglicher Lebensform hinarbeitet...


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

22.10.2014 um 12:06
@powermind
Also wenn ich meinen Dad zu den von dir angesprochen 1960er frage, komm da nur: Ui 920 Hühner, soviele konnten wir damals nicht platt fahren mit dem ersten Auto.
Schein wohl eine Art Zeitvertreib gewesen zu sein, in der "guten alten Zeit"


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

22.10.2014 um 18:08
@powermind

Meine Erinnerungen an die 1960er:

Kalter Krieg, Leben im Schatten der Atombombe bzw. des Atomkrieges aus Versehen.

Überfüllte Klassen, prügelnde Lehrer, oft und gern ehemalige Wehrmachts-Offiziere und SS-Kader mit entsprechendem Weltbild

Unterentwickeltes Demokratieverständnis, Null-Toleranz gegen alle abweichenden Erscheinungsbilder und Lebensformen von Menschen (Ih, Mutti, ein Neger! Langmähnige Beatsau! Geh doch erst mal arbeiten/nach drüben! Schwule sollte man alle vergasen, das hat der Adolf ganz richtig gemacht! etc.)

Die restaurative BRD mit den alten Machtstrukturen in Staatsapparat, Militär, Justiz, Polizei, Medien

Kampf gegen Schmutz und Schund, Kuppeleiparagraf, § 175 etc.

Antikommunismus, Anpassung, Arbeitsdruck - und das sind nur drei spontane Stichworte mit "A".

Dass einige wenige dagegen aufbegehrt haben, ändert an der gesellschaftlichen Gesamtlage herzlich wenig.

Übrigens sind weder der Kampf für Frauenrechte, noch der für soziale Gerechtigkeit oder sexuelle Aufklärung, auch nicht der gegen Rassismus "Erfindungen der 1960er". Da kann man gut und gern schon ein paar Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte, zurück gehen.

Aber hier geht es ja um Hühnermörder, über die man sich aufregt. Wo kommen wohl all die kleinen Chicken McNuggets her? Aus gewaltfreier Tötung? Hühner totgebetet? Mit Liedern eingeschläfert? Mit Lichterketten sanft erlöst?

Ick wull di wat, du Hühnerschrecker! (Werner)


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

19.11.2014 um 17:44
@Doors
ich hab mal vor vielen Jahren in so einem Hühnerkonzentrationslager gearbeitet, für 1 Jahr.
Obwohl ich muss sagen die Tötungsart der Hühner war echt human, wurden allesamt vergast, aber das Gas tötete sie nicht sondern betäubte sie nur, dadurch merkten sie nichts von ihrere Schlachtung, also wenn sie geköpft wurden. Die wurden also nicht totgetrampelt oder so. Es gab sogar ein Team was dafür sorgte dass nicht ordnungsgemäss getötete Hühner (wenn was schiefging) mit einem Stich ins Herz schnell ins Jenseits befördert wurden. Obwohl das war eine moderne Fabrik, mag sein dass in den meisten Orten auf der Welt die Tiere noch geqäult werden, was ich nicht nachvollziehen kann wenn es doch nur um den Konsum des Fleisches geht muss man sie ja nicht vorher foltern.
Sadismus ist übrigens nicht etwas rein menschliches, auch in der Natur sieht man die Predatoren (Jäger) mit ihren opfern spielen. Die Katze quält die Maus, der Tiger quält auch schonmal einen Menschen und kostet das Machtgefühl aus bevor er ihn mit einem Biss tötet.
Ich finde dass solche Jugendliche auch eine Gefahr für ihre Mitmenschen darstellen weil sie irgendwann die Golfschläger an Menschen ausprobieren könnten, ist oft nur eine Frage der Zeit bis Tierquäler zu Mördern werden, die Tiere sind nur ein übergangsstadium.
Deshalb würd ich solche Leute auch nicht in einem Tierpflegeheim stecken wo sie dann noch mehr Tiere quälen könnten.

Nachtrag:
Auch aus dem Grund, weil Tierquälerei die Hemmschwelle, für Gewalt an Menschen abbaut sollte Tieruälerei unter schwere Strafe gestellt werden.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

20.11.2014 um 15:51
Ich muss sage da kommt´s mir wieder von den Dnepropetrovsk Maniacs in den Kopf
die sollen ja auch mit Tieren angefangen haben...


Youtube: Die Dnepropetrovsk Maniacs - Stephan Harbort über Serienmörder #WV.WS


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

20.11.2014 um 16:49
920 Hühner. Lächerlich, mit solchem Kleinkram geben sich höchstens Jugendliche ab. Erwachsene sind da effektiver " Gefährlicher Vogelgrippe-Erreger: 150.000 Tiere auf niederländischem Hof getötet" (Der Spiegel).


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

23.11.2014 um 03:57
@Doors

Stell dir nur mal vor, anstelle von Hühnern wären es im Nachhinein 150`000 Menschen, weil die sich angesteckt hätten an den infizierten Hühnern?
Aber schlussendlich hast du schon Recht es ist eine moralische Frage, ich bin grundsätzlich gegen unnötiges schlachten von Tieren, aber ein Restrisiko bleibt natürlich. Die Frage ist nur, was man ansonsten mit den Hühnern hätte machen sollen? Sie in ein quarantäne sicheres Umfeld einsperren, das wäre ja auch kein schönes Leben mehr gewesen für ein Huhn.

Das Erschreckende an diesem Fall finde ich, dass niemand fragt, ob die Jugendlichen überhaupt normal drauf gewesen sind als sie das gemacht haben? Interessiert es denn heutzutage keinen mehr ob die Drogen zu sich genommen haben oder nicht? Weil Jugendliche die nüchtern drauf sind, machen doch niemals so etwas? Oder wenn doch, wenn die das doch nüchtern gemacht haben: "Wo aus welcher Heilandstalt haben sie die denn frei gelassen?"


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

23.11.2014 um 23:00
seltsamerweise wird bei solchen Fällen schnell zur Tagesordnung übergegangen.
Auch bei den Mörderanschlägen in Schulen wo mal mehrerer Lehrer und Mitschüler erschossen werden. Das Ganze dauert meist nicht länger als 2 Wochen.
Und es passiert immer wieder und die Reaktionen sind immer dieselben, Betroffenheit zeigen, über gewaltätige Computerspiele oder Filme sinieren und schärferer Waffengesetze fordern, die Angelegenheit Archivieren.
Es kommt zu keiner Debatte in der Gesellschaft, es wird als Fatalität abgetan, als etwas Einzigartiges obwohl die Häufigkeit doch zunimmt.
Wie kann man da keinen Bezug sehen ? In Beiden Fällen ist es Gewalt, die Hemmschwelle gegenüber Menschen ist nur etwas grösser.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

24.11.2014 um 00:24
@crusi

Es ist so ein absoluter Unsinn, dass veganer den klimawandel antreiben, dass ich sofort annehmen muss, dass du dich keine Minute lang mit dem Thema auseinandergesetzt hast


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

24.11.2014 um 13:18
whiteIfrit schrieb:"Wo aus welcher Heilandstalt haben sie die denn frei gelassen?"
Heilandstalt - psychiatrische Einrichtung für Menschen, die sich für Jesus halten. :D


melden
Anzeige

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

24.11.2014 um 13:21
Gehen eigentlich alle davon aus, dass diese Jugendlichen nüchtern waren?

@Doors
Sie könnten sich ja auch für Lady Gaga, Alicia Keys, Myley Cyrus, Charlin Chaplin oder Michael Jackson halten...?

Leute die sich für Jesus halten, gibt es ohnehin nur sehr Wenige!


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt