Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

259 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, tot, Jugendliche, Einbruch, Misshandlung, Hühner, Prügeln
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 13:45
@Shionoro

Wer hat denn die Todesstrafe für die Jugendlichen gefordert? Kann ich irgendwie nicht finden, den Beitrag.


melden
Anzeige

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 13:59
@nodoc

Mimsy schrieb relativ weit unten auf Seite 1:
Ich bin für eine Todesstrafe, und bei den von denen die noch nicht 18 sind, die sollten im Gefängnis eben so lange warten bis man die so bestrafen kann. Obwohl der Tod noch harmlos klingt für so eine Tat, meiner Meinung nach!


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:01
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Warum ziehst Du Dich jetzt eigentlich an einigen Beiträgen hoch und lässt andere Beiträge, die keine Todesstrafe für die Kinder fordern unter den Tisch fallen?
@klausbaerbel

Weil sie immer aufkommen und dieses verhalten tief in unserer gesellschaft, nicht nur bei diesem thema, eingraviert ist.

Außerdem, warum sollte ich mich an kommentaren hochziehen die schlau und vernünftig sind?

Ich sag ja nicht, dass jeder so ignorant denkt.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:02
@Shionoro

Mich wunderte lediglich, daß Du sinnvolle Beiträge nicht mit einbeziehst.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:09
@klausbaerbel

Warum sollte ich etwas einbeziehen dem ich zustimme?

@Lepus
Lepus schrieb:Ich verstehe dich so, dass du beides gleichsetzt.
Ganz ehrlich, wenn ich falsch verstanden werde wenn ich etwas explizit schriebe dann liegt es außerhalb meiner Verantwortung.

Ich habe gleichgesetzt, wie nun mehrfach erklärt, dass in beiden fällen das tier gleich leiden muss, wir in dem einen fall aber von einem geisteskranken monster sprechen und das an sich rien wegen dem Faktum, dass es der Person offenbar Spaß bereitet hat, nicht aber wegen dem leiden der opfer, denn das ist ja i beiden fällen Äquivalent.

@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Ich habe nicht nach harter Strafe gerufen.
Aber deine Begründung finde ich gut, denn sie belegt meine These dass ich stets gegen ein Wahlrecht für Jugendliche bin, denn sie sind nicht reif genug die Folgen einer Wahl abzuschätzen.
Naja du hast es ja schon verlächerlicht zu sagen, dass diese Tat wohl aus Problemen und dem umfeld der Jugendlichen herrührt.

Und das finde ich nicht angebracht, denn in sehr vielen fällen ist es genau so, und in sehr vielen fällen sind maßnahmen die in richtung 'arbeit und vernünftiger kontakt mit tieren' gehen (und nicht zwangsläufig zwangslagerarbeit darstellen sondern psychotherapeutisch begleitet werden) Lösungsansätze dar.

Das wird natürlich nicht passieren, besonders nicht in amerika.
die werden ihre strafen bekommen, die 18 jährigen womöglich sogar knast.
Sinnvoll ist das aber freilich nicht.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:13
@klausbaerbel
nodoc schrieb:Kinder zu Schwerverbrechern zu machen wird sicher nicht helfen. Sie dafür belohnen auch nicht. Was ist dann der richtige Umgang mit solchen Auswüchsen? Ich weiß es nicht, aber es hinterlässt bei mir eine unangenehme Gänsehaut.
Akut gesehen hilft da wohl nur ein mix aus strafe und therapie.

Insgesamt gesehen hilft wohl nur prävention.
Besseres erkennen von verhaltensauffälligkeiten bei jugendlichen und besserer umgang damit, generell all das, was man tun würde wenn mehr geld in das bildungssystem fließen würde damit für sowas im budget platz ist.

das Geld ist aber leider nicht da, und auch so muss man hier ja sehen, dass sowas durchaus einzelfälle sind.

Die wenigsten jugendlichen leisten sich soetwas.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:19
@Shionoro
Es ist nicht Äquivalent, denn ein Metzger schlägt seine Tiere nicht mit Golfschlägern tot, sondern hält bestimmte Bestimmungen ein, um das Leid der Tiere so gering wie möglich zu halten.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:22
@Lepus

Nem tier in nem schlachthaus in massentierhaltung ist aber mehr qualen als dem eigentlichen schlachtprozess ausgesetzt. da macht der golfschläger den braten nicht fett, wenn die haltungsbedingungen über monate oder jahre beschissen sind, und das sind sie in den meisten fällen und müssen es für eine gewisse preisgrenze notwendigerweise auch sein.

Warum soll das besser oder schlechter sein als aus spaß nen tier zu killen?

wäre es moralisch höherwertiger hätten die Jugendlichen neu guillotine benutzt?


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:34
920 Hühner ist schon eine ganze Menge. Beim Imbissstand in meiner Nähe zahlt man 4,50€ für ein halbes Hähnchen, dass heißt ein ganzes Huhn ist 9€ wert.
Eine angemessene Strafe wäre es daher, dass die Jugendlichen zumindest (920*9=) 8280€ zahlen müssen.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 14:50
@nananaBatman

Klugscheißmodus an: Du solltest vielleicht bedenken, dass sich der Preis des halben Hähnchens beim Imbiss nicht nur aus dem Hähnchen selber zusammensetzt, sondern noch Personalkosten, andere Fixkosten und einen Gewinnaufschlag enthält. :)


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 17:58
Genau, deswegen bin auch ich vogelfrei? Hab ich wem was getan? Nein, also denkt mal vorher nach, ihr "Gutmenschen" !


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 19:41
@Scox

Bei einer solchen Tat kommen doch automatisch Drogen in Frage, weil man sich automatisch fragt, ob Drogen mit im Spiel waren?


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 20:18
Oder kommt man automatisch auf die Idee, dass Drogen mit im Spiel waren?


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 20:49
Es ist immer erstaunlich, wie sich praktisch sofort mehr oder minder ernst gemeinte Hassphantasien einstellen, wenn es um die Bestrafung von Menschen geht, die unnötigerweise Tiere getötet haben oder ihnen Leid zufügten. Oder beides.

,,Kaputt hauen", ,,prügeln/arbeiten lassen/beides, bis sie kotzen und heulen", diverse Folterideen, ewig lange Knast mit Schwerverbrechern, ja sogar die Tötung wird in den Ring geworfen...

Da frage ich mich immer, warum sich Betreffende eigentlich für besser halten, für moralisch höherwertiger?

Man will also durch möglichst viel Gewalt andere Menschen für ihr gewaltsames, falsches Verhalten bestrafen. Sowas nennt man erstens Rache, zweitens relativiert es diverse, schwerer wiegende Kapitalverbrechen und letztlich ist es ein Hohn für Menschenrechte, Rechtsstaat und zivilisiertes Verhalten, derer sich vor allem die moderne, westliche Gesellschaft so sehr rühmt.

Was für ein Menschenbild haben eigentlich diese wütenden Rächer und Vigilanten?

Erschreckend.

Für mich sind Leute, die wutschnaubend Fantasien über Folter, Körperverletzung und anderen, gewaltsamen Bestrafungen freien Lauf lassen, moralisch nur wenig besser, als die Idioten, welche unnötigerweise Tiere töten oder quälen.

Weit entfernt sind die moralischen Stufen nicht voneinander.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 20:54
Oder mit anderen Worten, vom Niveau her kommt das solch einem Geblubber gleich:

,,Ey die wo sowas tun sollte man voll töten Junge!"


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 21:16
Was ist so schlimm daran, sie für ihre Tat arbeiten zu lassen? Eben in Kontakt mit Tieren als Wiedergutmachung ... Aber nicht solche luschigen Sozialstunden, sondern richtig über einen längeren Zeitraum ...

Sonst lernen die es nie. Eine Geldstrafe müssten die Eltern zahlen und Haft bringt nicht viel in Sachen Erziehung ...


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

04.10.2014 um 21:38
Die brauchen eine Verhaltenstherapie. Wer wehrlose Tiere so gewaltsam tötet bei dem stimmt was nicht. Arbeit mit Tieren ist in Ordnung aber bitte nur unter Aufsicht wer weiß auf was die sonst noch kommen. -.- traurig.
Schon als Kind wird einem beigebracht das man Lebewesen weder quält noch ohne Grund verletzt oder tötet.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

19.10.2014 um 19:04
vor Allem Kinder und Jugendliche neigen dazu Tiere zu quälen, muss wohl damit zusammenhängen dasss sie eine Art von Machtgefühl auskosten (kotzen) wollen.
Schläge hätten sie verdient, der Bauer hätte sie in dem Moment erwischen sollen.
Wer austeilt muss auch einstecken können und wenn ich mich auf dieselbe Stufe damit stelle dann ist mir das sowas von egal, hauptsache sie leiden ebenfalls. Die Gewalt weltweit nimmt immer weiter zu und körperliche Züchtigung ist in der westlichen Welt verpöhnt, "echte" Alternativen gibt es aber nicht, was ist mit dem Jugendlichen der von mehreren Türkischen Jugendlichen zusammengetreten wurde, ins koma und der anschliessend starb ?!
Es geht also nicht darum dass es "nur" Tiere waren. Wer sowas mit Tieren macht schwenkt irgendwann auf Menschen um. Die Massenmörder haben in ihrer Kindheit mit Tieren experimentiert.

Daher mag meine Ansicht nicht politisch korrekt sein aber damit habe ich kein Problem, echt !
Ich fand ich die oben angeführten Vorschläge garnicht mal übertrieben, (ausser die Todesstrafe oder das mit den Ameisen).
Nochmal, bin nicht für die Züchtigung oder Prügelstrafe bei der Erziehung aber wer SOWAS macht verdient sogar Schläge im Erwachsenenalter.


melden

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

19.10.2014 um 19:22
Würde sagen, für jeden 920 Schläge mit nem Golfschläger sollte als Strafe ausreichen.


melden
Anzeige

4 Jugendliche prügeln 920 Hühner tot

19.10.2014 um 21:17
@DerFremde
Du rufst gerade zum Mord auf. Denkst wohl man soll gleiches mit gleichen Vergelten, wie im Mittelalter.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Cesar Millan497 Beiträge