Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

07.11.2014 um 22:21
Herbstblume schrieb:Endlich wird mal das geistige Niveau mit der Fäkalsprache untermauert.
Gute Menschen benutzen Fäkalsprache, falsche Menschen benutzen oft das Wort Niveau. Habe ich so im Leben gelernt.


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

07.11.2014 um 22:24
@Alano

Dann solltest du deinen Lehrern mal dringend empfehlen ihre geistige Zurechnungsfähigkeit untersuchen zu lassen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

07.11.2014 um 22:26
@Herbstblume
welche Lehrer? Ich gehe doch nicht mehr zur Schule.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 08:11
@Herbstblume
immerhin habe ich noch so viel "Niveau", dass ich nicht Dich persönlich "angreife", sondern nur den Vergleich angesprochen habe, im Gegensatz zu Dir, nicht wahr?


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 09:49
Grymnir schrieb:Klingt aber wie die logische Konsequenz aus deinem Gedanken.

Willst du meine Frage nicht beantworten? Würde gerne wissen, was du so darüber denkst.
Ich komme jetzt gern auf deine Frage zurück @Grymnir . Magst du diese einmal präzisieren?


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 09:57
Herbstblume schrieb:Endlich wird mal das geistige Niveau mit der Fäkalsprache untermauert. So viel Offenheit sieht man hier ja selten
Wenn etwas "beschissen" ist, dann ist das eben so und es wird auch als beschissen erkannt. Stört dich das? War ja dein Argument.

Auf diese Weise (in dem man ein bestimmtes geistiges "Niveau" unterstellt) kann man dein Argument auch nicht besser machen als es ist.

Ausserdem ist es ziemlich schlechter Stil, um nicht zu sagen billig, wenn man eine wenig gefällige Ausdrucksweise dazu benutzen möchte, die Inhalte zu verunglimpfen.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:04
Aldaris schrieb:Schon klar. Wobei auch das Auffangen durch Therapeuten enorm wichtig sein dürfte. Da kommen Menschen z.B. aus Syrien, welche vielleicht ihre ganze Familie verloren haben - Tod und Verderben mit ansehen mussten. Wenn das nicht aufgearbeitet werden kann, entstehen daraus u.U. viele Probleme. Man kennt das ja beispielsweise in einer anderen Form von Soldaten, die aus dem Krieg zurückkehren. Die sind teilweise nicht mehr in der Lage dazu, ein normales Leben zu führen.
Gibt es doch...

http://www.bzfo.de/angebote/tagesklinik.html
http://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-hilfe-gegen-das-kriegstrauma
Aldaris schrieb:Man kennt das ja beispielsweise in einer anderen Form von Soldaten, die aus dem Krieg zurückkehren. Die sind teilweise nicht mehr in der Lage dazu, ein normales Leben zu führen.
Jupp, interessiert sich auch niemand für. Aber sterben ja eh bald alle weg und das "Problem" wird es nie gegeben haben.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:32
@Emmeleia

Etwas "beschissen" zu nennen ist für dich also ein Argument? Höchst interessante Sichtweise....


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:34
@Herbstblume

Nein. Du hast aber versucht, das "geistige Niveau" der Userin aufgrund dieses Ausdrucks als minderwertig hinzustellen, das beinhaltet dann auch die weitere oder frühere Argumentation.

Aber lass mal, ich weiß, du fragst nur so und kannst eigentlich lesen.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:38
Und so schreitet der kriminelle Genozid an der deutschen und europäischen weißen Bevölkerung Jahr für Jahr weiter fort und niemand bemerkt, dass unterm Strich jetzt schon 500,000 Deutsche pro Jahr gegen Migranten ausgetauscht werden...


Die Nazi-Keulen können so viel fliegen wie sie wollen...das macht die Fakten auch nicht unwahrer..

Bis zum letzten Tag !


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:43
falco90 schrieb:Und so schreitet der kriminelle Genozid an der deutschen und europäischen weißen Bevölkerung Jahr für Jahr weiter fort
Genozid?? Ehrlich jetzt? Weißt du nicht, was das Wort bedeutet?
falco90 schrieb:dass unterm Strich jetzt schon 500,000 Deutsche pro Jahr gegen Migranten ausgetauscht werden...
Wo gehen denn die "ausgetauschten" 500.000 Deutschen hin?

Unter den 500.000 Einwanderern pro Jahr (wenn das so stimmt) sind vorwiegend "weiße Europäer".


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:47
Ich lese hier immer, dass wir Deutsche aussterben. Es ist echt komisch, die, die ein richtiges Einkommen beziehen, eine gesicherte Existenz haben, Bildung usw. müßten die Kinder bekommen, die wir nicht haben. Genau diese Klientel schimpft am meisten über verfehlte Politik. Eigentlich muß sich keiner wundern mehr darüber.
Hinzu kommt, dass es genügend Jobs gibt, die ein Deutscher doch nicht mehr machen will. Diese Jobs müssen aber noch vergeben werden. Der technische Fortschritt wird einsetzen, dann brauchen wir das alles nicht mehr. Dazu braucht es leider noch ein paar Jahre, da Arbeitskräfte zur Zeit billig zu haben sind in D.
Davon ab, Völkerwanderungen fanden schon vor Tausenden Jahren statt. Meint man, durch Linienziehen das einzudämmen, lachhaft.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:48
Sie können mich nicht mehr umstimmen. Der Genozid wird nur heute anders praktiziert, nämlich durch Bevölkerungsaustausch und zwar in vielen europäischen Ländern, hervorzuheben sind FR, D, GB etc etc...

Wo gehen die Ausgetauschten hin? Nirgendwo. Sie existieren ja nicht mehr.

900,000 Tote (820,000 Deutsche)
670,000 Geburten ( 380,000 Deutsche schon gut gerechnet)

Fast 450,000 Deutsche fehlen JETZT schon. Es kommt noch viel viel dicker, wenn die 50er, und 60er Baby Boosm Generationen (z.B 1964: 1,3 MIO DEUTSCHE KINDER!) mal mit Sterben dran sind. Wenn die BRD im Auftrag der....(lieber nicht) weiter die Multi Kulti Agenda durchzieht, sind ab dem Jahr 2035 bereits fast die Hälfte der Bevölkerung Migranten und die restlichen Deutschen auch noch älter.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:51
@falco90

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/statistiken-die-maer-von-den-aussterbenden-deutschen-a-433073.html

Die Deutschen sterben nicht aus. Alles an der Babyboomer-Generation zu messen ist albern.
falco90 schrieb:Fast 450,000 Deutsche fehlen JETZT schon.
Wofür fehlen die denn? Für die Renten nicht, das ist ein Ammenmärchen.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:54
falco90 schrieb:Sie können mich nicht mehr umstimmen. Der Genozid wird nur heute anders praktiziert, nämlich durch Bevölkerungsaustausch
Ich will niemanden umstimmen, aber Völkermord bedeutet, dass gemordet wird. Das sehe ich nicht und finde den Ausdruck und Vergleich mehr als geschmacklos und verachtend.

Die Deutschen bekommen ja freiwillig nicht 5 Kinder pro Paar und die Bevölkerung wird nicht ausgetauscht, denn es werden keine Deutschen des Landes verwiesen, um Platz für Ausländer zu machen.
falco90 schrieb:Der Genozid wird nur heute anders praktiziert
Wer praktiziert ihn denn?

Edit


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:55
@Badbrain
Badbrain schrieb: Diese Jobs müssen aber noch vergeben werden.
tjaaaa... wenn sie besser bezahlt werden würden, bräuchten
wir keine ausländischen arbeitnehmer, welche fast alles tun,
um bleiben zu können.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:56
über was schreibt ihr hier eigentlich ?

das wir alle Menschen sind auf unserem Planeten ist glaub allen klar.....und es gibt keine Unterschiede zwischen uns ( ok...ok...da gibt's noch W und M )

Aber solange es die politische Wirtschaft gibt, wird es diese Unterschiede geben....ein Land sollte in erster Linie für seine Bürger da sein....( so denkt man )

Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn es mal einen richtigen Schlag geben würde......danach würde ich aber nicht auf Aktien spekulieren sondern eher auf die Gleichheit ;)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 10:57
@Alienpenis
Ehrlich? Handwerkerfirmen suchen dringend, finden nichts. Kleine Produktionsfirmen finden nichts. Sie alle werden sich eine technische Lösung einfallen lassen, dann brauchen wir da wahrlich keine Leute mehr. Auch keine Deutschen. ;)


melden
Anzeige
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 11:00
@Alienpenis
Besser bezahlt bist Du meistens im produzierenden Gewerbe nicht mehr konkurrenzfähig. Und es ist egal, ob hier oder woanders in Europa. Umdenken sollte stattfinden. Nicht mehr Produzieren sondern Wissen verkaufen, Schweden,Norwegen machen es uns vor.


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Punk oder Rocker...291 Beiträge