Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:17
@King_Kyuss

In Kanada gibts sehr strenge wirtschaftliche Einwanderungskriterien - schwebt dir so was vor?


melden
Anzeige

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:19
@Tussinelda

Das ist bestimmt der springende Punkt. Warum "multikulti" nur auf das türkisch/arabisch-muslimische Milieu reduziert wird und vielleicht noch anteilig am schwarzafrikanischen Milieu bleibt mir persönlich genauso schleierhaft.

"Multikulti" ist nicht rein Einwanderung aus der Türkei oder einem arabischen oder schwarzafrikanischen Land.

437.300 Einwanderer pro Jahr bestehen auch nicht nur aus den genannten Milieus.

@jimmy82
Warum du nicht eventuell direkt einen Thread zur Integrationsleistung von Türken und Arabern sowie Schwarzafrikanern aufmachst, bleibt auch dein Geheimnis.

Über die willst du doch vornehmlich schreiben, oder?


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:26
@jimmy82

Türken sowie Araber als auch Schwarzafrikaner haben wohl durchaus ihre Integrationsschwierigkeiten. Die man so schnell nicht beheben kann. Wenn eine Person aus dem Milieu gut integriert ist mit allem drum und dran ist die Anzahl doch bestimmt nicht so tragisch. Aber ab dem Punkt kann ich dich oder andere nachvollziehen, wenn der Gegenüber irgendwie scheinbar so gar nicht in D ankommt oder angekommen ist.

Das ist eines dieser Sachen, die ich persönlich auch nicht mag. Mit Händen und Füßen mit einer Person zu "sprechen" oder sprechen zu müssen, die zwar jahrelang in D lebt, aber kaum oder kein Deutsch spricht und vieles einfache Grundwissen des Lebens in D nicht oder kaum mitbringt. 5 Kinder groß gezogen und immernoch keine Ahnung, was ne Realschule ist. Oder wie man sich in einem deutschenb Supermarkt benimmt oder solche Sachen.

Ich weiß aber auch nicht, wieviel Anteil da die Politik hat, die sowas zulässt bzw. so ein riesigen Pool an mangelnder Integration zulässt und sich einfach nicht drum kümmert.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:26
@staples

so ähnlich aber nicht zwingend. Natürlich verstehe ich die Angst diverser Menschen vor den sogenannten Sozialschmarotzern. Der Staat jedoch sollte da auch helfen sich zu integrieren. Wer ist den Schuld an den ganzen Paralellgesellschaften innerhalb Deutschlands ? Natürlich die Bundesrepublik, sie haben scharenweise Menschen aus der Türkei rübergeholt als Arbeiter, aber sich niemals mit der Frage auseinander gesetzt was passiert wenn die nicht mehr zurück wollen. Da hätten Kurse angeboten werden müssen um diesen Menschen zu helfen und zu integrieren.

Ähnlich verhält es sich JETZT mit der Arbeitslosenpolitik. Da muss Leuten geholfen werden sich umschulen zu können und direkt auf sie zugegangen werden. Menschen die z.B aus dritte Welt Ländern kommen haben doch gar keine Ahnung welche Möglichkeiten sie hätten und hängen perspektivlos rum.

Der Staat lässt einen da hängen. Ich zum Beispiel bin seit mehreren Monaten arbeitslos und mein alter Job hat mir keinen Spass mehr gebmacht. Hab hier Wochenlang perspektivlos rumgehangen und nicht gewusst wie es weiter geht. Denkste das Amt wäre mal auf die Idee gekommen mit mir über mögliche Perspektiven zu reden ? Eben nicht die musste ich mir selber suchen jetzt hole ich mein Abi nach und gehe vlt. in 2 - 3 Jahren nochmal studieren. Diese Perspektive habe ich mir aber selber erarbeitet da war kein Entgegenkommen der BRD. Besagte Einwanderer haben meistens leider auch nicht die entsprechende Bildung um sich diese Perspektiven suchen zu können. Da liegt es an der Regierung ihnen zu helfen und zu zeigen in welche Berufe sie gehen könnten, da sie da mehr etwas leisten können und mit Umschulungsmöglichkeiten gezielt auf Einwanderer zu gehen um ihnen den Einstieg in den hiesigen Arbeitsmarkt zu erleichtern.


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:31
@sombra ich suche da noch Links zu raus.
Es werden nicht alle Ausländer milder bestraft gibt aber mehr und mehr Ausnahmen.

Ich zitiere Ravenking
"Ja mag zwar sein aber die Ausländer als kriminell zu generalisieren ist bereits Rassismus. Die Deutschen sind um 0 besser als die Ausländer das ist Fakt und wird nur von Rassisten und Neonazis abgelehnt."

Ist defintiv falsch. Prozentual gerechnet ist es einfach ein Fakt das die meisten Strafttaten von Ausländer begangen werden. Die gerade mal um 12% ausmachen.
Und wie ich vorhin schon sagte werden die Leute die jetzt einen Deutschen Pass haben auch zu den Deutschen Strafttaten gezählt.

@King_Kyuss haha ja und da bringen uns Leute die hier nicht arbeiten und nur Krawall machen das System ausnutzen sicher weiter.

Jeder Ausländer ist hier willkommen der sich unserem Land anpasst einem Job nachgeht und keine Strafttaten begeht.

Und die Einwandererzahl ist nicht mal das Problem eher die steigenden Asylzahlen.

Kanada macht das richtig.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:31
@King_Kyuss
Man muss den Popo schon selber hochkriegen. Als ob es Aufgabe das Staates wäre, unmotivierten Menschen in den Hintern zu treten.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:36
McMurdo schrieb:@King_Kyuss
Man muss den Popo schon selber hochkriegen. Als ob es Aufgabe das Staates wäre, unmotivierten Menschen in den Hintern zu treten.
Kann ich so unterschreiben. Hätte ich es geschrieben wär es nicht so nett formuliert gewesen..


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:36
@McMurdo

Du hast meinen Text nicht richtig gelesen sonst würdest du soetwas nicht antworten. Ich selber bin hier geboren und aufgewachsen genau wie meine Famillie seit Generationen und wusste natürlich wie ich mir das selber erarbeite.

So ein Mohammed Mustermann der aus einem Dorf kommt wo es einmal am Tag fliessend Wasser gibt und kein Deutsch spricht weiss das nicht. Er ist aber mit der Hoffnung auf ein gutes Leben über umwege nach Deutschland gekommen. Jetzt sitzt er hier spricht kein Wort Deutsch und hilfe bekommt er auch nicht wirklich. Bildung hat er auch nicht zwingend gehabt. Wie soll er sich integrieren wenn er nicht weiss wo er Deutsch lernen soll und nicht weiss wo und wie er sich am besten Bildung aneignenen oder weiterbilden kann, weil Begriffe wie Internet einfach ein Fremdwort für ihn sind ? Da muss doch hilfe angeboten werden !


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:39
@King_Kyuss wir sollen helfen sie zu integrieren ? Und was ist wenn der Mensch es gar nicht möchte ?
Es ist seine Aufgabe wenn er hier leben will sich zu integrieren.

"Ähnlich verhält es sich JETZT mit der Arbeitslosenpolitik. Da muss Leuten geholfen werden sich umschulen zu können und direkt auf sie zugegangen werden. "

was ist wenn dieser gar nicht arbeiten will ?
Wird nicht schon genügend Förderung angeboten ?

Schau dir andere Länder an
Es gibt hier genug Einrichtungen die sich um die Leute kümmern die beraten usw


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:51
man sollte den Thread schliessen die Rechten verstehen bei dem Thema wie üblich nichts und zeigen nur ihre mangelnde soziale Kompetenz und werfen mit ihren Standard Begriffen wie "Überfremdung" und "Sozialamt Europas" um sich....

"Hast's im Leben zu nix gebracht dann zieh dich hoch am Fahnenmast"


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 17:51
@Fooo
Im Fall der amtlichen Statistik zur "Ausländerkriminalität" ist die Reflexion inzwischen so umfangreich, dass die Daten ihren Objektivitätsanspruch verloren haben. Das Bundeskriminalamt formuliert deshalb folgenden Hinweis: "Diese Daten dürfen nicht mit der tatsächlichen Kriminalitätsentwicklung gleichgesetzt werden. Sie lassen auch keine vergleichende Bewertung der Kriminalitätsbelastung von Deutschen und Nichtdeutschen zu" [1]. Dennoch sind im öffentlichen Raum immer wieder Aussagen zu hören, die sich auf die PKS berufen, um zu belegen, dass Ausländer krimineller seien als Deutsche. Darin spiegelt sich im besten Fall eine unreflektierte Dateninterpretation wider. Häufig sind solche Aussagen aber auch politisch motiviert, etwa um durch das Bedienen von Ängsten vor den vermeintlich "Anderen" die eigene Gruppenidentität zu stärken.

Im Folgenden werden die wesentlichen Effekte dargestellt, die unter der Zielsetzung eines verantwortungsvollen Umgangs mit der PKS – und hier insbesondere den erfassten Daten zu "Nichtdeutschen" – reflektiert werden sollten
Der ganze Text hier: http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/innere-sicherheit/76639/auslaenderkriminalitaet?p=all


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:04
@kofi
ja, es gibt viele "Ausländer" in Deutschland, wie hier schön aufgezeigt
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1221/umfrage/anzahl-der-auslaender-in-deutschland-nach-herkunftsland/


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:11
@Tussinelda

...^^

Aber ich muss zugeben, die Zahl von 1.549.808 Menschen mit türkischer Staatsangehörigkeit kommt mir auch ein bisschen gering vor, zumindest für Gesamtdeutschland?.

Das ist gefühlt die Anzahl dieser Personengruppe in Baden-Württemberg, Bayern und NRW zusammen.

Interessant wäre die Statistik deutsche Staatsangehörigkeit, türkische Wurzeln. Das dürfte dann eine sehr sehr viel höhere Größenordnung sein? Vielleicht ist deswegen die Statistik bei dieser Personengruppe gefühlt so außergewöhnlich gering.

Überraschend sind die Zahlen für Nordafrika sowie Bulgarien und Rumänien.


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:13
Sagt der arbeitslose Yardie widerrum sehr gewagt :-)
Paranormal ja das kann sein die Zahlen sind wohl in Wirklichkeit weitaus höher.

@kofi glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast :)
Und die ganzen eingedeutschten Türken sind ja keine Türken mehr sondern Deutsche.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:14
Paranormal ja das kann sein die Zahlen sind wohl in wirklich weitaus höher.
Was du aus deiner rassistischen Erwartungshaltung her annimmst?


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:19
Meiner Einschätzung nach bezogen auf die ganzen Gewaltaten von denen ich gelesen habe.

Hier ein ganz interessantes Interview
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/Man-darf-die-Fakten-nicht-verschweigen-article1223752.html

BERLIN. Jeder vierte Tatverdächtige in Deutschland ist Ausländer. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2012 vor, die am Mittwoch von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) vorgestellt werden soll.

Wie die Welt vorab berichtet, ist die Zahl nichtdeutscher Tatverdächtiger gegenüber dem Vorjahr demnach um 3,7 Prozent gestiegen und überspringt damit erstmals seit Einführung des neuen Meßsystems im Jahr 2009 die Grenze von einer halben Million. Die Zahl von Tatverdächtigen mit deutschem Paß sank dagegen im Vergleich zum Jahr 2011 um 2,2 Prozent auf nun 1,59 Millionen.

Weiter in diesem Bericht:
"Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft in Nordrhein Westfalen, Erich Rettinghaus, forderte gegenüber der Welt einen offenen Umgang mit den Zahlen: Es hat mit Ausländerfeindlichkeit nichts zu tun, darüber zu sprechen.

Migrationshintergrund wird nicht erfaßt

Vor allem reisende Banden aus Südosteuropa bereiteten der Polizei Kopfzerbrechen. Die wohlhabenden Länder zahlen die Zeche für die EU-Erweiterung, sagte Rettinghaus. Er forderte daher eine temporäre Visumspflicht für Staatsangehörige bestimmter Länder.
Die Zahl ausländischstämmiger Straftäter mit deutschem Paß ist in der Statistik nicht extra ausgewiesen. 2007 hatte die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern empfohlen, auch einen möglichen Migrationshintergrund von Tätern zu erfassen. Dies ist bislang allerdings noch nicht umgesetzt worden. (tb"

Also im Klartext,
wenn man die Zahl der Verbrecher, die zwar einen deutschen Pass haben aber kaum deutsch sprechen ("Passdeutsche") noch dazurechnet, dürfte sich die Zahl der Straftäter "mit Migrationshintergrund" wohl noch deutlich steigern!


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:20
@kofi
kofi schrieb:Aber ich muss zugeben, die Zahl von 1.549.808 Menschen mit türkischer Staatsangehörigkeit kommt mir auch ein bisschen gering vor, zumindest für Gesamtdeutschland?.
Das ist liegt daran, dass dies die Zahl der Türken mit türkischer Staatsangehörigkeit sind. Die gefühlte Realität (also das, was du mit den Augen siehst und somit nur nach der Ethnie gehst und nicht nach der Staatsangehörigkeit) sieht so aus, dass es in Deutschland knapp 3 Millionen türkischstämmige Personen gibt.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:21
@Tussinelda

Schau dir mal die Statistik an für eine Stadt wie Mannheim an, die hochmultikulturell ist. Mit dem Gedanken, dass in anderen Städten die Werte gefühlt noch höher sein dürften.

Zusammengenommen muit anderen Städten?

Vielleicht je nachdem, ob man Staatsangehörigkeit oder bloße Wurzeln betrachtet?

https://www.mannheim.de/stadt-gestalten/einwohner-migrationshintergrund


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:22
Da steht es nochmal explizit die Straftaten der Leute mit Migrationshintergrund werden nicht extra gelistet.


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

29.10.2014 um 18:23
@Fooo

Deswegen ist die effektivste Bekämpfung der Ausländerkriminalität auch die konsequente Einbürgerung aller Ausländer. Dann gibt es auch keine Ausländerkriminalität mehr, so einfach ist das.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sinn des Lebens60 Beiträge