weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Euer Lohn angemessen?

243 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Lohn
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 13:37
@suffel
Mal als Anfang , damit der Schock in die Realität nicht allzu übel wird. Ziel muss aber eine Gleichstellung sein.
Die Erhöhen aber bis zu 10% und das bei 2 Billionen Schulden allein der EZB
Hans-Werner Sinn ist ein deutscher Ökonom, Hochschullehrer und Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung.
Der sagt es gibt nur eine Gruppe die diese gewaltige Summe zurück zahlen kann ,dass sind die Gläubiger selber.

http://img.welt.de/img/wirtschaft/crop133062558/5410192291-ci3x2l-w780/DWO-WI-EZB-ag-Aufm.jpg
Da sollen die Abgeordneten mal für sorgen wenn sie es ernst nehmen wollen mit ihrer Verantwortung dem deutschen Volk gegenüber.


melden
Anzeige

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 18:08
Herrlich!
Als ich die Überschrift gelesen habe, war ich mir sicher, dass irgendjemand die Politiker ansprechen wird.

Dass dies bei einer so allgmeinen Frage an die User schon im zwölften Kommentar kommen wird, veranschaulicht doch wieder einmal, was das hier für ein Stammtisch-Forum ist.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 18:19
Ah ja ich sehe schon ,wir haben hier ein Grobian


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 19:02
@Zoelynn

Du meinst, dass jemand mit abgeschlossenem Studium und zehn Jahre Berufserfahrung soviel verdienen soll, wie ein Neuling im Betrieb?

@Allesforscher

Lohnerhöhungen gibt es zwar jährlich, aber die Lebenserhaltungskosten steigen gewöhnlich inflationsbedingt ja auch.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 19:23
@Pallas
Pallas schrieb:Lebenserhaltungskosten
Ist das Sarkasmus, ein Tippfehler, oder Unwissenheit :D


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 19:30
@Pallas
Klingt auf den ersten Blick als gutes Gegenargument,ich musste auch erst mal schlucken.
Ich hab kurz drei Gründe weshalb es doch so sein soll, dass jeder gleichen Lohn bekommt.

1.Ein Neuling bringt auch neueste Forschung mit in den Betrieb, die ein alter Hase unter Umständen nicht hat.Er kann unter Umständen wertvoller sein für den Betrieb meist auch dynamischer und weniger anfällig gegen Krankheit usw.
2.In jedem größeren Betrieb gleicht sich das aus, da gibt es Neulinge und Alte.
3.Aus sozialen Gründen bin ich für gleichen Lohn von Anfang an, da Jüngere dadurch eher eine Familie gründen können und das Geld braucht man auch allgemein zu Anfang eher als später,das man dann schon alles Notwendige hat.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 19:30
@xXProfessorXx

Wohl blöder Tippfehler. Gemeint habe ich Lebenshaltungskosten. *schäm*


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:15
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Damit wären dann alle Probleme ausgeräumt ?
Ne, nicht wirklich.
Zoelynn schrieb:Wenn man aber unter den gleichen Bedingungen den Lohn erhöht steigt auch die Motivation.
Glaube ich nicht, aber mal an nem Beispiel.
Eine kleine Handwerks-Firma mit 3 Leuten, ein Vorarbeiter (2500€), ein Geselle (2000€) und ein Helfer (1500€). Nach deinem System bekommen jetzt alle sagen wir mal 2500€, wie würde sich das auf die drei wohl auswirken?
Der Vorarbeiter, welcher dank Ausbildung und Berufserfahrung die größte Leistung erbringt bekäme keine Erhöhung, im Gegensatz zu seinen beiden weniger leistungsfähigen Kollegen. Das dürfte ihm weder fair erscheinen noch ihn motivieren.
Der Geselle bekäme mehr Geld, würde sich aber vermutlich fragen warum er sich überhaupt eine Ausbildung angetan hat, da man als ungelernter Helfer nun genau so viel verdient.
Der Helfer ist natürlich zufrieden, er bekommt ohne mehr Leisten zu müssen mehr Geld.

Was wird wohl der Chef der drei von der neuen Situation halten? Vermutlich wird er wohl nicht begeistert davon sein, dass er für die gleichen Leute mehr Lohn berappen darf und wird erst mal seinen Stundensatz erhöhen, denn irgendwo muss die Kohle ja herkommen. Als nächstes wird er vermutlich den Helfer durch einen Gesellen ersetzen, denn warum sollte er nen Helfer beschäftigen, wenn eine Fachkraft das selbe kostet.
Schlecht qualifizierte Arbeitnehmer dürften wohl insgesamt die Verlierer in deinem System sein.
Zoelynn schrieb:Das sind Spekulationen,Ziel ist gleicher Lohn.Damit wird es 90% besser gehen.
Sorry, aber alle deine Thesen sind ebenfalls Spekulation oder hast du Fakten, welche deine Thesen untermauern können?
Zoelynn schrieb:Grund für die hohen Gehälter ist weiter oben begründet.
Naja, du hast ein paar Behauptungen in den Raum gestellt, belegt hast aber nix. Falls ich was übersehen haben sollte, dann verlink mal den/die entsprechenden Posts.

mfg
kuno


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:21
@kuno7

du hast es gut erklärt und es stimmt auch alles.

Leider verdienen in einigen Branchen sowohl Vorarbeiter, Gesellen, als auch Helfer zu wenig für das, was sie leisten.
Dann siehts so aus: der Vorarbeiter kommt über die Runden, der Geselle verdient gerade mal so viel, dass er seine Rechnungen bezahlen kann, und der Helfer verdient so wenig, dass er zum Amt laufen und aufstocken muss.

Das ist damit gemeint.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:29
@Alano

Mag Teilweise so sein, aber gleicher Lohn für alle ist für diese Problematik wohl eher nicht die Lösung, da ist ein vernünftiger Mindestlohn eher zielführend, auch eine gewerkschaftliche Organisation für die Niedriglohn-Sektoren könnte helfen.

mfg
kuno


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:45
kuno7 schrieb: aber gleicher Lohn für alle ist für diese Problematik wohl eher nicht die Lösung
sehe ich auch so
kuno7 schrieb:da ist ein vernünftiger Mindestlohn eher zielführend, auch eine gewerkschaftliche Organisation für die Niedriglohn-Sektoren könnte helfen.
da bin ich skeptisch. Es gibt Branchen, wo der Lohn ganz, oder Teilweise auf Provisionsbasis läuft (seit Ewigkeiten), und da wird der Mindestlohn vieles kaputt machen.
Beispiel angestellte Makler, Berater, Taxifahrer, usw.

Ich ehe es in der Taxibranche (wo ich nebenher arbeite), dass der Mindestlohn eher wie ein Fluch daher kommt.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:50
@kuno7
Du solltest das mal mit den 3 leuten im großen Massstab sehen,wir haben drei Leute die alle arbeit haben,weil ein bestimmtes Produkt verlangt wird.
Nehmen wir an in dem Fall bekommt jeder 2000 Euro.damit bleiben die Kosten gleich.
Der bisher 2500 bekommen hat bekommt überall 2000 also weshalb soll der weggehen.
Die anderen bleiben eh da.
Der Chef bekommt auch nicht einfach einen anderen Vorarbeiter,wenn alle Vorarbeiter schon Beschäftigt sind stehen keine zur Verfügung und weshalb sollte einer wechseln wenn er eh den gleichen Lohn überall bekommt.
Also das System funktioniert auf jeden Fall auf Anhieb, da gibs nix dran zu rütteln.

Zum Lohn
Durchschnittseinkommen
http://de.statista.com/themen/293/durchschnittseinkommen/


Wie die hohen Gehälter der Vorstände zustande kommen
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-871066.html
Es gibt wesentlich mehr qualifzierte Absolventen der Hochschulen als Vorstandsführungskräfte gebraucht werden.Die gGehälter kommen durch Protektion zustande.
habe ich aber alle weiter oben erklärt.
da gehts aber nicht primär drum.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:52
Alano schrieb: Es gibt Branchen, wo der Lohn ganz, oder Teilweise auf Provisionsbasis läuft (seit Ewigkeiten), und da wird der Mindestlohn vieles kaputt machen.
Stellt sich mir die Frage, ob es um solche Jobs wirklich schade ist?

Aber gut, was wäre den deiner Meinung nach ein sinnvoller Ansatz?

mfg
kuno


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 22:59
@kuno7
kuno7 schrieb:Stellt sich mir die Frage, ob es um solche Jobs wirklich schade ist?
ich kann über den Job als Taxifahrer sprechen. Ab Januar werde ich es mir als Nebenjobber wohl abschminken können, wenn es keine andere Lösung gibt.
Es werden Tausende Taxifahrer ihren Job verlieren, die damit seit Jahren sich, und ihre Familien ernährt hatten.

Dabei lief die Vergütung mit der Umsatzbeteiligung schon immer in der Branche ohne Probleme.

Und jetzt, das erste mal gibt es einen Mindestlohn und diese Tradition ist zu ende.

In Branchen, in denen Umsatz nur bei tatsächlichen Einnahmen gemacht wird, funktioniert ein Mindestlohn einfach nicht.
Aber das ist der Politik egal. Die haben sich um diese Branchen gar keine Gedanken gemacht.

Lösung: bestimmte Branchen vom Mindestlohn ausschließen.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 23:12
@kuno7


falls du es immer noch nicht gelesen hast
ganz oben in der Überschrift
Das monatliche Bruttoeinkommen in Deutschland liegt bei rund fünf Prozent der werktätigen Bevölkerung bei über 5.000 Euro im Monat.
Da sind also meine 90% der Lohnempfänger noch untertrieben.
Das hat schon alles Hand und Fuss was ich schreibe
http://de.statista.com/themen/83/einkommen/


http://de.statista.com/statistik/daten/studie/179897/umfrage/hoehe-des-nettoverdienstes-im-letzten-monat/


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 23:25
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Der bisher 2500 bekommen hat bekommt überall 2000 also weshalb soll der weggehen.
Die anderen bleiben eh da.
Naja, aber mit Fairness hat das aber dann nichts mehr zu tun, von Motivationssteigerung mal ganz zu schweigen...
Zoelynn schrieb:Der Chef bekommt auch nicht einfach einen anderen Vorarbeiter,wenn alle Vorarbeiter schon Beschäftigt sind stehen keine zur Verfügung und weshalb sollte einer wechseln wenn er eh den gleichen Lohn überall bekommt.
Sowas endet aber meist in Schwarzgeld oder Vergünstigungen außerhalb der Lohnzahlungen, zB. Firmenwagen, Firmenhandy, erfundene Überstunden usw.
Zoelynn schrieb:Also das System funktioniert auf jeden Fall auf Anhieb, da gibs nix dran zu rütteln.
Spekulation deinerseits, ich befürchte das deine Vorstellungen nicht umsetzbar sein würden.

Die Links schau ich mir mal an.

@Alano
Alano schrieb:Und jetzt, das erste mal gibt es einen Mindestlohn und diese Tradition ist zu ende.
Können sich die entlassenen Taxifahrer nicht Selbstständig machen, die Nachfrage sollte ja entsprechend noch da sein?
Alano schrieb:Aber das ist der Politik egal. Die haben sich um diese Branchen gar keine Gedanken gemacht.
Würde ich nicht sagen, es gab ja nun ne jahrelange Diskussion darüber ob und wenn ja, wie hoch ein Mindestlohn eingeführt werden soll und auch das von die Angesprochene Problem wurde diskutiert, wenn ich mich recht entsinne.
Letztlich gibt es selten politische Entscheidungen in deren Konsequenz es nur Gewinner gibt.

mfg
kuno


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 23:29
@kuno7
kuno7 schrieb:Können sich die entlassenen Taxifahrer nicht Selbstständig machen, die Nachfrage sollte ja entsprechend noch da sein?
leider nicht. Das kostet ja auch richtig Asche.

Wenn man sich mit einem Taxi selbstständig macht, hat man monatliche Fixkosten von bis zu 3000 Euro. Die nimmt man kaum ein.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 23:33
@kuno7
Nun gut ich habe alle relevante Einwände von dir entkräftet.die Sekundären lassen wir mal aussen vor.
Ich betrachte daher das Ganze nicht als Spekulation und durchaus Umsetzbar was die 3 Leute theorie bestätigt. Schwarzgeld gibt es auch heute. wie ich sehe hast du keine weitern Einwände.
@Alano
Gutes Beispiel das mit den Taxen,Taxen existieren weil Bedarf da ist, der wird auch weiter so bleiben auch wenn die Preise steigen die stiegen eh laufend exhorbitant, was kein einfluss hatte.
Möglicherweise wirds am Anfang einige wenigere Fahrten geben,dass ist aber auch dann alles.
Wenn ein bestimmter Lohn Gesetz ist, bleibt dem Unternehmer eh nix anderes übrig als den zu bezahlen oder sein Unternehmen zu schliessen , was keine Katastrophe ist ,dann springen andere ein.


melden
Anzeige

Ist Euer Lohn angemessen?

09.12.2014 um 23:33
Alano schrieb:Wenn man sich mit einem Taxi selbstständig macht, hat man monatliche Fixkosten von bis zu 3000 Euro. Die nimmt man kaum ein.
Aber vorher muss es sich doch auch gerechnet haben, für den Arbeitgeber, der hatte doch die gleichen Fixkosten und wollte vermutlich noch was dran verdienen.

mfg
kuno


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden