Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Euer Lohn angemessen?

243 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Lohn

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 18:01
Mein Lohn lohnt sich immer. Zahlt sich also aus.


melden
Anzeige
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 18:07
@KC
Ich glaube wir haben hier ein grundsetzliches Sprachproblem.Ich überzeug keinen , sonder der andere muss sich selbst überzeugen,ich bin gegen die Manipulation der Medien,deshalb soll sich jeder selber eine Meinung bilden.Deine Meinung gegenüber mir ist negativ,dass ist deine Sache,die wird auch so bleiben,nach aller Erfahrung wirst du keine 180 grad Wende machen.
Ein fertiges Konzept der Weltverbesserung mit allen Antworten bieten Sekten.Ich habe keine Antwort auf alle Fragen.Ich behaupte das auch nicht,ich gebe eine Richtung an mit einem Ziel,wer das will ist dabei ,wer nicht will,kann bleiben.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 18:51
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Ich überzeug keinen...
Jupp, da stimme ich dir zu.
Zoelynn schrieb:.Ich habe keine Antwort auf alle Fragen.
Musst du ja auch gar nicht, würde ja schon reichen, wenn du mal ein paar Fragen zu deinen Thesen hier beantworten würdest, sowas ist in Diskussionsforen gar nicht mal so unüblich. ;)


mfg
kuno


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 18:56
Ich denke schon,dass mein Lohn angemessen ist. Die Kollegen sehe ich selten, ich kann selbstständig arbeiten. Bin viel unterwegs, das geniesse ich manchmal.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:07
@kuno7
Es gibt jetzt den Mindestlohn von 8,50.
Das ist nur ein winziger Anfang.
Nimm mal ein Vorstandsgehalt wie es heute durchaus gezahlt von 100000 Euro
Bei 2400 Stunden im Jahr , entspricht etwa 50 Wochenstunden,istdas ein Stundenlohn von 416 Euro.
Das ist ca das 50 Fache von 8,50 Euro.
Der Vorstand hat ein bequemes Büro sitzt im trockenen und unterschreibt Vereinbarungen,besucht Partys und sonstige Veranstaltungen auf Betriebskosten,kassier Boni und Sonstiges usw.
Ich finde das Ungerecht.
Der erste Schritt wäre die Maxigehälter zu kürzen und auf die Belegschaft zu verteilen in mehreren Schritten.das muß man gesetzlich regeln wie jetzt der Mindeslohn.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:17
Zoelynn schrieb:Ich finde das Ungerecht.
Das darfst du natürlich, aber hast du dich mal gefragt, warum die Eigentümer bereit sind jemandem so viel Geld zu bezahlen? Ich mein, die werden ja nicht dazu gezwungen.

Zum Thema gleiches Geld für alle. Nehmen wir mal an, du hast die Maler zu Hause. Es sind 2, der eine ist mit seinem Zimmer nach 6 Stunden fertig, der andere braucht 3 Tage, beide Zimmer sind identisch, beide Maler nehmen 20€ pro Stunde.
Für die gleiche Leistung bekäme der schnelle Maler 120€ und der langsame 480€. Klingt für mich eher nicht sehr fair.

mfg
kuno


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:25
@kuno7
ich spreche hier nicht von Eigentümer sondern Aktiengesellschaften usw , alles was nicht in privater Hand ist,also Angestellten im weitesten Sinne.Die bestimen ihre Gehälter selber unterinander ebenso die der Stufe weiter unten die Topmanager üblich sind da 240 000 Euro.
Ich spreche auch nicht vom selbständigen Maler, Maler die Angestellt sind werden in so einem Fall schnell entlassen,das kann sich kein Unternehmer leisten.
Ausserdem kann das ja auch heute schon möglich sein,die Preisunterschiede bei derEndrechnung


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:35
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:ich spreche hier nicht von Eigentümer sondern Aktiengesellschaften usw , alles was nicht in privater Hand ist,also Angestellten im weitesten Sinne.
Und du meinst das AGs niemandem gehören? Ich meinte immer, die gehören den Aktionären.
.Die bestimen ihre Gehälter selber unteinander ebenso die der Stufe weiter unten die Topmanger üblich sind da 240 000 Euro.
Wirklich? Haste da mal ne Quelle zu?
Zoelynn schrieb:Maler die Angestellt sind werden in so einem Fall schnell entlassen,das kann sich kein Unternehmer leisten.
Das sehe ich anders, sowas wird aber derzeit über den Lohn geregelt, aber wenns nach dir ginge, dann säßen die wohl wirklich schnell auf der Straße.

mfg
kuno


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:38
@KC

wer ist denn der seriöse :o:


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:42
@kuno7
Eigentümer wird man durch den Erwerb einer oder mehrerer Aktien einer bestimmten AG.
Die Eigentümer einer AG können nicht ohne weiteres über ihre Gesellschaft bestimmen. Sie können nicht entscheiden, was die Gesellschaft tun, oder in wie weit sie tätig werden soll. Dies wäre aufgrund der vielen Miteigentümer auch nur schwerlich umsetzbar. Deshalb trifft der Vorstand die Entscheidungen für die AG. Die Vorstandsmitglieder selbst sind allerdings keine Miteigentümer.


Gehälter
http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/gehaltsstudie-so-viel-verdienen-die-topmanager-in-den-weltkonzernen-a-100...


Wenn einer 3 tage anstatt 6 Stunden braucht sitzt der auch heute schon auf der Strasse.
Ausserdem geht es um den sozialen Aspekt,dass Talente und Fähigkeiten sozialisiert werden und damit zum Wohl der Gemeinschaft beitragen.
das ist natürlich im Unterschied zum krassen gegenwärtigen Zustand


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 19:54
@Zoelynn

Also ich bin ja nun wirklich nicht der große Auskenner was AGs betrifft, aber soweit ich weiß stellt der Aufsichtsrat die Leitenden Angestellten ein und dieser wiederum wird von den Aktionären bestimmt. Von daher bestimmen letztlich doch wohl die Aktionäre, wer für wie viel Kohle eingestellt wird.
Dun darfst mich aber gern korrigieren.
Zoelynn schrieb:Gehälter
Das war ein Missverständnis, ich wollte ne Quelle dafür, das die Top Manager ihre Bezüge selbst bestimmen.
Zoelynn schrieb:Wenn einer 3 tage anstatt 6 Stunden braucht sitzt der auch heute schon auf der Strasse.
Da habe ich allerdings andere Erfahrungen gemacht, aber gut, plus minus 50% sind aber absolut die Regel aufm Bau.
Zoelynn schrieb:Ausserdem geht es um den sozialen Aspekt,dass Talente und Fähigkeiten sozialisiert werden und damit zum Wohl der Gemeinschaft beitragen.
Und du meinst wirklich, dass das viele andere auch so möchten? Ich persönlich glaub das ja eher nicht so.

mfg
kuno


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 20:00
@kuno7
Der Aufsichtsrat bestimmt die Gehälter des Vorstand ,der Topmanager und mit der Gewerkschaft vereinbarte Gehälter der unteren Ebenen.Da gehts aber nicht drum.


Der Mensch kommt ,Aufgrund seiner Erbmasse aus einer Gesellschaft und wird in eine Gesellschaft geboren.Dort wird er versorgt und Ausgebildet,ehe er selber zur Gesellschaft beitragen kann.Er schuldet also bis dahin was der Gesellschaft.Er wird durch seine sozialisierung mit der Gesellschaft ein gleichwertiges Mitgglied mit Rechten und Pflichten.




Gehälter
Zentrale Vorschrift für die Bemessung der Vorstandsvergütungen bei AGs und KGaAs ist § 87 Abs. 1 AktG.[21] Danach hat der Aufsichtsrat bei der Festsetzung der Gesamtbezüge des einzelnen Vorstandsmitglieds (Gehalt, Gewinnbeteiligungen, Aufwandsentschädigungen, Versicherungsentgelte, Provisionen, anreizorientierte Vergütungszusagen wie zum Beispiel Aktienbezugsrechte und Nebenleistungen jeder Art) dafür zu sorgen, dass diese in einem angemessenen Verhältnis zu den Aufgaben und Leistungen des Vorstandsmitglieds sowie zur Lage der Gesellschaft stehen und die übliche Vergütung nicht ohne besondere Gründe übersteigen.de.wikipedia.org/wiki/Vorstand


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 20:17
Zoelynn schrieb:Da gehts aber nicht drum.
Es ging zumindest darum, dass meine Überlegung dahin ging, dass die Eigentümer doch offensichtlich mit der Größenordnung der Manager-Gehälter einverstanden sind, ansonsten würden sie ja den Aufsichtsrat bei der nächsten Aktionärsversammlung zum Teufel jagen und durch einen solchen ersetzen, der die Vorstellungen der Aktionärs-Mehrheit umsetzt.
Zoelynn schrieb:Der Mensch kommt ,Aufgrund seiner Erbmasse aus einer Gesellschaft und wird in eine Gesellschaft geboren.Dort wird er versorgt und Ausgebildet,ehe er selber zur Gesellschaft beitragen kann.Er schuldet also bis dahin was der Gesellschaft.Er wird durch seine sozialisierung mit der Gesellschaft ein gleichwertiges Mitgglied mit Rechten und Pflichten.
Da würde ich ja grundsätzlich sogar zustimmen, aber du solltes auch bedenken, dass Menschen Individuen sind, die auch individuell behandelt werden wollen, Gleichmacherei ist imho keine gute Lösung.

mfg
kuno


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 20:25
@kuno7
Ja sicher , aber wie du siehst ist ein Aktionär kein wirklicher frei verfügbarer Besitzer, er hat Aktienanteile.Die führenden Akteinhalter und die Aufsichtsräte kennen wahrscheinlich schon in Frage kommende Vorstanstsmitglieder, so gibt eine Hand die ander.Viele haben studiert und waren in Burschenschaften wo man sich üblicherweise Unterstützung ein leben lang leistet.Die Gehälter werden so oder auf ähnliche Art hoch geschaukelt.Es ist ja nicht ihr Geld sondern das Jahr für Jahr Erwirtschaftete der Belegschaft was gezahlt wird.

Wenn der Mensch zur Welt kommt ist er doch schon gleich.Durch unser Lohnsystem wird er erst ungleich.
Siehe das mal so
Die menschlische Gesellschaft ist wie ein Ameisenstaat nur ohne Königin.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 20:57
@Zoelynn

Ok, wir können also festhalten, dass die Mehrheit der Aktionäre schon die Gehälter befürworten muss.
Ob sie das nun aus Gefälligkeit tun? Nun , da habe ich so meine Zweifel, denn schließlich ist das ja zu großem Teil ihr eigenes Geld, was sie da verschenkten.
Wir können aber auch nicht ausschließen, dass sie der Meinung sind, der Vorstand sei dieses Geld auch wert, ich persönlich halte diese Variante sogar für wahrscheinlicher.
Zoelynn schrieb:.Es ist ja nicht ihr Geld sondern das Jahr für Jahr Erwirtschaftete der Belegschaft was gezahlt wird.
Klar ist das ihr Geld, alles was nicht ausgegeben wird steigert den Gewinn und somit die Dividende.
Zoelynn schrieb:Wenn der Mensch zur Welt kommt ist er doch schon gleich.Durch unser Lohnsystem wird er erst ungleich.
Siehe das mal so
Na so gleich sind wir ja nun auch nicht. Der Eine ist größer, stärker klüger oder schöner als der Andere, selbst wenn wir alle das selbe verdienen werden.
Immerhin hat aber (zumindest in der freien Welt) jeder Mensch die gleichen Grundrechte und das ist schon ne Menge wert. Ich als gebürtiger Zoni kann das ganz gut beurteilen.

mfg
kuno


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 21:06
@kuno7
Gut lassen wir mal die anderen Punkte,die sind auch nicht so wichtig.Nehmen wir die Grundrechte.
Die Grundrechte sind irgendwo und wann festgelegt worden ,sind ja kein Naturgesetz.
Nehmen wir mal an gleicher Lohn für alle würde in den Grundrechten verankert.
Dann hätten wir auf dem Gebiet auch gleiche Grundrechte.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 21:51
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Nehmen wir mal an gleicher Lohn für alle würde in den Grundrechten verankert.
Dann sollte man aber auch die möglichen Konsequenzen beachten. Wenn alle, egal wie viel sie leisten, immer den selben Lohn dafür bekommen, dann fällt recht viel Motivation weg. Warum sich anstrengen, wenn am Ende nichts für einen bei rum kommt.
In der DDR hatten wir ja eine ähnliche Situation und so wirklich besser als jetzt war das damals nich wirklich, eher im Gegenteil.
Ich persönlich erkenne durchaus auch selbst, dass das gegenwärtige System noch ne Menge Luft nach oben hat, aber imho ist es zwingend nötig alle Menschen individuell zu behandeln und das schließt die Entlohnung nach Leistung mit ein.

mfg
kuno


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 22:05
@kuno7
Ich denke mal die Motivation richtet sich auch nach der Höhe des Lohn, wenn 90% deutlich mehr bekommen und 10% weniger ist das kein so großes Problem bzw. gibt das ein mächtigen Schub.
Die Menschen können ja auch individuell behandelt werden aber nicht beim Lohn.Jeder mensch sollte den gleichen Wert in der Gesellschaft haben.Dies ist aber nicht der Fall heute.


melden

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 22:17
@Zoelynn
der Lohn richtet sich danach, wie hoch die Verantwortung ist. Meistens. Aber ich denke auch, nehmen wir einen Müllmann als Beispiel, es ist harte Arbeit, im Sommer stinkt es, im Winter rutschige Wege, schmutzige Arbeit sollte besser honoriert werden bzw. sollte es keine Überstunden geben. Schon gar keine unbezahlten und Tricks mit Zeitkonten. Überstunden, wenn sie denn anfallen, gehören meiner Meinung nach sofort ausbezahlt und nicht auf irgendwelche Zeitkonten gepackt. Diese Vorgehensweisen sind unseriös.


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Euer Lohn angemessen?

08.12.2014 um 22:20
Allesforscher schrieb:er Lohn richtet sich danach, wie hoch die Verantwortung ist. Meistens.
in den mittelständischen Berufen ist das nicht mehr so. Da richtet sich das Gehalt meistens nach Qualifikation und der Dauer der Betriebszugehörigkeit.

Dennoch sind viele Löhne knapp bemessen, wenn man sich überlegt, welche schweine Arbeit man leistet, und davon gerade mal so knapp über dem Existenzminimum lebt.


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden