Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rücksicht bei psychologischen Problemen

142 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Umwelt, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:22
@anykey
Ich wurde angeschrien(auf der Klassenfahrt) und da wurde es als Rumspinen abgetan.
da war ich 12 -13


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:26
Ich finde zb das Lehrer in der Problematik geschuldet werden sollten
das würde glaub ich helfen den dann können sie sich besser auf die Schüler eingehen können


1x zitiertmelden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:29
Zumindest mit den Eriehungsberechtigten hätten die LehrerInnen in so einem Fall reden müssen.
Wenn ich mir angucke, wegen welchen Dingen an der Schule meiner Kinder komplette Konferenzen, Elternabende, Elterngespräche anberaumt werden.

Da hat man dann schon manchmal den Eindruck, LehrerInnen müssten sich ganztägig als Allrounder als Psychologen, Psychotherapeuten, Erziehungsberater, Sozialarbeiter, Gesundheitsberater, Paartherapeuten, Rechtsberater, Mediziner etc. beschäftigen.

Das ist dann wohl das Gegenteil der von @Luna100 erlebten Ignoranz. So eine Art "Überbetüddelung" nicht nur des Schülers, der Schülerin, sondern der dazu gehörenden Familie. Dann wunderts mich, wenn für Wissensvermittlung keine Zeit bleibt.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:29
@Luna100
Darf ich fragen ob damals deine Probleme erkannt hast und im Gespräch mit Psychologen warst?
Wie offen konntest du mit deinen Eltern reden und wie sahen sie das Verhalten der Lehrer?


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:31
@anykey
Ich habe nicht bei meiner Mutter gewohnt sondern bei meinem Kumpel wo ich wieder wohne.
Nein habe ich nicht ich habe alles her runter gespielt und nein zur Pyscho wollte ich auch nicht.
mit meiner Mutter hatte ich mich zerstritten


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:34
Zitat von Luna100Luna100 schrieb:Ich finde zb das Lehrer in der Problematik geschuldet werden sollten
das würde glaub ich helfen den dann können sie sich besser auf die Schüler eingehen können
Bei allem Verständnis für Deine Situation (Ich möchte sowas nie erleben), ist es aber nicht ein bisschen viel verlangt die Lehrer dahingehend auch noch zu schulen ? Haben unsere Lehrer nicht schon genug um die Ohren heutzutage. Eine Meldepflicht bei extremen Auffälligkeiten( wie zB. ritzen) ist im Rahmen sicherlich möglich, allem anderen sollten sich Profis annehmen.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:36
@laucott
Ja aber ich meine ja nicht so ein Pyscho Programm sondern so was wen der Ernstfall eintritt so mäßig jemand bringt sich um


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:37
@Luna100
Und was hätte es dann gebracht, hätten deine Lehrer deiner Mutter Bescheid gesagt? Zu einem Psychologen wolltest du auch nicht. Also, was hätte da irgendwer tuen sollen? Was wolltest du denn erreichen?


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:40
@so.what
Ich weiß es nicht, ich denke wen sie jemand gesagt hätten Vorsicht die will sich umbringen dann kann man sich einstellen.

Mann will ja kein Mitschüler erklären das .. sich umgebracht hat


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:41
@Doors
Ja es sollte schon die Aufgabe der Eltern sein sich um ihre Kinder zu kümmern und für diese zu sorgen. Der Anspruch an die Lehrer ist sehr hoch und oft auch unrealistisch.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:42
@Luna100
Na gut, ich weiss jetzt nicht genau wie es speziell in Deiner Situation war, aber glaubst Du wirklich das ein Lehrer tatenlos zusieht wie ein Schüler sich das Leben nehmen will und nicht einschreitet?


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:44
@laucott
Meine Lehrer haben es her runter gespielt und haben es nicht ernatürlich genommen.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:44
@Luna100

Lehrer hört Dir nicht zu, Kontakt zur Mutter ist abgebrochen, zum Psychologen willst Du nicht - stellt sich für mich die Frage, was Du gegen Deine Probleme zu tun gedenkst - oder willst Du Dich häuslich drin einrichten.

Wer mit seiner Lebenssituation unzufrieden ist, der kann sich wahlweise umbringen, lernen, alles zu ertragen - oder ist dazu verdammt, etwas zu verändern. Wenn nicht allein, dann mit jemandem zusammen, professionell oder auf Selbsthilfebasis.


1x zitiertmelden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:47
@Doors
Jetzt habe ich ja eine Therapie angefangen aber es dauert bis man es glaubt..
als glaube ich bis heute nicht


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:47
@Luna100
Du wolltest damit deine Mitschüler desensibilisieren, damit die nicht geschockt sind, wenn du dich umbringt? Verstehe ich das richtig?

Ganz ehrlich, ich wäre mit dem was du da getan hast haltlos überfordert. Wir haben uns ja in diversen Threads in der Vergangenheit ja schon öfters mal unterhalten. Du weist, ich bin selbst Betroffene und auch Angehörige. Ich kenne psychische Störungen von mir und ich hab Verwandte und Freunde, die auch darunter leiden. Ich kenne beide Seiten. Und ich weiß, alle Menschen haben ihre Grenzen. Und die gilt es genauso zu achten, wie die eigenen. Sich so zu verletzen, gleichzeitig aber keinerlei Hilfe zu wollen...ist für das Umfeld sehr schwer. Was sollen die tuen? Du selbst nimmst es ja auch nicht ernst, willst keine Hilfe. Also was erwartest du?

Ich muss mir die Situation vorstellen. Da bricht sich jemand neben mir die Hand. Wozu, warum? Er will keine Hilfe. Was will er denn dann? Was soll ich tuen?? Ich wäre panisch. Es würde mich kirre machen. Rücksicht ist keine Einbahnstraße...


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:48
@Luna100
Es ist deine Entscheidung ob du die Hilfe eines Psychologen in Anspruch nimmst oder nicht, doch ein Lehrer kann die Ursache für deinen Wunsch die selbst zu versetzen nicht erkennen und dir deshalb auch nicht helfen. Natürlich sollte auch dann Keiner wegsehen wenn du es tust.
Hat dein Freund eine eigne Wohnung oder lebst du mit ihm bei seinen Erziehungsberechtigten?


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:49
@Luna100
Aber sehr sehr gut, dass du jetzt Hilfe willst!! Find ich sehr toll :).


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:50
@anykey
Jetzt bin ich ja Erwachsen und er ist noch ein Jahr weg.
Er war aber schon Erwachsen als ich Kind war.

@so.what
Eigentlich habe ich immer schon Hilfe gewollt aber mal ehrlich Wehr will den Hilfe annehmen von jemanden der alles von dir runter macht.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:50
@Luna100
Habe eben gelesen dass du doch in eine Therapie gehst und Hilfe willst, sry das habe ich übersehen. :)


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:51
Zitat von Luna100Luna100 schrieb:Ich frag mich warum können Menschen nicht einfach mal Rücksicht nehmen bei Körperlichen Angeschlagen Menschen klappt das auch.
Woher sollen sie das wissen. Ist ja nichts, was man zwangsläufig von außen sieht. Wobei bei Dir vermutlich schon, mit dem Essproblem^^

Aber nur durch Rücksicht ist Dir auch nicht geholfen, dass verleitet Dich nur dazu, Dich weiterhin in Deinem Problem zu suhlen, es zu züchten.
Zitat von DoorsDoors schrieb:Lehrer hört Dir nicht zu, Kontakt zur Mutter ist abgebrochen, zum Psychologen willst Du nicht - stellt sich für mich die Frage, was Du gegen Deine Probleme zu tun gedenkst - oder willst Du Dich häuslich drin einrichten.

Wer mit seiner Lebenssituation unzufrieden ist, der kann sich wahlweise umbringen, lernen, alles zu ertragen - oder ist dazu verdammt, etwas zu verändern. Wenn nicht allein, dann mit jemandem zusammen, professionell oder auf Selbsthilfebasis.
@Doors hat Recht. Lass Dir helfen!


melden