Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seltsame Welt

Seite 1 von 1

Seltsame Welt

24.07.2015 um 13:04
Hallo an Alle,

findet ihr es nicht auch merkwürdig, dass es niemanden schert, was mit unserer Umwelt passiert?
Obwohl dauerhaft, grausame Videos um die Welt geschickt werden, oder all die ökologischen Probleme in Talkshows besprochen werden.
Jeder Mensch hört zu, aber nicht wirklich.
Ihr seht, wie Plastik das Meer verschmutzt, seht wie die Tiere aussterben und Soldaten weiterhin in den Krieg geschickt werden. Ich finde es einfach nur noch primitiv. Sollten wir nicht nach all den Jahren schlauer geworden sein?

Viele denken, als einzelner Mensch kann man nichts anrichten, nichts verbessern. Ich denke teilweise auch so klein kariert. Aber diese Ansicht ist völlig falsch. Jeder kann etwas bewirken, auch wenn nur für sich selbst, aber wenn Ihr Eure Einstellung nur um Millimeter verändert, können die Milliarden von Menschen auf dieser Erde sehr viel ausrichten.

Ich möchte der Generation unter mir eine Welt bieten, die noch ein paar Jahre überleben soll. Und ich glaube auch, dass wir schon einiges geschafft haben.

Aber achtet doch einfach bitte darauf, wie ihr euren Müll entsorgt. Wenigstens in einen Mülleimer oder Container werfen bitte! Und Elektroschrott bitte in dafür vorgesehene Behälter. Und chemische Substanzen bitte nicht in die Flüsse schütten! Ich kenne Kinder, die immernoch in solchen baden gehen. Wenn jeder nur einen kleinen Schritt macht, ist es ein großer für unsere Nachwelt.

(Auch wenn ich der Meinung bin, dass die nächste Genration ihren Hintern von der Couch und mit anpacken sollte! Noch ist nichts verloren, aber manchmal habe ich - und eigentlich bin ich ein sehr optimistischer Mensch - leider die Hoffnung auf die Menschheit und unsere "Intelligenz", verloren.)

Bis dahin, macht euch noch einen schönen Tag

M.


melden
Anzeige

Seltsame Welt

24.07.2015 um 13:15
Hey, @MadBra.
MadBra schrieb:findet ihr es nicht auch merkwürdig, dass es niemanden schert, was mit unserer Umwelt passiert?
Nein, da ich einige Leute kenne, die sehr auf ihre Umwelt achten. Grundsätzlich gibt es viele Menschen, denen ihre Umwelt ganz und gar nicht egal ist. :ok:
MadBra schrieb: Sollten wir nicht nach all den Jahren schlauer geworden sein?
Erst dann, wenn es zu spät ist. ;) Aber bis dahin, ist es noch eine sehr lange Zeit.


P.S.: Die Natur zu besiegen, ist meiner Meinung nach, ein Ding der Unmöglichkeit. Bevor wir sie "vernichten", wird sie uns vernichten.


Grüße.


melden

Seltsame Welt

24.07.2015 um 13:28
Den bereits Bekehrten Predigten zu halten bringt nix. Wir Deutsche sind ja im allgemeinen sehr naturbewußt, recyceln was zu recyceln ist, bauen Filter in Müllverbrennungsanlagen, schützen Wassereinzuggebiete und schließen (so sukzessive, nach und nach) die großen Dreckschleudern. Der "Müllkontinent" im Pazifik geht auf das Konto der Pazifik-Anrainerstaaten, sprich von Kanada, USA bis zu den diversen Südamerikastaaten und - ganz extrem - die asiatischen Länder, also Gebiete, wo Müllvermeidung oder Recycling bis heute weitgehend Fremdworte sind. Wer vor der eigenen Tür kehren will hat dazu genug Möglichkeiten - vom Vermeiden von Ressourcenverbrauch (Verzicht auf Auto, Flugreisen, jedes Jahr neue Möbel oder Klamotten, solange die alten noch gut sind) über konsequentes Recycling bis hin zu der einfachen täglichen guten Tat, jeden Tag ein Stück Müll, das irgendwo herumliegt, aufzuheben und in den nächsten Mülleimer zu befördern. Denn um mehr als die eigene Umgebung kann sich kaum jemand von uns kümmern, das Müllaufkommen in Japan, USA und anderswo ist Sache der Menschen dort.


melden

Seltsame Welt

24.07.2015 um 13:43
41026061 schrieb:Die Natur zu besiegen, ist meiner Meinung nach, ein Ding der Unmöglichkeit. Bevor wir sie "vernichten", wird sie uns vernichten.
Stimmt. Wenn man mal bedenkt wie viele Katastrophen das Leben beinahe ausgelöscht haben, wird die Erde die Katastrophe Mensch auch noch überstehen.

Ein Vulkanausbruch hat zum Beispiel so viel Kohlenstoffdioxid freigesetzt, das die Temperatur um 5°C angestiegen ist. Folge war: das, in der Tiefsee gebundene, Methan wurde freigesetzt und das heizte die Erde nochmal ein. Damals Starben 95% der Arten aus.

Schon Witzig: der Megavulkanismus emittierte ca. 170 Billionen t Kohlenstoffdioxid über einen Zeitraum von 600.000 Jahren. Wir Menschen Schaffen es in kürzerer Zeit.


Extinction intensity
Aussterbeereignisse in der Erdgeschichte; dargestellt ist der Anteil der ausgestorbenen, meeresbewohnenden fossilienbildenden Spezies im Verlauf der letzten 542 Millionen Jahre.


melden

Seltsame Welt

24.07.2015 um 13:43
@Rao

Das gleiche wollte ich auch gerade schreiben, danke.
Bei mir um die Ecke fließt ein idyllisches Flüsschen dessen Wasser zu 80% aus Kläranlagen stammt, unter anderem dem Abwasser einer >200 Tsd. Einwohner Stadt. Wenn man es nicht weiß, dann fällt das nicht weiter auf und viele Leute nutzen den Bach zum paddeln oder mal die Füße abkühlen. Eine wahnsinnige Leistung, auf welchem Niveau wir uns da bewegen.

Was wir hier in Deutschland noch haben sind "Müllschweine" die in Parks, Städten und Autobahnen ihre McDoof Tüten hinterlassen. Das ist vor allem ein optisches und ein finanzielles Problem, da das die Stadtreinigung dann wegmachen muss.

Viel wesentlicher ist der Konsum und die schnelle gedankenlose Entsorgung. Ich will mich da nicht ausnehmen, bin ja selbst oft am Wochenende mit hunderten anderen beim "Wertstoffhof" um meine Konsumgüter feinst säuberlich getrennt loszuwerden. Am Ende fährt man vom Hof und glaubt der Umwelt wirklich was Gutes getan zu haben, weil man so ordentlich getrennt hat.

Das mit den Soldaten lässt sich aber auch nicht so einfach lösen. Klar könnte man die IS da unten auch noch ein paar Jahre machen lassen. Meine Geduld wäre spätestens dann erschöpft, wenn die ersten Enthauptungen und Steinigungen vor meinem Haus meine wohlverdiente Ruhe beeinträchtigen, mal zynisch gesprochen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsame Welt

24.07.2015 um 15:38
@stanmarsh
stanmarsh schrieb:Eine wahnsinnige Leistung, auf welchem Niveau wir uns da bewegen.
Aber eine sehr fragwürdige Leistung.

Weichmacher, Pharmawirkstoffe und glyphosat reichern sich in unseren Frischwasserreserven immer mehr an.

Vom Kalibergbau entsorgter sondermüll und was weiss ich noch was ......

Diese wahnsinnige Leistung die du da propagierst ist ein von der Industrie erschaffenes Trugbild, das sie aufrecht erhält solange sie kann.


melden

Seltsame Welt

24.07.2015 um 15:46
@MadBra
Was hast du denn schon beigetragen, außer einen Thread dazu auf AllMy zu eröffnen?


melden

Seltsame Welt

24.07.2015 um 16:50
Wenn TTIP durch ist, war es das mit unseren Umweltschutzmaßnahmen.
Da kann auch der kleine Otto nichts mehr ausrichten.


melden

Seltsame Welt

24.07.2015 um 17:00
MadBra schrieb:findet ihr es nicht auch merkwürdig, dass es niemanden schert, was mit unserer Umwelt passiert?
Obwohl dauerhaft, grausame Videos um die Welt geschickt werden, oder all die ökologischen Probleme in Talkshows besprochen werden.
Hm merkwürdig finde ich das nicht, weil die Menschen sind eben Egoisten. Also ich fänds merkwürdig wenn die Menschen auf einmal die Natur schützen würden, nett zu einenander wären, sich nicht mehr verklagen oder bekriegen würden und alle Probleme friedlich lösen würden. Da würde ich denken: "Hä? Was geht denn jetzt ab??" Aber dass die Menschen so sind wie sie aktuell sind habe ich in den 33 Jahren begriffen. Das ist so und bleibt auch so.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsame Welt

24.07.2015 um 17:09
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Wenn TTIP durch ist, war es das mit unseren Umweltschutzmaßnahmen.
Da kann auch der kleine Otto nichts mehr ausrichten.
Ich frag mich sowieso was das soll dieses "TTIP" , es ist doch völlig unplausibel.

Wir sollten uns mehr gen Osten konzentrieren, immerhin liegen Europa , Asien, Russland auf einer Landmasse sind sozusagen Nachbarn die sich näher sind , oder sein sollten , als irgendwelchen Supermächten jenseits des grossen Teichs.


melden
Anzeige

Seltsame Welt

25.07.2015 um 13:03
MadBra schrieb:Viele denken, als einzelner Mensch kann man nichts anrichten, nichts verbessern. Ich denke teilweise auch so klein kariert. Aber diese Ansicht ist völlig falsch. Jeder kann etwas bewirken, auch wenn nur für sich selbst, aber wenn Ihr Eure Einstellung nur um Millimeter verändert, können die Milliarden von Menschen auf dieser Erde sehr viel ausrichten
Es gibt doch Organisationen, die versuchen, die Umwelt zu bewahren ...

Greenpeace und WWF weltweit, BUND bundesweit, die Grünen auf politischer Ebene, und viele andere ...

Wenn jemandem das Thema so sehr am Herzen liegt, dann kann jeder aktiv werden. Das kann auch schon im Kleinen anfangen, indem man keine giftigen Stoffe in den Hausmüll wirft oder beim Einkauf schon weitgehend auf Müll verzichtet (muss nicht alles in Plastik eingepackt sein) ...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden